Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Dortmund - FC Bayern: Champions-League-Finale im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dortmund - FC Bayern 1:2

27.05.2013, 11:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Mandzukic (60.)

1:1 Gündogan (68.)

1:2 Robben (89.)

25.05.2013, 20:45 Uhr
London, Wembley-Stadion
Zuschauer: 90.000 (ausverkauft)

Der FC Bayern München gewinnt die Champions League 2013! Das war?s in dieser Saison von der Champions League. Am Montag geht es ab 20.15 Uhr im Live-Ticker weiter, wenn Kaiserslautern zum Rückspiel der Bundesliga-Relegation die Hoffenheimer empfängt!

Unbändige Freude bei den Bayern-Spielern, -Verantwortlichen und -Fans. Die Dortmunder sind natürlich total enttäuscht, werden aber von ihren Fans auch gefeiert.

Was für ein packendes Finale in Wembley! Zum Ende wurde es richtig dramatisch, als Robben das entscheidende Tor erst in der 89. Minute machte. Ausgerechnet Robben, der zuvor einige richtig gute Chancen ausgelassen hatte, schießt die Bayern also zum Champions-League-Sieg! Dortmund hat hier mehr als gut gespielt und war zu Beginn des Spiels das bessere Team. Die Dortmunder haben da aber einfach zu viele Chancen ausgelassen. Dennoch, der BVB kam auch nach der FCB-Führung durch Mandzukic noch einmal zurück, glich durch Gündogans verwandelten Elfer aus und sorgt so für Hochspannung bis zum Schluss.

90. Minute:
Aus! Der FC Bayern München ist Champions-League-Sieger 2013! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

90. Minute:
Schon vier Minuten drüber, hier wird gleich Schluss sein!

90. Minute:
auswechslung Mario Gomez kommt für Mario Mandzukic ins Spiel

90. Minute:
Freistoß für die Bayern im Mittelfeld, die drei Minuten sind rum!

90. Minute:
Nur drei Minuten sollen nachgespielt werden!

90. Minute:
Schon zwei Minuten über die Zeit gespielt. Dortmund auf dem Weg nach vorne.

90. Minute:
Schieber kommt links im Strafraum gleich zum Schuss, aber den fängt Neuer sicher ab. Noch keine Nachspielzeit angezeigt!

90. Minute:
Die Nachspielzeit läuft. Geht noch was für den BVB?

90. Minute:
auswechslung Luiz Gustavo kommt für Franck Ribery ins Spiel

90. Minute:
auswechslung Julian Schieber kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

90. Minute:
auswechslung Nuri Sahin kommt für Sven Bender ins Spiel

89. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Robben bringt die Bayern kurz vor Schluss mit 2:1 in Führung! Ribery legt den Ball an der Strafraumgrenze mit der Hacke auf Robben ab. Der ist alleine vor Weidenfeller und schiebt das Leder nun flach ins rechte Eck ein. Die Entscheidung?

88. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

87. Minute:
chance Schweinsteiger kommt in der Mitte aus rund 17 Metern zum Schuss. Wieder ein ganz hartes Ding aufs links Eck und erneut ist Weidenfeller zur Stelle und kann parieren!

87. Minute:
Beide Trainer haben noch gar nicht gewechselt. Das sparen sie sich wohl für die mögliche Verlängerung auf!

86. Minute:
Piszczek ist mal wieder rechts mit vorne, drückt dann aber Robben runter und nun gibt es einen Freistoß für die Bayern.

84. Minute:
Müller passt in die Mitte auf Robben. Der kommt aber nicht an Gündogan vorbei, reißt den Dortmunder dann auch noch um und so gibt es Freistoß für den BVB.

84. Minute:
Es bleibt unheimlich spannend. Die Bayern sind nun das aktivere Team, Dortmund hat hinten viel zu tun.

83. Minute:
Ecke von links von Robben. Er bringt den Ball hoch an den Fünfer. Weidenfeller kommt raus und klärt mit einer Faust. Dabei prallt er mit Dante zusammen, aber dabei ist nichts passiert.

82. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

81. Minute:
Robben bekommt den Ball rechts, geht in die Mitte, kommt dann aber nicht zum Schuss, weil sich Gündogan reinwirft.

80. Minute:
Boateng steht wieder, humpelt wieder leicht, kann aber weitermachen.

79. Minute:
Lewandwowski ist Boateng nach einem Zweikampf noch auf den Knöchel getreten. So ganz unabsichtlich sah das nicht aus.

79. Minute:
Boateng liegt am Boden und muss wohl behandelt werden.

77. Minute:
Müller kommt in der Mitte ans Leder, passt im Fallen rechts raus auf Mandzukic, der das Leder dann aus spitzem Winkel nicht aufs Tor bringt. Müller beschwert sich danach zu Recht, dann am Strafraum hatte ihn Subotic gehalten. Schiri Rizzoli hat da aber kein Foul gesehen.

77. Minute:
Das Spiel ist weiter packend, intensiv und insgesamt fair.

76. Minute:
ecke Die folgende Ecke von rechts von Robben bringt den Bayern nichts ein.

76. Minute:
chance Was für ein Ding von Alaba! Aus der zweiten Reihe von halblinks zieht er voll durch. Der Schuss kommt hart aufs rechte Eck, Weidenfeller macht sich ganz lang und pariert zur Ecke!

75. Minute:
Blaszczykowski zieht aus der Mitte aus 18 Metern ab, Alaba stellt sich rein und kann den Schuss abblocken.

74. Minute:
Schiri Rizzoli macht's diplomatisch und gibt beiden Gelb. Das sollte alle wieder etwas beruhigen.

73. Minute:
gelb Gelb für Franck Ribery

73. Minute:
gelb Gelb für Kevin Großkreutz

73. Minute:
Erste Rudelbildung nach einem Zweikampf und Geschubse zwischen Großkreutz und Ribery!

72. Minute:
chance Fast das 2:1 für die Bayern! Müller geht rechts und schießt flach aufs linke Eck. Weidenfeller ist geschlagen, Robben geht nicht richtig rein und so kann Subotic das Leder Zentimeter vor der Linie noch raushauen!

71. Minute:
"Manfred" fragt, ob alles ruhig im Stadion ist? Es ist zwar alles andere als ruhig, gab aber bisher keinen Ärger zwischen den Fans.

70. Minute:
Die Ecke von links bringt nichts ein, stattdessen kontert Dortmund. Hummels zieht dann aus der Mitte ab, setzt seinen Schuss aber ein paar Meter übers Tor.

69. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

69. Minute:
So, damit ist hier wieder alles offen!

68. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Gündogan macht den 1:1-Ausgleich für Dortmund! Ganz sicher verwandelt Gündogan den Elfer rechts unten, Neuer war nach links gesprungen und kann so nichts machen.

67. Minute:
Rizzoli lässt nun die Karte stecken und damit darf Dante weitermachen!

67. Minute:
elfer Dante haut im Strafraum Reus um und Schiri Rizzoli zeigt sofort auf den Punkt. Eine ganz klare und richtige Entscheidung. Dante hat schon Gelb!

66. Minute:
Piszczek ist in der Mitte an Bayerns Strafraumgrenze und fällt im Zweikampf mit Ribery. Auch da war nichts und Schiri Rizzoli lässt zu Recht weiterlaufen.

65. Minute:
Nichts. Ribery macht's da sehr theartralisch, so viel war da aber nicht und das sieht auch Schiri Rizzoli so und gibt keinen Freistoß für die Bayern.

64. Minute:
Subotic drückt Ribery weg, der liegen bleibt. Rizzoli eilt hinzu, was gibt's?

63. Minute:
Ecke von links von Reus. Das Leder kommt aufs kurze Eck und die Bayern können klären.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

62. Minute:
Alaba mit einem guten, hohen Anspiel rechts in den Strafraum auf Mandzukic. Der zieht aus neun Metern im Fallen ab, trifft nicht voll und so hat Weidenfeller mit diesem Versuch keine Probleme.

61. Minute:
Das war stark gespielt von den Bayern, die aus der ersten Chance in Hälfte zwei gleich das Tor machen.

60. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Mandzukic macht das 1:0 für die Bayern! Ribery passt links stark auf Robben, der den Ball von der Torauslinie an Weidenfeller vorbei noch in die Mitte bringt. Drei Meter vor dem Tor kommt Mandzukic ran und muss das Leder nur noch ins leere Tor schieben.

59. Minute:
Ecke von rechts von Schweinsteiger. Der Ball kommt hoch rein, Martinez verlängert per Kopf links an den Fünfer, da köpft dann Mandzukic rechts aufs Tor, aber Weidenfeller fängt vor der Linie gut ab.

58. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

58. Minute:
Das Spiel ist weiter sehr intensiv, nur Torszenen gab es in Hälfte zwei noch nicht.

57. Minute:
Mandzukic steht aber gleich wieder und kann weiterspielen.

56. Minute:
Mandzukic bleibt nach einem Kopfballduell mit Subotic liegen. Die Dortmunder spielen das Leder fair ins Seitenaus.

56. Minute:
Ribery wird links im Strafraum angespielt, aber nun ist Hummels zur Stelle und läuft ihm das Leder ab.

55. Minute:
Ribery will von links in den Strafraum, aber da macht Piszczek dicht und klärt mit einer Grätsche ins Seitenaus.

54. Minute:
Mandzukic steigt hart gegen Schmelzer ein, aber Schiri Rizzoli hat da kein Foul gesehen.

53. Minute:
Robben passt rechts in den Strafraum auf Müller. Dem springt der Ball vom Fuß und geht ins Toraus.

52. Minute:
Reus bekommt den Ball halblinks, zögert dann etwas zu lange mit dem Abspiel und so kann Lahm klären.

51. Minute:
"Agata" fragt, ob Boatengs Verletzung seine Spielleistung beeinträchtigt? Im Moment nicht, am Ende von Durchgang eins wirkte er etwas verhalten und humpelte auch leicht.

50. Minute:
Danach versucht es Blaszczykowski rechts außen und jetzt ist Alaba zur Stelle und kann ihm das Leder abnehmen.

50. Minute:
Piszczek geht rechts mit nach vorne, verliert das Leder da aber an Martinez.

48. Minute:
Freistoß aus der Mitte von Reus. Der wird von einem Bayern-Spieler mit dem Kopf abgefälscht und ist dann kein Problem für Neuer.

47. Minute:
Nun steigt Ribery zu hart gegen Reus ein und Schiri Rizzoli entscheidet auf Freistoß für den BVB.

47. Minute:
Großkreutz rempelt Lahm beim Kopfballduell um und es gibt Freistoß für den FCB.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen. Auch Boateng, der sich leicht an der Hüfte verletzt hatte, kann also weitermachen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Dortmund. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Das ist bisher ein richtig gutes und packendes Champions-League-Endspiel zwischen Dortmund und Bayern! Der BVB kam sehr gut ins Match und hatte zwischen der 10. und 22. Minute einige gute und sehr gute Torchancen. Bei den Bayern ging bis zur 26. Minute fast gar nichts. Danach hatten die Münchner aber drei gute Chancen nacheinander. Die Bayern hatten in Hälfte eins zwar mehr Ballbesitz, sind aber weit davon entfernt, das Match zu dominieren. Hier ist für beide Teams weiter alles drin. Es bleibt spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pünktlich pfeift Schiri Rizzoli den ersten Durchgang ab. Es steht 0:0 zwischen Dortmund und den Bayern. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

44. Minute:
Aus zwei Metern hat Robben Weidenfeller da am Kopf getroffen. Das macht dem aber gar nichts, denn so hat er Robbens Schuss entschärft.

43. Minute:
chance Was für ein Ding! Hummels verliert im Strafraum einen Zweikampf gegen Robben. Der zieht aus neun Metern ab, schießt aber nur Weidenfeller an, der mit dem Kopf pariert!

43. Minute:
Boateng läuft weiter nicht rund, bleibt aber auf dem Spielfeld.

42. Minute:
Piszczek geht rechts mit nach vorne und bedient Reus. Der zieht von rechts aus sehr spitzem Winkel ab, setzt seinen Schuss aber rechts vorbei.

40. Minute:
Müller liegt nach einem Zusammenprall mit Schmelzer an der Strafraumgrenze am Boden. Schiri Rizzoli unterbricht das Spiel kurz, aber Müller steht gleich wieder und kann weitermachen.

39. Minute:
Nun bringt Müller das Leder von rechts flach und scharf in die Mitte. Da verpasst Ribery nur ganz knapp.

39. Minute:
Boateng humpelt leicht, macht aber zunächst weiter.

38. Minute:
Die Bayern haben nun 61 Prozent Ballbesitz, die Dortmunder insgesamt weiter mehr und bessere Chancen. Mehr Daten und Statistiken finden Sie unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich".

37. Minute:
Die Ecke von rechts von Robben kommt hoch an den Fünfer. Müller ist mit dem Kopf dran, das Leder kommt links vors Tor, wo Mandzukic verpasst!

37. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

36. Minute:
Müller steckt rechts auf Robben durch, dessen Schuss aus spitzem Winkel dann Subotic zur Ecke klären kann!

35. Minute:
chance Lewandowski geht rechts im Strafraum an Boateng vorbei und zieht aus acht Metern flach ab. Neuer wirft sich rein und kann mit den Füßen klären!

34. Minute:
Auch Heynckes verlässt nun seinen Sitz und steht am Spielfeldrand. Klopp ist da schon seit einiger Zeit unterwegs.

34. Minute:
Schweinsteiger führt einen Freistoß von der linken Seite aus, aber der landet nur rechts im Toraus.

33. Minute:
So langsam kommen die Bayern besser ins Spiel und halten nun die Dortmunder raus aus dem FCB-Strafraum.

32. Minute:
"Helmut" fragt, ob Ribery bei seiner Aktion vor ein paar Minuten gegen Lewandowski Glück gehabt hat? Ja, das hat er, denn da war der Arm von Ribery im oder zumindest am Gesicht des Dortmunders.

31. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts von Robben bringt nichts ein.

30. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

30. Minute:
chance Und dann ist halbrechts auf einmal Robben durch und geht alleine auf Weidenfeller zu! Der bleibt ganz lange stehen und klärt dann Robbens Schuss zur Ecke!

30. Minute:
Der folgende Freistoß von rechts von Schmelzer bringt dem BVB nichts ein.

29. Minute:
gelb Dante legt Reus halbrechts im Mittelfeld und bekommt dafür Gelb. Eine etwas harte Entscheidung.

27. Minute:
chance Ecke von rechts von Schweinsteiger. Der Ball kommt hoch rein und Martinez köpft den nur knapp drüber. Das Leder landet auf dem Tornetz!

27. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

26. Minute:
chance Dann die erste Chance für die Bayern: Nach dem Freistoß kommt Mandzukic rechts am Fünfer zum Kopfball. Weidenfeller reißt auf der Linie den Arm hoch und kann das Leder noch an die Latte lenken!

26. Minute:
Er gibt für das erste Foul von Lewandowski einen Freistoß für die Bayern und lässt alle Karten stecken. Glück vor allem für Ribery!

25. Minute:
Oha: Ribery haut Lewandowski um, nachdem der ihn gehalten hatte. Was macht Schiri Rizzoli?

25. Minute:
Müller bekommt den Ball halbrechts, will in die Mitte passen, spielt das Leder aber nur in die Beine von Hummels.

24. Minute:
Blaszczykowski flankt von rechts an die Strafraumgrenze. Schweinsteiger kann per Kopf klären.

23. Minute:
Über 20 Minuten rum und immer noch kein Torschuss der Bayern. Was ist da nur los?

22. Minute:
chance Großkreutz passt von links außen in den Strafraum auf Bender. Der zieht aus zwölf Metern flach aufs rechte Eck ab und erneut ist Neuer gefordert, fängt diesen verdeckten Schuss aber sicher ab.

21. Minute:
Die Bayern haben zwar mit 65 Prozent mehr Ballbesitz, können daraus aber bisher kaum was machen.

20. Minute:
Die folgende Ecke von links bringt dem BVB nichts ein.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

19. Minute:
chance Jetzt versucht es Reus von halblinks aus 17 Metern. Auch sein Schuss kommt hart links aufs Tor und Neuer muss zur Ecke parieren!

19. Minute:
User "Martin" fragt nach der Stimmung im Stadion? Die ist weiter großartig, im Moment mit leichten akustischen Vorteilen für die BVB-Fans.

18. Minute:
Die Dortmunder sind im Moment das klar torgefährlichere Team! Bei den Bayern geht vorne noch nicht viel.

17. Minute:
Die Bayern mal wieder vorne. Martinez bringt den Ball von rechts flach rein, doch der ist kein Problem für Weidenfeller.

15. Minute:
chance Nach der Ecke von rechts kommt Blaszczykowski rechts im Strafraum zum Schuss. Der Ball kommt flach aufs rechte Eck und wieder muss Neuer parieren!

14. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

13. Minute:
chance Lewandowski zieht aus der Mitte ab, der Schuss kommt stramm in die Mitte des Tores und Neuer pariert über die Latte!

12. Minute:
Bisher machen das die Dortmunder gut. Sie stören die Bayern früh und aggressiv und lassen sie so noch nicht ins Spiel kommen.

11. Minute:
Der nächste hohe, lange Ball der Bayern landet in den Armen von Weidenfeller.

10. Minute:
chance Kurz danach kommt halbrechts Blaszczykowski von der Strafraumgrenze zum Schuss und setzt den gar nicht mal so weit links vorbei! Der erste richtige Torschuss des Spiels.

10. Minute:
Ribery will halbrechts an der Strafraumgrenze auf Robben ablegen, doch Hummels geht dazwischen.

9. Minute:
Schweinsteiger bekommt das Leder an der Mittellinie, aber sofort sind zwei Dortmunder an ihm dran und erobern so den Ball.

8. Minute:
Das Spiel ist von Anpfiff an intensiv und schnell - und gut!

7. Minute:
Mit einem weiten Abwurf will Neuer einen Konter einleiten. Ribery ist links außen unterwegs, aber Gündogan ist zur Stelle und kann klären.

7. Minute:
Nun eine Ecke von links für den BVB von Schmelzer. Er bringt das Leder hoch vor den Fünfer, Neuer ist draußen und fängt ganz sicher runter.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

6. Minute:
Schweinsteiger legt Blaszczykowski an der Mittellinie, Freistoß für den BVB.

5. Minute:
Schmelzer startet links, geht an Lahm vorbei, aber dann kommt Boateng, stört erfolgreich und es geht mit Abstoß vom Tor der Bayern weiter.

5. Minute:
Die Bayern versuchen es mit einem hohen, langen Ball in die Mitte, aber da kann Mandzukic nicht rankommen.

4. Minute:
Klopp hält's schon jetzt nicht mehr auf seinem Sitz. Anspannung pur.

3. Minute:
Ecke von rechts von Reus. Der Ball kommt hoch rechts vor den Fünfer, doch die Bayern klären sicher per Kopf.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

3. Minute:
Reus will halbrechts starten, bleibt da aber an Dante hängen.

2. Minute:
Bender legt im Mittelfeld Martinez und es gibt den ersten Freistoß im Match für die Bayern.

1. Minute:
Von Beginn an ist die Stimmung im Stadion großartig. Beide Fanlager liefern sich einen schönen Gesangswettbewerb.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Nicola Rizzoli aus Italien pfeift das Match an. Anstoß haben die Bayern. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die Hymne läuft, alle Spieler versuchen dabei noch einmal möglichst grimmig auszusehen.

Das Wetter ist ganz unenglisch gut. Die Sonne scheint und es ist immer noch 15 Grad warm.

Die Teams kommen ins Stadion! Gleich rollt der Ball hier!

Das Schlachtgetümmel auf dem Spielfeld ist inzwischen beendet. Jetzt tragen Paul Breitner und Lars Ricken den Pokal ins Stadion. Auch Breitner trägt dabei so etwas wie eine Rüstung!

Unterdessen machen sich die Teams in den Katakomben bereit und werden gleich den - natürlich perfekt gepflegten - englischen Rasen betreten.

Etwas martialisch geht es bei der Eröffnungs-Feier zu. Da stehen sich gerade auf dem Spielfeld zwei Lager gegenüber, das eine in roten, das andere un gelben Rüstungen und bekämpfen sich - eher symbolisch - mit Pfeil und Bogen sowie mit Schwertern.

Bei den Aufstellungen gibt es keine Überraschungen. Reus rückt beim BVB für den verletzten Götze in die Mittelfeld-Zentrale, Großkreutz spielt links außen, Hummels ist fit und spielt neben Subotic in der Innenverteidigung. Die Bayern beginnen mit der erwarteten Startelf: Boateng verteidigt neben Dante, das Mittelfeld bilden Ribery, Müller und Robben, vorne stürmt Mandzukic. Beide Teams starten im 4-2-3-1-System.

Für den BVB ist es die zweite Final-Teilnahme in der Champions League. 1997 holten sich die Dortmunder mit einem 3:1-Sieg über Juventus Turin den Pokal. Für die Bayern ist es das zehnte Finale bei einem Europapokal-Endspiel. 1974, 1975, 1976 und 2001 ging der Titel an die Münchner.

In der laufenden Saison trafen beide Teams schon viermal aufeinander. Im Supercup (2:1) und im DFB-Pokal (1:0) gingen die Münchner als Sieger vom Feld, in der Bundesliga gab es in beiden Duellen ein 1:1-Unentschieden.

"Auf dem Spielfeld wird es intensiv ablaufen, das ist ganz klar. Hohes Tempo, intensive Zweikämpfe und Abläufe. Aber ich denke, dass beide Mannschaften bemüht sind, die Partie sportlich für sich zu entscheiden, das ist ganz normal. Wir haben eine außergewöhnliche Mannschaft und spielen im Kollektiv tollen Fußball. Wenn wir das abrufen können, werden wir auch gewinnen", gab sich FCB-Trainer Heynckes siegessicher.

BVB-Coach Klopp fühlt sich in der Außenseiterrolle wohl: "Wir sind Außenseiter, dementsprechend gehen wir mit unbändiger Vorfreude in das Spiel und mit dem Wissen, dass es auch schief gehen kann. Jetzt ist die Zeit gekommen, Träume zu erfüllen. Wenn man als Außenseiter genauso viel Druck verspüren würde, wie der Favorit, wie blöd wäre das denn."

Während die Bayern in Bestbesetzung antreten können ? lediglich die Langzeitverletzten Holger Badstuber und Toni Kroos fehlen ? muss Dortmund auf Mario Götze verzichten. Eine Nachricht, die die BVB-Anhänger schockte. Götzes Muskelfaserriss ist noch nicht ausgeheilt. "Es tut mir unglaublich leid, der Mannschaft in dieser wichtigen Partie nicht helfen zu können", sagte Götze, der so nie wieder im schwarz-gelb auflaufen wird. Anteilnahme kommt auch vom Gegner, der gleichzeitig Götzes Arbeitgeber in der nächsten Saison ist. "Es ist mir am liebsten, wenn die besten 11 Spieler auf dem Platz stehen, ich finde es sehr schade für ihn", sagte Bastian Schweinsteiger.

Bayern setzte sich auf dem Weg nach Wembley souverän durch. Mit Arsenal London, Juventus Turin und dem FC Barcelona hat der FCB auch die ganz dicken Brocken aus dem Weg geräumt. Das Highlight war sicherlich das 4:0 im Hin- und das 3:0 im Rück-Spiel im Halbfinale gegen Barca. Dortmund hatte das auf dem Papier leichtere Programm in den K.O.-Runden. Schatjor Donezk, FC Malaga und Real Madrid hießen die Gegner. Im Viertelfinale gegen Malaga rettete sich der BVB in einer Zitterpartie erst durch zwei Tore in der Nachspielzeit in die nächste Runde. Im Halbfinale schlug man Real Madrid dann etwas nervenschonender und machte so die zweite Final-Teilnahme in der BVB-Geschichte perfekt.

Die Münchner haben die große Chance, in diesem Jahr das Triple zu holen. Nach dem überragenden Gewinn der Meisterschaft, steht am 1. Juni auch noch das Finale im DFB-Pokal in Berlin gegen Stuttgart an. Der FCB geht als klarer Favorit ins Spiel um die Krone Europas. Der Druck ist also enorm hoch. "Bayern muss dieses Endspiel gewinnen, eine Niederlage kommt nicht in Frage", erklärte Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn. Arjen Robben gibt sich optimistisch: "Wir sollten nicht denken: Wir dürfen nicht verlieren. Dann kann man gleich aufhören. Ich habe bei allem das Gefühl: Wir packen das!"

Für Borussia Dortmund ist das Endspiel die Krönung einer starken Champions-League-Spielzeit. Die Dortmunder gehen mit breiter Brust in die Partie. "Die Bayern haben Barcelona und Juventus so aus dem Stadion gefegt, dass sie den Ausgang kaum gefunden haben. Das ist mit uns nicht möglich. Wir wissen, wie gut wir sind", gibt sich BVB-Coach Klopp selbstbewusst.

Im spanischen Fußball ist der "Clasico" - das Aufeinandertreffen der zwei größten Klubs Spaniens und bisher auch Europas ? Real Madrid und Barcelona. In diesem Jahr muss erst noch ein Wort für das Giganten-Duell gefunden werden, wenn sich Borussia Dortmund und der FC Bayern München im Finale der Champions League gegenüber stehen. Dies ist erstmals ein europäisches Endspiel mit rein deutscher Beteiligung. Somit ist sicher, dass nach Bayerns Champions-League-Erfolg im Jahr 2001 wieder eine deutsche Mannschaft den Pokal in die Höhe reißen wird. Das rein deutsche Finale verdeutlicht, wie stark die Bundesliga derzeit ist!

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom Finale in der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Borussia Dortmund gegen Bayern München.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal