Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Los Angeles Lakers müssen vorerst auf Superstar Kobe Bryant verzichten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einsatz von Bryant zu Saisonbeginn noch unsicher

23.12.2011, 21:12 Uhr | t-online.de, sid

Los Angeles Lakers müssen vorerst auf Superstar Kobe Bryant verzichten. Lakers-Superstar Kobe Bryant (li.) zieht gegen Chris Paul von den Los Angeles Clippers den Kürzeren.  (Quelle: Reuters)

Lakers-Superstar Kobe Bryant (li.) zieht gegen Chris Paul von den Los Angeles Clippers den Kürzeren. (Quelle: Reuters)

Wird der Superstar rechtzeitig fit zum Saisonstart? Die Los Angeles Lakers bangen wenige Tage vor dem Start in die neue NBA-Saison um Kobe Bryant. Der 33-Jährige hat sich einen Bänderriss im Handgelenk zugezogen und droht für das Auftaktspiel gegen die Chicago Bulls am 25. Dezember 2011 auszufallen. Der 16-malige Titelgewinner aus Kalifornien hat aber noch Hoffnung auf einen Einsatz.

Bryant hatte sich die Verletzung an seiner rechten Wurfhand Anfang der Woche im Vorbereitungsspiel gegen die Los Angeles Clippers (95:114) zugezogen und fehlte beim zweiten Duell mit dem Lokalrivalen, das mit 103:108 ebenfalls verloren ging.

"Day-to-day-"Verletzung

Am kommenden Sonntag beginnt die neue NBA-Saison. Die Kalifornier haben die Hoffnung auf ein rechtzeitiges Comeback ihres Protagonisten aber noch nicht aufgegeben. Bryants aktueller Verletzungsstatus wird als "Day-to-day" bezeichnet, sprich an jedem Tag wird sein Einsatzstatus aufs neue geprüft. 2010 hatte sich Bryant das Knie verdreht und die Verletzung - trotz Meisterschaftssieg - bis in die Play-offs mit sich herumgeschleppt. Nun soll er so weit es geht geschont werden.

"Wenn Play-offs gewesen wären, hätte er wohl gespielt"

"Es war meine und Kobes Entscheidung, nach Rücksprache mit den Ärzten. Wenn heute ein Play-off-Spiel gewesen wäre, hätte er wohl gespielt", sagte der neue Lakers-Coach Mike Brown. Auch die Niederlage gegen den Stadtrivalen sei alles andere als schlimm. "Es war ein Vorbereitungsspiel", gab Brown zu bedenken.

Kaman überzeugt im Test

Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman fügte sich derweil nahtlos in seine neue Mannschaft ein. Der 29-jährige Center kam beim Debüt für die New Orleans Hornets, einem 95:80-Sieg gegen die Memphis Grizzlies, auf 18 Punkte. "Ein schöner Sieg. Es fühlt sich gut an, wieder auf dem Spielfeld zu sein", schrieb der 2,13-Meter-Hüne bei Twitter. Am kommenden Montag treten die Hornets zum Auftakt der wegen des monatelangen Tarifstreits verkürzten NBA-Saison bei den Phoenix Suns an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017