Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Robert Stieglitz schlägt Schwiegervater krankenhausreif

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polizei ermittelt gegen Robert Stieglitz

02.10.2012, 11:44 Uhr | sid

Boxen: Robert Stieglitz schlägt Schwiegervater krankenhausreif. Blutige Angelegenheit: Robert Stieglitz droht nach einem Familienzwists Ärger. (Quelle: imago)

Blutige Angelegenheit: Robert Stieglitz droht nach einem Familienzwists Ärger. (Quelle: imago)

Robert Stieglitz droht Ärger. Wie die Polizei Magdeburg bestätigte, wird gegen den ehemaligen Box-Weltmeister wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zu dem Vorfall soll es bei einer Auseinandersetzung mit seinem Schwiegervater gekommen sein. Nach Informationen der "Magdeburger Volksstimme" soll der 56 Jahre alte Mann dabei einen dreifachen Schädelbasisbruch erlitten haben und muss operiert werden.

"Wir haben durch einen Notruf davon Kenntnis erhalten, dass es zu einem Streit gekommen ist. Die beiden Beteiligten beschuldigen sich gegenseitig", sagte Polizeisprecherin Beatrix Mertens. So soll auch gegen den Schwiegervater eine Anzeige vorliegen - wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Mit dem Kantholz zugeschlagen

"Mein Schwiegervater ist betrunken mit einer Eisenstange auf mich losgegangen, da musste ich mich wehren", sagte Stieglitz. Er gab zu, mit einem Kantholz "einmal" zugeschlagen zu haben. Das Strafmaß bei einer Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung läge zwischen sechs Monaten und maximal zehn Jahren Gefängnis.

Hintergrund der Auseinandersetzung soll eine seit mehreren Jahren dauernde Familienstreitigkeit sein. 2010 reichte Stieglitz, der Ende August in Berlin seinen WBO-Gürtel im Supermittelgewicht gegen Arthur Abraham verloren hat, die Scheidung (Termin 19. Oktober) von seiner Noch-Ehefrau ein. Seitdem kam es nach Angaben der Polizei "zu mehr als zwölf Einsätzen" im Umfeld der Familie.

Streitigkeiten wegen Räumungsklage

Unter anderem schoss Stieglitz im vergangenen Februar mit einem Luftgewehr auf eine Überwachungskamera, nach Angaben des Boxers hätten seine Schwiegereltern ihm die Reifen zerstochen und sein Auto zerkratzt. Hintergrund des Familienstreits sind Streitigkeiten um das Haus des Ex-Weltmeisters.

Mit einer Räumungsklage versucht Stieglitz, seine Ehefrau und deren Familie aus der von ihm vermieteten Doppelhaushälfte zu bekommen. Nach Angaben der "Volksstimme" habe er eine entsprechende Klage für den im Haus befindlichen Frisiersalon seiner Schwiegermutter bereits gewonnen. "Das war auch der Grund für den Streit mit meinem Schwiegervater", sagte Stieglitz, dessen Ehefrau eine einstweilige Verfügung gegen den Boxer anstrebt. Beide haben einen gemeinsamen Sohn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal