Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - Eintracht Frankfurt 2:3 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greuther Fürth - Frankfurt 2:3

01.04.2013, 11:38 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:3

1:0 Djurdjic (2.)

1:1 Inui (12.)

1:2 Aigner (58.)

1:3 Meier (68.)

2:3 Sararer (72.)

31.03.2013, 17:30 Uhr
Fürth, Trolli-Arena
Zuschauer: 17.500

Und das war es vom 27. Spieltag der Bundesliga. Der Live-Ticker ist am Ostermontag mit dem Zweitliga-Topspiel wieder da und dann natürlich auch mit den Champions-League-Duellen unter der Woche. Bis dahin!

Eintracht Frankfurt meldet sich im Kampf um die Europapokalplätze zurück und feiert einen letztlich verdienten 3:2-Sieg beim Mitaufsteiger Greuther Fürth. Dabei ging der Tabellenletzte hier ganz früh in Führung, konnte aus diesem Vorteil aber kein Kapital schlagen. Im Laufe des Spiels setzte sich die individuelle Klasse der Gäste mehr und mehr durch, auch wenn die Greuther bis zuletzt alles versuchten. Aber der erhoffte Heimsieg bleibt auch im 14. Versuch aus und damit sinken die ohnehin nur noch theoretischen Chancen auf den Klassenerhalt weiter.

90. Minute:
Schluss in Fürth! Frankfurt gewinnt 3:2.

90. Minute:
Ein letzter Verzweiflungsschuss von Petsos aus 35 Metern, Nikolov lässt sich aber nicht überraschen und hält den Sieg für die Eintracht fest.

90. Minute:
Ein langer Ball kommt noch von den Fürthern, die Frankfurter stehen jetzt aber ganz gut und gewinnen die Kopfballduelle.

90. Minute:
Noch 90 Sekunden. Fürth kommt noch einmal über die rechte Seite. Aber Inui klärt erst einmal per Befreiungsschlag.

90. Minute:
gelb Djurdjic sieht dann doch noch die Gelbe Karte nach einem Ellbogeneinsatz gegen Zambrano und weil er sich danach wohl auch zu sehr aufregt.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Fürther, aber das funktioniert nicht. Aber die Greuther bleiben zumindest in Ballbesitz.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

89. Minute:
Frankfurt versucht offensiv zu verteidigen, aber das birgt Risiken. Und die Fürther werfen nochmal alles nach vorn.

88. Minute:
Schuss von Meier, aber der geht weit drüber. Bei seinem 3:1 hat er besser gezielt - dieser Treffer macht im Moment den Unterschied in dieser Partie.

87. Minute:
Letzter Wechsel von Armin Veh und es wird noch defensiver. Verständlich, denn hinten wirkt die Eintracht anfällig.

87. Minute:
auswechslung Marco Russ kommt für Stefan Aigner ins Spiel

86. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Klaus aus 17 Metern, trifft den Ball aber nicht richtig. Nikolov muss nicht eingreifen.

85. Minute:
Inui sucht Meier mit einem Pass von links in die Spitze, aber der Ball ist etwas zu steil gespielt - zum Glück für die Fürther.

84. Minute:
Klaus mit einem heftigen Bodycheck gegen Lanig, aber Schiri Drees lässt die Karten heute weiter stecken. Es ist auch ein insgesamt sehr faires Spiel.

83. Minute:
auswechslung Martin Lanig kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

82. Minute:
Frankfurts Abwehr wirkt alles andere denn sicher. Hier geht noch was für die Fürther, die aber immer wieder zu hektisch vor dem gegnerischen Tor agieren.

81. Minute:
chance Frankfurt kommt mit Inui, der von links am Strafraumeck den Schlenzer versucht, den Ball aber am langen Eck vorbeisetzt.

80. Minute:
auswechslung Felix Klaus kommt für Milorad Pekovic ins Spiel

80. Minute:
Wieder die Fürther im Strafraum der Eintracht. Djurdjic setzt zum Fallrückzieher an, trifft aber nicht den Ball, sondern einen Frankfurter.

79. Minute:
Großer Kampf jetzt. Die Fürther geben noch mal alles, Frankfurt sucht die Entscheidung per Konter. Das ist gute Unterhaltung am Sonntagabend.

78. Minute:
Inui mit einem Haken links im Strafraum der Fürther. Aber dann passt er nicht, sondern will schießen und wird abgeblockt. Aigner ärgert sich in der Mitte.

77. Minute:
ecke Ecke für Frankfurt, aber die bringt nichts ein - im Gegenteil: Fürth kann kontern, kommt aber nicht zum Abschluss.

76. Minute:
auswechslung Celozzi kommt für Lakic, der eher unglücklich agierte. Damit wird das Spiel der Frankfurter einen Tick defensiver.

75. Minute:
Jetzt geht es hin und her hier. Es ist ein offener Schlagabtausch. Und noch bleiben ja noch 15 Minuten.

74. Minute:
chance Fast das 3:3! Djurdjic wird rechts im Strafraum geschickt und knallt den Ball dann aus spitzem Winkel an den rechten Außenpfosten. Nikolov reagiert gar nicht - gutes Auge.

73. Minute:
Plötzlich fallen die Treffer hier wieder reihenweise - und Fürth ist zurück im Geschäft. Gibt es noch eine Wende in dieser Partie?

72. Minute:
tor Toooooooooooooooor! 2:3 durch Sararer für Fürth. Die Frankfurter greifen Sararer nicht energisch genug an und der bedankt sich und trifft mit rechts aus halblinker Position 15 Meter vor dem Tor den linken Innenpfosten, von wo der Ball ins Netz geht. Nikolov ist machtlos.

71. Minute:
Knapp 20 Minuten noch. Frankfurt hat hier alle Chancen auf drei Punkte und wäre im Moment wieder Vierter. Die Fürther hingegen schaffen es zuhause einfach nicht, 90 Minuten konzentriert durchzuspielen.

70. Minute:
chance Die Fürther antworten mit einem Schuss von Zimmermann von rechts aus spitzem Winkel. Aber Nikolov wehrt den Ball ganz cool ab.

69. Minute:
13. Saisontor für Meier, aber sein erstes seit Ende Januar. Entsprechend herzlich fallen die Glückwünsche seiner Teamkollegen aus.

68. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Meier trifft zum 3:1 für Frankfurt. Erst spielt Meier einen schönen Pass an den Strafraum auf Inui, der sich aber festrennt. Der Ball fällt aber dem nachrückenden Meier wieder vor die Füße und der trifft dann mit rechts aus 18 Metern links unhaltbar halbhoch ins Eck.

67. Minute:
ecke Dann ist es aber vorbei mit der Fürther Eckenherrlichkeit - eine Abseitsposition gibt den Frankfurtern Zeit zum Durchatmen.

66. Minute:
ecke Fürstner mit der Schusschance am 16er. Aber der Ball wird abgefälscht - zur sechsten Ecke in den vergangenen drei Minuten.

65. Minute:
ecke Weitere zwei Ecken für die Fürther und da wirken die Frankfurter durchaus verwundbar. Aber es bleibt erstmal nur bei einem weiteren Eckball.

64. Minute:
chance Noch eine Ecke für die Fürther. Diesmal kommt Pekovic links im Strafraum zum Schuss, aber der geht leicht abgefälscht rechts unten am Tor vorbei.

64. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

63. Minute:
Schmidtgal mit einer Ecke von links, aber Aigner klärt im eigenen Strafraum für die Frankfurter.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

63. Minute:
Aber erst einmal weiter die Gäste. Inui hat den Ball am Strafraum, rennt sich da aber gegen Fürstner fest.

62. Minute:
Frank Kramer reagiert und bringt Kasachstan Länderspielhelden Heinrich Schmidtgal. Mal sehen, ob der auf links jetzt wieder mehr Betrieb machen kann.

61. Minute:
auswechslung Heinrich Schmidtgal kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

60. Minute:
Frankfurt bleibt dran und sucht die Entscheidung. Fürth wirkt inzwischen mal wieder daheim leicht überfordert.

59. Minute:
Die Eintracht dreht das Spiel hier, jetzt ist Fürth gefordert. Ganz unverdient ist das 2:1 für die Gäste nicht, Frankfurt macht hier mehr.

58. Minute:
tor Toooooooooooooor! Aigner bringt Frankfurt 2:1 in Führung. Oczipka mit einer Flanke von links, die Meier verpasst und Lakic für Aigner durchlässt. Der nimmt rechts am Fünfer Maß und trifft rechts oben ins Eck - auch weil Baba den Ball noch leicht und damit unhaltbar für Grün abfälscht.

58. Minute:
chance Frankfurt spielt sich über rechts mit Jung und Aigner schön in den Strafraum. Auch der Rückpass zu Rode ist brauchbar, doch der jagt den Ball mit links dann aus 14 Metern über die Latte.

57. Minute:
User "sindbad" fragt nach der Fürther Taktik? Die ist eher abwartend, aber wenn die Mannschaft den Ball gewinnt, wird schnell nach vorne gespielt. Oftmals aber eben auch zu ungenau, selbst wenn Platz vorhanden ist.

56. Minute:
Jung bleibt nach einem Zweikampf liegen, muss behandelt werden. Aber es geht wohl weiter beim Frankfurter Mittelfeldspieler.

55. Minute:
Wieder eine Konterchance der Fürther, doch erneut spielen es die Hausherren unsauber zu Ende. Petsos passt direkt in die Füße eines Frankfurter Abwehrspielers.

54. Minute:
Nehrig nimmt links vor dem Strafraum Tempo auf, aber rennt dann mit dem Kopf unten in die Frankfurter Verteidigung hinein. Da war mehr drin.

53. Minute:
Die Eintracht ist dran, bestimmt hier weiter das Spiel. Aber es bleibt dabei: Die Zuspiele in den Strafraum sind einfach nicht genau genug.

52. Minute:
Meier sucht Inui am 16er, aber der Ball kommt in die Hacken des Japaners und ist dann wieder weg.

51. Minute:
Kurze Pässe der Eintracht am und im Strafraum der Fürther, aber der finale Ball kommt dann nicht durch - so schön das auch im Ansatz anzusehen war.

50. Minute:
Nikolov ist nach einem Steilpass der Fürther auf Sararer gefordert, schnappt sich den Ball aber noch rechtzeitig vor dem gegnerischen Angreifer.

49. Minute:
Dann Pekovic mit einem Distanzschuss, den er aus 25 Metern mit links aber über das Tor setzt.

48. Minute:
Konterchance für die Fürther über Djurdjic auf rechts. Aber das spielen die Hausherren nicht gut zu Ende, letztlich kommt Sararer im Sturmzentrum - obwohl freistehend - nicht mal an den Ball.

47. Minute:
Oczipka mit einer flach getretenen Ecke von rechts, aber die Fürther lassen sich nicht überraschen. Keine Gefahr für Max Grün im Tor der Gastgeber.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal haben die Fürther angestoßen.

Es begann turbulent in Fürth. Schon in der zweiten Minute gingen die Gastgeber nach einer Ecke in Führung. Die Frankfurter antworteten aber nur zehn Minuten später und sind seitdem leicht spielbestimmend. Richtig packend war das Spiel nach den beiden Toren aber nicht mehr, die Eintracht hatte noch eine Chance - und das war es dann auch schon. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben, es ist zumindest mal spannend!

45. Minute:
schiri Das Spiel schaukelt sich der Pause entgegen und nach 16 Sekunden Nachspielzeit ist es dann auch soweit. Schiri Drees pfeift den ersten Durchgang ab.

43. Minute:
Schlussphase in der ersten Halbzeit, die stark begann, dann aber genauso stark nachgelassen hat. Die Teams brauchen sicher ein paar Traineranweisungen in der Kabine, um sich neu zu sortieren.

42. Minute:
Freistoß für Frankfurt von der rechten Seite, aber Schiri Drees hat ein Stürmerfoul gesehen und pfeift deshalb ab.

41. Minute:
User "ben" fragt nach dem Torrekord in der Bundesliga für einen Spieltag? Der wird ganz sicher nicht erreicht. 53 Treffer gab es am 32. Spieltag der Saison 1983/84 - ein Schnitt von fast sechs pro Spiel.

40. Minute:
Auf der anderen Seite köpft Pekovic nach einem Freistoß von Nehrig den Ball deutlich links vorbei.

39. Minute:
chance Dann die dicke Chance für Lakic, der nach toller Vorarbeit durch Schwegler auf rechts frei zum Kopfball kommt. Aber der Stürmer der Frankfurter setzt den Ball aus acht Metern links vorbei. Den muss er eigentlich machen.

38. Minute:
Sararer mit einem flachen Pass in den Frankfurter Strafraum, aber da ist dann kein Mitspieler. Nikolov kann den Ball locker aufnehmen.

37. Minute:
Freistoß für Frankfurt von der linken Seite. Schwegler führt aus, findet aber Lakic nicht, weil die Hereingabe etwas zu hoch ist.

35. Minute:
Die Eintracht kann ihr gefährliches Umschaltspiel mal wieder nicht richtig aufziehen. Es gibt einfach zu viele Mängel im Spielaufbau. Das sah in der Hinserie noch viel besser aus.

34. Minute:
Jung mit einer Flanke von rechts, aber Meier kann sich im Kopfballduell mit Mavraj nicht durchsetzen. Rode kommt dann noch zum Abschluss, aber Grün wird nicht wirklich gefordert.

33. Minute:
Starkes Spiel bislang von Inui, der an allen gefährlichen Aktionen der Frankfurter beteiligt ist und nicht umsonst das Tor zum 1:1 erzielt hat.

32. Minute:
Wieder Inui mit tollem Pass in die Spitze auf Lakic, der dann aber im Fallen nicht mehr richtig an den Ball kommt.

31. Minute:
Baba hat auf links alle Zeit der Welt zum Flanken, aber Djurdjic springt am Fünfer knapp am Ball vorbei. Das sah mal wieder ganz gut aus, was die Fürther da gespielt haben.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel hängt nun doch merklich durch. Schon im Aufbau sind es einfach oftmals zu viele Fehlpässe - auf beiden Seiten.

28. Minute:
Inui mit gutem Pass an den Strafraum zu Aigner, aber der rennt sich gegen am Ende vier Fürther fest und kommt nicht zum Abschluss.

27. Minute:
Fürth führt einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus, doch Nehrigs Pass von links nach innen wird von einem Frankfurter noch abgefälscht - genau in die Arme von Nikolov.

25. Minute:
Zimmermann setzt sich auf rechts robust durch gegen Oczipka, bringt die Flanke dannn aber nicht genau genug in die Mitte zum lauernden Sararer.

23. Minute:
Lakic mit einem Kopfball nach Flanke durch Oczipka von links. Aber da fehlt doch ein gutes Stück, der Ball geht links ans Außennetz.

22. Minute:
User "Markus" fragt, wie sich Nikolov im Eintracht-Tor macht? So richtig viel hatte er noch nicht zu tun, der erste Ball auf seinen Kasten war gleich drin. Danach war er noch bei zwei Rückpässen gefordert, hat das aber souverän gelöst.

21. Minute:
Das Spiel scheint sich nun ein wenig zu beruhigen. Es ging ja auch ziemlich turbulent hier los. Aber so langsam stehen die Defensivreihen sicherer.

20. Minute:
Kopfball von Petsos, der aber nicht voll getroffen ist und entsprechend harmlos ausfällt.

19. Minute:
Inui sucht diesmal Meier, aber sein Pass in die Spitze wird von Mavraj abgefangen. Sonst hätte es brenzlig werden können.

17. Minute:
Nach einem Freistoß der Frankfurter aus dem Mittelfeld schwimmt die Fürther Abwehr, lässt letztlich aber keinen Abschluss des Gegners zu.

16. Minute:
Rund 1.500 Frankfurter sind mit nach Fürth gereist und die feiern jetzt ihre Eintracht mit lauten Gesängen.

15. Minute:
Wie reagieren die Fürther? Im Moment scheinen sie nicht unbedingt geschockt. Es geht weiter mit dem Tempo vorwärts.

13. Minute:
Frankfurt ist zurück im Spiel und da hellt sich auch die Miene von Trainer Veh dann wieder auf.

12. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Inui mit dem Ausgleich. Meier mit einem Querpass vor dem Strafraum zu seinem japanischen Kollegen. Der wird 17 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und zieht mit rechts flach ab. Grün streckt sich, kommt aber an den platziert aufs linke Eck geschossenen Ball nicht heran.

12. Minute:
Sararer mit einem Schuss von rechts aus spitzem Winkel, aber Nikolov hat keine Mühe und hält sicher.

11. Minute:
Die Fürther wirken wie aufgezogen, sind bissig und enorm engagiert. So hat sich das Trainer Kramer sicher gewünscht.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Hier ist einiges los. Fürth liegt vorn, aber Frankfurt scheint sich so langsam ins Match zu arbeiten.

9. Minute:
Nach der Ecke von rechts, die Meier auf Aigner verlängert, zappelt der Ball im Netz der Fürther. Aber Aigner stand da beim Zuspiel deutlich im Abseits. Richtige Entscheidung der Schiedsrichter.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

8. Minute:
Dann mal die Gäste über Inui, der rechts Aigner bedient. Doch dessen flache Hereingabe auf Lakic kommt nicht durch. Immerhin folgt aber eine Ecke.

7. Minute:
Frankfurt wirkt geschockt. Armin Veh hat sich deshalb gleich mal erhoben und läuft durchaus beunruhigt an der Seitenlinie entlang.

6. Minute:
Und da wird es schon wieder gefährlich vor dem Kasten der Eintracht. Djurdjic mit einer Hereingabe von links, die Zambrano Richtung eigenes Tor abwehrt. Da macht das Nikolov dann aber stark und holt den Ball mit der Brust aus der Luft, bevor er klärt.

5. Minute:
Im Hinspiel, als es bei der Eintracht eigentlich richtig gut lief, holten die Fürther schon einen Punkt beim 1:1. Heute wollen sie mehr, das ist ganz klar zu sehen.

4. Minute:
Schneetreiben hat eingesetzt. Den Fürthern wird es egal sein. So ein Auftakt gibt Mut und nun ist der Gegner erst einmal gefordert.

3. Minute:
Was für ein Start der Fürther! Da sah Frankfurter Hintermannschaft nicht gerade gut sortiert aus. Auch Oczipka konnte Djurdjic nicht mehr entscheidend stören.

2. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:0 für Fürth durch Djurdic. Nehrig mit der Ecke von links, die Meier ungewollt mit dem Hinterkopf auf Djurdjic verlängert. Und der hat dann aus wenigen Zentimetern rechts am Pfosten keine große Mühe mehr, den Ball über die Linie zu drücken.

2. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

2. Minute:
Fürth kommt gleich mal mit Dampf über links an den gegnerischen Strafraum. Da aber wird Babas flache Hereingabe zur Ecke abgeblockt.

1. Minute:
Sechs Grad in Fürth, es ist im Moment trocken. Der Rasen könnte besser sein, aber angesichts des Märzwinters ist das noch im Rahmen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Frankfurt hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Auf Sieg spielen müssen auch die Fürther, die immer noch auf ihren ersten Dreier zuhause warten. Gelingt der heute beim Heimdebüt unter dem neuen Trainer Frank Kramer würden die Franken den Rückstand auf Platz 16 auf sechs Punkte verkürzen und dürften vielleicht doch noch mal auf den Klassenerhalt hoffen. "Wir werden uns was überlegen und versuchen Nadelstiche zu setzen und unsere Chancen in der Offensive immer wieder suchen", verspricht Kramer. Mal sehen, ob das dann daheim auch tatsächlich mal funktioniert.

"Wir wissen schon, dass es wieder eine schwere Aufgabe wird. Aber wenn wir da oben was reißen wollen, dann müssen wir natürlich auch in Fürth was holen", sagte Veh vor dem Spiel. Der Coach der Eintracht muss heute und wohl bis zum Saisonende auf seinen Stammtorwart Kevin Trapp verzichten, der sich bei einem Werbedreh die Hand gebrochen hat. Routinier Oka Nikolov darf damit noch auf einige weitere Bundesliga-Einsätze hoffen.

Sechs Spiele in Folge hat Eintracht Frankfurt in der Bundesliga nicht mehr gewinnen können und dennoch kann die Mannschaft heute mit einem Zwei-Tore-Sieg beim Tabellenletzten Greuther Fürth wieder auf den vierten Platz springen. Vielleicht löst die Vertragsverlängerung von Trainer Armin Veh, die nun endlich unter Dach und Fach ist, ja die Bremse im Kopf der Frankfurter.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Greuther Fürth gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal