Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

KSC - 1860 München 2:1 - Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karlsruhe - 1860 München 2:1

28.10.2013, 08:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Alibaz (15.)

2:0 Vallori (22., ET)

2:1 Stoppelkamp (85.)

27.10.2013, 13:30 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 16.527

Am Ende zittert sich der KSC zu einem äußerst glücklichen 2:1-Sieg gegen 1860 München. In der zweiten Hälfte spielte nur noch ein Team, doch die Gäste konnten ihre zahlreichen Chancen besonders durch den eingewechselten Friend nicht nutzen. Am Ende blieb es beim Anschlusstreffer von Stoppelkamp zum 2:1-End stand. 1860 rutscht weiter in der Tabelle ab, der KSC stabilisiert sich im Mittelfeld.

90. Minute:
Und dann ist Schluss im Wildpark, der KSC schlägt 1860 München mit 2:1.

90. Minute:
chance Unfassbare Szenen im 1860-Strafraum. Hennings hat das 31 auf dem Fuß, lässt Kiraly links liegen und scheitert dann doch an Bülow, der sich in den Ball wirft!

90. Minute:
Es brennt noch einmal im KSC-16er, aber weder Vallori noch Lauth bringen den Ball aufs Tor.

90. Minute:
Die Chance für den KSC zum 3:1! Hennings geht links auf und davon und passt in dn 16er, aber Schwertfeger rutscht im 16er am Ball vorbei!

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Rouwen Hennings kommt für Koen van der Biezen ins Spiel

90. Minute:
Doch noch einmal der KSC im Vorwärtsgang. Torres mit dem Abschluss aus 15 Metern halblinks, aber Kiraly packt sicher zu!

89. Minute:
Der KSC will nur noch über die Zeit kommen, immer wieder sorgt Friend für Gefahr, aber gleich ist Schluss.

88. Minute:
KSC-Profi Torres im Glück, sein Foul gegen Wojtkowiak war gelbwürdig und das wäre dann die Ampelkarte gwesen.

87. Minute:
Die Löwen lassen nichts unversucht und rennen weiter mutig an. Stark ist jetzt an fast allen Aktionen beteiligt.

86. Minute:
Der Ball rollt kaum noch, so viel Wasser kommt gerade von oben herunter.

85. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Stoppelkamp verkürzt auf 1:2 für die Löwen! Starks Freistoß wird vom KSC zu kurz per Kopf abgewehrt und dann trifft Stoppelkamp aus 16 Metern volley rechts unten zum Anschlusstreffer!

85. Minute:
Die Zuschauer verschwinden unter die Dachkante oder gehen gleich nach Hause. Das ist ein richtiges S.....wetter.

84. Minute:
Nun herrscht englisches Wetter im Wildpark, es regnet in Strömen und das bei starkem Wind.

83. Minute:
ecke Die Gegenstöße des KSC haben es in sich. Es gibt erneut Ecke für die Gastgeber.

82. Minute:
Dann der Konter der Gastgeber. Yabo hat im 16er nur noch Löwen-Keeper Kiraly vor sich und scheitert am Routinier!

81. Minute:
Immer wieder rennt 1860 an, Friend lässt per Hacke für Stoppelkamp durch, doch dessen Schussversuch aus 18 Metern wird abgeblcokt.

80. Minute:
KSC-Keeper Orlishausen lässt sich schon einmal viel Zeit beim Abschlag, wer kann es im verdenken.

79. Minute:
klaus27 fragt: "Ist die Führung des KSC verdient?" Wie gesagt, inzwischen nicht mehr, die Löwen dominieren die zweite Hälfte.

78. Minute:
KSC-Coach Kauczinski macht jetzt hinten dicht, will nur noch den Dreier festhalten.

77. Minute:
auswechslung Kai Schwertfeger kommt für Dimitrij Nazarov ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Silvano Varnhagen kommt für Selcuk Alibaz ins Spiel

76. Minute:
Wieder der Konter der Gastgeber. Torres leitet ein und am Ende vergibt Alibaz aus der Distanz.

76. Minute:
Inzwischen ist die Führung der Kalrsruher hier mehr als schmeichelhaft.

75. Minute:
Funkel wird sich ärgern, hätte er Friend bloß früher gebracht. Jetzt läufts beim TSV 1860.

74. Minute:
chance Die Sechziger drücken weiter auf den Anschluss! Wieder kommt Hertners Flanke von links, am 5er steigt Friend am höchsten und diesmal klatscht sein Kopfball auf das Lattenkreuz!

72. Minute:
So langsam läuft den Löwen die Zeit davon. Wieder wird Friend gesucht und trifft aus 8 Metern per Kopf, aber der Treffer zählt nicht. Welz hat zuvor ein Foul von Friend an Mauersberger gesehen. Kein Treffer!

71. Minute:
chance Die Ecke der Gäste wird zunächst abgewehrt. Dann flankt Hertner noch einmal in den 16er und Friends Kopfball aus 8 Metern streicht knapp links vorbei! Das war knapp!

70. Minute:
ecke Auf der anderen Seite gibt es Ecke für die Löwen.

69. Minute:
Und wieder der KSC. Kempe mit dem Abschluss von links ins Außennetz, aber Kiraly stand gut im bedrohten Eck.

68. Minute:
Guter Gegenstoß der Gastgeber. Alibaz zunächst mit der Flanke von links, 1860 klärt zu kurz und dann landet Peitz' Fernschuss bei Kirlay.

67. Minute:
Nun ist die Kulisse wieder voll da und unterstützt den Aufsteiger. "Karlsruhe, Karlsruhe", schallt es durchs Stadion.

66. Minute:
Der KSC spielt jetzt wieder etwas mehr mit und sorgt mit Gegenagrifnfen gut für Entlastung.

65. Minute:
Tomasov konnte heute kaum positiv auf sich aufmerksam machen. Aber das gilt fast fürs komplette Löwen-Team.

65. Minute:
auswechslung Rob Friend kommt für Marin Tomasov ins Spiel

63. Minute:
Die Löwen knüpfen weiter an ihre harmlosen Auswärtsvorstellungen der letzten Woche an.

62. Minute:
gelb Torres kann den schnellen Stoppelkamp nur per Foul stoppen und sieht die erste Gelbe.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der KSC nur rund 37 % Ballbesitz und führt mit 2:0.

60. Minute:
Friedhelm Funkels Team hat seine Chancen. Adlung wird stark im 16er frei gespielt und macht's dann aber nicht selbst. Er will per Hacke noch einmal ablegen und weg ist er Ball!

58. Minute:
chance Dann der Konter der Gastgeber. Halblinks hat Dimitrij Nazarov Platz, zieht ab und Kiraly hat seine Mühe mit dem leicht abgefälschten Schuss aus 15 Metern.

57. Minute:
Weiter das gleiche Bild, der TSV 1860 umspielt den KSC-Strafraum, die Gastgeber warten ab.

56. Minute:
Immer wieder rennt sich Sechzigs Tomasov am baumlangen Kempe in den Reihen des KSC fest.

55. Minute:
Aktuell spielt nur ein Team und das ist der TSV 1860 München. Der KSC reagiert nur.

53. Minute:
chance Das 1:2 liegt in der Luft. Stoppelkamp bricht hablinks durch und scheitert aus 13 Metern am glänzend reagierenden Orlishausen im KSC-Kasten!

52. Minute:
Und gleich wieder die Sechziger. Stoppelkamps Freistoß aus rund 20 Metern streicht rund einen halben Meter über das KSC-Gehäuse.

51. Minute:
chance Fast der Anschlusstreffer der Löwen! Stark mit dem Linksschuss aus 20 Metern, Orlishausen streckt sich vergebens und hat Glück, dass der Ball an den linken Pfosten klatscht!

50. Minute:
Thomas fragt: "Wieviele Löwenfans sind mit dabei?" Viele! Das sind an die 2.500.

49. Minute:
Im Anschluss an die Gästeecke versucht's Stoppelkamp aus der zweiten Reihe. Sein Linksschuss rauscht aber deutlich rechts am Tor vorbei!

49. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

48. Minute:
Immer noch ist es für die Gastgeber recht leicht, die Angriffe der Löwen zu stoppen.

47. Minute:
Der KSC mit dem besseren Start. Klingmann bringt den Ball von rechts im Fallen vors Tor, doch die Kugel war bereits hinter der Torauslinie...

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Tobias Welz hat die zweite Hälfte im Wildpark angepfiffen. Der KSC hat nun Anstoß.

Viel Applaus zur Pause für die KSC-Profis. Dank einer taktisch guten Vorstellung führen die Gastgeber verdient gegen die Löwen mit 2:0 - und das obwohl die Gäste hier deutlich mehr Ballbesitz und zu Beginn auch die besseren Chancen hatten. Doch die Löwen haben es zu Beginn versäumt, ihre Chancen durch Tomasov und Stoppelkamp zu nutzen. Anders der KSC: Alibaz traf mit der ersten Chance der Hausherren, das 2:0 besorgte Vallori per Eigentor. Kann der TSV 1860 noch einmal zurück ins Spiel finden? Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause im Wildpark, der KSC führt mit 2:0 gegen 1860 München.

44. Minute:
ecke Die KSC-Ecke bleibt ohne Folgen, der Löwen-Konter aber auch.

43. Minute:
chance Fast das 3:0. Der KSC mit dem Alibaz-Freistoß von links. Klingmann läuft rechts gut ein, passt vors Tor und dann wird Peitz am 5er im letzten Moment zur Ecke abgeblockt.

42. Minute:
1860 macht noch einmal Druck. Gefährlich rauscht Adlungs scharfe Hereingabe einmal quer durch den 16er des KSC.

41. Minute:
Dann doch die Löwen mit dem guten Stoppelkamp mit der Flanke von links, aber Orlishausen ist vor Lauth mit den Fäusten zur Stelle.

40. Minute:
Die Löwen machen sich das Leben selbst schwer, immer wieder kommt der Pass in die Spitze nicht an.

39. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein, Welz hat im 16er ein Offensivfoul gesehen.

38. Minute:
chance Der nächste Konter des KSC. Van der Biezen geht rechts auf und davon, aus spitzem Winel knallt er den Ball dann an Kiralys Schulter!

37. Minute:
Kempe wird übel von Wojtkowiak abgegrätcht, aber das hat Schiri Welz offenbar nicht gesehen.

36. Minute:
Die Löwen spielen jetzt sehr riskant, selbst Vallori und Bülow stehen in der Hälfte der Gastgeber.

34. Minute:
chance Die ecke der Gäste bleibt ohne Folgen. Dann der Konter des KSC. Torres geht rechts auf und davon, Kiraly ist weit vor seinem Kasten, aber Torres bekommt den Ball nicht am Löwen-Keepe vorbei!

34. Minute:
ecke 1860 über rechts mit dem schnellen Tomasov, es gibt immerhin Ecke.

33. Minute:
Karlsruhe hat es jetzt nicht mehr eilig, die Gäste sollen ruhig das Spiel machen.

32. Minute:
Lange kreist Ball durch die Reihen des TSV 1860, doch heraus kommt dabei nichts. Peitz fängt das Leder ab.

31. Minute:
Bei allem Ballbesitz, die Angriffe der Löwen verbreiten zu selten echte Torgefahr.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der KSC nur rund 43 % Ballbesitz, führt aber mit 2:0.

29. Minute:
chance Adlung mit dem Löwenfreistoß. Der Ball kommt gut über die Mauer aufs Tor, doch Orlishausen macht sich ganz lang und kann den Flatterball links oben wegboxen!

28. Minute:
Gute Freistoßposition für die Löwen rund 23 Meter vor dem Tor nach Peitz' Foul an Stoppelkamp.

26. Minute:
Gute Kombination der Gastgeber links mit Alibaz und Peitz. Die Löwen wirken defensiv insgesamt zu zögerlich.

25. Minute:
Das Publikum ist begeistert, die KSC-Fans sind alle aufgestanden und feiern ihr Team.

24. Minute:
Die Löwen werden hier böse ausgekontert und der KSC macht aus eineinhalb Chancen zwei Treffer! Das ist mehr als effektv.

22. Minute:
Toooooooooor, ein Eigentor von Vallori beschert dem KSC das 2:0! Klingmann flankt scharf von rechts vors Tor, die Löwen-Abwehr ist unsortiert und dann lenkt Vallori beim Rettungsversuch vor van der Biezen im 5er den Ball ins eigene Tor!

20. Minute:
1860 München hat seit dem Rückstand den Faden verloren, bis dahin haben sie ihre beste Offensivleistung seit Wochen gezeigt.

19. Minute:
Der KSC über links mit van der Biezen, der überläuft Vallori und passt vors Tor, aber diesmal packt Kiraly sicher zu.

18. Minute:
Der Treffer hat den Gastgebern gut getan, nun läuft es wiedre besser beim KSC.

16. Minute:
Der KSC-Treffer stellt den bisherigen Spielvelauf schlichtweg auf den Kopf.

15. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Alibaz trifft zum 1:0 für den KSC! Stahl mit dem Fehler, dadurch kann Nazarov von rechts in den 16er auflegen und aus 13 Metern halbrechts trifft Alibaz platziert links unten zur KSC-Führung!

15. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Stoppelkamp muss behandelt werden. Doch der Löwe kann weiter machen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der KSC nur rund 43 % Ballbesitz.

14. Minute:
Power-Play der Löwen jetzt, der KSC kommt kaum noch hinten raus.

13. Minute:
chance Das 0:1 liegt in der Luft! Tomasov kommt von rechts im KSC-16er vors Tor und sein Schuss wird vom langen Mauersbernger im letzten Moment abgeblockt!

12. Minute:
Stoppelkamp ist der agilste Löwe auf dem Platz. Er ist überall zu finden. Mal sehen, wie lange er das durchhält.

11. Minute:
Die Ecke der Gaastgeber von links durch Alibaz landet nur bei Gabor Kiraly.

11. Minute:
ecke Auf der anderen Seite gibt es die erste KSC-Ecke.

10. Minute:
chance Im Anschluss an die Löwen-Ecke kommt Wojtkowiak am linken Pfosten zum Kopfball und setzt die Kugel nur ins Außennetz! Das war knapp!

10. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

9. Minute:
chance Es brennt im Karlsruher 16er. Stoppelkamp setzt sich links am 16er gut durch und dann wird sein Schuss gefährlich zur Ecke abgefälscht!

8. Minute:
Wieder die Gäste. Wieder ist es Lauth, der über rechts vorbereitet und dann haut Wojtkowiak die Kugel deutlich drüber...

6. Minute:
1860 greift früh an und will den KSC so zu Fehlern zwingen. Bislang gelingt das auch.

5. Minute:
So langsam nimmt die Partie Fahrt auf, beide Teams suchen den Dreier. Stoppelkamp wird von Lauth stark frei gespielt, doch sein Schuss aus 14 Metern wird abgeblockt.

4. Minute:
Nun geht es hin und her. Der KSC über links mit der Hereingabe auf van der Biezen, der der kommt im 16er aber einen Scbritt zu spät.

4. Minute:
Karlsruhes Peitz mit dem gefährlichen Ballbesitz im Aufbau, aber die Löwen bringen im Anschluss nur einen missglückten Abschluss aus der zweiten Reihe durch Stoppelkamp zustande.

3. Minute:
Bislang zeigen beide Teams viel Einsatz und Kampfeswillen, spielerisch geht noch nicht viel zusammen.

2. Minute:
Der Wildpark ist nicht ausverkauft, aber rund 18.000 Fans sind dann doch heute zum Südderby gekommen.

1. Minute:
Die Bedingungen in Karlsruhe sind für Ende Oktober mehr als gut. Bei rund 16 Grad ist es allerdings regnerisch.

1. Minute:
Es geht los! Referee Tobias Welz hat die Partie im Wildpark freigegeben. Der TSV 1860 München hat Anstoß.

Schiedsrichter Tobias Welz führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Doch der KSC ist so etwas wie der Lieblingsgegner von Funkel. Gegen keine andere Mannschaft hat der Löwen-Coach in seiner Trainer-Karriere häufiger gewonnen. Heute will Funkel im gewohnten 4-1-3-1-System den zweiten Dreier seit seiner Amtsübernahme Ende September einfahren. Routinier Lauth läuft als einzige Spitze auf, über die Außen sollen ihn Stoppelkamp und Tomasov mit Bällen "füttern".

Die Gäste aus München haben den direkten Kontakt zu den Spitzenteams bereits verloren. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Die Truppe von Coach Friedhelm Funkel hat ein massives Sturmproblem, in den letzten fünf Spielen haben die Sechziger gerade einmal drei Treffer erzielen können. Zuletzt gab es zwar für das torlose Remis beim 1. FC Köln immerhin einen Punkt, aber die Ziele der Löwen sind naturgemäß höher in der Tabelle angesiedelt. Funkel: "So treten wir auf der Stelle."

Karlsruhe braucht dringend einen Dreier, schließlich trennen die Badener nur zwei Punkte vom Relegationsplatz 16. Mit einem Sieg könnte der KSC heute immerhin an den Löwen in der Tabelle vorbeiziehen. KSC-Keeper Orlishausen: "Wir wollen gewinnen, wir müssen gewinnen und wir werden gewinnen."

Im Karlsruher Wildpark empfängt Aufsteiger KSC die Münchner Löwen. Zuletzt konnte die Elf von Trainer Markus Kauczinski beim 2:2 auf dem Betze einen überraschenden Punktgewinn feiern. Darauf will man natürlich beim KSC bauen, um den Negativtrend der letzten Wochen endgültig zu stoppen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Karlsruher SC gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal