Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Schweiz >

"Thrill Walk": Neuer Felsensteg am Schilthorn in 2700 Metern Höhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Berner Oberland  

Neuer Felsensteg in luftiger Höhe

04.05.2016, 15:00 Uhr | t-online.de

"Thrill Walk": Neuer Felsensteg am Schilthorn in 2700 Metern Höhe. Der neue "Thrill Walk" am Schilthorn schmiegt sich eng an den Felsen. Er öffnet am 9. Juli 2016. (Quelle: Schweiz Tourismus)

Der neue "Thrill Walk" am Schilthorn schmiegt sich eng an den Felsen. Er öffnet am 9. Juli 2016. (Quelle: Schweiz Tourismus)

Schon jetzt begeistern Aussichtsplattform und "Skywalk Schilthorn" am Aussichtsberg Schilthorn im Berner Oberland. Ab dem 9. Juli testet der neue "Thrill Walk" die Schwindelfreiheit der Besucher. Sehen Sie die Attraktionen des Schilthorns auch in unserer Foto-Show.

Der 200 Meter lange Felsensteg entsteht zur Zeit auf halbem Weg zum Schilthorn-Gipfel Piz Gloria, an der Mittelstation Birg in 2677 Metern Höhe. Das teilt das Fremdenverkehrsamt der Schweiz mit. Die Trägerkonstruktion soll im Mai montiert werden, im Juni folgt die Installation der Böden, Geländer und Erlebniselemente.

Spiel aus Luft, Glas und Gitter

Von der Terrasse Birg aus führt der "Thrill Walk" hinab in die Wände des Felsmassivs. Der Steg schmiegt sich eng an den Felsen, schwingt sich dann unter einer Aussichtplattform und der Seilbahn hindurch und endet unterhalb der Bergbahnstation.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Der Felsenweg wird verschiedene Abschnitte enthalten: ein Spiel aus Luft, Glas und Gitter. Nach rund 20 Metern Weg über einem Glasboden folgen 10 Meter über Viehrostboden-Elemente. Zudem sind acht Meter im Stil einer für Nepal typischen Brücke sowie ein acht Meter langer Kriechtunnel für Kinder geplant.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal