Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Düsseldorf - Paderborn live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Düsseldorf - Paderborn 1:6

26.10.2013, 12:56 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:6

0:1 Saglik (28.)

1:1 Latka (40.)

1:2 Saglik (45.)

1:3 Saglik (63.)

1:4 Saglik (70.)

1:5 Kachunga (76.)

1:6 Kachunga (86.)

26.10.2013, 13:00 Uhr
Düsseldorf, ESPRIT arena
Zuschauer: 31.827

Das war's vom Spiel in Düsseldorf. Ab 15.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga live für Sie dabei.

Die Düsseldorfer Fortuna erlebt ein Debakel gegen den SC Paderborn. Mit 1:6 unterliegt die Büskens-Elf den Ostwestfalen und das verdient. Insbesondere SCP-Stürmer Saglik war heute nicht zu stoppen und schoss die Fortuna mit seinen vier Treffern fast im Alleingang ab. Die Gastgeber hingegen enttäuschten auf ganzer Linie und konnten die Gäste aus dem Spiel heraus so gut wie nie in Verlegenheit bringen. Auf Mike Büskens wartet viel Aufbauarbeit nach dieser derben Pleite. Paderborn hingegen feiert den dritten Sieg in Folge und rückt in der Tabelle auf Platz 6 vor.

90. Minute:
Ohne Nachspielzeit pfeift Schiri Brand die Partie ab.

88. Minute:
Das Stadion leert sich jetzt rasant, die Fortuna-Fans haben für heute genug gesehen.

87. Minute:
Den Gastgebern bleibt heute aber auch gar nichts erspart. Das ist die höchste Heimpleite für die Düsseldorfer in Liga 2.

86. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooooor, Kachunga bringt Paderborn mit 6:1 in Führung! Der Paderborner geht links in den 16er, will eigentlich auf Saglik passen, aber von Latkas Fuß wird der Ball unhaltbar für Giefer ins Tor abgefälscht!

84. Minute:
Der Drops ist gelutscht, die Düsseldorfer haben sich in ihr Schicksal ergeben und sehnen sich nur noch nach dem Schlusspfiff.

82. Minute:
Paderborn hat noch nicht genug, immer wieder suchen die Gäste ihren Knipser Saglik.

81. Minute:
auswechslung Patrick Ziegler kommt für Thomas Bertels ins Spiel

80. Minute:
So schnell ist die Aufbruchstimmung bei den Düsseldorfern nach zuvor zwei Siegen in Folge dahin.

79. Minute:
Düsseldorf noch einmal mit dem eingewechselten Reisinger, doch der knallt die Kugel aus 14 Metern in die Fankurve...

77. Minute:
Das ist eine Beerdigung erster Klasse für die Düsseldorfer heute. Es lief heute so ziemlich alles gegen die Hausherren.

76. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor, Kachunga erhöht auf 5:1 für Paderborn! Latka mit dem leichten Ballverlust links vorm eigenen 16er. Kachunga geht dazwischen und aufs Tor zu. Aus 6 Metern zimmert er dann die Kugel über Giefer hinweg in die Maschen!

76. Minute:
Paderborn lässt jetzt nichts mehr anbrennen, die Düsseldorfer kommen kaum noch zu eigenen Offensivaktionen

75. Minute:
Noch ist eine Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Düsseldorf zwar rund 57 % Ballbesitz, aber was ist das wert, wenn man 1:4 hinten liegt.

74. Minute:
Sebastian fragt: "Wie viele Gästefans sind dabei?" Das dürften rund 400 sein.

73. Minute:
Der SC Paerborn zieht heute in der Tabelle an der Fortuna vorbei und nimmt langsam Kontakt mit der Spitzengruppe auf.

72. Minute:
gelb Fink legt Meha im Mittelfeld und Schiri Benjamin Brand zückt erneut Gelb.

70. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Saglik zum Vierten! Der SCP-Stürmer macht auch das 4:1 für die Gäste! Bolly verliert den Ball im Vorwärtsgang, dann der gute Pass von Vrancic auf Saglik in die Spitze, der nur noch Giefer vor sich hat. Er guckt sich den Fortuna-Keeper aus und trifft aus 14 Metern rechts unten zur Vorentscheidung!

69. Minute:
Gutes Solo von Düsseldorfs Benschop links am Flügel. Er ist schon an Wemmer vorbei und legt sich dann den Ball zu weit vor....

68. Minute:
Die Fortuna rennt weiter tapfer an, aber das ist zu simpel. Kruse pflückt Levels' Flanke locker herunter.

67. Minute:
auswechslung Elias Kachunga kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

65. Minute:
Aufregung bei den Fortuna-Fans. Reisinger geht am 16er zu Boden, aber Brand verweigert den Pfiff.

64. Minute:
Die Paderborner sind heute Meister der Effizienz. Gut, wenn man einen Saglik hat.

63. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Saglik trifft zum driten Mal und macht das 3:1 für Paderborn! Die Gäste spielen die Ecke kurz, Meha bringt dann den Ball mit Dampf von rechts vors Tor und am 5er ist erneut Saglik zur Stelle und trifft aus der Nahdistanz!

63. Minute:
ecke Eckstoß für den SC Paderborn

62. Minute:
Nun hat die Fortuna drei gelernte Stürmer auf dem Platz. Reisinger wird sich wohl auf die Außenposition fallen lassen.

62. Minute:
auswechslung Stefan Reisinger kommt für Erwin Hoffer ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Mathis Bolly kommt für Ivan Paurevic ins Spiel

61. Minute:
Büskens wird gleich mit Bolly und Reisinger zwei frische Stürmer brngen.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Düsseldorf rund 56 % Ballbesitz, liegt aber weiter hinten.

59. Minute:
Die Fouls mehren sich. Düsseldorf brennt auf den Ausgleich, aber das nicht immer regelkonform.

58. Minute:
Aufregung im Paderborner 16er. Benschop mit der flachen Hereingabe von rechts auf Latka, aber der übertreibt den Einsatz gegen Strohdiek. Freistoß SCP.

57. Minute:
auswechslung Diego Demme kommt für Markus Krösche ins Spiel

57. Minute:
Fortuna-Kapitän Lambertz peitscht sein Team nach vorn. Er geht immer mit vollem Einsatz voran.

56. Minute:
Fortuna Keper Giefer machts spannend. Er will am eigenen 16er klären und trifft nur Latka. Von dessen Körper prallt der Ball gefährlich in Richtung Tor ab, aber Giefer hat das Leder.

55. Minute:
Bei den Gästen wird gleich Demme ins Spiel kommen. Der ist ein gelernter "6er".

54. Minute:
Schiri Brand steht immer öfter im Mittelpunkt. Er hat auf gefährliches Spiel von Levels entschieden und das gefällt den Fans überhaupt nicht.

53. Minute:
Levels mit der Düsseldorfer Ecke von rechts, aber im 16er der Gäste kommt kein Fortune an den Ball.

52. Minute:
ecke Finks Schuss wird zur Ecke abgefäslcht.

51. Minute:
chance Aus rund 30 Metern versucht's Meha mit dem direkten Freistoß. Der Ball kommt an der Mauer vorbei, landet aber genau in den Armen von Giefer.

50. Minute:
gelb Saglik geht in Richtung Düsseldorfer Strafraum und Bellinghasen kann ihn nur per Foul stoppen. Gelb für den Fortunen.

49. Minute:
Nun ist die Kulisse voll da, jedes Tackling der Gäste wird lautstark als Foul reklamiert.

48. Minute:
Düsseldorf rennt wütend an, der Ball kommt links raus auf Benschop, doch die Fahne ist oben. Abseits.

47. Minute:
F95 fragt: "Wie ist die Stimmung in Düsseldorf?" Die Fortuna kann sich auf ihre Fans verlassen. Sie unterstützen ihr Team trotz Rückstand.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Benjamin Brand hat die zweite Hälfte in Düsseldorf angepfiffen. Der SC Paderborn hat nun Anstoß.

In Düsseldorf liegt eine Überraschung in der Luft. Die Gäste aus Paderborn liegen nicht unverdient zur Pause mit 2:1 vorn. Allerdings profitierten die Paderborner kurz vor der Pause von einem katastrophalen Fehler des Düsseldorfers Ramirez, der Sagliks zweiten Treffer zum 2:1 ermöglichte. Düsseldorf kommt bislang nur durch Standards zu Chancen, aus dem Spiel heraus fehlt es der Büskens-Elf an Ideen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Düsseldorf, die Fortuna liegt 1:2 gegen Paderborn hinten.

45. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit in Hälfte eins draufgelegt.

45. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Saglik trifft zum Paaderborner 2:1! Der eben eingewechselte Ramírez mit dem Fehler am eigenen 16er. Meha geht dazwischen, passt links rüber auf Saglik, der aus 9 Metern locker an Giefer vorbei einschiebt!

44. Minute:
SCP-Kapitän Krösche spielt inzwischen mit "Turban". Er hat sich eine Platzwunde am Kopf zugezogen.

43. Minute:
Ramírez spielt genau auf der Schmidtgal-Position hinten links.

42. Minute:
Das ist bitter für die Fortuna, Routinier Schmidtgal kann verletzt nicht weiter machen. Ramírez ersetzt ihn.

42. Minute:
auswechslung Cristian Ramírez kommt für Heinrich Schmidtgal ins Spiel

41. Minute:
chance Fast das 2:1! Wemmer mit dem schlechten Rückpass auf Keeper Kruse, Hoffer geht dazwischen und trifft dann das leere Tor aus 15 Metern per Drehschuss nicht!

40. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooor, Latka gleicht zum 1:1 für Düsseldorf aus! Bellinghasen mit der Freistoßflnake von links vors Tor der Gäste und Latka wuchtet de Kugel per Kopf aus 7 Metern in die Maschen!

40. Minute:
Heinrich Schmidtgal läuft noch nicht wieder rund und muss am Spielfeldrand behandelt werden.

39. Minute:
gelb Meha trifft Heinrich Schmidtgal von hinten in den Beinen und sieht ebenfalls Gelb.

38. Minute:
Ralf fragt: "Das scheint wieder nichts Halbes und nichts Ganzes im der Offensive der Fortuna zu sein?" Ja, Benschop ist fast nicht zu sehen, Hoffer ist sehr bemüht, bekommt aber auch kaum Anspiele.

37. Minute:
Düsseldorf wirkt etwas ideenlos, Büskens hatte vor dem Spiel gewarnt. "Es wird ein Geduldspiel."

36. Minute:
Paderborn mit dem Meha-Freistoß von rechts auf den zweiten Pfosten, aber Wurtz kann den Ball nicht aufs tor bringen.

35. Minute:
Hoffer mit der Direktabnhame aus vollem Lauf rechts im Paderborner Strafraum, aber weit weit vorbei am Tor von Kruse.

34. Minute:
Paderborns Brückner ist fast nicht vom Ball zu trennen, da hat die Fortuna links immer wieder Probleme.

33. Minute:
Eine runde halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Düsseldorf rund 55 % Ballbesitz, liegt aber 0:1 hingten.

32. Minute:
Schiedsrichter Brand hat jetzt reichlich zu tun. Auch Fink ist nah dran an Gelb, kommt aber noch einmal ohne davon.

31. Minute:
Das Spiel ist immer noch unterbrochen Strohdiek muss noch behandelt werden.

30. Minute:
gelb Schmidtgal trifft Strohdiek mit gestrecktem Bein und der Düsseldorfer sieht die erste Gelbe der Partie.

29. Minute:
Die Gästeführung ist nicht unverdient, die Paderborner haben etwas zielstrebiger gespielt.

28. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooor, Saglik macht das 1:0 Paderborn. Bertels bereit stark über links vor. Sein Pass kommt rechts auf Saglik, der Schmidtgal stehen lässt und gefühlvoll links oben in den Knick trifft! Giefer fliegt vegebens!

28. Minute:
Paderborn hat deutlich mehr Abschlüsse auf dem Zettel. Meha mit dem Flachschuss aus 20 metern, aber Giefer packt sich sicher den Ball.

27. Minute:
Paderborns Saglik wird von Schiri Brand letztmalig ermahnt, noch ein Foul und er sieht Gelb.

25. Minute:
Den Angriffen der Gastgeber fehlt meist der allerletzte Feinschliff. Der finale Pass will noch nicht gelingen.

24. Minute:
Hoffer setzt sich im Paderborner 16er mit allem was er hat gegen Wemmer ein. Schiri Brand wertet das als Foul und gibt Frestoß für die Gäste.

23. Minute:
Erneut die Gäste über links mit dem schnellen Brückner. Seine Flanke findet auch Meha halbrechts im 16er, doch dessen Abschluss aus vollem Lauf geht weit drüber.

22. Minute:
Der Partie fehlen noch die richtig guten Torchancen, ansonsten ist viel Tempo im Spiel.

20. Minute:
Fortuna-Stürmer Hoffer legt sich mächtig ins Zeug, er will seine Chance heute beim Schopfe packen.

19. Minute:
Schmidtgal mit dem Freistoß von links, aber im Paderborner Strafraum kommt kein Mitspieler an den Ball.

18. Minute:
Hoffer wird von Meha und Wemmer links vorm Gäste-16er in die Zange genommen. Freistoß für Düsseldorf.

17. Minute:
SCP-Stürmer Saglik einmal mit dem Dribbling rechts am Düsseldorfer 16er, aber Schmidtgal stoppt ihn.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Düsseldorf rund 53 % Ballbesitz.

15. Minute:
Fast die Schusschance für Benschop. Levels' Ecke fällt ihm quasi im 16er vor die Fße, aber der Fortuna-Stürmer war so überrascht, dass er nichts draus machen konnte.

15. Minute:
ecke 2. Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

14. Minute:
Paderborn kann die Fortuna jetzt insgesamt besser vom eigenen Tor fern halten. Düsseldorf kommt nicht Abschluss.

13. Minute:
Heinrich Schmidtgal mit der Ecke von links, der Ball kommt gut vors Tor, doch dann steht Benschop abseits....

12. Minute:
ecke Axel Bellinghausen holt die erste Fortuna-Ecke heraus.

11. Minute:
Mike Büskens hält es nicht mehr auf der Bank, der Fortuna-Coach steht an der Seitenlinie.

10. Minute:
chance Dann die Chance für die Gäste aus dem Nichts. Brückner mit der Flanke von links, Giefer kann den Ball nicht weit genug klären und dann haut Meha die Kugel aus 14 Metern über den Querbalken!

10. Minute:
Paderborn hat es nicht eilig, die Gäste wollen der Fortuna den Schwung nehmen.

9. Minute:
Lumpi Lambertz beißt auf die Zähne und macht zunächst weiter. Applaus der Fans für ihn.

8. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Fortuna-Kapitän Lambertz muss behandelt werden.

7. Minute:
Der Druck der Fortuna nimmt zu, sie belagern jetzt den 16er der Gäste.

6. Minute:
Und gleich wieder Düsseldorf. Benschop geht in Richtung 16er, aber im letzten Moment trennt ihn Uwe Hünemeier vom Ball.

5. Minute:
Düsseldorf über rechts, der schnelle Hoffer wird steil geschickt, aber Keeper Kruse ist vor ihm am Ball.

5. Minute:
Paderborn beschränkt sich bislang auf sporadische Konter. Noch konnte SCP-Stürmer Saglik nicht glänzen.

4. Minute:
So langsam kommt die Fortuna besser ins Spiel und hat zumindest optisch Feldvorteile.

3. Minute:
Die Gastgeber einmal mit Platz im Mittelfeld. Lambertz zögert etwas zu lang und dann kommt sein Pass auf Benschop nicht an.

2. Minute:
Wie immer ist die Stimmung in Düsseldorf erstklassig. Die Fortuna auf dem Rasen tut sich allerdings noch schwer.

1. Minute:
Die Bedingungen in Düsseldorf sind für Ende Oktober mehr als gut. Bei rund 20 Grad herrschen fast sommerliche Bedingungen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Benjamin Brand hat die Partie in Düsseldorf freigegeben. Die Fortuna hat Anstoß.

Schiedsrichter Benjamin Brand führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die Bilanz spricht übrigens heute für die Gäste. Von den bisherigen 16 Spielen gegen Paderborn konnte die Fortuna nur drei gewinnen (acht Remis und fünf Niederlagen). Beim letzten Gastspiel des SCP in der Düsseldorfer Arena unterlag die Fortuna mit 2:3.

SCP-Coach André Breitenreiter verändert seine Elf auf zwei Positionen. Strohdiek und Bertels kommen für Ziegler und Kachunga neu ins Team. Zudem hat er Rick ten Voorde begnadigt. Der niederländische Stürmer steht nach seiner "Denkpause" wieder im Paderborner Kader. "Wir fahren dort hin, um unser Spiel zu spielen und zu gewinnen", gibt sich Paderborns Außenverteidiger Wemmer selbstbewusst.

Auch die Gäste aus Paderborn haben in den letzten Wochen reichlichen Boden in der Tabelle gut gemacht. Dem 2:1 auf St. Pauli ließen die Ostwestfalen einen 4:2-Heimsieg gegen den FSV Frankfurt folgen. Insbesonders SCP-Angreifer Mahir Saglik ist zuletzt geradezu aufgeblüht. Die Formkurve des 30-jährigen Vollblutstürmers zeigt steil nach oben, die zwei Treffer zuletzt gegen Frankfurt waren ein deutlicher Beleg. "Ich spüre hier einfach das Vertrauen aller und fühle mich pudelwohl."

Mit ihren Fans im Rücken wollen die Düsseldorfer heute den nächsten Dreier einfahren und damit zumindest wieder in Sichtweite der Aufstiegsplätze kommen. Im Sturm bringt Büskens heute Hoffer an der Seite von Benschop.

Die Düsseldorfer Fortuna hat zuletzt mit zwei Siegen in Folge die Talsohle durchschritten. Und der Aufwärtstrend hat einen Namen. Angreifer Charlison Benschop hat die Truppe von Coach Mike Büskens mit seinen vier Toren gegen Fürth und Ingolstadt (jeweils 2:1) im Alleingang aus den Niederungen der Tabelle geschossen. Büskens: "Den eingeschlagenen Weg wollen wir weitergehen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Fortuna Düsseldorf gegen den SC Paderborn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal