Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Kaiserslautern - VfR Aalen live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaiserslautern - VfR Aalen 1:2

22.02.2014, 14:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Hübner (24.)

0:2 Pohjanpalo (54.)

1:2 Matmour (68.)

23.02.2014, 13:30 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 25.400

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich ab weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Kaiserslautern unterliegt vor heimischer Kulisse dem VfR Aalen völlig überraschend mit 1:2. Lautern hat heute kein schlechtes Spiel gezeigt. Die Mannschaft von Trainer Costa Runjaic ist aber von der gnadenlosen Effektivität der Aalener überrascht worden. Nach der zweiten Niederlage in Folge gegen eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel, muss Lautern oben ein wenig abreißen lassen. Aalen macht mit diesem glücklichen Dreier einen ordentlichen Schritt unten raus.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Steinhaus pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Fortounis zieht die Ecke von rechts rein. Lakic steigt hoch, setzt den Kopfball aber über das Tor.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

90. Minute:
Die Roten Teufel kommen einfach nicht mehr in Schussposition.

90. Minute:
Reichwein sorgt noch einmal für Entlastung. Da wird nur noch die Eckfahne gesucht.

90. Minute:
Noch drei Minuten. Lautern rennt an. Sie wirken allerdings auch schon ein wenig müde.

90. Minute:
Matmour setzt sich auf der rechten Seite gut durch. Aus spitzem Winkel bringt er den Ball dann aber nicht mehr aufs Tor. Es geht weiter mit einem Abstoß für Aalen.

90. Minute:
Fünf Minuten werden noch nachgespielt. Vielleicht geht ja doch noch etwas...

89. Minute:
Bunjaku zieht aus 18 Metern ab. Der Ball wird aber noch geblockt.

87. Minute:
Daghfous flankt noch einmal den Ball von rechts rein. Reichwein kommt in der Mitte aber nicht ran.

86. Minute:
"pieps" fragt nach der Leistung von Steinhaus. Sie hat im Großen und Ganzen eine gute Leistung gezeigt. Das war auch keine leichte Partie für die Unparteiische.

85. Minute:
Die Uhr tickt gnadenlos gegen die Lauterer. Die haben es jetzt natürlich sehr eilig.

84. Minute:
auswechslung Marcel Reichwein kommt für Robert Lechleiter ins Spiel

83. Minute:
Dick bringt einen Freistoß rein. Hübner steigt in der Mitte hoch und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

83. Minute:
Die Aalener wollen nur noch die Uhr runter ticken lassen. Da sind jetzt eigentlich alle Mittel recht.

82. Minute:
Taktisches Foul von Lechleiter. Dafür hätte er eigentlich Gelb sehen müssen.

81. Minute:
Jenssen zieht einen Freistoß von links rein. Die Eingabe fliegt an Freund und Feind vorbei.

80. Minute:
Der FCK rennt weiter an. Nach diesem Spielverlauf wäre man vermutlich schon mit einem Remis ganz zufrieden.

79. Minute:
auswechslung Fabian Weiß kommt für Manuel Junglas ins Spiel

78. Minute:
Gaus hat freie Schussbahn. Aus 15 Metern setzt er den Ball mit links aber weit über das Tor.

78. Minute:
Dick spielt Bunjaku im 16er an. Der zieht den Ball dann von rechts nach innen. Hainault kann dann klären.

76. Minute:
Jasmin Fejzic lässt sich bei jedem Abstoß sehr viel Zeit. Irgendwann muss Bibiana Steinhaus da mal durchgreifen.

75. Minute:
Der Druck wird immer stärker. Aaalen verteidigt mit zehn Mann.

74. Minute:
Nach Torschüssen steht es jetzt 16:6. Ein Ausgleich wäre so natürlich auch verdient.

72. Minute:
Aalen muss jetzt hin und wieder für Entlastung sorgen. Ansonsten fällt mit Sicherheit das 2:2 für Lautern.

71. Minute:
Der Druck der Hausherren wächst jetzt von Minute zu Minute.

70. Minute:
Lakic kommt im 16er zu Fall. Er fordert einen Elfer. Steinhaus winkt aber erneut ab.

69. Minute:
Jetzt ist die Kulisse wieder voll da. Das wird noch spannend.

68. Minute:
tor Tooooooooooooor! Matmour erzielt das 1:2 für Kaiserslautern. Fortounis tritt die Ecke von der rechten Seite. Die Aalener bekommen diesmal den Ball hinten nicht raus. Matmour zieht dann aus 13 Metern ab und trifft mit seinem Flachschuss den linken Innenpfosten. Von dort springt der Ball ins Netz.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

68. Minute:
Löwe flankt von der linken Seite. In der Mitte ist es dann aber wieder Hübner, der sich durchsetzen kann.

67. Minute:
auswechslung Nejmeddin Daghfous kommt für Joel Pohjanpalo ins Spiel

67. Minute:
Lautern agiert einfach zu hektisch. Sie spielen das nie in Ruhe zu Ende. So geht der Ball auch häufig sehr leicht verloren.

66. Minute:
Matmour zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt gut zwei Meter über die Latte. Fejzic muss nicht eingreifen.

65. Minute:
Aalen steht jetzt sehr tief. Lautern findet aber einfach keine Lücke im Abwehrverbund der Gäste.

64. Minute:
Costa Runjaic hat sein komplettes Wechselkontingent schon erschöpft. Jetzt darf sich keiner mehr verletzen.

63. Minute:
gelb Matmour läuft versehentlich in einen Gegner rein. Steinhaus zieht Gelb. Eine sehr harte Entscheidung.

62. Minute:
auswechslung Albert Bunjaku kommt für Olivier Occean ins Spiel

62. Minute:
Hofmann taucht plötzlich vor dem Tor der Lauterer auf. Sippel kann den Ball gerade noch so mit vollem Risiko abwehren.

62. Minute:
Albert Bunjaku macht sich jetzt auch noch für einen Einsatz bereit. Das Comeback steht kurz bevor.

61. Minute:
Lechleiter tanzt einen Gegner aus und bringt das Leder dann aus spitzem Winkel auch aufs Tor. Sippel ist in der kurzen Ecke und hält die Kugel sicher fest.

60. Minute:
Gaus flankt von der linken Seite den Ball rein. In er Mitte behindern sich dann Occean und Lakic gegenseitig. Chance vertan...

59. Minute:
Hier sind jetzt natürlich auch die ersten Pfiffe zu hören. Lautern droht die nächste Niederlage gegen einen potenziellen Abstiegskandidaten.

58. Minute:
auswechslung Konstantinos Fortounis kommt für Enis Alushi ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Marcel Gaus kommt für Chinedu Ede ins Spiel

57. Minute:
Ist das bitter für den FCK. Aalen nutzt fast jede Chance, die sich ihnen bietet.

56. Minute:
Und schon wieder Aalen. Diesmal verfehlt Pohjanpalo Das Tor aus 15 Metern um einen halben Meter. Sippel wäre da wieder nicht rangekommen.

54. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Pohjanpalo erzielt das 2:0 für Aalen. Leandro flankt aus dem Halbfeld. Pohjanpalo ist mit dem langen Bein am Ball und nimmt direkt ab. Der Finne trifft aus elf Metern flach in die rechte Ecke.

54. Minute:
chance Matmour setzt sich rechts gut durch und kommt aus spitzem Winkel auch zum Abschluss. Der Ball wird auf der Linie geklärt. Auch der Nachschuss von Jenssen wird dann geblockt.

53. Minute:
Die Gäste versuchen jetzt schon mal das Tempo zu verschleppen. Das wird mit zunehmender Spielzeit nicht unbedingt leichter für Lautern.

52. Minute:
Lechleiter zieht die Ecke von rechts rein. In der Mitte stützt sich dann ein Spieler aus Aalen auf. Es gibt einen Freistoß für den FCK.

52. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

51. Minute:
Der Ballbesitz der Lauterer liegt noch immer bei gut 75%. Nach Torschüssen führen die Hausherren mit 11:2.

50. Minute:
Die Chancen der Hausherren häufen sich wieder. Aalen versucht über Konter für ein wenig Gefahr zu sorgen.

49. Minute:
chance Lakic fliegt in eine Flanke von Löwe. Den wuchtigen Kopfball setzt er aber einen Meter über die Querlatte.

49. Minute:
Es scheint, als ob sich die Roten Teufel einiges vorgenommen haben.

48. Minute:
Die Ecke der Lauterer bringt dann wieder keine Gefahr. Aalen kann klären.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

47. Minute:
chance Löwe zierket den Ball aus 18 Metern Richtung Winkel. Fejzic fliegt und wehrt den Ball ab.

46. Minute:
gelb Matmour holt einen Freistoß an der Strafraumgrenze gegen Hübner raus. Der Aalener sieht die Gelbe Karte.

46. Minute:
Der FCK ist jetzt gefordert. Der schnelle Ausgleich muss jetzt her.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Bibi Steinhaus hat das Spiel wieder freigegeben.

Der VfR Aalen führt mit 1:0 zur Pause beim 1. FC Kaiserslautern. Lautern hat hier zu Beginn ordentlich auf s Tempo gedrückt. Die Führung wäre eigentlich die logische Konsequenz gewesen. Mit der ersten gefährlichen Aktion nach einer Ecke ist dann aber dem VfR der Führungstreffer gelungen. Ein Tor aus dem berühmten Nichts. Danach verfielen die Roten Teufel in eine Art Schock-Starre. Es gelang ihnen nicht mehr wirklich viel. Es bleibt also spannend auf dem Betzenberg. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Bibi Steinhaus pfeift den ersten Durchgang ab!

45. Minute:
Matmour zieht die Ecke von links rein. Aber auch die lange Variante sorgt nicht für mehr Gefahr.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

45. Minute:
Lautern führt die Ecke kurz aus. Viel Gefahr entsteht dadurch dann nicht.

45. Minute:
Zwei Minuten werden hier nachgespielt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

44. Minute:
chance Aalen kontert. Lechleiter legt den Ball vor dem Tor quer anstatt alleine abzuschließen. In der Mitte läuft dann Buballa vor dem leeren Tor am Ball vorbei. Das hätte das 2:0 sein müssen.

44. Minute:
Ede tankt sich rechts im 16er durch. Im Fallen will er den Ball dann auf Lakic legen. Der kommt dann aber nicht an.

43. Minute:
Dick geht rechts in den 16er und kommt dann zu Fall. Er fordert einen Elfer. Bibi Steinhaus winkt aber zurecht ab. Das war mal gar nichts.

41. Minute:
Die Roten Teufel kommen einfach nicht mehr in Schussposition. Aalen verteidigt das jetzt ganz gut.

40. Minute:
"Robert" fragt, warum Idrissou nicht im Kader ist. Er hat nach zuletzt schwachen Leistungen eine Denkpause verordnet bekommen. Dafür sitzt heute ja Bunjaku wieder auf der Bank.

39. Minute:
Matmour versucht es über rechts. Er kommt aber wiedermal nicht am aufmerksamen Hainault vorbei.

38. Minute:
Der schnelle Pohjanpalo wird lang geschickt. Der Pass ist aber zu lang und landet so am Fuß von Sippel.

38. Minute:
Leandro zieht einen Freistoß von der rechten Seite rein. Der ist eine sichere Beute für Keeper Sippel.

37. Minute:
"Franz" fragt, ob das Zusammenspielt von Lakic und Occean funktioniert. Im Moment noch nicht. Das liegt aber daran, dass gerade gar kein Zusammenspiel beim FCK funktioniert.

35. Minute:
Bei den Roten Teufeln macht sich jetzt schon ein wenig der Frust breit.

34. Minute:
gelb Löwe langt auch mal richtig hin. Diesmal ist Steinhaus gezwungen die Gelbe Karte zu ziehen. Für Löwe die Fünfte. Er muss damit am nächsten Wochenende aussetzen.

34. Minute:
Lautern ist nicht mehr so dominant wie noch in der Anfangsphase. Der Ball läuft nicht mehr so flüssig.

33. Minute:
Langer Pass auf Lakic. Der nimmt bei der Annahme den Arm zur Hilfe. Steinhaus hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für Aalen.

32. Minute:
Dick flankt den Ball von der rechten Seite rein. Fejzic ist draußen und fängt die Eingabe sicher ab.

30. Minute:
Ede steigt hart ein. Steinhaus ermahnt den Lauterer. Es wird aber wohl langsam mal Zeit für eine Karte.

29. Minute:
Das Gegentor zeigt Wirkung. Lautern ist verunsichert. Jetzt muss schnell ein Ausgleich her.

28. Minute:
Die Aalener Fans haben ihren Spaß. Das werden so an die 300 sein.

27. Minute:
Lautern hat fast 77% Ballbesitz. Aalen führt aber mit 1:0. Das war überhaupt die erste echte Chance, die die Gäste nutzen konnten. Das nennt man Effektivität.

25. Minute:
Dieser Treffer stellt den bisherigen Spielverlauf natürlich komplett auf den Kopf.

24. Minute:
tor Toooooooooooooor! Hübner erzielt das 1:0 für Aalen. Lechleiter zieht die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte steigt Torrejón nicht mit Hübner hoch. Der Innenverteidiger ist mit dem Kopf am Ball und versenkt den Ball unhaltbar in der rechten Ecke.

24. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

23. Minute:
Dominique Heintz wird draußen behandelt. Er blutet.

23. Minute:
Langer Ball auf Buballa. Sippel ist rechtzeitig aus seinem Tor geeilt und klärt die Sache äußerst cool auf.

22. Minute:
Eine Führung für Kaiserslautern wäre natürlich längst verdient. 6:1 steht es hier nach Torschüssen.

21. Minute:
Ede versucht es durch die Mitte. Da wird es dann aber viel zu eng. Mit vereinten Kräften kann Aalen klären.

20. Minute:
Aalens Offensive findet noch gar nicht statt. Die spielen hier immerhin mit zwei nominellen Stürmern.

19. Minute:
chance Matmour zieht aus 24 Metern mit rechts scharf ab. Der halbhohe Ball verfehlt sein Ziel um einen guten Meter.

18. Minute:
Dick flankt den Ball von der rechten Außenbahn rein. Wieder ist ein Aalener zuerst am Ball.

17. Minute:
So, jetzt rollt der Ball auch mal wieder. Keeper Fejzic musste auch noch behandelt werden.

16. Minute:
Hier wird im Moment mehr dikutiert als Fußball gespielt.

15. Minute:
Bibi Steinhaus pfeift einen Vorteil der Lauterer ab, weil lechleiter eine Verletzung markiert. Lauterns Trainer Runjaic regt sich beim vierten Offiziellen fürchterlich darüber auf. Kann man verstehen...

13. Minute:
Lautern hat über 72% Ballbesitz. Echte Chancen können sie sich aber noch kaum erarbeiten.

12. Minute:
chance Fejzic wehrt einen Ball von Occean nach vorne ab. Ede hat dann den zweiten Versuch. Buballa kann den Schuss dann für seinen geschlagenen Keeper abwehren.

11. Minute:
Jenssen zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt gut drei Meter am rechten Pfosten vorbei.

10. Minute:
Matmour marschiert auf der rechten Seite. Die Eingabe landet dann aber wieder bei einem Gegner.

8. Minute:
Lechleiter zieht einen Freistoß von links in den Fünfmeterraum. Sippel ist draußen und wird beim Fangen des Balles noch angegangen. Es geht weiter mit einem Freistoß für den FCK.

7. Minute:
Leandro ist zurück auf dem Feld.

7. Minute:
Leandro liegt am Boden und muss behandelt werden. Es wird aber vermutlich für den Kapitän der Gäste weiter gehen.

6. Minute:
Die Hausherren drücken aufs Tempo. Die Aalener können nur reagieren.

5. Minute:
chance Matmour bringt einen Ball flach von rechts rein. Lakic nimmt direkt ab, verfehlt das Tor mit seinem Flachschuss aus 13 Metern aber um Zentimeter.

5. Minute:
Albert Bunjaku sitzt bei Lautern heute erstmals in dieser Saison auf der Bank. Dafür musste der zuletzt schwache Idrissou weichen.

4. Minute:
Hier scheint jetzt sogar die Sonne ins Stadion. Das ist wie im Frühling.

3. Minute:
De Freistoß zieht Matmour von links vor das Tor. Die Aalener können per Kopf klären. Hainault war es in diesem Fall.

2. Minute:
Lakic holt auf der linken Seite den ersten Freistoß für die Roten Teufel raus.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Kaiserslautern. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 9°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Hannover hat das Spiel freigegeben. Die Aalener stoßen an!

Das Hinspiel gewannen die Aalener am vierten Spieltag überraschend deutlich mit 4:0. Löwe, Buballa und Valentini (2) hießen die Torschützen für den VfR.

Rein statistisch ist der der VfR Aalen so etwas wie ein Angstgegner der Roten Teufel. Drei Mal stand man sich bisher gegenüber. Zweimal gewannen die Aalener, einen Sieg konnte Lautern einfahren.

Beide Trainer haben ein paar kleine Personalsorgen. Bei den Roten Teufeln fehlen Riedel, Zellner und Zoller verletzungsbedingt. Allen muss auf Mössmer, Klauß und Valentini verzichten.

Der Trainer der Aalener strahlt aber dennoch auch ein wenig Optimismus aus. "Wir fahren jetzt nicht nach Kaiserslautern, um dort Geschenke zu verteilen. Wenn der FCK schwächelt, müssen wir da sein, das ausnutzen und etwas mitbringen", so der Coach. Er kennt aber auch genau den Ernst der Lage. "Wir sind mitten im Abstiegskampf", warnt Ruthenbeck, "in Kaiserslautern müssen wir jetzt schon etwas holen."

Beim FCK geht es heute darum wieder mehr Ideen ins Spiel einzubringen. Beim Gastspiel in Aue war von den hochkarätigen Stürmern der Roten Teufel eigentlich gar nichts zu sehen. Aalens Trainer Stefan Ruthenbeck ist aber dennoch vorsichtig. Ihm wäre ein Sieg der Lauterer in Aue lieber gewesen. "Jetzt werden sie nochmal eine Schippe drauflegen und das wird noch schwieriger für uns", weiß Ruthenbeck.

Nach der bitteren Pleite in Aue (0:1) steht der 1. FC Kaiserslautern heute unter Zugzwang. Ein Dreier gegen Aalen muss her, will man das Ziel Aufstieg nicht schon frühzeitig aus den Augen verlieren. Allerdings haben die Aalener, die gerade mal drei Punkte Puffer auf den Relegationsplatz haben, da auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel 1.FC Kaiserslautern gegen den VfR Aalen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal