Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht - VfB Stuttgart 1:2 - So lief die Frankfurt-Niederlage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankfurt - Stuttgart 1:2

18.03.2013, 08:44 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Frankfurt - Stuttgart: 1:2

17.03.2013, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 50.600

Das war es vorerst vom Live-Ticker! Ab 17.15 Uhr geht es in der Bundesliga mit der Partie Gladbach gegen Hannover weiter...

Der VfB Stuttgart gewinnt glücklich mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt nach emotionalen und hart umkämpften neunzig Minuten Bundesligafußball. Im ersten Abschnitt boten die Akteure spielerisch wenig Erbauliches, Kampf stand im Vordergrund und ließ kaum Spielfluss zu. Die Eintracht hatte dennoch die besseren wenn auch wenigen Chancen und erzielte die Pausenführung. Im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber zwar mehr vom Spiel, doch Stuttgart schaffte mit viel Leidenschaft und einem frühen Elfmetertor die Wende. Der VfB verschafft sich mit diesem Dreier Luft im Abstiegskampf, die Eintracht kann die Patzer der Konkurrenz im Kampf um die internationalen Plätze nicht nutzen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Sippel pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Freistoß Schwegler, Trapp ist mit nach vorne gekommen, doch auch dieser Standard bringt nichts ein.

90. Minute:
Die Bälle werden von den Frankfurtern weit nach vorne geschlagen, aber immer wieder ist ein Stuttgarter dazwischen.

90. Minute:
Die Zeit läuft den Gastgebern davon, die Schwaben verteidigen geschickt die knappe Führung.

90. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel der Schwaben: Macheda für Ibisevic.

90. Minute:
Matmour scheitert mit einem Kopfball deutlich, der Ball geht weit am Kasten von Ulreich vorbei.

90. Minute:
Vier Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
Die Eintracht wirft alles nach vorne, die Schwaben verteidigen mit Mann und Maus.

89. Minute:
Langer Ball in die Spitze auf Lakic, Keeper Ulreich kommt raus und fängt das Leder ab.

88. Minute:
auswechslung Vorletzter Wechsel bei den Schwaben, mit Rüdiger wird die Defensive gestärkt. Traore muss runter.

88. Minute:
gelb Meier sieht nach Foulspiel den Gelben Karton!

87. Minute:
Gerangel auf dem Platz, mehrer Spieler sind involviert. Die Emotionen kochen über, Schiri Sippel muss seine ganze Erfahrung hinsichtlich Spielberuhigung einbringen.

86. Minute:
Im Nachgang scheitert Kittel deutlich mit einem Kopfball.

85. Minute:
chance Elfmeter? Ulreich mit einer sehr dynamischen Abwehraktion gegen Lakic, der Frankfurter kommt zu Fall. Schiri Sippel lässt weiterspielen, Ulreich war wohl zunächst am Ball.

84. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 50.600! Damit ist die Commerzbank-Arena nicht ausverkauft.

83. Minute:
ecke Zwei weitere Ecken für die Hessen haben nur statistischen Wert.

82. Minute:
ecke Ecke Inui von links in die Mitte, Meier rutscht das Leder über den Scheitel. Millimeter haben da nur gefehlt.

81. Minute:
auswechslung Kittel ersetzt Aigner und soll nochmal richtig Dampf machen in der Eintracht-Offensive.

80. Minute:
Zehn Minuten hat Frankfurt noch zur Verfügung! Trainer Veh bereitet den nächsten und zugleich letzten Wechsel vor. Offensivmann Kittel steht bereit...

79. Minute:
Im Moment geht es ruhig auf dem Platz und auch auf den Rängen zu. Ruhe vor dem Sturm?

77. Minute:
Jung zieht volley aus halbrechter Position ab, der Ball dreht sich weit weg vom Tor ins Aus.

75. Minute:
Eine Viertelstunde steht noch auf der Uhr! Es geht weiterhin heiß her, Frankfurt macht wieder Druck.

75. Minute:
Konter der Schwaben mit Boka, Traore schließt vom gegnerischen 16er ab, scheitert aber an Zambrano.

74. Minute:
auswechslung Srdjan Lakic kommt für Stefano Celozzi ins Spiel

74. Minute:
auswechslung Karim Matmour kommt für Sebastian Rode ins Spiel

72. Minute:
Völlig überraschend in einer Drangphase der Frankfurter erzielen die Schwaben die Führung und haben die Partie gedreht. Frankfurt wird nun reagieren und zwei neue Leute bringen...

71. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Stuttgart durch das erste Saisontor von Niedermeier! Ecke Maxim von rechts an den Fünfer, Niedermeier stürmt heran und köpft freistehend in die Maschen ein. Kein Frankfurter fühlte sich für den Abwehrrecken zuständig, Keeper Trapp blieb auf der Linie kleben.

71. Minute:
ecke Boka haut aus 25 Metern wenig erfolgreich drauf, die Mauer lenkt das Leder ins Toraus. Ecke!

70. Minute:
Gentner holt gegen Meier einen Freistoß in guter Schussposition heraus...

69. Minute:
auswechslung Maxim darf nun ran, Okazaki muss Platz machen.

68. Minute:
Memminger fragt: 'Welche Mannschaft ist aktuell näher an der Führung?' Ganz klar ist Frankfurt am Drücker, vor allem Inui sorgt für viel Schwung.

67. Minute:
chance Aber Frankfurt setzt nach: Aigner spielt in den Lauf von Inui, sein Schuss aus halbrechter Position trudelt knapp am linken Pfosten vorbei.

67. Minute:
Aigner zieht aus der Distanz flach ab, Keeper Ulreich muss nicht eingreifen.

66. Minute:
Maxim steht an der Seitenlinie für den ersten Stuttgarter Wechsel bereit...

66. Minute:
Traore sorgt auf der linken Außenbahn für Entlastung, kommt aber nicht gefährlich zum Flanken.

65. Minute:
Inui spielt von rechts den blinden Pass in die Strafraummitte, seine Hoffnung auf einen Abnehmer macht Tasci schnell zunichte.

65. Minute:
Stuttgart kommt seit dem Ausgleichstreffer eigentlich kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, die Eintracht kann daraus aber noch kein Kapital schlagen.

64. Minute:
ecke Die nächste Frankfurter Ecke steht an: Inui spielt kurz auf Oczipka, der chipt an den ersten Pfosten, Tasci klärt per Kopf.

63. Minute:
Inui mit einem klasse Pass durch die gegnerische Defensive, Meier muss sich dann aber dem aufmerksamen Niedermeier geschlagen geben.

62. Minute:
Die Hessen haben sich nun ein Übergewicht im Mittelfeld erkämpft, der finale Pass scheiterten aber an der guten Abwehrarbeit der Gäste.

61. Minute:
Ben Vytas Köpke fragt: 'Steht ein Wechsel bei den Stuttgartern bevor?' Bisher her sind diesbezüglich noch keine Ambitionen zu erkennen, auch wenn sich auf beiden Seiten die Ersatzleute warm machen.

60. Minute:
Oczipka mit einem klasse Pass nach links außen zu Aigner, doch die Fahne geht hoch. Angeblich Abseits - Fehlentscheidung!

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Die Partie ist völlig offen und weiterhin hart geführt.

59. Minute:
Freistoßflanke von Traore aus dem Mittelfeld an den zweiten Pfosten, Tascis Kopfball landet im Außennetz.

58. Minute:
...bei dem Sakai dann ins Abseits läuft. War mehr drin!

57. Minute:
ecke Oczipka holt den nächsten Eckball heraus, der dann aber ganz schwach gespielt wird. Stuttgarts Konter läuft an...

56. Minute:
Frankfurt investiert wieder mehr, versucht es mit langen Bällen aus dem Mittelfeld auf die Außen. Noch mangelt es an der Präzision.

55. Minute:
ecke Sakai mit dem dritten Eckball von rechts, der Ball geht gleich zu Beginn über die Torauslinie. Abpfiff!

54. Minute:
Konter VfB mit Molinaro, Anderson klärt sicherheitshalber zur Ecke...

52. Minute:
Hart umkämpft geht es auch im zweiten Abschnitt weiter, kaum ein Zweikampf wird nicht von Schiri Sippel abgepfiffen.

51. Minute:
ecke Eine weitere Ecke für die Eintracht bringt nichts ein.

51. Minute:
Matt fragt: 'War der Elfmeter berechtigt?' Die Entscheidung geht in Ordnung, Celozzi hat Boka klar von den Beinen geholt.

50. Minute:
gelb Kvist sieht nach Foulspiel den Gelben Karton! Auch für Kvist ist es die Fünfte, damit fehlt er wie Molinaro im nächsten Spiel gegen Dortmund.

49. Minute:
Es geht wieder von vorne los. Stuttgart hat sich früh zurück ins Spiel gebracht. Wie reagiert Frankfurt?

48. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Ibisevic! Ibisevic verlädt Trapp und versenkt das Leder ungefährdet im linken Eck.

48. Minute:
elfer Elfmeter für den VfB! Schwegler holt Boka von den Beinen, Schiri Sippel zeigt auf den Punkt.

47. Minute:
Gute Flanke von Gentner von links an den zweiten Pfosten, Okazaki steigt am höchsten aber nicht hoch genug und erwischt das Leder per Kopf nicht richtig.

46. Minute:
Inui mit einem starken Solo von links in den Stuttgarter Strafraum, sein Schuss aus halblinker Position bleibt aber an Tasci hängen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift die 2. Halbzeit an. Frankfurt hat Anstoß.

Eintracht Frankfurt führt knapp aber nicht unverdient mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart nach spielerisch überschaubaren ersten 45 Minuten. Der VfB hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte aber nur selten spielerisch glänzen. Es mangelte gegen die defensivstarken Gastgeber an Ideen. Die Eintracht machte den abgeklärteren Eindruck und hatte zudem auch die besseren Offensivaktionen. Insgesamt sahen die Zuschauer eine kampfbetonte Partie. Stuttgart ist nun gefordert im zweiten Abschnitt ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

43. Minute:
Der VfB hat mehr Ballbesitz, es fehlen aber weiter die Ideen im Offensivspiel. Und immer wieder stören kleinere Fouls den Spielfluss...

42. Minute:
Ibisevic wird halbrechts geschickt, sein Schuss aus halbrechter Position stellt kein Problem für Keeper Trapp dar.

41. Minute:
Viele Fouls sind nun an der Tagesordnung, die Partie ist ziemlich zerfahren, Spielfluss kommt kaum zustande.

40. Minute:
Sakai probiert es mit einer Flanke aus dem rechtren Halbfeld, aber auch dieser Aufwand wird nicht belohnt. Anderson köpft die Kugel aus dem 16er.

39. Minute:
Boka und Ibisevic im Zusammenspiel im linken Strafraum der Eintracht, doch wieder gelingt nicht der finale Pass.

38. Minute:
gelb Molinaro mit dem taktischen Foul an Jung - Gelb! Es ist die Fünfte in dieser Saison, damit muss der Italiener im nächsten Spiel gegen Dortmund pausieren.

37. Minute:
Traores Freistoßhereingabe aus dem Mittelfeld ist ebenfalls nicht zwingend.

37. Minute:
Zambrano mit dem harten Einsteigen gegen Ibisevic, Schiri Sippel ermahnt den Frankfurter Defensivmann eindringlich.

36. Minute:
Inui mit dem Solo von links, der Frankfurter liefert sich dann ein Laufduell mit Sakai und verliert das Spielgerät an der Grundlinie.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch auf der Uhr!

35. Minute:
Bezeichnend für das Schwaben-Spiel: Gentner hat auf der rechten Seite Platz und Zeit zum Flanken, doch die Hereingabe landet auf der anderen Seite im Toraus.

33. Minute:
Frankfurt ist deutlich passsicherer als der Gegner. Der VfB kann sein Spiel nicht aufziehen, weil immer wieder die schnellen Ballverluste folgen.

32. Minute:
chance Inui lässt Sakai stehen, passt an den 16er zu Rode, der direkt abzieht. Keeper Ulreich ist beim Flachschuss des Frankfurters erst im Nachfassen sicher.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Derzeit halten sich die Akteure zumeist im Mittelfeld auf.

29. Minute:
Aigner hat die Schussmöglichkeit aus der Distanz, es kommt aber nur ein unkontrolliertes Schüsschen dabei heraus.

28. Minute:
Die Eintracht zeigt sich zwar nicht sonderlich offensiv, wenn die Gastgeber aber mal nach vorne kommen, wird es durchaus gefährlich.

27. Minute:
chance Celozzi mit einem Hammer aus 18 Metern, gut zwei Meter rauscht das Leder links am Kasten der Schwaben vorbei.

26. Minute:
uli fragt: 'was passiert wenn der vfb wieder nicht gewinnt?' Die Stimmung ist jetzt schon am Boden, wird sich durch eine weitere Niederlage sicherlich nicht verbessern. Zudem ist dann Abstiegskampf bei nur noch fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone angesagt.

25. Minute:
ecke Die Ecke wird von Sakai kurz zu Gentner gespielt, seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

24. Minute:
Stuttgart hat sich gefangen und ist durchaus auch wieder im Spiel, die gefährlichen Torchancen wollen sich aber noch nicht einstellen. Immerhin steht die nächste Ecke für den VfB an...

23. Minute:
Oczipka mit der butterweichen Flanke von links an den Fünfer, Rode versucht den Kopfball, nietet dabei aber Keeper Ulreich um - Abpfiff!

21. Minute:
ecke Sakai tritt die erste Ecke der Schwaben von rechts in die Mitte, Meier befördert das Leder aus der gefahrenzone.

21. Minute:
Okazaki wird von gentner in Szene gesetzt, sein Schuss aus halbrechter Position wird jedoch von Anderson geblockt. Ecke!

19. Minute:
Und Frankfurt hat nun Oberwasser, setzt nach. Die Schwaben wirken ein wenig geknickt.

18. Minute:
Die Eintracht legt vor, Stuttgart steht nun wieder unter Zugzwang.

17. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Frankfurt durch Aigner! Schwegler mit einem Traumpass in den freien Raum zu Aigner, der locker aus 14 Metern am chancenlosen Keeper Ulreich flach ins rechte Eck einschiebt. Stuttgarts Innenverteidigung mit Tasci und Niedermeier stand nicht gut beim Zuspiel des Frankfurter Kapitäns.

16. Minute:
Ibisevic hat die Kopfballchance aus zehn Metern, trifft den Ball aber nicht richtig. Der Ball geht deutlich rechts am Kasten vorbei.

16. Minute:
Gentner versucht es mit einem Volleyschuss aus halbrechter Position, Zambrano wirft sich in die Schussbahn und blockt ab.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt! Stuttgart hält wieder besser dagegen, das Match ist wieder komplett ausgeglichen.

13. Minute:
Rolf fragt: 'Machen die VfB-Fans eine gute Stimmung oder sind die Eintracht Fans lauter?' Die Stuttgarter Fans sind lautstark drauf, aber gegenüber den Frankfurtern zahlen- und damit stimmungsmäßig natürlich weit unterlegen.

12. Minute:
Die Eintracht hat sich nun ein Übergewicht im Mittelfeld erspielt. Schwegler mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, Keeper Ulreich bedankt sich für die leichte Fangaufgabe.

10. Minute:
Langer Ball der Stuttgarter in die Spitze zu Gentner, Keeper Trapp kommt aus dem Tor und verlässt den Strafraum, verwickelt sich in einen Zweikampf, der für den Frankfurter gut ausgeht. Das wird Trainer Veh nicht gerne gesehen haben...

9. Minute:
Die Partie ist in den ersten Minuten ausgeglichen, beide Mannschaften kommen nun langsam in Fahrt.

8. Minute:
Rode spielt den Steilpass, Aigner ist auf und davon. Doch die Fahne geht zu recht hoch - Abseits!

7. Minute:
Toni fragt: 'Aus welchem Grund spielt Harnik nicht?' Harnik hat es mit einer Grippe erwischt, fällt kurzfristig aus.

6. Minute:
Kvist mit dem harten Einsteigen gegen Zambrano, Schiri Sippel belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.

5. Minute:
Beide Mannschaften agieren in den ersten Minuten noch recht verhalten.

3. Minute:
Es ist trocken, um die fünf Grad sind angesagt. Der Rasen ist im besten Zustand und die Hütte fast voll. Rund 3.000 Schwaben-Fans sind auch dabei.

2. Minute:
ecke Die ist dann für Stuttgarts Keeper Ulreich leichte Beute.

1. Minute:
Inui mit dem ersten Frankfurter Vorstoß, holt zumindest die erste Ecke heraus.

1. Minute:
Schiedsrichter Sippel pfeift die 1. Hälfte an. Stuttgart hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Stuttgart: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Sakai, Tasci, Niedermeier und Molinaro ? defensives Mittelfeld mit Kvist, zentral davor Gentner und Boka, auf den Außen Okazaki und Traore - im Sturm Ibisevic. Im Tor steht Ulreich. Änderungen (im Vergleich zur EL): Kvist, Boka und Traore für Holzhauser, Hajnal und Macheda.

Frankfurt: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Jung, Zambrano, Anderson und Oczipka ? defensives Mittelfeld mit Schwegler, offensiv davor Meier, auf den Außen Celozzi und Rode - im Sturm Aigner und Inui. Im Tor steht Trapp. Änderungen: Rode für Matmour.

Die Hinrundenpartie in Stuttgart endete mit einem 2:1-Sieg für die Schwaben. Auch die Ligabilanz spricht für den VfB: 28-18-37 Spiele, 137:154 Tore. Die Kapitäne: Schwegler bei Frankfurt und Tasci bei Stuttgart.

Der VfB Stuttgart kommt im Jahr 2013 weiterhin nicht aus dem Knick: In der Liga haben die Schwaben bisher nur eine Partie gewinnen können und holten insgesamt nur vier Zähler. In der Europa League gab es gegen Lazio Rom unter der Woche das endgültige K.O und nur im DFB-Pokal sind die Schwaben noch mit dem Halbfinaleinzug auf Kurs. Mit 29 Punkten stehen die Schwaben auf dem letzten Nichtabstiegsplatz und haben nur fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. In Frankfurt soll der Knoten für den Saisonendspurt endlich platzen. VfB-Trainer Labbadia schaut auf folgende Verletztenliste: Cacau und Didavi (Reha), Bah (Wadenbeinbruch), Torun (Muskelverletzung) und Audel (Kahnbeinbruch).

Eintracht Frankfurt ist seit fünf Ligarunden sieglos, verweilt aber dank der Patzer der Konkurrenz mit 39 Zählern weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz. Die Hessen können sich mit einem Dreier heute gegen den VfB Stuttgart im Kampf um die internationalen Startplätze ein wenig absetzen, ein Sieg gegen den sportlich ebenfalls angeschlagenen VfB Stuttgart ist somit Pflicht. Das derzeitige Problem der Eintracht erklärt Kapitän Schwegler: 'Es fehlen die letzten Prozente auf den letzten 20 Metern und die Entschlossenheit.' Seit über fünf Spielen haben die Hessen keinen eigenen Treffer mehr erzielt. Eintracht-Trainer Armin Veh kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 17. März berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal