Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ubisofts Strategiespiel "R.U.S.E." unterstützt Windows-7-Multitouch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"R.U.S.E." unterstützt Windows 7-Multitouch

23.10.2009, 10:24 Uhr

Ruse Strategie PC PS3 Xbox 360R.U.S.E. (Bild: Ubisoft)Ubisoft hat mitgeteilt, dass man mit dem im ersten Quartal 2010 für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinenden Echtzeit-Strategiespiel R.U.S.E. die neue Multitouch-Funktion von Windows 7 ausnutzen wird. In R.U.S.E. geht es darum, die Gegner auf dem Schlachtfeld zu täuschen und auszutricksen, um die eigenen Truppen zum Sieg zu führen. Dazu hat man die "Iriszoom"-Engine erfunden. Diese erlaubt es, aus der Vogelperspektive, die einen Blick auf den gesamten Schauplatz gewährt, mitten in das Gefecht hinein zu zoomen und dort schnell eigene Aktionen zu starten.

Foto-Show R.U.S.E. - So spielt es sich

Intensiveres Spielerlebnis

"Den Spieler mit Bildern interagieren zu lassen gehört zu den Kernelementen der Videospielindustrie, und im Laufe der letzten Jahre haben wir vermehrt ein Augenmerk darauf gelegt, diese Interaktivität so intuitiv wie möglich zu gestalten. Dank der Windows 7-Multitouch-Unterstützung gibt es keine Hürde mehr zwischen Spieler und Bild.“, sagt John Parkes, Marketing Director bei Ubisoft. "Als Strategiespiel, das auf einem klaren, intuitiven User-Interface basiert, war R.U.S.E. für Ubisoft der perfekte Kandidat, zu demonstrieren, wie das Multitouch-Feature das Gameplay verbessern und effizienter gestalten kann.“


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal