Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Die Sims erweitern ihren Horizont

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Die Sims 3 | Simulation | PC  

Die Sims erweitern ihren Horizont

06.06.2008, 13:54 Uhr | Medienagentur plassma / kro, jr, t-online.de

Die Sims 3 (Bild: EA)Die Sims 3 (Bild: EA)Angefangen hatte das Ganze als leicht skurriles Projekt von Sim City-Erfinger Will Wright. Inzwischen ist die Lebens- Simulation Die Sims zum meistverkauften PC-Spiel der Games-Geschichte avanciert. Doch nun wird es Zeit für etwas Neues: Die Sims 3. Zunächst für September 2008 angekündigt, erscheint das Spiel aller Voraussicht nach erst im Jahr 2009.

Dabei soll das bekannte Gameplay mit einigen interessanten Neuerungen verknüpft werden. Eine Revolution ist aber nicht geplant, schließlich hat Publisher EA weltweit mehr als 100 Millionen Exemplare der ersten beiden Sims-Teile verkauft. Dank der unzähligen Add-Ons und thematischen Erweiterungen, für die EA die Fans der Reihe aber auch auch kräftig abkassiert, blieben die Sims dauerhaft in den Charts präsent. Diese Erfolgsgeschichte soll mit Teil drei fortgeschrieben werden.

Artikel-Show Die Sims 3: So spielt es sich
Foto-Show Die Sims 3: Screenshots
Test Freizeit-Spaß: Das aktuelle Add-on zu Die Sims 2

Neuer Look für die Sims

Die Sims 3 (Bild: EA)Die Sims 3 (Bild: EA)Auf den ersten Blick fällt bei Die Sims 3 die Optik auf: Mag der Stil der Vorgänger auch erhalten bleiben, so wirken die Umgebungen nun deutlich detaillierter und realistischer. An der neuen neuen Technologie arbeitet Entwickler Maxis seit immerhin drei Jahren. Das Einrichten des eigenen Traumhauses macht da gleich doppelt so viel Spaß. Allerdings ist nicht alles Gold, was glänzt: Ob es für den mittlerweile beendeten Internet-Auftritt der Sims in der "EA-Welt" einen spiele-spezifischen Ersatz in Form einer Online-Multiplayer-Spielvariante geben wird, steht noch on den Sternen.

Artikel-Show Die Sims 2: Freizeit-Spaß - So spielt es sich
Foto-Show Die Sims 2: Freizeit-Spaß - Screenshots

Sim-tastisch

Die Sims 3 (Bild: EA)Die Sims 3 (Bild: EA)Die neue Grafik-Engine sorgt nicht nur für hübschere Möbelstücke oder Tapeten, sondern auch für zusätzliche spielerische Freiheit. Denn anders als bisher endet das Sims-Leben nicht am Nachbarhaus. Ohne Ladezeit erkunden die Pixelmenschen ihre kleine, aber feine Wohnstadt, unterhalten sich auf dem Marktplatz mit Freunden oder kaufen in den Geschäften ein. Selbst bei der Arbeit darf man seinem Sim nun zusehen. Wer es klassisch mag, aktiviert weiterhin die Zeitraffer-Funktion. Damit die Sims mehr Zeit für Aktivitäten und die Familie haben, besteht neuerdings die Möglichkeit, einen Teilzeitjob anzunehmen. Alles in allem soll sich Die Sims 3 realistischer als bisher anfühlen und das Konzept einer Lebens-Simulation optimieren. Dafür war es nötig, den Sims noch mehr Eigenschaften und Schrulligkeiten zu verpassen, vom individuellen Aussehen, das über einen Charaktereditor geregelt wird, ganz zu schweigen. Besonderen Pfiff ins Spiel bringen die über 80 möglichen Eigenschaften. Dazu gesellen sich tagesaktuelle Emotionen. Wenn etwa gleich am Morgen eine Vase zu Bruch geht, hat der Sim den ganzen Tag schlechte Laune.

Foto-Show Von Agatha Christie bis Turok: Aktuelle Spiele-Gurken
Artikel-Show Die größten Spiele-Flops der letzten Jahre

Baumarktcouch oder Designersofa?

Die Sims 3 (Bild: EA)Die Sims 3 (Bild: EA)Die Zahl an möglichen Ausrüstungsgegenständen für das eigene Haus wird ebenfalls drastisch erhöht. Auf mehreren Etagen darf der Spieler Möbelstücke, Fernseher oder Blumenvasen platzieren, wobei sich die Einrichtung direkt auf die Stimmung der Sims niederschlägt. Allerdings müssen die Objekte auch auf den jeweiligen Pixelbürger abgestimmt sein. Eine alte Frau wird sich über einen 50-Zoll-Plasmafernseher weniger freuen als ein Teenager. Der Dame sollte man stattdessen lieber einen bequemen Sessel in die Wohnung stellen. Auch die Arrangements werden vielfältiger: In Sims 3 wird man die Möbel übrigens im 45-Grad-Winkel drehen können. Gewohnt stressig wird es, wenn man gleich mehrere Sims kontrolliert, beispielsweise eine ganze Familie. Der eigentlich dröge Alltag wird dann zu einer richtigen Herausforderung. Erst recht, wenn es Trouble mit der Nachbarschaft gibt oder der Vater lieber Golf spielen geht, statt zu arbeiten. Ein verbessertes Interface und eine einfachere Bedienung sollen aber die Kontrolle über alle Charaktere erleichtern. Vermutlich wird man sogar direkt in die Sims-Welt eingreifen dürfen, um beispielsweise selbst den Mülleimer zu entleeren

Fazit

Ob Die Sims 3 es schaffen, neue Fans für die Reihe zu begeistern, muss sich erst noch zeigen. Auf alle Fälle werden die frische Grafik-Engine und die neuen spielerischen Freiheiten die bisherigen Anhänger der Sims in ihren Bann ziehen und für viele spaßige Stunden in Simtopia sorgen. Zudem haben die Entwickler längst noch nicht alle Features aus dem Sack gelassen: Bis zum Release des Spiels ist mit weiteren Überraschungen zu rechnen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal