Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hannover 96 - Braunschweig Live-Ticker: Bundesliga jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 - Braunschweig 0:0

08.11.2013, 17:30 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

08.11.2013, 20:30 Uhr
Hannover, AWD Arena
Zuschauer: 49.000 (ausverkauft)

So, das war's für heute aus der Bundesliga. Morgen rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich wieder ab 12.45 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Viel Rauch um Nichts! Es wurden viele Pyros abgebrannt und es gab einige Ausschreitungen. Nur Tore gab es eben nicht. Nach 90 Minuten trennen sich Hannover 96 und Eintracht Braunschweig mit 0:0. Hannover hat das Spiel bestimmt und hatte auch die besseren Chancen. Letztlich hat sich die Mannschaft von Mirko Slomka aber die Zähne an der gut organisierten Abwehr der Braunschweiger ausgebissen. Hannover verliert hier heute zwei Punkte. Braunschweig darf sich dagegen über einen Punktgewinn freuen.

90. Minute:
Schiri Kircher pfeift das Spiel ab!

90. Minute:
auswechslung Simeon Jackson kommt für Domi Kumbela ins Spiel

90. Minute:
120 Sekunden werden nachgespielt. Geht doch noch was?

89. Minute:
Die Braunschweiger sorgen für Entlastung. Sie lassen so die Uhr runter ticken.

88. Minute:
Huszti bringt noch einmal einen Freistoß von rechts rein. Kumbela klärt im eigenen 16er per Kopf.

87. Minute:
999 Mal gab es in der Bundesliga bisher eine Nullnummer. Das könnte heute Nummer 1.000 werden. So kann man auch Geschichte schreiben.

86. Minute:
Die Braunschweiger lassen sich jetzt bei allen Aktionen viel Zeit. Sie wollen den einen Punkt festhalten.

85. Minute:
auswechslung Artur Sobiech kommt für Edgar Prib ins Spiel

85. Minute:
auswechslung Marc Pfitzner kommt für Marco Caligiuri ins Spiel

84. Minute:
Kumbela will vom rechten Strafraumeck abziehen. Doch auch dieser Versuch wird wieder im Keim durch einen Block erstickt.

82. Minute:
Prib flankt von der linken Seite. In der Mitte ist dann Dogan vor Diouf am Ball.

81. Minute:
Wer hat noch einen im Köcher? Es hilft wohl nur der berühmte Lucky Punch.

80. Minute:
Spielerich ist das weiterhin sehr dünn, was beide Mannschaften abliefern. Das ist eben nicht nur ein Derby. Hier spielen einfach auch zwei Teams gegeneinander, die sportlich in der Krise stecken.

78. Minute:
chance Schlaudraff flanktz von rechts. Dogan fliegt ein und köpft den Ball fast ins eigene Tor. Glück für Braunschweig.

78. Minute:
Torabschluss von Ademi. Der bringt den Ball aus großer Entfernung aber nicht aufs Tor.

77. Minute:
Prib zieht wieder einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Box. Davari ist draußen und fängt den Ball vor Andreasen ab.

77. Minute:
Die Kapitänsbinde hat Kruppke jetzt an Dogan weitergegeben.

76. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Dennis Kruppke ins Spiel

76. Minute:
Mame Biram Diouf ist immer dabei, wenn es irgendwie gefährlich wird.

75. Minute:
Freistoß für Hannover. Von rechts zieht Prib den Ball rein. Davari klebt auf der Linie. Diouf ist mit dem Kopf dran, trifft den Ball aber nicht richtig. Auch da war wieder mehr drin.

73. Minute:
Sakai flankt scharf von rechts rein. Wieder ist dann ein Braunschweiger zuerst am Ball.

72. Minute:
Ex-Bundeskanzler Schröder ist auch im Stadion. Er ist ja durch und durch ein Roter.

71. Minute:
Nach Torschüssen steht es 17:6 für Hannover. Auf der Tafel funkeln aber immer noch zwei dicke Nullen. Auch im Derby sind die Tore nun mal das berühmte Salz in der Suppe.

70. Minute:
Elabdellaoui marschiert mal auf der rechten Seite. Die Flanke bringt er dann aber nicht mehr an den Mann.

69. Minute:
In beiden Fanblöcken werden Pyros abgebrannt. Der Stadionsprecher weist immer wieder darauf hin, dies nicht zu tun.

68. Minute:
Wieder liegt Diouf im 16er. Wieder winkt Kircher ab. Der Schiri macht auch in diesem Fall alles richtig.

67. Minute:
auswechslung Jan Schlaudraff kommt für Leonardo Bittencourt ins Spiel

66. Minute:
Hier ist jetzt wieder viel mehr Tempo im Spiel. Vieleicht geht ja doch noch was?

64. Minute:
Hannover kontert im eigenen Stadion. Diouf kommt dann am 16er zu Fall. Kircher hat aber kein Foul gesehen und lässt weiterspielen. Das hat der Schiri so auch richtig gesehen.

63. Minute:
Die Braunschweiger machen sich durch leichte Fehler immer wider selber das Leben schwer. Perthel wurde da jetzt schon mehrmals auffällig.

62. Minute:
Der Ballbesitz der Hausherren liegt aber nur noch bei gut 61%. Das sah heute schon anders aus.

61. Minute:
Hannover ist der Führung weiterhin näher als die Gäste. Es soll aber einfach noch nicht sein...

60. Minute:
chance Fehler von Perthel. Diouf hat die Chance, schießt den Ball aber aus 13 Metern direkt in die Arme von Davari. Der Ball kam einfach zentral. Da war in jedem Fall mehr drin.

59. Minute:
chance Pocognoli zieht mal frech mit links ab. Aus 24 Metern setzt er den Ball nur Zentimeter neben den rechten Pfosten.

58. Minute:
gelb Andreasen spielt foul und sieht dann die Gelbe Karte. Kircher zeigt es an: Das war das dritte Foul dieser Art des Hannoveraners.

57. Minute:
Auf der anderen Seite köpft dann Andreasen einen Ball aus 15 Metern auf das Tornetz. Auch das war nicht wirklich gefährlich.

56. Minute:
Die Ecke von Prib verlängert ein Braunschweiger unfreiwillig auf das eigene Tor. Davari ist dann mit einer Faust zur Stelle, um zu klären.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

55. Minute:
Theuerkauf flankt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Kumbela ist mit dem Kopf dran, setzt den Ball aus 13 Metern aber klar über das Tor.

54. Minute:
Von der linken Seite zieht Bittencourt die Ecke kniehoch auf den ersten Pfosten. Da steht aber nur ein Braunschweiger.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

52. Minute:
Das Spiel wird nicht unbedingt besser. Man muss ein bisschen Angst haben, dass sich beide Mannschaften irgendwann mit dem torlosen Remis zufrieden geben.

51. Minute:
Kumbela wird lang geschickt. Der ist aber zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

50. Minute:
Es kommt sehr wenig Spielfluss auf, weil die Partie wegen kleinerer Fouls auch immer wieder unterbrochen ist.

49. Minute:
Prib wird auf der rechten Seite geschickt. Doch auch der Ball ist zu lang und landet im Seitenaus.

48. Minute:
Braunschweiger setzt weiterhin auf defensive Ordnung. Die Mannschaft von Lieberknecht riskiert nicht sehr viel. Da soll vor allem die Null gehalten werden.

47. Minute:
Boland und Sakai sind ineinander gerasselt. Beide können die Partie aber fortsetzen.

46. Minute:
Hier wird jetzt immer wieder Pyrotechnik abgebrannt. Hoffentlich geht das alles gut.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Kircher hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es zur Pause zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig. Die 96er haben das Spiel über weite Strecken bestimmt. Sie hatten aber Schwierigkeiten gegen sehr gut organisierte Braunschweiger sich wirklich klare Chancen zu erarbeiten. Glück hatten die Gäste, als Bittencourt einen Davari-Aussetzer nicht nutzen konnte. So bleibt es natürlich weiterhin spannend. Hannover bleibt auch im zweiten Abschnitt gefordert. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Kircher pfeift den ersten Durchgang ab!

45. Minute:
chance Davari verliert den Ball an der Strafraumgrenze gegen Bittencourt. Der trifft dann aus ganz spitzem Winkel aber nur das Außennetz. Was für ein Aussetzer von Davari, der hier bislang so stark war.

45. Minute:
Auch die Ecke von Prib ist eine sichere Beute für Davari

44. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

44. Minute:
chance Bittencourt zieht aus spitzem Winkel flach ab. Davari ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball mit dem Fuß ab.

43. Minute:
Prib bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld. Ein Braunschweiger verlängert den Ball unfreiwillig. Der landet dann aber wieder sicher in den Armen von Davari.

42. Minute:
Den bringt dann Bittencourt rein. Hoffmann ist am zweiten Pfosten mit dem Kopf dran, bringt das Leder aus spitzem Winkel aber nicht mehr auf das Tor. Davari muss nicht eingreifen.

42. Minute:
Huszti holt auf der linken Seite den nächsten Freistoß für 96 raus.

41. Minute:
Der Ballbesitz der Hausherren liegt noch immer bei über 67%. Auf der Anzeigentafel stehen aber immer noch zwei Nullen.

40. Minute:
Braunschweig ist weiterhin gut organisiert. Sie lassen nicht sehr viel zu. Auch jetzt ist Hannover wieder gezwungen den Ball hinten rum zu spielen.

38. Minute:
Slomka schaut sich das alles noch relativ gelassen im Stehen an. Sicherlich gefällt ihm aber nicht alles, was er hier sieht. Ein bisschen mehr Dominanz der 96er dürfte aus seiner Sicht sicherlich schon sein.

37. Minute:
Vrancic zieht die Ecke auf den ersten Pfosten. Da kommt Theuerkauf nicht ran. Perthel hat dann aber noch den zweiten Versuch, verzieht aus 24 Metern aber klar.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

36. Minute:
Die 96-Fans geben noch einmal alles. Sie wollen den Führungstreffer noch vor der Pause erzwingen.

35. Minute:
Sakai versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich dann aber nicht durchsetzen.

34. Minute:
Bei Ballbesitz Braunschweig wird Kumbela meist von zwei Mann abgeschirmt. Da fehlt einfach Karim Bellarabi ein wenig. Der macht das Spiel der Eintracht variabler.

32. Minute:
Die Braunschweiger sind sicher zufrieden, dass hier noch immer die Null steht. Natürlich wäre der Aufsteiger am Ende auch über ein Remis sehr dankbar.

31. Minute:
Theuerkauf hält aus 25 Metern mit links drauf. Auch sein Ball wird geblockt.

30. Minute:
Kircher redet viel mit den Spielern. Er nimmt dadurch ein bisschen Emotionen raus. Das macht der Schiedsrichter sehr gut.

29. Minute:
Das Derby hat bislang eigentlich alles. Es fehlen eben nur die Tore. Aber das kann ja auch noch kommen.

28. Minute:
chance Und die nächste Chance hat auch wieder Diouf. Diesmal setzt er den Ball aus 14 Metern mit links klar über das Tor. Da war der Stürmer leicht in Rücklage gekommen.

26. Minute:
chance Diouf kommt wieder einmal zum Kopfball. Er setzt den Ball aus acht Metern nur ganz knapp neben den rechten Pfosten. Glück für die Gäste aus Braunschweig.

25. Minute:
chance Boland zieht aus 30 Metern flach ab. Zieler muss sich gewaltig strecken, um den Ball abzuwehren.

25. Minute:
Es regnet jetzt leicht. Das macht den Boden natürlich seifig. Flachschüsse könnte so ein probates Mittel sein.

24. Minute:
Prib bringt wieder die Ecke von der rechten Seite in den Strafraum. Diesmal ist aber ein Braunschweiger zuerst am Ball.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

23. Minute:
"ProDerbys" fragt, ob es Unruhen im Vorfeld des Spiels gab. Es gab wohl ein paar kleinere Auseinandersetzungen rund um das Stadion. Aber wohl nichts wirklich ernstes.

21. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin fantastisch. Die 96er geben aber natürlich den Ton an.

20. Minute:
Kruppke zieht den langen Spurt auf der linken Seite an. Auf Höhe des 16ers verliert er den Ball dann. Das hat Kraft gekostet. Da hätte er sich früher vom Ball trennen müssen.

19. Minute:
Nach Torschüssen steht es 5:1 für die Hausherren. Zieler musste überhaupt noch nicht ernsthaft eingreifen.

18. Minute:
Andreasen legt Kruppke. Diesmal belässt es Schiri Kircher bei einer Ermahnung.

17. Minute:
Stindl flankt aus dem Halbfeld. Der Kopfball von Huszti wird dann geblockt. Das hätte gefährlich werden können.

15. Minute:
Braunschweigs Trainer Lieberknecht ist nicht zufrieden mit der Defensiv-Leistung seiner Mannschaft. Er gibt fast ständig Anweisungen.

14. Minute:
Hannover kommt immer besser ins Spiel. Noch steht die Null aber bei den Braunschweigern.

13. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Bittencourt in den 16er. Diouf steigt hoch, setzt den Kopfball aber klar über das Tor.

12. Minute:
gelb Bicakcic kommt gegen Diouf zu spät und trifft den Stürmer am Knöchel. Bicakcic sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.

12. Minute:
Hannover hat über 70% Ballbesitz. Das ist ein eindeutiger Wert.

11. Minute:
"Ultra189" will wissen, wie viele Braunschweiger im Stadion sind. Das sind gut 5.000, die ihr Team unterstützen.

10. Minute:
Die nächste Ecke der Hannoveraner bringt dann keine Gefahr mehr.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

10. Minute:
chance Prib tritt die Ecke von der rechten Seite. Hoffmann ist mt dem Kopf dran. Davari fliegt und lenkt den Ball mit einer tollen Parade über die Querlatte.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

9. Minute:
Das Spiel ist noch sehr zerfahren. Beide Teams tun sich schwer, da eine echte Linie reinzubringen.

8. Minute:
Stindl versucht es aus der zweiten Reihe. Es bleibt da aber auch beim Versuch.

7. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Die Hannoveraner können zunächst nicht richtig klären. Kumbela flankt den Ball dann noch einmal rein. Zieler ist mit einer Hand am Ball und bugsiert die Kugel so aus der Gefahrenzone.

6. Minute:
Es fliegen die ersten Feuerwerkskörper auf den Rasen. Das will man natürlich nicht sehen.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

5. Minute:
Diouf versucht es über die linke Seite. Im Duell mit Bicakcic versucht er sich mit unerlaubten Mitteln einen Vorteil zu verschaffen. Kircher hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Eintracht.

4. Minute:
chance Prib zieht nach Pass von Diouf aus 17 Metern ab. Er verfehlt die kurze Ecke um gut einen Meter.

4. Minute:
Boland flankt von der linken Seite rein. Zieler ist draußen und fängt das Leder sicher ab.

3. Minute:
Stindl spielt Diouf in der Spitze an. Der kann den Ball, bedrängt von zwei Mann, nicht unter Kontrolle bringen.

2. Minute:
Die Braunschweiger attackieren sehr früh. Sie wollen die 96er erst gar nicht ins Spiel kommen lassen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind ganz gut in Hannover. Das Thermometer zeigt noch immer 9°C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand. Die Stimmung ist fantastisch. Lange haben die Menschen auf dieses Derby warten müssen. Man hätte hier auch locker 90.000 Karten verkaufen können.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Knut Kircher aus Rottenburg hat das Spiel freigegeben. Die Hausherren stoßen an!

In der Bundesliga konnte Braunschweig nur ein einziges Mal in Hannover gewinnen. Das ist gut 43 Jahre her. Im März 1970 gewannen die Löwen mit 2:0. Torschützen waren seiner Zeit Bernd Gersdorff und Wolfgang Grzyb. Wer erinnert sich nicht...

Doch auch die Gäste aus Braunschweig haben so ihre Personalsorgen. Petkovic, Correia, Kratz, Reichel und Hochscheidt sind weiterhin verletzt. Auch Bellarabi fehlt. Er hatte sich im Abschlusstraining verletzt.

Bei Hannover fehlen weiterhin die verletzten Felipe, Franca, Pander und Ya Konan. Marcelo ist rotgesperrt und Sané sitzt eine Gelb-Sperre ab. Dafür ist Stürmer Diouf ab nach seiner abgesessenen Gelb-Rot-Sperre wieder dabei.

Hannover braucht seinerseits mal dringend wieder ein Erfolgserlebnis. Derzeit kennt die Mannschaft von Mirko Slomka in der Tabelle nur einen Weg. Den nach Süden. Drei Niederlagen setzte es zuletzt in Folge. Ein Dreier gegen Tabellenschlusslicht Braunschweig ist also Pflicht. "Egal, wie es um uns steht: Das Derby müssen wir eh gewinnen", sagt so auch Trainer Slomka.

Und die Eintracht geht mit neuem Selbstbewusstsein in der Spiel. Schließlich konnte man in der vergangen Woche den Tabellendritten aus Leverkusen mit 1:0 bezwingen. Das zeigt, dass alles möglich ist, wenn wir an uns glauben und mit Selbstvertrauen an die Sache herangehen", sagt Siegtorschütze Kumbela. Und auch Bellarabi weiß um die Bedeutung des Spiels. "Das wird natürlich ein besonderes Spiel. Die Fans freuen sich darauf - und wir auch. Wir müssen uns konzentriert vorbereiten und werden das auch tun. Es wird eine harte Nuss."

Es ist Derby-Zeit in Braunschweig. 37 Jahre sind vergangen, seit sich die Eintracht aus Braunschweig und Hannover 96 in der Bundesliga gegenüber standen. Insgesamt kommt es heute zum 147. Aufeinandertreffen. Während die Eintracht in der Gesamt-Bilanz vorne ist (66:45 Siege), hat Hannover in der Bundesliga die Nase knapp vorn (8:5 Siege).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal