Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Englische Polizei hilft auf Mallorca und Ibiza aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polizeistreife in Magaluf  

Britische Bobbys sorgen auf Malle für Ordnung

12.08.2015, 09:41 Uhr | AFP, t-online.de, dpa

Englische Polizei hilft auf Mallorca und Ibiza aus. Die britischen Officers Anderson und Williams patrtoullieren in Magaluf mit der spanischen Guardia Civil.  (Quelle: Reuters/Enrique Calvo)

Die britischen Officers Anderson und Williams patrtoullieren in Magaluf mit der spanischen Guardia Civil. (Quelle: Enrique Calvo/Reuters)

Die Briten haben in Spanien nicht gerade den besten Ruf aller Reisenden. In ihren Partyhochburgen auf Mallorca und Ibiza stehen Alkoholexzesse auf der Tagesordnung. Daher unterstützt die britische Polizei ihre spanischen Kollegen ab sofort in Magaluf und bald in San Antonio mit einer Polizeistreife. Sie sollen ihren spanischen Kollegen in allen Fällen helfen, in denen Briten "Opfer, Zeugen oder Straftäter" sind.

Zwei englische Polizisten sind ab sofort auf Mallorca im Einsatz. Die beiden Beamten werden für eine Woche versuchsweise in der Briten-Hochburg Magaluf unterwegs sein. Die Polizisten aus den West Midlands sollen die Guardia Civil vor allem dann unterstützen, wenn britische Urlauber in Delikte verwickelt sind. Sowohl Magaluf auf Mallorca als auch San Antonio auf Ibiza sind beliebte Ziele unter jungen Briten.

Der Badeort auf Mallorca hatte vergangenen Sommer international Schlagzeilen gemacht. Auf einem Video war ein sehr junges Mädchen zu sehen, das Sex mit mehreren Männern im Austausch für alkoholische Getränke hatte. Britische Reisebüros bieten explizit Pub-Touren dort an mit unbegrenzten Drinks und "Sex-gegen-Alkohol"-Spielen. In Magaluf sind 85 Prozent der Touristen Briten oder Iren. Die Stadtverwaltung hatte im Juni mehrere Regeln erlassen, um den Alkoholkonsum einzuschränken. Diese werden aber kaum angenommen.

UMFRAGE
Wie finden Sie das Alkoholverbot auf den Straßen von Magaluf?

Letztes Jahr gab es auf Mallorca allein 182 Festnahmen von britischen Staatsangehörigen, zitiert die "BBC" das britische Konsulat. Im selben Zeitraum wurden 131 Briten in Mallorca ins Krankenhaus eingeliefert.

Ibiza folgt kommende Woche

Nach einer Woche auf Mallorca sollen die Beamten nach San Antonio auf Ibiza reisen und dort nach dem Rechten sehen, wie das Außenministerium in London mitteilte. Ihre Arbeit konzentriert sich auch dort auf Touristen-Hotspots wie Strände, Innenstädte und Flughafen-Terminals.

Spanien hat bereits gemischte Polizei-Patrouillen mit deutschen, französischen, italienischen, portugiesischen und marokkanischen Polizisten. Es ist aber das erste Mal, dass Briten und Spanier zusammen auf Streife gehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal