Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - 1899 Hoffenheim 1:0 - die Partie zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Braunschweig - Hoffenheim 1:0

23.12.2013, 08:16 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Oehrl (29.)

21.12.2013, 15:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 21.600

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Nürnberg, wo Schalke zu Gast ist. Sie können natürlich ab 18.15 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Eintracht Braunschweig schlägt Hoffenheim am Ende denkbar knapp mit 1:0. In einem sehr intensiven und harten Spiel haben die Hausherren den Sieg einfach mehr gewollt. Die Gäste aus dem Kraichgau haben sich über weite Strecken beeindruckt gezeigt und sind eigentlich erst in den letzten 20 Minuten ins Spiel gekommen. Die Eintracht gibt mit diesem zweiten Heimsieg der Saison die Rote Laterne erst einmal an Nürnberg ab. Hoffenheim tritt durch diese etwas unnötige Niederlage auf der Stelle.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Winkmann hat das Spiel abgepfiffen.

90. Minute:
Braunschweig wackelt. Noch halten sie aber den knappen Vorsprung.

90. Minute:
Wieder zieht Salihovic die Ecke rein. Vestergaard steigt hoch und köpft den Ball zwei Meter neben das Tor.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

90. Minute:
Salihovic bringt die Ecke von links rein. In der Mitte verschafft sich Modeste mit unerlaubten Mitteln Platz. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Eintracht.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

90. Minute:
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Das findet Lieberknecht gar nicht witzig.

90. Minute:
auswechslung Jan Washausen kommt für Benjamin Kessel ins Spiel

89. Minute:
Die Ecke kommt von rechts rein. Salihovic ist frei, setzt den Ball aus zehn Metern aber klar über den Kasten.

89. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

88. Minute:
chance Herdling legt den Ball schön für Modeste auf. Der nimmt mit vollem Risiko ab und haut den Ball aus elf Metern einen Meter über die Querlatte. Modeste wurde da hart bedrängt. Auch da hat mancher Schiri schon mal einen Elfer gegeben. Nicht so Guido Winkmann...

87. Minute:
Beck flankt von der rechten Seite. Modeste ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, bringt diesen aber nicht aufs Tor.

86. Minute:
Hoher Ball auf Modeste. Davari ist draußen und klärt mit einer Hand.

86. Minute:
Die Braunschweiger versuchen nur noch die Uhr runter zu spielen. Da geht gar keiner mehr mit nach vorne bei eigenem Ballbesitz.

84. Minute:
Der Druck der Gäste wird größer und größer. Braunschweig braucht jetzt dringend Entlastung.

83. Minute:
Schaffen die Hoffenheimer in Überzahl noch den Ausgleich? Für Braunschweig wird's jetzt noch eine Zitterpartie.

82. Minute:
gelb/rot Perthel haut Modeste um. Der Braunschweiger sieht die Gelb-Rote Karte.

81. Minute:
Vrancic zieht die Ecke von rechts rein. Wieder läuft ein Braunschweiger am ersten Pfosten ein, kommt aber diesmal nicht an den Ball.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

80. Minute:
Die Ecke von der rechten Seite ist eine sichere Beute für Grahl.

79. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

79. Minute:
chance Kumbela spielt am 16er quer. Theuerkauf zieht dann aus 17 Metern flach ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und rollt nur Zentimeter am Tor vorbei.

79. Minute:
gelb Herdling steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte.

78. Minute:
Vrancic kommt gleich zum Torabschluss. Der Aufsetzer aus 18 Metern ist aber eine sichere Beute für Grahl.

77. Minute:
auswechslung Anthony Modeste kommt für Sebastian Rudy ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Damir Vrancic kommt für Marc Pfitzner ins Spiel

76. Minute:
Vestergaard blockt Elabdellaoui. Auch da hätte man die Gelbe Karte ziehen können.

74. Minute:
Mit einem 2:0 wäre die Sache hier sicherlich entschieden. So bleibt es aber weiter spannend...

73. Minute:
chance Boland tritt die Ecke von der linken Seite. Kumbela läuft am ersten Pfosten ein und ist vor Beck und Vestergaard am Ball. Er setzt den Kopfball dann einen Meter neben den kurzen Pfosten.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

71. Minute:
Roberto Firmino zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.

71. Minute:
Die Braunschweiger lassen sich immer weiter hinten rein drängen. Mal sehen, wie lange das noch gut geht?

70. Minute:
Irgendwann wird das hier für die Hoffenheimer auch ein Spiel gegen die Uhr.

69. Minute:
Orhan Ademi hat viel gearbeitet. Jetzt geht er komplett fertig vom Platz. Nur ein Treffer war ihm nicht vergönnt.

69. Minute:
auswechslung Domi Kumbela kommt für Orhan Ademi ins Spiel

67. Minute:
Salihovic zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Vestergaard verlängert den Ball, der dann wieder bei einem Braunschweiger landet.

66. Minute:
Johnson setzt sich auf der linken Seite schön durch. Seine Eingabe findet dann aber wieder keinen Abnehmer.

65. Minute:
Die Hoffenheimer versuchen es durch die Mitte. Kessel kann dem Treiben dann ein Ende setzen. Da hat er gut aufgepasst.

64. Minute:
Die Braunschweiger Fans geben wie immer alles. Das ist eine ganz besondere Stimmung hier.

63. Minute:
Hoffenheim hat mittlerweile fast 60% Ballbesitz. Nach Torschüssen steht es 10:8 für die Hausherren.

62. Minute:
Die Gäste aus dem Kraichgau werden stärker. Die Chancen häufen sich.

61. Minute:
Die nächste Ecke der Hoffenheimer bringt keine Gefahr mehr.

61. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

60. Minute:
chance Salihovic bringt die Ecke von rechts rein. Der Ball kommt dann von Rudys Kopf aufs Tor. Boland kann den Ball dann von der Linie schlagen.

60. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

60. Minute:
auswechslung Kai Herdling kommt für Sven Schipplock ins Spiel

59. Minute:
Die Hoffenheimer führen die Ecke kurz aus. Die verpufft dann wieder im Nichts.

59. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

58. Minute:
gelb Schipplock langt auch mal richtig hin und holt sich so die Gelbe Karte bei Winkmann ab.

57. Minute:
Die Offensive der Gäste findet weiterhin kaum statt. Das ist schon erstaunlich.

55. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Salihovic aus 30 Metern direkt aufs Tor. Den Aufsetzer kann Davari dann sicher festhalten.

54. Minute:
Oehrl rutscht voll in Polanski rein. Auch da hätte man über eine Karte nachdenken können.

54. Minute:
Das Spiel wird weiterhin unglaublich intensiv geführt. Die meisten Aktionen sind hart an der Grenze des Erlaubten.

53. Minute:
chance Orhan Ademi zieht aus 16 Metern ab. Mit rechts trifft er aber nur das Außennetz. Das war knapp.

52. Minute:
Schipplock wird jetzt draußen behandelt. Er kann aber wohl weitermachen.

51. Minute:
gelb Schipplock liegt am Boden nach einem bösen Tritt von Pfitzner. Der ist mit der gelben Karte richtig gut bedient. Das sah eigentlich schon nach Rot aus.

50. Minute:
Bicakcic spielt den langen Ball in den 16er. Da kann sich Ademi aber nicht durchsetzen.

49. Minute:
Die Gäste zeigen ungwohnt viele Fehler im Passpiel. Das sieht sonst anders aus bei der Mannschaft von Amrkus Gisdol. Roberto Firmino ist gar nicht im Spiel.

48. Minute:
Der Hoffenheimer Keeper hält seine Mannschaft im Spiel. Er ist der beste Mann auf Seiten der Kraichgauer.

47. Minute:
chance Ademi hat die Chance zum 2:0. Aus sieben Metern in halbrechter Position zieht er ab. Grahl wehrt den Schuss mit einem überragenden Reflex ab.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Guido Winkmann hat das Spiel wieder freigegeben.

Eintracht Braunschweig führt verdient zur Pause mit 1:0 gegen 1899 Hoffenheim. Die Hausherren sind in der ersten Halbzeit der sehr intensiv geführten Partie sehr engagiert zu Werke gegangen. Mit viel Einsatz und Härte haben sie dem Gegner den Schneid abgekauft. Hoffenheim hat in der Offensive nur sehr wenig zustande gebracht. Der Pfostenschuss von Salihovic in der 23. Minute war da noch die beste Aktion. Hoffenheim muss sich deutlich steigern, wenn sie hier noch einen Punkt mitnehmen wollen. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Winkmann pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Volland versucht es aus der zweiten Reihe. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.

45. Minute:
Zwei Minuten werden hier nachgespielt. Grund genug gab es ja...

43. Minute:
Salihovic versucht es aus der zweiten Reihe. Der Ball fliegt deutlich am Tor vorbei. Davari muss nicht eingreifen.

41. Minute:
Guido Winkmann hat weiterhin alle Hände voll zu tun. Fast jede Aktion ist ein bisschen unsauber.

40. Minute:
Hoffenheim hat 55% Ballbesitz. Das Spiel der Eintracht ist aber deutlich effektiver.

39. Minute:
Winkmann hat jetzt beide Trainer zu sich gerufen. Er spricht ein paar mahnende Worte.

38. Minute:
Bicakcic liegt jetzt am Boden. Er muss behandelt werden.

37. Minute:
Hier ist richtig viel Gift im Spiel. Mal sehen, ob alle 22 Akteure das Ende des Spiels auf dem Platz erleben.

35. Minute:
Dogan springt Schipplock im 16er voll ins Kreuz. Auch da hätte man durchaus einen Elfer geben können. Diesmal bleibt die Pfeife von Winkmann aber stumm.

35. Minute:
gelb Perthel springt voll in Volland rein. Er sieht dann völlig zurecht die Gelbe Karte.

35. Minute:
Wieder Freistoß für die Eintracht. Der Ball kommt aus dem Halbfeld rein. In der Mitte kann dann Süle mit dem Kopf klären.

33. Minute:
Gisdol ist stinksauer. Da kommt zu wenig von seiner Mannschaft. Die Braunschweiger wirken einfach ein bisschen wacher.

32. Minute:
Momentan steht Braunschweig nicht mehr auf dem letzten Platz.

31. Minute:
Die Ecke bringt dann aber wieder nichts ein. Die Hoffenheimer können klären.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

30. Minute:
Die Führung ist hier durchaus verdient. Braunschweig iast das bessere Team.

29. Minute:
tor Tooooooooooooor! Oehrl erzielt das 1:0 für Braunschweig. Oehrl trifft links unten. Grahl hatte sich für die andere Ecke entschieden.

28. Minute:
elfer Boland zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Schipplock hält dann Bicakcic im 16er. Winkmann zeigt sofort auf den Punkt. Diese Entscheidung kann man vertreten.

27. Minute:
Von der rechten Seite zieht Salihovic die Ecke rein. Die landet dann direkt im Toraus. Beide Mannschaften machen zu wenig aus ihren Standards

26. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

25. Minute:
Das Spiel ist jetzt ein bisschen ruppig. Schiri Winkmann muss wohl bald mal ein Zeichen setzen.

24. Minute:
Da hätte Salihovic fast mit seinem ersten Ballkontakt das Tor gemacht.

23. Minute:
chance Ganz im Gegenteil. Die Hoffenheimer kontern. Salihovic ist durch und zieht aus 18 Metern ab. Er trifft aber nur den rechten Pfosten. Davari wäre da niemals mehr rangekommen.

23. Minute:
Die Ecke der Braunschweiger bringt keine Gefahr...

23. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

23. Minute:
Gisdol reagiert früh. Jeremy Toljan war nicht verletzt. Eine harte Entscheidung für den 19-Jährigen.

22. Minute:
auswechslung Sejad Salihovic kommt für Jeremy Toljan ins Spiel

21. Minute:
Langer Ball auf Volland. Der ist aber zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits.

20. Minute:
Hoffenheim kann im Moment nicht viel dagegen setzen Sie scheinen ein wenig überrascht zu sein.

19. Minute:
Theuerkauf kann weitermachen. Er ist zurück auf dem Feld. Da war ihm ein Gegner mächtig auf den Fuß gestiegen.

18. Minute:
Theuerkauf hat etwas am Fuß abbekommen. Er muss draußen behandelt werden.

17. Minute:
Die Braunschweiger werden stärker. Nach Torschüssen liegen sie jetzt mit 3:1 vorne.

15. Minute:
chance Ademi geht allein auf Grahl zu. Er zieht dann aus 15 Metern ab. GRahl ist rechtzeitig unten und wehrt den Ball mit ein tollen Reflex ab.

14. Minute:
chance Und dann ist der Ball im Tor der Hoffenheimer. Oehrl hat aus Nahdistanz getroffen. Doch der Trefferzählt nicht, weil vorher eine Abseitsposition vorlag. Die Braunschweiger protestieren. Hilft aber nichts.

13. Minute:
chance Boland zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss verfehlt das Tor aber um einen Meter.

12. Minute:
chance Elabdellaoui ist frei durch. Aus 14 Metern will er den Ball über Grahl heben. Er hebt ihn aber auch deutlich über das Tor.

12. Minute:
Da konnten sich die Braunschweiger immerhin mal in der Hälfe der Hoffenheimer festsetzen.

11. Minute:
Diesmal zieht Boland die Ecke direkt vor das Tor. Grahl ist da und pflückt das Leder aus der Luft.

11. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

11. Minute:
Auf der rechten Seite führt Boland die Ecke kurz aus. Die Flanke kommt dann aber nicht beim Mann an.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

9. Minute:
Boland versucht es aus der Distanz. Er trifft den Ball aber nicht richtig. Der landet dann fast an der Eckfahne.

8. Minute:
Volland flankt den Ball von der rechten Seite rein. Davari ist mit einer Hand am Ball und hat das Leder dann im Nachfassen sicher.

7. Minute:
Die Offensive von Braunschweig ist nicht zu sehen. Da müsste irgendwann mal mehr kommen.

6. Minute:
Den Freistoß zieht Rudy vor das Tor. Die Eingabe ist aber deutlich zu lang. Keine Gefahr für das Tor von Daniel Davari.

5. Minute:
Foulspiel von Boland gegen Volland. Es gibt einen Freistoß für die TSG am rechten Strafraumeck.

4. Minute:
Die Gäste übernehmen langsam die Initiative. Die Braunschweiger tun sich weiterhin sehr schwer.

3. Minute:
Gut 800 Fans sind aus Hoffenheim angereist, um ihr Team hier zu unterstützen. Zu hören sind sie aber noch nicht.

2. Minute:
Die Hoffenheimer führen die Ecke kurz aus, die dann auch sogleich im Nichts verpufft. Die Flanke von Polanski landet im Aus.

2. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

2. Minute:
Der Beginn ist sehr zerfahren. Eine Ordnung ist noch nicht zu erkennen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind für die Jahreszeit richtig gut in Braunschweig. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 6°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Guido Winkmann aus Kerken hat das Spiel freigegeben. Die Hoffenheimer stoßen an!

Das Spiel ist heute eine Premiere. Beide Mannschaften sind noch nie gegeneinander angetreten. Das tun sie heute mit umgekehrten Vorzeichen. Während die Braunschweiger seit fünf Spielen sieglos sind, haben die Hoffenheimer seit drei Spielen nicht mehr verloren. Und das immerhin gegen so namhafte Gegner wie Schalke, Frankfurt und Dortmund.

Braunschweigs Trainer Lieberknecht hat allerdings einige Personalsorgen. Mit Reichel, Caligiuri, Bellarabi, Correia und Hochscheidt stehen fünf Mann nicht zur Verfügung. Bei den Hoffenheimer fehlen weiterhin Sassi und Thesker.

Die Hoffenheimer wollen vor der Winterpause noch einmal alles geben. "Ich erwarte, dass alle auf 100 Prozent hochfahren. Das ist die Herausforderung für jeden einzelnen Spieler. Danach ist Urlaub", gibt 1899-Coach Markus Gisdol die Devise aus. Der Trainer weiß aber auch, dass man diue Braunschweiger nicht unterschätzen darf. "Gegen Leverkusen und Wolfsburg gewinnt eine Mannschaft ja nicht einfach so. Torsten Lieberknecht hat von seiner Mannschaft vergangene Woche eine Trotzreaktion gefordert, um sich vor der Winterpause vor heimischem Publikum noch einmal mit den Fans zu verbrüdern. Auch deshalb wird die Eintracht über ihre Grenzen gehen", sagt Gisdol.

Braunschweigs Mirko Boland weiß aber, dass da zum Abschluss der Hinserie ein echter Brocken auf seine Eintracht wartet. "Hoffenheim hat einen sehr stark besetzten Kader. Anhand der vielen Treffer sieht man die Stärken der Mannschaft und ich würde es nicht zwingend als Schwäche bezeichnen, dass sie demgegenüber defensiv auch einiges kassieren. Es zeigt eher ihre Spielart. Hoffenheim spielt nach vorne, so ergeben sich Räume und das gilt es für uns zu nutzen. Noch dazu ist es wichtig, dass bei uns hinten die Null steht", so der Mittelfeldmann.

Für die Eintracht aus Braunschweig ist es heute die letzte Chance, vielleicht doch noch die Rote Laterne vor der Winterpause abzugeben. Dazu muss aber gegen 1899 Hoffenheim der dritte Saison-Sieg her. Den Dreier wollen aber auch die Hoffenheimer, um wieder in einstellige Tabellenregionen aufzusteigen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal