Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Shaquille O'Neal wird Mitbesitzer von NBA-Club Sacramento Kings

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

NBA - Sacramento Kings  

Shaquille O'Neal geht unter die Klub-Besitzer

24.09.2013, 13:42 Uhr | t-online.de

Shaquille O'Neal wird Mitbesitzer von NBA-Club Sacramento Kings. Der derzeitige TV-Moderator und ehemalige MVP (wertvollster Spieler der Liga) war während seiner aktiven Karriere für seine Explosivität und Beweglichkeit unter dem Korb bekannt. Bei 150 kg und Schuhgröße 60 keine Selbstverständlichkeit. (Quelle: imago/Icon SMI)

Der derzeitige TV-Moderator und ehemalige MVP (wertvollster Spieler der Liga) war während seiner aktiven Karriere für seine Explosivität und Beweglichkeit unter dem Korb bekannt. Bei 150 kg und Schuhgröße 60 keine Selbstverständlichkeit. (Quelle: Icon SMI/imago)

Der ehemalige Basketball-Superstar Shaquille O'Neal geht unter die Klub-Besitzer. Der 41-Jährige, der mit den Los Angeles Lakers und den Miami Heat Titel holte, engagiert sich finanziell bei der traditionsreichen NBA-Franchise der Sacramento Kings. "Ich wollte immer Teil von so etwas sein. Es wird großartig werden", sagte O'Neal der Zeitung "USA Today".

Dabei hatte "Shaq" die Kings zu seiner aktiven Zeit einst als "Queens" bezeichnet. Die Spitze in Richtung Sacramento stammt allerdings aus einer Zeit, als Lakers und Kings noch eine echte Rivalität verband. Mittlerweile scheint der 2,16 Meter große Ex-Profi seine Meinung geändert zu haben. "Mich interessieren an diesem Geschäft die neue Vision, die neuen Kings, das neue Alles", sagte der 15-malige All-Star zukunftsorientiert.

Investorengruppe rettet Standort Sacramento

Der Verbleib des Klubs in der kalifornischen Hauptstadt war im Mai durch den Verkauf an eine Investorengruppe gesichert worden. Zuvor war darüber spekuliert worden, dass die Franchise nach einem Verkauf in Richtung Seattle ziehen könnte. Der indische Software-Unternehmer Vivek Ranadive zahlte für die Übernahme der Mehrheitsanteile geschätzt rund 350 Millionen US-Dollar und hielt den Verein in Sacramento. An der Investorengruppe des Multimilliardärs beteiligte sich jetzt auch O'Neal. Mit wie viel Geld sich der TV-Experte von TNT dort einbrachte, wurde nicht bekannt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017