Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub >

Dänemark: Pläne für die größte Skihalle der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dänemark: Pläne für die größte Skihalle der Welt

05.12.2012, 16:10 Uhr | Markus Roman

Dänemark: Pläne für die größte Skihalle der Welt. Futuristischer Entwurf der besonderen Skihalle. (Quelle: CEBRA)

Futuristischer Entwurf der besonderen Skihalle. (Quelle: CEBRA)

Skiurlaub in Dänemark ist bislang ein Randphänomen - nicht zuletzt mangels Skigebiete. Geht es nach dem dänischen Skireisen-Veranstalter Danski soll sich das bald ändern. Nahe der Stadt Randers in Ost-Jütland stellte Danski einen Entwurf des "Skidome Denmark" vor, der bei Bau die größte Skihalle der Welt wäre. Sehen sie das futuristische Design auch in unserer Foto-Show.

100.000 Quadratmeter Pisten

Das Design der Halle besteht aus drei übereinander wie Bögen geformte Hallen, die stilisiert an eine Schneeflocke erinnern sollen. Auf jedem der Bögen sollen sich je zwei Indoor-Pisten von je 360 Metern Länge in verschiedenen Schwierigkeitsstufen befinden: Auf dem niedrigsten zwei blaue, auf dem mittleren zwei rote und auf dem höchsten zwei schwarze Pisten. Zusätzlich sollen auf dem Dach des höchsten Bogens zwei weitere schwarze Pisten im Freien angelegt werden. Das Design der Skihalle wurde von den Architekten Mikkel Frost, Carsten Primdahl und Kolja Nielsen des dänischen Architekturbüro CEBRA entwickelt. Der Schnee soll aus der Schneekanone kommen, die maximal 3000 Gäste kommen mit einem Liftsystem zum Startpunkt jeweils in der Mitte am höchsten Punkt eines jeden Bogens. Danski verspricht insgesamt 100.000 Quadratmeter Pisten, das Gebäude soll einen Durchmesser von 700 Metern und eine Höhe von 110 Metern haben. Neben den Pisten soll es im "Skidome Denmark" ein Restaurant, ein Hotel, eine Aprèsski-Bar und Geschäfte geben.

Künstlich Skifahren neben dem künstlichen Regenwald

Der Standort Randers im Nordosten Dänemarks wählte Danski nach eigenen Angaben gezielt aus - und das nicht nur, weil das Unternehmen dort seinen Sitz hat. Die Stadt liegt zentral in Dänemark und zeigte sich in der Vergangenheit offen für ungewöhnliche Projekte. So gibt es in der Stadt einen Nachbau von Elvis Presleys Anwesen Graceland oder eine künstliche Regenwaldhalle, den "Randers Regnskov". Letztere soll auch eine wichtige Rolle im Energiekonzept des "Skidome Denmark" spielen: Im Winter könnte die Skihalle überflüssige Wärme an die Regenwaldhalle weiterleiten. Überhaupt würde laut Danski der hohe Energiebedarf des künstlichen Ski-Resorts laut Danski zum größten Teil umweltfreundlich gedeckt - dank Erdwärme und Solarzellen. Ob und wann die ambitionierten Entwürfe in die Tat umgesetzt werden, ist noch nicht klar.

Ski 
Das soll die größte Skihalle der Welt werden

Bauwerk hätte eine Größe von 100.000 Quadratmetern. zum Video

Weitere Informationen

Website des Projektes (in dänischer und englischer Sprache): http://skidomedenmark.dk/

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal