Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Artur Abraham stellt neuen Rekord auf: 150 km/h zu schnell.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abraham offenbar mit 150 km/h zu viel erwischt

05.10.2011, 09:18 Uhr | t-online.de

Artur Abraham stellt neuen Rekord auf: 150 km/h zu schnell.. Muss in nächster Zeit auf das Auto verzichten: Arthur Abraham. (Quelle: imago)

Muss in nächster Zeit auf das Auto verzichten: Arthur Abraham. (Quelle: imago)

Arthur Abraham hat einen neuen Rekord aufgestellt. Der Boxer im Mittelgewicht hat die "Bestleistung" allerdings nicht in seiner Sportart erbracht. Abraham wurde nach Informationen des "Tagesspiegel" mit 230 Stundenkilometern auf der Berliner Stadtautobahn erwischt - erlaubt sind 80 Stundenkilometer. Damit war er in seinem Sportwagen der Marke Ferrari 150 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Ein neuer Höchstwert in der Bundeshauptstadt.

Abraham war gerade auf dem Weg zur Preisverleihung der "Goldenen Henne", als ihm das Missgeschick passierte - und er war offenbar spät dran. Wie der "Tagesspiegel" berichtet war der 31-Jährige auf der A 113 in Richtung Berliner Innenstadt mehr als rasant unterwegs und bahnte sich unter Gebrauch der Lichthupe seinen Weg auf der linken Spur. Dabei überholte er auch einen Videowagen der Polizei. Den Beamten blieb die erhöhte Geschwindigkeit des Boxers nicht verborgen. Sie nahmen die Verfolgung auf und stellten den rasanten Sportler.

Abraham schafft es noch pünktlich zur Verleihung

Wie die Polizei mitteilte, erwarten den Boxer nun 1360 Euro Strafe, vier Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot. Abraham ist Wiederholungstäter: Er wurde zuletzt im November 2009 mit Tempo 168 auf der Berliner Stadtautobahn geblitzt, bestritt damals allerdings, gefahren zu sein. Die Preisverleihung am Potsdamer Platz erreichte der gebürtige Armenier übrigens noch rechtzeitig - in Begleitung der Polizei.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal