Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vitali Klitschkos Gegner zitiert Mahatma Gandhi und Henry Ford

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Herausforderer stiehlt Vitali Klitschko die Show

04.09.2012, 19:48 Uhr | dpa, sid

Vitali Klitschkos Gegner zitiert Mahatma Gandhi und Henry Ford. Manuel Charr (re.) will am Samstag Box-Weltmeister Vitali Klitschko dessen WBC-Gürtel im Schwergewicht abnehmen. (Quelle: Reuters)

Manuel Charr (re.) will am Samstag Box-Weltmeister Vitali Klitschko dessen WBC-Gürtel im Schwergewicht abnehmen. (Quelle: Reuters)

Der Herausforderer posierte zunächst wie 100-Meter-Olympiasieger Usain Bolt, dann zitierte er auch noch Mahatma Gandhi und Henry Ford. Zumindest bei der letzten Pressekonferenz vor ihrem Kampf stahl Herausforderer Manuel Charr Box-Weltmeister Vitali Klitschko die Show.

Der WBC-Champion im Schwergewicht werde sich noch wundern. Denn der Kampf werde einen Ausgang nehmen wie der indische Widerstand gegen die britische Kolonialmacht. "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und am Ende gewinnst du", erklärte Charr und wiederholte damit die Worte Gandhis.

Charrs Rezept: ein K.o.

Um seinen Ehrgeiz und sein Kämpferherz vor dem wichtigsten Kampf seines Lebens zu zeigen, nahm der selbsternannte "Koloss von Köln" auch eine sprachliche Anleihe beim US-amerikanischen Automobil-Pionier Ford. "Es gibt viel mehr Menschen die kapitulieren, als solche, die scheitern", sagte Charr.

Der Ausgang des Kampfes ist für den Deutsch-Libanesen klar. "Mein Traumberuf war Koch, damit ich für jeden Gegner ein schönes Rezept parat habe. Zu meinem Rezept gegen Vitali Klitschko gehört ein schöner K.o.", tönte Charr.

Nur nicht den Gegner unterschätzen

Den Weltmeister ließ die Worte an sich abprallen. Schon viele Boxer hätten angekündigt, ihn k.o. zu schlagen, aber keiner habe es geschafft, sagte der 41-Jährige. Der WBC-Champion kündigte an, noch einmal beweisen zu wollen, "dass ich zu Recht diesen prestigeträchtigen Boxtitel halte".

Auf die leichte Schulter will der ältere Klitschko-Bruder die Aufgabe aber nicht nehmen. "Charr ist jung, aggressiv und stark. Als Weltmeister darf ich es mir nicht erlauben, ihn zu unterschätzen", erklärte Dr. Eisenfaust. Der Champion hat von 46 Profikämpfen 44 gewonnen. Sein Rivale ist in 21 Duellen unbezwungen.

Sdunek kündigt K.o. an

Ein Vorteil für Klitschko könnte es sein, dass sein Trainer Fritz Sdunek früher Charr trainiert hat. "Darum weiß ich, wie wir ihn zu packen haben, um den Kampf erfolgreich zu gestalten", kündigte der 65-Jährige an. Sein Prognose für den Kampf: "Vitali wird vorzeitig gewinnen, durch K.o."

Charr sieht darin keinen Nachteil. Er will sein Wissen über Sdunek zu seinem Vorteil nutzen: "Ich kenne daher seine Stärken und Schwächen und weiß, wie er Vitali Klitschko taktisch aufgestellt hat", erklärte der Herausforderer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal