Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - Union Berlin 1:2 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bochum - Union Berlin 1:2

20.05.2013, 08:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Özbek (49.)

0:2 Skrzybski (55.)

1:2 Kramer (80.)

19.05.2013, 13:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 24.244

Und das war es vom 34. Spieltag der Zweiten Liga. Bei uns geht es in der kommenden Woche weiter mit den Relegationshinspielen und natürlich dem Champions-League-Finale.

Doch noch ein Auswärtssieg für Union in dieser Saison. Und die Berliner beenden die Spielzeit damit als bester Ostklub auf Platz sieben - Saisonziel erreicht. Bochum kam heute nicht richtig ins Spiel, es fehlte das ganz große Engagement der vergangenen Wochen. Dennoch: Mit dem Klassenerhalt hat die Mannschaft zumindest die Minimalanforderungen erfüllt. Nun können die Planungen für die kommende Saison in Angriff genommen werden. Womöglich spielen die beiden Kontrahenten von heute dann nicht wieder so ein scheinbar belangloses Spiel am Saisonende.

90. Minute:
Schluss in Bochum! Union gewinnt 2:1 beim VfL.

90. Minute:
Hertha hilft Union. Die Köpenicker im Moment als Siebter vor Cottbus bester Ostklub. Aber noch haben wir hier eine Minute.

90. Minute:
Noch ein Antritt von Skrzybski, der im Laufduell mit Acquistapace aber im Strafraum ins Straucheln kommt. Aber für einen Elfmeter reicht das nicht.

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
ecke Die Ecke danach bringt Union ein bisschen Zeit, mehr allerdings nicht.

89. Minute:
chance Nächste dicke Chance für Union, diesmal durch Skrzybski. Der läuft von halbrechts allein auf Esser zu, kann den aber nicht überwinden. Mit der rechten Hand lenkt der Bochumer Keeper den Ball noch knapp am Tor vorbei.

88. Minute:
Bochum ist nach dem Anschlusstreffer aufgewacht, aber jetzt läuft dem VfL die Zeit davon.

86. Minute:
chance Quiring kann alles klar machen für Union, schießt den Ball aber aus vollem Lauf frei vor Esser aus 16 Metern links unten am Tor vorbei.

85. Minute:
Freistoß für Bochum aus dem linken Halbfeld, aber die Berliner behaupten sich mal wieder in der Luft.

84. Minute:
Kramer mit einem Riesensolo links in den Strafraum. Aber da dreht er dann einen Kringel zu viel und verliert den Ball.

83. Minute:
Bochum will nochmal, aber so richtig Struktur war heute eigentlich nie im Spiel der Gastgeber. Jetzt geht es aber ohnehin nur noch über den Kampf.

82. Minute:
Goretzka braucht bei Bochum Behandlung. Aber es kann wohl weitermachen.

81. Minute:
auswechslung Daniel Göhlert kommt für Baris Özbek ins Spiel

80. Minute:
gelb Mattuschka mit einem Foul und das zieht auch noch die Gelbe Karte nach sich. Hier ist noch mal Spannung angesagt.

80. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Kramer verkürzt für Bochum auf 1:2. Nach Flanke durch Lumb von links, klärt Schönheim per Kopf direkt vor die Füße von Kramer. Der lässt noch Parensen aussteigen und trifft dann mit links flach an Haas vorbei ins rechte Eck.

78. Minute:
Mattuschka wieder mit einem kleinen Kabinettstückchen. Diesmal hebt er den Ball aus der Luft vom linken Strafraumeck Richtung Bochumer Tor. Doch am Ende landet das Spielgerät auf und nicht im Tornetz.

77. Minute:
Auch die sogenannte Ostmeisterschaft wäre für Union noch ein Ziel. Dazu müsste man hier gewinnen und Hertha müsste gegen Cottbus noch mindestens ausgleichen. Mal sehen, ob das noch klappt.

76. Minute:
Ecke Tasaka, aber Union lässt hinten nach Standards weiter nicht anbrennen.

76. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

75. Minute:
auswechslung Fabian Holthaus kommt für Alexander Iashvili ins Spiel

75. Minute:
Keine wirkliche Torchance für Bochum nach dem Wechsel. Union führt durchaus verdient, weil dem VfL nichts einfällt.

74. Minute:
Schuss von Freier aus der Distanz. Aber der Ball fliegt bald zehn Meter über das Tor.

72. Minute:
auswechslung Erol Zejnullahu kommt für Björn Jopek ins Spiel

72. Minute:
Auf der Trage muss Jopek den Platz verlassen. Was für ein bitterer Saisonabschluss für den jungen Unioner. Hoffentlich ist es nicht ganz so schlimm, wie es aussieht.

71. Minute:
auswechslung Björn Kopplin kommt für Marc Pfertzel ins Spiel

70. Minute:
Jopek bleibt nach einem Laufduell mit Freier liegen und signalisiert praktisch schon im Fallen, dass es ihn heftig erwischt hat. Das riecht nach Wechsel.

69. Minute:
Vor ein paar Wochen führte Union in Paderborn bis in die Nachspielzeit hinein 1:0, kassierte dann aber noch en Ausgleich in der Nachspielzeit. Heute ist die Führung komfortabler.

68. Minute:
Der letzte Auswärtssieg - einer von bisher überhaupt nur zwei - gelang Union am 28. November beim 2:1 in Duisburg. Heute könnte es wieder so weit sein, was für die Köpenicker fast schon ein bisschen historisch ist.

67. Minute:
Das Spiel ist jetzt interessanter geworden, was wohl auch am Ergebnis liegt. Bochum muss mehr riskieren, Union lauert auf Konter.

66. Minute:
gelb Rüdes Einsteigen von hinten durch Gelashvili gegen Pfertzel. Zum Glück war das eher ein Zeitlupenfoul, weshalb es nur Gelb gibt.

65. Minute:
Iashvili mit der Bochumer von rechts, aber die ist ganz schwach getreten und wird von Union entsprechend locker verteidigt.

65. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

63. Minute:
Tasaka ist es, den es offenbar am Kopf erwischt hat. Aber inzwischen steht der Japaner wieder und kann wohl weitermachen.

62. Minute:
Spielunterbrechung. Ein Bochumer liegt im Mittelfeld auf dem Rasen und braucht Behandlung.

60. Minute:
auswechslung Nikoloz Gelashvili kommt für Faton Toski ins Spiel

59. Minute:
Union ist plötzlich aufgewacht, spielt hier wie in besten Tagen dieser Saison. Und Bochum läuft nur noch hinterher in dieser zweiten Halbzeit.

58. Minute:
chance Kunstschuss von Mattuschka. Der lupft den Ball aus 25 Metern über den zu weit vor dem Tor postierten Esser. Das Glück hat aber der Bochumer auf seiner Seite, denn der Ball klatscht an die Querlatte und von da wieder zurück ins Feld.

57. Minute:
Freistoß durch Mattuschka vom linken Flügel. Aber diesmal passen die Bochumer besser auf und klären nach der Standardsituation.

56. Minute:
Skrzybski stand beim Zuspiel von Özbek wohl leicht im Abseits. Aber der Treffer zählt, Union führt 2:0 in Bochum.

55. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Das erste Zweitliga-Tor von Steven Skrzybski. Özbek mit dem Pass aus dem Mittelfeld in die Schnittstelle. Skrzybski ist schneller als Maltritz, läuft auf Esser zu und tunnelt den Bochumer Keeper dann. Der Rest ist Jubel in rot-weiß.

53. Minute:
Und wieder die Gäste. Diesmal aus dem Spiel heraus. Von links kommt der Ball in den 16er, wo ein Bochumer gegen zwei Berliner steht. Aber das reicht, Acquistapace kann klären.

51. Minute:
gelb Kramer sieht Gelb nach Foul in der gegnerischen Hälfte. Inzwischen hat Schiri Stieler dann doch einiges zu tun hier.

50. Minute:
Union führt auswärts. Das überrascht offenbar sogar die Berliner selbst. Die jubeln, als hätten sie gerade den Siegtreffer in der Verlängerung erzielt.

49. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Özbek köpft nach Mattuschkas Ecke von links den Ball ins Netz. Da kam der Mittelfeldmann der Gäste mit Tempo und viel zu frei vier Meter vor dem Kasten an den Ball. Der Rest war dann nicht mehr so schwer. Mit Wucht jagt Özbek den Ball in die Maschen, Esser ist machtlos. Vielleicht auch, weil er da auf der Linie klebte.

49. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

48. Minute:
gelb Parensen verschätzt sich und sperrt dann Tasaka. Schiri Stieler zeigt mal wieder Gelb.

47. Minute:
Gleich ein Schuss von Tasaka. Aber der Versuch aus 18 Metern ist harmlos. Mit links zielt er genau auf Haas und das nicht besonders hart.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Bochum angestoßen.

Schwaches Spiel in Bochum. Der VfL tut etwas mehr, kommt aber kaum zu Möglichkeiten. Union steht defensiv besser als zuletzt auswärts, findet offensiv aber viel zu selten statt. Je eine ganz dicke Gelegenheit gab es, aber Tore sind bislang Fehlanzeige. Mal sehen, ob sich daran nach der Pause noch etwas ändert. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Bochum und Union gehen torlos in die Kabinen.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt in dieser ersten Halbzeit.

45. Minute:
chance Noch eine schöne Kombination der Gastgeber. Iashvili legt vor dem gegnerischen 16er für Toski auf und der zieht dann mit links ab. Der Ball rauscht aber rechts oben am Tor von Haas vorbei.

44. Minute:
Mattuschka nochmal mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, der aber von Esser sicher abgefangen wird. Der Luthe-Ersatzmann macht einen guten Eindruck bislang.

43. Minute:
Inzwischen singen hier nur noch die Union-Fans. Die der Bochumer sind dann doch etwas ernüchtert oder stellen sich schon mal zum Pausen-Bier an. Das ist Erfolg versprechender als das Spiel der eigenen Mannschaft.

41. Minute:
gelb Tasaka mit der Grätsche gegen Pfertzel. Da gibt es ein bisschen Aufregung, denn das war die erste wirklich überharte Aktion. Gelb ist die logische Folge.

40. Minute:
Unions Özbek mit dem nächsten Schuss aus der zweiten Reihe. Aber auch der ist deutlich verzogen und geht rechts vorbei.

40. Minute:
ecke Tasaka diesmal mit der Ecke von links, aber nach wie steht die Abwehr von Union bei Standards durchaus sicher.

39. Minute:
Toski mal mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld. Ein Berliner klärt per Kopf - allerdings auf Kosten einer weiteren Ecke.

38. Minute:
Schlussphase der ersten Halbzeit. Bochum ist überlegen, aber nach Chancen steht es dennoch nur 1:1. Und nach Toren immer noch 0:0.

36. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Skzrybski mal aus der Distanz, verzieht seinen Rechtsschuss aber deutlich.

35. Minute:
Ecke von Toski, nach der Goretzka zum Kopfball kommt. Doch unter Bedrängnis geht der Ball ein paar Meter links vorbei.

35. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

33. Minute:
Union ist mittlerweile wieder abgetaucht. Nach vorn geht so gut wie nichts bei den Gästen. Die sind froh, dass hinten auswärts mal etwas länger die Null steht.

32. Minute:
Wenn was geht beim VfL, dann meist über links, wo Lumb sich oft mit in die Offensive miteinschaltet.

30. Minute:
chance Jetzt wird's hier regelrecht turbulent. Lumb mit einer Flanke von links an den Fünfer zu Dedic. Der dreht sich und prüft dann Haas aus kurzer Distanz. Unions Torwart kann nur nach vorne abwehren - direkt vor die Füße von Tasaka. Aber was macht der? Mit links jagt er den Ball aus drei Metern über das praktisch leere Tor. Unglaublich.

29. Minute:
Der folgende Freistoß von Tasaka aus dem linken Halbfeld rutscht bis zu Haas durch. Doch der Berliner Keeper lässt sich nicht überraschen und sichert den Ball - wenn auch erst im Nachfassen.

28. Minute:
gelb Quiring rennt Goretzka im Laufduell um. Danach meckert er auch noch ein bisschen - in der Summe ist das die erste Gelbe Karte der Partie.

27. Minute:
Haas wird nach der Ecke vom eigenen Mann Puncec behindert. So geht seine Abwehr nicht wirklich weit, aber Iashivili trifft den Ball an der 16er-Grenze dann nicht richtig und so droht dem Berliner Tor mal wieder keine Gefahr.

26. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

25. Minute:
1:1 nach Torschüssen. Das ist doch sehr dünn hier nach immerhin schon 25 Minuten.

24. Minute:
Bochum hat mal etwas Platz. Goretzka spielt Iashvili am rechten Flügel frei, aber der verdribbelt sich da und dann sind die Berliner hinten auch schon wieder vollzählig angetreten.

22. Minute:
Die Berliner sind nun etwas besser im Spiel, sie merken, dass Bochum hier auch nicht übermächtig agiert.

20. Minute:
ecke Im Anschluss an die Ecke foult Nemec dann Acquistapace - Schiri Stieler entscheidt zurecht auf Stürmerfoul.

19. Minute:
chance Mal eine Torchance - für die Berliner. Quiring mit einer Flanke von rechts in den 16er, nach der Nemec zum Kopfball kommt. Doch Esser im VfL-Gehäuse macht sich lang und bugsiert den Ball mit toller Parade über die Latte.

18. Minute:
User "pieps" fragt nach Peter Neururer? Der sieht ganz normal aus, trägt Schnauz und die Haare wieder ungefärbt. Zwischendurch hatte er da ja mal blau-weiße Wellen eingepflegt.

16. Minute:
An der Stimmung liegt es hier ganz sicher nicht, dass sich so wenig tut. Das ganze Stadion ist ein einziger Gute-Laune-Tempel. Mal sehen, wie lange noch.

15. Minute:
Union mal in des Gegners Hälfte, aber vor dem Strafraum spielt Mattuschka dann den Ball zu ungenau Richtung Parensen. Und somit kann erst gar keine Gefahr entstehen.

14. Minute:
Toski mit der nächsten Ecke von rechts. Die kommt diesmal auch ganz gut in den Fünfmeterraum der Berliner, doch dort dann nur zum Gegner. Union kann wieder klären.

13. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

12. Minute:
Nächste Ecke für den VfL, aber Unions Abwehr steht in dieser Szene gut und lässt keinen Abschluss des Gegners zu.

12. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Das Ganze sieht hier bislang sehr nach Sommerfußball aus, auch wenn Bochum zumindest bemüht ist.

9. Minute:
Scharfe Flanke der Bochumer durch Lumb von der linken Seite. Doch die ist deutlich ambitioniert. Der Ball fliegt unerreichbar durch den Union-Strafraum und dann ins Seitenaus.

8. Minute:
Nach der Ecke der Bochumer von rechts wehren die Berliner den Ball direkt zu Iashvili ab. Doch dessen anschließende 20-Meter-Direktabnahme bringt keinen Erfolg - der Ball geht weit über das Tor.

7. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

5. Minute:
Rund 1.300 Union-Fans sind auch mit im Stadion. Und die sind derzeit noch bester Laune. Dabei waren die letzten Auswärtsreisen eigentlich nur mit Galgenhumor zu ertragen.

4. Minute:
Bochum zeigt sich engagiert zu Beginn. Da wird früh gestört und auch die Laufbereitschaft ist absolut gegeben.

2. Minute:
In der Hinrunde gewann Union daheim 2:1 gegen Bochum. Damals war es ein Arbeitssieg, Kopfballtore von Karl und Nemec brachten die Entscheidung zugunsten der Berliner.

1. Minute:
Gute äußere Bedingungen in Bochum. Die Sonne scheint, das Stadion ist voll und die Stimmung bestens. Mal sehen, was das Spiel dann gleich hergibt.

1. Minute:
Der Ball rollt, Union hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Der Gegner aus Berlin kommt da gerade recht, denn Union ist im Kalenderjahr 2013 ein gern gesehener Gast. Zumeist liefert Union nämlich die drei Punkte in der Fremde bereitwillig ab. Kein einziger Sieg gelang in der Rückrunde außerhalb der Alten Försterei. Auch deswegen spielt Union nur noch um eine Position im vorderen Mittelfeld. "Wir haben an Platz 3 geschnuppert und danach eine Phase gehabt, in der wir auswärts enttäuschten. Da ist die Stimmung natürlich runtergegangen", erklärt Trainer Uwe Neuhaus. Trotzdem gibt es noch Gründe, sich heute in Bochum anzustrengen. "Es geht jetzt auch um Fernsehgelder, die für die Planungen der kommenden Saison eine wichtige Rolle spielen." Mal sehen, wie sehr das seine Spieler heute tatsächlich interessiert.

Saisonabschlussparty in Bochum. Den Klassenerhalt hat der VfL sicher, heute geht es im finalen Saisonspiel gegen den 1. FC Union nur noch darum, sich den Zuschauern zu präsentieren. Oder wie es Trainer Peter Neururer ankündigt: "Das Spiel soll unter der Überschrift ?Danke? stehen. Wir wollen uns mit einem Sieg bei den Fans für die unglaubliche Unterstützung in den vergangenen Wochen bedanken." Der Dank gilt aber umgekehrt wohl auch dem Coach, der die Bochumer nach seiner Amtsübernahme sofort auf Kurs brachte und den Abstieg verhinderte. Im nächsten Jahr soll die Mannschaft dann wieder ihren Möglichkeiten entsprechend aufspielen. Wahrscheinlich unter Neururer, der "auf dem aufbauen" will, "was zuletzt entstanden" sei.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 19. Mai berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel VfL Bochum gegen den 1. FC Union Berlin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal