Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Floyd Mayweather siegt und kassiert Rekordbörse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klare Angelegenheit  

Mayweather siegt und kassiert Rekordbörse

15.09.2013, 09:25 Uhr | t-online.de

Boxen: Floyd Mayweather siegt und kassiert Rekordbörse. Volltreffer: Floyd Mayweather Junior besiegt in Las Vegas Saul Alvarez. (Quelle: Reuters)

Volltreffer: Floyd Mayweather Junior besiegt in Las Vegas Saul Alvarez. (Quelle: Reuters)

Floyd Mayweather Junior hat einmal mehr beweisen, warum er derzeit als der beste Boxer der Welt gilt. Der 36-jährige US-Amerikaner gewann in Las Vegas gegen den Mexikaner Saul Alvarez nach Punkten.

Für seinen 45. Sieg im 45. Profikampf holte sich Mayweather die Titel im Superweltergewicht der Verbände WBC und WBA von seinem Kontrahenten. Sein WBC-Weltergewichtstitel stand nicht auf dem Spiel. Für den 23-jährigen Alvarez war es die erste Niederlage in deinem 43. Profikampf.

Schon vor dem Kampf hatte Mayweather einen Rekord aufgestellt. Er kassiert die Rekordbörse von 41,5 Millionen Dollar (rund 31,2 Mililionen Euro). Sein unterlegener Gegner erhält mindestens fünf Millionen Dollar, doch Alvarez wird noch einen Nachschlag bekommen. Je nachdem wie viel die Veranstalter mit Pay-per-View in den USA - der Kampf kostete einen Haushalt zwischen 65 und 75 Dollar - eingenommen haben, könnte die Auszahlung bis auf 12 Millionen Dollar steigen.

70 Millionen TV-Zuschauer allein in Mexiko

Doch auch die Einnahmeseite kann sich sehen lassen. Allein 20 Millionen Dollar kamen durch den Verkauf der Eintrittskarten in die Kassen der Veranstalter. Ob die Rekordmarke beim Pay-per-View von 2,4 Millionen Haushalten geknackt wurde, stand zunächst nicht fest. Auch im Mai 2007 war Mayweather einer der Kämpfer, sein Gegner damals Oscar de la Hoya.

In Alvarez' Heimat Mexiko konnten die Fans den Fight dagegen im Free TV verfolgen. Ersten Schätzungen zufolge sollen 70 Millionen Menschen dort vor den Fernsehapparaten gesessen haben.

Pfiffe für eine Punktrichterin

Doch deren Parties kamen schon schnell ins Stocken. Von Beginn an zeigte Mayweather vor den 16.746 Zuschauern im MGM Grand, wer Herr im Ring ist. Seiner Schnelligkeit hatte Alvarez nichts entgegenzusetzen. Nach seinen Treffern zog sich Mayweather immer wieder geschickt zurück. Sein Gegner schlug dann viel zu oft ein Luftloch oder auf die Deckung. Laut der offiziellen Zählung traf der Sieger 232 Mal bei 505 Schlagversuchen, Alvarez' Erfolgsquote war da deutlich schlechter (117 bei 526 Versuchen).

So war dann der Punktsieg für Mayweather auch keine Überraschung. Allerdings wollte Ringrichterin CJ Ross ein 114:114-Unentscheiden gesehen haben. Das Publikum quittierte dies mit Pfiffen. Die anderen beiden Punktrichter werteten 117:11 und 116:112 für Mayweather.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal