Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Madeira: Stürme und Schneefall sorgen für Chaos auf Atlantikinsel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unwetter in Portugal  

Stürme und Schneefall sorgen für Chaos auf Madeira

18.02.2014, 08:28 Uhr | AFP

Gewöhnlich ist Madeira für sein besonders mildes Klima bekannt. Doch nun leidet die portugiesische Insel unter einem Wintereinbruch. Starker Wind und Schneefall führten am Samstag zu Chaos, von dem sogar Weltfußballer Cristiano Ronaldo betroffen war.

Durch Sturm und Schneefall fielen mehrere Flüge auf Madeira aus. Außerdem war etwa ein Dutzend Gebirgsstraßen gesperrt, wie Rettungskräfte mitteilten. Im Zentrum der Atlantikinsel mussten am Samstagnachmittag Autofahrer, die mit ihren Fahrzeugen im Schnee stecken geblieben waren, gerettet werden.

Schwere Stürme auch auf dem portugiesischen Festland

Das Chaos betraf auch den von Madeira stammenden portugiesischen Fußballstar Cristiano Ronaldo. Wie er auf seiner Facebook-Seite mitteilte, konnte der Weltfußballer des Jahres nicht wie geplant auf die Insel reisen, um dort in seinem Museum den "Goldenen Fußball" aufzustellen.

Auch auf dem portugiesischen Festland herrschten schwere Stürme. Sie gingen mit kräftigem Regen einher und lösten hohe Wellen aus. An den Küsten wurden Häuser überschwemmt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video



Anzeige
shopping-portal