Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Bester Reisefotograf des Jahres gekürt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rekordträchtig  

Bester Reisefotograf des Jahres gekürt

22.07.2014, 16:29 Uhr | aja

Bester Reisefotograf des Jahres gekürt. Diese Reisefotos sind preisgekrönt und erhielt den Award des "Travel Photographer of the Year". Dieses Bild von Justin Mott (USA) zeigt ein Mädchen, das in Phuket scheinbar unter einem Elefanten hindurch taucht. (Quelle: Justin Mott / tpoty.com)

Diese Reisefotos sind preisgekrönt und erhielt den Award des "Travel Photographer of the Year". Dieses Bild von Justin Mott (USA) zeigt ein Mädchen, das in Phuket scheinbar unter einem Elefanten hindurch taucht. (Quelle: Justin Mott / tpoty.com)

Ein malischer Junge schaut skeptisch in die Kamera, zwei Affen baden in Japan und ist Südostasien taucht eine junge Frau scheinbar unter einem Elefanten hindurch. Diese das Reisefieber weckenden Bilder sind die Gewinner-Fotos des Wettbewerbs "Travel Photographer of the Year" ("Reisefotograf des Jahres") - dem angesehensten Reisefotografie-Wettbewerb der Welt. Die Gewinnerwerke sehen Sie auch in unserer Foto-Show.

Den Award des besten Fotografen in der wichtigsten Kategorie ("Cutty Sark Award for the Travel Photographer of the Year 2013") hat Timothy Allen aus Großbritannien mit dem Bild des Jungen aus Mali ergattert. Der 1971 in Südostengland geborene Allen überzeugte die Jury vor allem mit den Geschichten der Menschen, die seine Fotos erzählen. In 16 Kategorien wurden die Künstler ausgezeichnet, darunter Fotografen aus Dänemark, den USA, Indonesien, Singapur, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Thailand, Italien, und - wie Allen - Großbritannien.

Fotografen aus mehr als 100 Ländern machen mit

Diese Bilder machen einfach Lust zu reisen und wecken das Fernweh. Wer weder Budget noch Zeit für eine große Tour durch die verschiedensten Länder und Kulturen hat, kann sich in London inspirieren lassen und zumindest gedanklich auf Weltreise gehen: Noch bis zum 17. August zeigt die Ausstellung "Travel Photographer of the Year" die aktuellen Gewinnerbilder in der Royal Geographical Society. Und diese Ausstellung ist rekordträchtig: Mit mehr als 48.000 Besuchern in nur 38 Tagen (davon allein 11.000 Besucher am vergangenen Wochenende) lockte sie mehr Gäste in die Räumlichkeiten der Gelehrtengesellschaft denn je - keine andere Ausstellung kam an diese Besucherzahlen ran.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Wer selbst eines Tages seine Fotografien in London mit einem solch großen Publikum teilen möchte, kann seine Aufnahmen noch bis zum 1. Oktober einschicken (Adresse siehe unten). In verschiedenen Kategorien wie "Junge Reisefotografen" oder "Newcomer" können Preise abgeräumt werden, diese wiederum hängen von den Sponsoren des Wettbewerbs ab. Eine Expertenjury entscheidet dann, welche die beste Fotografie ist. Dies dürfte eine große Herausforderung sein, schicken schließlich talentierte Fotografen aus mehr als 100 Ländern ihre Werke ein.

Weitere Informationen:

Die Ausstellung: Geöffnet sonntags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr sowie freitags und samstags von 10 bis 19 Uhr. Die Royal Geographical Society liegt am 1 Kensington Gore in London. Im Internet unter www.rgs.org
Der Wettbewerb: Der beste Reisefotograf des Jahres wird seit 2003 regelmäßig auserkoren. Wer teilnehmen möchte sendet unter www.tpoty.com/ seine Aufnahmen ein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal