Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Ägypten plant neue Abgabe für Touristen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaum Besucher im Land  

Ägypten plant neue Abgabe für Touristen

14.05.2014, 10:58 Uhr | dpa-tmn

Ägypten plant neue Abgabe für Touristen .  (Quelle: dpa/tmn)

(Quelle: dpa/tmn)

Der Großteil der Ägypten-Urlauber soll ab dem 1. Juni eine zusätzliche Abgabe zahlen.

Bei Einreise über die Flughäfen Alexandria, Hurghada, Luxor, Assuan und im Süd-Sinai wird dann eine sogenannte "Entwicklungssteuer" von sieben US-Dollar, derzeit etwa fünf Euro, fällig. Die Abgabe soll zunächst für sechs Monate erhoben werden. Das berichtet die Zeitung "Daily News Egypt" unter Berufung auf einen Ministeriumsmitarbeiter. Am Flughafen Marsa Alam International soll die Abgabe allerdings nicht erhoben werden. 

Visagebühr wurde erhöht

Bereits zum 1. Mai hatte das Land die Visagebühr für Touristen von 15 auf 25 Dollar, etwa 18 Euro, erhöht. Grund für die Maßnahmen sind Verluste aus dem Tourismusgeschäft, die auf die anhaltenden Unruhen im Land zurückgehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas, von dem, was wir so gewohnt sind. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal