Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Alles in Echtzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Halo Wars | Echtzeitstrategie | Xbox 360  

Alles in Echtzeit

29.01.2009, 11:13 Uhr | Richard Löwenstein / vb, t-online.de

Halo Wars (Bild: Microsoft)Halo Wars (Bild: Microsoft)Wo Halo drauf steht, muss nicht zwangsläufig ein Ego-Shooter drin sein: Das Team der Ensemble Studios bereichert das Halo-Universum im kommenden Jahr um ein Echtzeit-Strategiespiel. Eine Produktion exklusiv für die Xbox 360, da diese ja bisher nicht allzu gut mit Vertretern aus diesem Genre bestückt ist. Es gibt gute Gründe für die Annahme, dass Halo Wars richtig gut werden könnte. Schließlich ist der Name des Herstellers bereits mit der Age of Empires-Reihe und Age of Mythology verbunden, beides Bestseller. Die Story spielt im Jahr 2531, also drei Jahre vor den Ereignissen aus den bisherigen Halo-Titeln. Deshalb sind auch die bekannten Charaktere wie der Master Chief nicht im Spiel vertreten, was den Entwicklern extra Freiraum beim Design eigener Ideen gibt. Das Raumschiff "Spirit of Fire" befindet sich auf dem Weg zum Planeten Harvest und stößt dabei auf ein uraltes Artefakt. Anscheinend will die Alienrasse der Covenant aber ebenfalls wissen, was es mit dem Artefakt auf sich hat. Und wenn zwei sich streiten, dann wird daraus Krieg.

Artikel-Show Halo Wars: So spielt es sich
Foto-Show Halo Wars: Screenshots
Mehr Informationen zu aktuellen Tests & Previews

Wie ferngesteuert

Halo Wars (Bild: Microsoft)Halo Wars (Bild: Microsoft)Konsolen und Echtzeit-Strategie, hier ist das Problemkind naturgemäß die Steuerung. Unter vier Augen erzählt Ensemble-Mann Graeme Devine, dass man an einer adaptierten Version von Age of Mythology den Verzicht auf die PC-Maus und die Anpassungen an den Controller trainiert hat. Anders als bisherige Strategie-Titel wie Command & Conquer 3 wird Halo Wars exklusiv für die Xbox 360 entwickelt, daher kann die Bedienung optimal an den Controller angepasst werden. Das komplette Gamedesign ist darauf ausgerichtet. In der Praxis heißt das: Man bewegt einen Cursor über den Bildschirm und wählt Einheiten per A-Taste aus. Durch zweimaliges Drücken werden alle Einheiten des gleichen Typs im Bild aktiviert; wer A gedrückt hält und über seine Truppen bewegt, markiert sie wie mit einem Pinsel. Zudem springt man mit dem Steuerkreuz schnell an wichtige Punkte auf der Landkarte, etwa zum Hauptquartier. Wählt man ein Gebäude aus, erscheint ein Kreismenü mit den momentan zum Bau bereitstehenden Einheiten. Der Analogstick dient zur direkt Steuerung der gewünschten Einheiten.

Spiele-Quiz Erkennen Sie diese Spiele?

Alte Bekannte, alte Skills

Halo Wars (Bild: Microsoft)Halo Wars (Bild: Microsoft)Die bisher gezeigten Szenen aus Halo Wars überzeugen mit flüssiger Animation und gut aussehenden Licht- und Schatten-Effekten. Das Gameplay ähnelt dem von Command & Conquer 3: Die Spieler erwartet also actiondurchtränkte Massenschlachten, bei denen die Ressourcen das Limit vorgeben. Halo Wars ist geprägt durch viele bekannte und einige neu erfundene Truppen: Spartans, Banshees, Scorpions, Wolverines, die Hawks und Shortswords, so heißen hier die Soldaten, Panzer, Gleiter und Transporter. Sie alle sehen aus und bewegen sich genauso wie die vertrauten Vorbilder, sie alle verfügen über ganz eigene Stärken und Schwächen. Warthog-Jeeps beispielsweise eignen sich prima zum Einsatz gegen Infanterie, da sie die einfach überfahren können. Auch als Pionier macht sich so ein Warthog gut, da er aufgrund seiner Geländegängigkeit in Terrain vordringt, wo andere Fahrzeuge stecken bleiben.

Cheats & Tricks Die besten Spiele-Tipps

Einschleichen und Angreifen

Diese Agilität erkauft man sich durch die Wehrlosigkeit gegen Luftangriffe. Eine Joker-Funktion kommt den diversen "Leader"-Einheiten zu, die mit ihren Elite-Fähigkeiten ganz besondere Einsätze bewältigen können: einschleichen und Attentate ausüben zum Beispiel. Die Kampagne wird aus der Sicht der UNSC geschildert, also der Menschheit; und sie ist im Koop-Modus spielbar, also gemeinsam mit einem Mitspieler. Im Rahmen der Multiplayer-Gefechte kann man sich auch auf die Seite der Covenant schlagen.

Fazit

So wie es bisher aussieht, übernimmt Halo Wars viele Elemente aus dem bisher besten Strategiegame für die Xbox 360, Command & Conquer 3. Bleibt zu hoffen, dass Ensemble das Gameplay noch um eigene Ideen und Überraschungen ergänzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal