Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Marco Huck verteidigt IBO-Titel mit gebrochener Hand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Bin ein Krieger"  

Huck verteidigt WM-Titel trotz Handbruchs

20.11.2016, 14:51 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Boxen: Marco Huck verteidigt IBO-Titel mit gebrochener Hand. Marco Huck posiert mit WM-Gürtel und Wladimir Klitschko. (Quelle: imago/Marianne Müller)

Marco Huck posiert mit WM-Gürtel und Wladimir Klitschko. (Quelle: Marianne Müller/imago)

Klare Sache für Marco Huck: Der 32-Jährige bleibt IBO-Weltmeister im Cruisergewicht. Der Berliner bezwang in Hannover Europameister Dmitro Kutscher aus der Ukraine nach zwölf Runden mit einem einstimmigen Punktsieg  (117:111, 119:109, 117:11).

Das besondere an seinem Sieg: Huck brach sich bereits in der vierten Runde die rechte Mittelhand und boxte trotzdem über die volle Distanz. "Ja, die ärztliche Untersuchung in den Morgenstunden in Hannover hat einen Mittelhandbruch ergeben", bestätigte Hucks Bruder Kenan der "Bild"-Zeitung.

Huck zeigte sich anschließend "einfach nur endlos glücklich, dass ich es durchgezogen habe. Der Gegner hat mir alles abverlangt, aber am Ende habe ich gezeigt, dass ich ein Krieger bin", sagte der Champion.

Huck explosiver als sein Gegner

In einem sehr intensiven Gefecht setzten beide Boxer auf ihre Schlaghärte. Sichtbare Wirkung konnten sie damit aber nicht erzielen. Herausforderer Kutscher wirkte boxerisch etwas filigraner, Huck punktete mit explosiven Aktionen. Die entschieden das Duell letztlich zugunsten des Titelverteidigers.

Huck hatte bereits vorher angekündigt: "Ich bin wie ein Hai. Wenn ich einmal zubeiße, lasse ich nicht mehr."

Durch den Sieg schraubte Huck seinen Kampfrekord auf 40 Siege (27 davon durch K.o.) in 44 Profi-Duellen. Für den gebürtigen Serben soll der Erfolg nur eine Durchgangsstation sein. Huck will zurück auf den Thron in einem der vier großen Verbände WBO, WBA, WBC und IBF.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal