Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

US-Metropole New York benennt Straße nach Boxlegende Muhammad Ali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Obama fehlt bei Trauerfeier  

New York benennt Straße nach Muhammad Ali

08.06.2016, 11:55 Uhr | sid

US-Metropole New York benennt Straße nach Boxlegende Muhammad Ali. June 4 2016 Los Angeles California U S A moment of silence for Muhammad Ali prior to a Major (Quelle: imago/ZUMA press)

June 4 2016 Los Angeles California U S A moment of silence for Muhammad Ali prior to a Major (Quelle: ZUMA press/imago)

Die US-Metropole New York hat eine Straße nach der verstorbenen Box-Legende Muhammad Ali benannt. Indes wird US-Präsident Barack Obama bei der Trauerfeier fehlen.

Wie New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio mitteilte, werde der Name des 33. Straßenzugs in der Nähe des Madison Square Gardens - in dem der frühere Schwergewichts-Weltmeisters einige seiner legendärsten Kämpfe bestritt - zunächst vorübergehend in "Muhammad-Ali-Weg" geändert.

"Tribut für eine Legende der Stadt"

Sollte der Stadtrat der Maßnahme zustimmen, könnte die Straße dann auch dauerhaft zu Ehren Alis umbenannt werden. "Wir zollen damit einer Legende im Herzen unserer Stadt Tribut. Er verdient diese Ehre und noch viel mehr", sagte de Blasio. Im Madison Square Garden hatte Ali insgesamt acht Kämpfe bestritten, darunter der sogenannte "Kampf des Jahrhunderts" 1971 gegen Joe Frazier.

Obama fehlt bei Trauerfeier

Indes wird US-Präsident Barack Obama nicht an den Trauerfeierlichkeiten für Ali am Freitag in Louisville teilnehmen. Wie das Weiße Haus in einem offiziellen Statement bekannt gab, sind Obama und seine Ehefrau Michelle am selben Tag Ehrengäste bei der Schulabschlussfeier ihrer ältesten Tochter Malia in Washington DC.

Stattdessen wird nach Auskunft von Obamas Sprecherin Jen Friedman ein enger Vertrauter des Präsidenten im Rahmen der Trauerfeier im Yum Center von Louisville einen Brief der Obamas vorlesen.

Trauerzug durch Louisville

Am Freitag um 9.00 Uhr Ortszeit beginnt in Alis Geburtsstadt Louisville hinter dem Leichenwagen mit dem Sarg ein Trauerzug durch die gesamte Innenstadt zum Yum-Center, wo ab 14.00 Uhr die öffentliche Trauerfeier stattfindet. Die Beisetzung Alis auf dem Cave Hill Cemetery bleibt nach derzeitigen Planungen dem engsten Familienkreis vorbehalten.

Ali: 1964 zum Islam konvertiert

Bereits für den Donnerstag hat die Familie zu einer muslimischen Gebetsstunde in die 18.000 Menschen fassende Freedom Hall geladen, in der Ali am 29. November 1961 gegen Willi Besmanoff gekämpft hatte. Ali, geboren als Cassius Marcellus Clay, war 1964 zum Islam konvertiert.

Ali war am vergangenen Donnerstag wegen Atemproblemen in eine Klinik in Phoenix eingeliefert worden und dort gestorben. "The Greatest" war seit 1984 an Parkinson erkrankt. 1981 hatte Ali seine Karriere beendet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017