Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - Erzgebirge Aue 1:0 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Sandhausen - Aue 1:0

23.12.2013, 08:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Ulm (31.)

20.12.2013, 18:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 5.000

Das war's vom Spiel in Sandhausen. Seit 20.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Bundesligamatch Frankfurt gegen Augsburg live für Sie dabei.

Der SV Sandhausen feiert einen hauchdünnen 1:0-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge. Der Elfmetertreffer von Ulm aus der ersten Hälfte sollte auch nach 90 Minuten de einzige bleiben. Aue brachte in Hälfte zwei war noch mit Sylvetsr und König zwei weitere Offensivkräfte, allein gebracht hat es wenig. Den Sachsen fehlte erneut einfach die Durchschlagskraft. Sandhausen etabliert sich im oberen Drittel, für Aue wirds langsam brenzlig.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Sandhausen, der SVS schlägt Aue mit 1:0.

90. Minute:
Vielleicht der letzte Angriff für die Gäste. Wieder der hohe Ball in den 16er, aber da hat der SVS mit Kister die Lufthoheit.

90. Minute:
Die Nachspielzeit läuft bereits, satte drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Stefan Kulovits kommt für Marvin Knoll ins Spiel

90. Minute:
gelb Gelb für Michael Fink nach Foul an Linsmaier.

89. Minute:
Der nächste Konter der Gastgeber. Über Knoll kommt der Ball rechts in den Auer 16er auf Adler, der kommt im Vollsprint an den Ball, doch dann verspringt ihm das Leder....

88. Minute:
Und wieder wird König zurückgepfiffen, Sippel mag die aggressive Spielweise des Auers nicht. Denis Linsmayer ist zurück auf dem Platz.

87. Minute:
Oje, Denis Linsmayer wird humpelnd von Betreuern vom Platz geführt. Ob er noch mal zurückkommt.

86. Minute:
Heftiges Duell zwischen Linsmayer und König und Sippel hat da ein Foul des Auers gesehen. Freistoß für den SVS im Mittelfeld.

85. Minute:
auswechslung Daniel Schulz kommt für David Ulm ins Spiel

85. Minute:
Aue schlägt nun den Ball meist nur noch nach vorn. Sandhausen hat dann die Konterchance, rechts geht Schauerte, will die Ecke, bekommt ihn aber nicht.

84. Minute:
Aue hat nun alle Offensivoptionen gezogen. Noch hatte König aber keine Szene in Tornähe.

83. Minute:
Der Druck des FC Erzgebirge wächst. Sandhausen mauert sich aktuell zum Sieg.

82. Minute:
Dann die Ecke der Sachsen von links. Aber Riemann ist zur Stelle und packt sicher zu.

82. Minute:
ecke Rico Benatelli mit dem Freistoß der Gäste, aber es gibt immerhin Ecke für die Gäste.

81. Minute:
auswechslung Ronny König kommt für Tobias Nickenig ins Spiel

80. Minute:
Die Schlussphase in Sandhausen läuft, es riecht nach einem Heimdreier des SVS. König soll bei den Gästen noch kommen.

79. Minute:
Erneut bringt die Ecke der Gsäte keine Gefahr, aber Aue ist noch nicht geschlagen.

79. Minute:
ecke Schauerte klärt im 16er auf Kosten einer Gästeecke.

77. Minute:
chance Jakub Sylvestr belebt das Auer Angriffsspiel. Links im 16er kommt der Auer zum Schuss, aber Riemann begräbt das Leder unter sich!

76. Minute:
Inzwischen kontert Sandhausen fast nur noch. Wieder geht Blum links und knallt das Leder aus spitzem Winkel drei Meter links vorbei.

75. Minute:
auswechslung Rico Benatelli kommt für Dorian Diring ins Spiel

74. Minute:
Beste Kombination der Gastgeber in Hälfte zwei. Blum kommt nach schöner Vorarbeit von Schauerte rechts am 16er zum Schuss, doch dem fehlt der Druck, um Männel ernsthaft zu prüfen.

73. Minute:
Erneute Konterchance der Gastgeber. Links geht Ulm. Doch seine Flanke in den 16er findet keinen Abnehmer.

71. Minute:
chance Und wieder Aue. Am 16er dreht sich Sylvestr stark um seinen Gegenspieler und zieht flach ab - aber genau auf Riemann!

70. Minute:
Wieder bringt die Ecke der Gäste nichts ein, Dirings Versuch aus 20 Metern bleibt im 16er hängen...

70. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

70. Minute:
Das Niveau der Partie liegt nun sogar unter dem der ersten Hälfte. Sandhausen stellt sich tief hinten rein und Aue kommt nicht durch.

69. Minute:
Hans fragt: "Ist die Führung verdient?" Wie gesagt, sie ist etwas glücklich, aber Aue strotzt vor Harmlosigkeit.

68. Minute:
Ganz sicher schnappt sich Männel die von Schauerte getretene Ecke.

67. Minute:
ecke Auf der anderen Seite gibt es Ecke für die Gastgeber.

66. Minute:
Aue mit dem jungen Diring, doch dessen Schuss aus sehr spitzem Winkel kann Riemann im kurzen Eck sicher abwehren.

66. Minute:
Viele kleine Fouls sorgen immer wieder für Unterbrechungen. Kaum Spielfluss im Moment.

65. Minute:
Und wieder der SVS mit dem Konter. Blum treibt den Ball nach vorn und dann legt ihn Fink im Halbfeld,.

64. Minute:
Schiri Sippel ermahnt Sandhausens Achenbach letztmalig, beim nächsten Foul gibt's Gelb.

62. Minute:
Dann der schnelle Gegenzug der Sandhäuser. Links geht Blum auf und davon und zieht aus 25 Metern ab - rund drei Meter links vorbei.

61. Minute:
Gute Kombination der Gäste. Okoronkwo mit dem Flügelwechsel rechts auf Müller, aber dem missglückt die Flanke gründlich...

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der SV Sandhausen rund 56 % Ballbesitz. Aue ist nun etwas aktiver, aber recht ungefährlich.

59. Minute:
Das Spiel ist kurz unterbrochen. Aues Tobias Nickenig hat etwas abbekommen, macht aber weiter.

58. Minute:
Das Spiel plätschert ein wenig dahin, Sandhausen lässt hinten nichts zu. Wieder läuft sich Okoronkwo fest.

56. Minute:
Arvydas Novikova war heute der Pechvogel der Gäste. Der Offensivmann wollte hinten aushelfen und hat damit den Elfer verursacht.

56. Minute:
auswechslung Jakub Sylvestr kommt für Arvydas Novikovas ins Spiel

55. Minute:
Sandhausens Achenbach geht auf seinem linken Flügel auf die Reise, verliert den Ball und kann dann selbst nur per Foul ausbügeln.

54. Minute:
Beide Teams verheddern sich immer wieder in Einzelaktionen. Fußballmagerkost aktuell in Sandhausen.

53. Minute:
Ole fragt: "Wieviel Fans von Aue sind in Sandhausen dabei?" Viele, mehr als 500 haben die Reise über fast 500 Kilometer mitgemacht.

52. Minute:
Wie so oft in den letzten Wochen brauchen die Sachsen einfach viel zu viele Chancen.

51. Minute:
chance Verwirrung im Sandhäuser 16er im Anschluss an die Ecke. Der Ball fällt Okoronkwo am 5er vor die Füße, doch der Gästestürmer steht mit dem Rücken zum Tor und braucht viel zu lange, um sich zu drehen - und dahin ist die Chance!

51. Minute:
ecke Wieder Aue und es gibt Ecke für die Gäste von links.

50. Minute:
Naja, Okoronkwo mit dem Versuch aus 20 Metern, aber der Auer fabriziert nur ein Schüsschen....

49. Minute:
helmut fragt: "War der Strafstoß für Sandhausen berechtigt?" Ja, Novikovas hat sich da schlicht ungeschickt gegen Adler verhalten.

48. Minute:
Aue versucht sich mit viel Einsatz zurück ins Spiel zu fighten. Sandhausen kann das auch und hält dagegen.

47. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Peter Sippel hat die zweite Hälfte im Hardtwaldstadion angepfiffen. Aue hat nun Anstoß.

Mit einer etwas glücklichen 1:0-Führung geht der SV Sandhausen gegen Aue in die Pause. Sandhausen hat zwar mehr Spielanteile, aber Aue war hier über weite Stecken mit seinen schnellen Kontern gefährlicher. Doch nach einem von Ulm verwandelten Elfer (31.) führen hier die Gastgeber und die Sachsen laufen wieder einmal einem Rückstand hinterher. Kommt Aue noch zum Ausgleich, oder sichert sich der SVS den Heimdreier? Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Sandhausen. Der SVS führt mit 1:0 gegen Aue.

44. Minute:
Freistoß für die Gäste am rechten Flügel nach Achenbachs Foul an Janjic. Riemann kommt raus und wird am 5er von einem Auer unfair geblockt. Freistoß nun für die Hausherren.

43. Minute:
Aue kommt aktuell fast ausschließlich über rechts mit Klingbeil und Müller. Sandhausen hat sich darauf eingestellt.

42. Minute:
Immerhin. Aue kann sich in der Hälfte der Gastgeber festsetzen, Klingbeil flankt, aber Sandhausen kann sich befreien.

41. Minute:
Aue im Vorwärtsgang, von rechts flankt Müller in den 16er, aber da ist schlicht kein Mitspieler....

40. Minute:
Vor den Toren tut sich aktuell gar nichts mehr. Aue kommt nicht durch, Sandhausen macht nicht mehr als nötig.

39. Minute:
Aktuell hat der SV Sandhausen mit satten 27 Punkten sogar Kontakt zu Teams wie Lautern oder dem 1. FC Union.

38. Minute:
Sandhausen macht nun die Räume im Mittelfeld eng, Aue kommt kaum über die Mittellinie.

30. Minute:
gelb Novikovas sieht für sein Foul an Adler zusätzlich Gelb.

37. Minute:
Aue hat noch am Rückstand zu knabbern, da geht aktuell nicht viel zusammen.

36. Minute:
Schauerte mit dem scharf getretenen Freistoß von rechts aufs kurze Eck, aber Aues Stürmer Okoronkwo hilft hinten per Kopf aus.

35. Minute:
Aktuell ist Sandhausen dem 2:0 näher als Aue dem Ausgleich. Freistoß für den SVS rechts am 16er.

34. Minute:
Das wird eine harte Nuss für Aue. Sandhausen stellt nicht umsonst die zweitbeste Abwehr der Liga.

33. Minute:
Jetzt haben die Gastgeber Oberwasser. Ulm leitet ein, von links flankt Knoll, aber Männel schnappt sich die Flanke.

32. Minute:
Die Führung der Gastgeber ist etwas glücklich, die besseren Chancen hatte bislang Aue.

31. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Ulm markiert das 1:0 für Sandhausen vom Punkt! Trocken setzte er den Elfer links unten in die Maschen, Männel liegt in der anderen Ecke!

30. Minute:
elfer Blum mit der Flanke von links, im 16er will Novikovas gegen Adler aushelfen und legt den Sandhäuser. Elfer!

29. Minute:
Aktuell plätschert das Match etwas dahin, beide Teams tummeln sich im Mittelfeld.

28. Minute:
Aue lässt jetzt hinten überhaupt nichts mehr zu. Im Gegenteil: Die Gäste greifen jetzt sogar früher an.

27. Minute:
Inzwischen hat Aue auch etwas in Sachen Ballbesitz getan, der dürfte jetzt nahezu ausgeglichen sein.

26. Minute:
chance Aue über rechts mit dem schnellen Müller, der flankt gut vors Tor, aber Okoronkwos Kopfball aus 8 Metern geht knapp links vorbei! Glück für den SVS!

25. Minute:
Sandhausens Abwehrrecke Seyi Olajengbesi macht heute sein 200. Zweitligaspiel.

24. Minute:
Oje, Achenbach mit der Kerze in den Auer Strafraum und Männel packt im 16er ganz sicher zu.

23. Minute:
Sandhausen macht das Spiel, der FC Erzgebirge hat aber die besseren Chancen.

22. Minute:
Da hätte Okoronkwo eben besser auf den mitgelaufenen Müller im 16er abgespielt...

21. Minute:
chance Der nächste Konter der Gäste, halbrechts geht Okoronkwo auf und davon und zieht aus 14 Metern aufs kurze Eck ab, aber Riemann steht gut und pariert ganz sicher!

20. Minute:
SVS-Coach Schwartz ist alles andere als zufrieden, sein Team wackelt ihm zu sehr bei Kontern.

19. Minute:
Weiterhin ist der linke Flügel der Hausherren verwaist, da kann sich Aue gut drauf einstellen.

17. Minute:
Aktuell hat Sandhausen wieder mehr vom Spiel, Aue kontert sporadisch.

16. Minute:
chance Die Chance für Sandhausens Adler. Die Ecke kommt am 5er etwas überraschend durch, Männel klebt auf der Linie, aber Adler bekommt keinen Druck auf den Ball und Männel kann parieren.

16. Minute:
ecke Adler erzwingt die nächste Ecke für den SVS.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der SV Sandhausen rund 62 % Ballbesitz.

14. Minute:
Wieder die Gastgeber über rechts, doch diesmal kommt Ader nicht durch. Aue dann mit Solomon Okoronkwo, der sich aber ein Offensivfoul leistet. Nicht sein erstes.

12. Minute:
Adler mit einer starken Einzelleistung am rechten Flügel. Er überläuft zwei Auer, um am dritten hängen zu bleiben.

11. Minute:
Karlo fragt: "Wie verhalten sich unsere Auer Fans?" Sie unterstützen ihr Team lautstark.

10. Minute:
Inzwischen ist Aue hier mindestens gleichwertig, die Gäste wirken technisch versierter.

9. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste bleibt ohne Folgen.

8. Minute:
chance Und wieder Aue. Wieder ist es Novikovas, der sich links stark durchsetzt, im 16er nach innen zieht und abschließt. Seinen halbhohen Schuss klärt Kister in höchster Not per Kopf zur Ecke!

7. Minute:
Das ist die Taktik der Gäste, Sandhausen spielen lassen, um dann blitzschnell zuzuschlagen.

6. Minute:
chance Und dann die Konterchance für Aue. Zentral im 16er steht Novikovas völlig bank und zieht ab. Manuel Riemann kommt stark raus und pariert den Fachschuss mit den Beinen!

5. Minute:
Fast immer geht es bislang beim SV Sandhausen über rechts. Schauerte und Adler machen da Druck.

4. Minute:
Das Tempo ist zu Beginn übersichtlich. Sandhausen hat etwas mehr vom Spiel.

2. Minute:
Viel Wirbel im Auer 16er im Anschluss an die Ecke. Von links bringt Achenbach das Leder vor den 5er, Olajengbesi ist auch mit vorn, aber Männel begräbt den Bal unter sich.

2. Minute:
ecke Gleich die erste Ecke für die Gastgeber.

2. Minute:
Beachtlich. Mehr als 500 Fans aus Aue haben den langen Weg nach Sandhausen mitgemacht, um ihr Team zu unterstützen.

1. Minute:
Ruhiges Winterwetter in Sandhausen Bei milden 6 Grad ist es trocken, der Rasen ist in gutem Zustand. Es kann losgehen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Peter Sippel hat die Partie im Hardtwaldstadion freigegeben. Sandhausen hat Anstoß.

Schiedsrichter Peter Sippel führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Gerne werden sich die Auer an den 34. Spieltag der letzten Zweitligasaison erinnern. Da sicherte sich der FC Erzgebirge mit einem 1:0-Sieg beim SV Sandhausen endgültig den Klassenerhalt. Hochscheidt, inzwischen in Braunschweig unter Vertrag, markierte den einzigen Treffer.

Gegen Sandhausen muss Götz auf Außenbahnspieler Guido Kocer verzichten, der sich zuletzt seine 5. Gelbe abgeholt hat. "Wir haben in den letzten beiden Heimspielen richtig viel liegen lassen. Das bringt uns jetzt im letzten Spiel unter Druck", erklärt Götz.

Die Gäste aus dem Erzgebirge stehen erheblich unter Druck. Zuletzt gab es für das Team von Coach Falko Götz zwei sieglose Heimspiele, der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt nur noch einen Punkt. Das Ziel ist klar: Im letzten Spiel des Jahres soll in Sandhausen mindestens ein Punkt geholt werden.

Der Garant des SVS-Erfolgs war bislang die starke Defensive. Ganze 17 Treffer hat die Schwartz-Truppe bislang kassiert. Und Sandhausen hat noch etwas gutzumachen. Im Hinspiel unterlagen die Kurpfälzer in Aue etwas unglücklich durch einen späten Sylvestr-Treffer mit 0:1. Das soll heute anders kommen. Personell hat Schwartz dafür drimal umgestellt. Ulm, Adler und Zimmermann kommen für Achenbach, Stiefler und Löning ins Team.

Der SV Sandhausen spielt bislang eine glänzende Saison, nach 18 Spielen stehen stolze 24 Punkte zu Buche, mit einem Dreier heute im Heimspiel gegen den Tabellen-15. Aue würde man sich mehr als deutlich von den Abstiegsrängen distanzieren können. "Unsere Gäste verfügen über eine kampfstarke, robuste Mannschaft, die mit dem gleichen Vorhaben sicherlich in die Kurpfalz reisen wird", weiß SVS-Coach Alois Schwartz um die Stärken des Gegners.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen Erzgebirge Aue.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal