Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Strategie- und Rollenspiele: "Spellforce 2: Dragon Storm"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Spellforce 2: Dragon Storm  

Der Tag des Drachen

03.04.2007, 19:17 Uhr | Medienagentur plassma / jr, t-online.de

Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Eine Gruppe von Sturmreitern eilt zur Front und stürzt sich mutig in den Kampf gegen die wütende Horde von Ogern, die das Lager der Shaikan bedroht. Doch selbst die Kraft der Reiter kann die riesigen Fleischberge nicht bändigen. Das Ende ist nahe. Plötzlich erklingt ein Mark erschütternder Schrei über das Schlachtfeld, der selbst die tobenden Oger für kurze Zeit verwirrt. Zögernd blicken die Angreifer in alle Richtungen, achten allerdings nicht auf den Himmel. Von dort fliegen mehrere Feuerdrachen heran, die ihren heißen Atem über die Oger verteilen - ein Haufen Asche ist alles, was von ihnen bleibt. Spektakuläre Szenen wie diese kommen im Erweiterungs-Pack Spellforce 2: Dragon Storm häufiger vor. Dank des Add-Ons stehen den Fans des Action-Rollenspiels wieder einmal spannende Stunden am PC bevor.

Foto-Show Spellforce 2 Dragon Storm: So spielt es sich
Foto-Show Spellforce 2 Dragon Storm: Screenshots
#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Schatten der Vergangenheit

Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Das Fantasy-Reich Eo ist seit den Ereignissen in Spellforce 2: Shadow Wars ein recht friedliches Fleckchen. Wie es aber in solchen Ländern üblich ist, bahnt sich bereits das nächste Unheil an. Die magischen Portale des Landes, die mehrere Gebiete miteinander verbinden, drohen zusammenzubrechen. Niemand kennt die Quelle der Störung, und die Verwirrung ist dementsprechend groß. Da durch die gestörte Transportverbindung die Rohstoffversorgung zunehmend schwieriger wird, kommt es sogar zu Kämpfen zwischen den Völkern Eos um die lebensnotwendigen Ressourcen. Zu allem Überfluss scheint sich ein tot geglaubter Former-Magier wieder zu erheben. Die Former hatten einst die Magie nach Eo gebracht und die Macht des Allfeuers entschlüsselt. In einem alles vernichtenden Bürgerkrieg war ihre Schreckensherrschaft vermeintlich beendet worden. Allein der sogenannte Seelenträger - der Held des Hauptspiels - scheint in der Lage zu sein, das drohende Verhängnis aufzuhalten. Wenn man den wüsste, wo er ist.

Attraktive Zutaten

Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Die gefährliche Suche nach dem Seelenträger und den längst vernichtet geglaubten Drachen - den einzigen, die sich einst den Formern gegenüber behaupten konnten - bilden den Kern der neuen Solo-Kampagne in Spellforce 2: Dragon Storm. Das Spiel setzt auf eine Mischung aus traditionellen Elementen und neuen Zutaten. Man trifft auf zahlreiche Bekannte aus dem Spellforce 2-Hauptspiel und bewegt sich in einer konsistenten Welt. Bekannte Städte wurden durch die kriegerischen Umwälzungen allerdings massiv verändert. Daneben bietet das Dragon Storm-Add-On aber auch viele frische Ideen. So können die Begleiter des Helden eigene Quests lösen und damit Sondereigenschaften freischalten. Zusätzlich kann man die eigene Gruppe um loyale, tapfer kämpfende Begleittiere ergänzen und selbst durch Crafting mächtige Items kreieren. Dazu halten mehrere Dutzend neue Aufgaben, Nebenmissionen und Gefechte die Motivation hoch. Mal nimmt man an der Belagerung der Hauptstadt Siebenburg teil, dann wiederum führt man eine Gruppe von Flüchtlingen durch eine von Monstern verseuchte Schneelandschaft. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Das Blut der Drachen

Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)Spellforce 2: Dragon Storm (Bild: Deep Silver)In der Solo-Kampagne ziehen erstmals Vertreter der Shaikan als steuerbare Fraktion ins Gefecht - jene Kriegerrasse, die mit den legendären Drachen in Verbindung gebracht wird. In ihren Reihen kämpfen beispielsweise die gefürchteten Blutmagier, die ihren Gegnern Lebenskraft entziehen und auf sich selbst übertragen. Zudem führen die Shaikan Drachenwesen auf das Schlachtfeld, die an Kampfkraft kaum zu überbieten sind. Darüber hinaus gibt es einen komplett neuen Talentbaum für den Helden und andere Avatar - die Shaikan-Magie. Die Formeln der Drachenrasse umfassen unter anderem die Beschwörung von Wesen sowie den Entzug von Lebensenergie - viel Potenzial zum Experimentieren. Freunde von packenden Mehrspieler-Partien kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn Spellforce 2: Dragon Storm bietet neue Karten für diesen Modus, und die Shaikan-Rasse sorgt zudem für frischen Wind im Netzwerk und Internet.

Fazit

Spellforce 2: Dragon Storm macht genau dort weiter, wo das Hauptspiel sein Ende gefunden hat. Eine tolle Einspieler-Kampagne, die neue Shaikan-Rasse sowie der actionbetonte Stil der Missionen bilden zusammen ein Fantasy-Spektakel der Extraklasse.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal