Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - FC Porto 3:3 - Bitteres Aus für Frankfurt in Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League Live-Ticker  

Frankfurt - FC Porto 3:3

28.02.2014, 08:07 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:3

1:0 Aigner (37.)

2:0 Meier (52.)

2:1 Mangala (58.)

2:2 Mangala (71.)

3:2 Meier (76.)

3:3 Ghilas (86.)

27.02.2014, 19:00 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 48.000 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel Frankfurt gegen Porto. Morgen geht es ab 18.15 Uhr live weiter mit den Freitagsspielen der 2. Bundesliga!

Die Achtelfinalspiele finden am 13. und 20. März statt.

Ist das bitter für Frankfurt! Die Eintracht hatte schon 2:0 geführt, Porto glich in Durchgang zwei zum 2:2 aus. Meier brachte in der 76. Minute die Hausherren wieder mit 3:2 in Führung, aber in der 86. Minute glich Ghilas erneut zum 3:3 aus. Damit ist Frankfurt nach einem eigentlich begeisternden Spiel doch noch aus der Europa League ausgeschieden. Porto hat sich hier nie aufgegeben und bis zum Ende an sich geglaubt - auch das muss man anerkennen.

90. Minute:
Schluss! Frankfurt spielt gegen Porto 3:3 und ist nach dem 2:2 im Hinspiel damit raus aus der Europa League!

90. Minute:
Die Nachspielzeit ist rum, vielleicht noch ein Angriff für Frankfurt.

90. Minute:
Meier köpft in die Mitte, wo Zambrano gegen Sandro voll durchzieht. Es gibt Freistoß für Porto.

90. Minute:
Madlung und Zambrano stehen vorne drin, bekommen aber keine Bälle.

90. Minute:
Frankfurt wirft alles nach vorne, aber geht da noch was?

90. Minute:
Ghilas ist nach einem Kopfballduell mit Zambrano am Strafraum der Frankfurter liegen geblieben und muss behandelt werden.

90. Minute:
Danach kommt Madlung links im Strafraum zum Kopfball, bringt den aber nicht kontrolliert aufs Tor und Helton kann abfangen.

90. Minute:
Maicon klärt an der Strafraumgrenze gegen Meier.

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt. Vier Minuten für ein Tor der Eintracht!

90. Minute:
auswechslung Diego Reyes kommt für Jackson Martinez ins Spiel

90. Minute:
Das ist stark: Die Eintracht-Fans stehen weiter lautstark zu ihrem Team!

89. Minute:
Madlung muss mit einer Grätsche vor dem eigenen Strafraum ins Seitenaus klären. Die Zeit verrinnt.

88. Minute:
gelb Taktisches Foul von Jung, der Lica klar hält und dafür Gelb bekommt.

87. Minute:
Ist das bitter. Mit diesem 3:3 wäre nun wieder Porto im Achtelfinale. Frankfurt muss ein Tor machen!

86. Minute:
tor Tor! Ghilas gleicht für Porto zum 3:3 aus! Lica zieht von leicht links im Strafraum knallhart ab. Trapp kann noch zur Seite abwehren, doch da fällt das Leder rechts im Fünfer Ghilas vor die Füße, der es aus einem Meter in die Maschen drischt!

85. Minute:
auswechslung Martin Lanig kommt für Joselu ins Spiel

84. Minute:
chance Jung fälscht eine Flanke von links ab, Eduardo ist vor Trapp mit dem Kopf dran, setzt seinen Kopfball aus fünf Metern aber übers Tor!

84. Minute:
Kurz danach kommt rechts im Strafraum Ghilas zum Flanken, doch auch hier können die Frankfurter klären.

83. Minute:
Danilo flankt von rechts aus dem Halbfeld vor den Fünfer. Trapp kommt weit raus und klärt mit beiden Fäusten!

82. Minute:
Es bleibt hochspannend! Noch sieht's gut aus für Frankfurt, aber nur ein Tor für Porto könnte alles ändern. Die Hausherren geben weiter alles - ebenso die SGE-Fans!

81. Minute:
Martinez setzt sich vor dem Strafraum der Frankfurter zu hart gegen Oczipka ein und es gibt Freistoß für die Eintracht.

81. Minute:
Auch Quaresma ist nach kurzer Behandlung wieder mit dabei.

80. Minute:
Schwegler grätscht Quaresma am Mittelkreis sehr hart weg. Quaresma bleibt liegen und muss behandelt werden. Schiri Kuipers hat auch hier weiterlaufen lassen.

79. Minute:
Barnetta steht wieder und kann weitermachen.

79. Minute:
auswechslung Licá kommt für Silvestre Varela ins Spiel

78. Minute:
Barnetta liegt am Boden und muss behandelt werden.

77. Minute:
So, damit wäre die Eintracht wieder weiter. Sollte Porto aber zum 3:3 kommen, wären wieder die Gäste im Achtelfinale.

76. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor!!! Meier bringt die Eintracht wieder mit 3:2 in Führung! Oczipka flankt von der linken Seite, am Fünfer verlängert Joselu per Kopf und rechts vor dem Fünfer nimmt Meier das Leder aus neun Metern volley und versenkt es als Aufsetzer links im Tor!

75. Minute:
gelb Meier langt im Mittelfeld gegen Varela zu und bekommt dafür die Gelbe Karte.

74. Minute:
Martinez soll links vor dem Strafraum angespielt werden, verpasst knapp und dann kann Jung klären.

72. Minute:
Das ist bitter für die Eintracht, aber auch unverständlich, dass da wieder keiner nah genug bei Mangala war, der auch schon das erste Tor für Porto per Kopf erzielt hatte.

71. Minute:
tor Tor! Mangala gleicht für Porto zum 2:2 aus! Freistoß für die Gäste aus der Mitte aus rund 30 Metern. Quaresma passt rechts raus auf Fernando. Der flankt rechts an den Fünfer, wo Mangala erneut frei zum Kopfball kommt und den rechts im Tor versenkt!

69. Minute:
Nervös läut Veh an der Seitenlinie auf und ab. Noch wäre die Eintracht weiter, bei einem 2:2 ginge es in die Verlängerung. Mit einer Niederlage wäre die Eintracht raus.

69. Minute:
auswechslung Jan Rosenthal kommt für Stefan Aigner ins Spiel

68. Minute:
Ecke von links von Barnetta: Er bringt das Leder hoch vor den Fünfer, wo Maicon klären kann.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

67. Minute:
Freistoß aus der Mitte aus 15 Metern: Oczipka legt auf Meier ab, dessen Schuss aber in der Mauer hängen bleibt.

66. Minute:
Helton nimmt einen Rückpass von Mangala auf und Schiri Kuipers entscheidet auf indirekten Freistoß für die Eintracht im Strafraum der Gäste!

65. Minute:
chance Nun zieht Quaresma von leicht rechts von der Strafraumgrenze aus dem Stand ab. Der Ball kommt in die Mitte des Tores und Trapp packt sicher zu!

63. Minute:
Die Ecke von links bringt Porto nichts ein.

62. Minute:
ecke Eckstoß für FC Porto

62. Minute:
chance Kurz danach zieht Maicon hart aufs linke Eck ab und Trapp kann mit einer tollen Parade zur Ecke klären!

62. Minute:
Ghilas und Zambrano geraten heftig aneinander. Schiri Kuipers zeigt beiden Gelb und das bedeutet für Zambrano, dass er im nächsten Spiel gesperrt ist.

62. Minute:
gelb Gelb für Carlos Zambrano

62. Minute:
gelb Gelb für Nabil Ghilas

60. Minute:
chance Fast das 3:1! Konter der Frankfurter: Zambrano bringt den Ball von rechts flach rein, Flum versucht's mit der Hacke, doch sein Schuss kann kurz vor der Linie geklärt werden. Danach zieht Barnetta aus dem Strafraum hart ab, doch sein Schuss wird abgeblockt!

59. Minute:
Varela lässt Meier an der Mittellinie übel auflaufen. Schiri Kuipers hat das aber nicht als Foul gewertet.

58. Minute:
tor Tor! Mangala verkürzt für Porto auf 1:2! Nach der Ecke kommt rechts erneut Quaresma ran, flankt rechts vor den Fünfer, wo Mangala vor Madlung dran ist und aus vier Metern rechts einköpft!

57. Minute:
Ecke von rechts von Quaresma: Der Ball kommt flach auf den kurzen Pfosten und die Frankfurter klären ohne Probleme.

57. Minute:
ecke Eckstoß für FC Porto

56. Minute:
Die Stimmung ist weiter großartig! Die Eintracht-Fans lassen nicht nach und geben weiter alles!

55. Minute:
chance Martinez kommt erneut links im Strafraum aus spitzem Winkel und etwas acht Metern zum Schuss, doch der Ball geht rechts vorbei! Trapp wäre auch zur Stelle gewesen.

55. Minute:
Das bedeutet, dass Porto nun zwei Tore machen muss, um zumindest in die Verlängerung zu kommen. Fürs direkte Weiterkommen müssten die Gäste drei Treffer machen - wenn die Eintracht nicht mehr trifft.

54. Minute:
auswechslung Nabil Ghilas kommt für Héctor Herrera ins Spiel

53. Minute:
Wie schon vor dem 1:0 war das wieder ein richtig guter Spielzug der Frankfurter!

52. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor!!! Meier erhöht auf 2:0 für Frankfurt! Ein Konter der Eintracht: Zambrano passt hoch rechts in den Strafraum auf Barnetta, der legt das Leder quer auf Meier, der den Ball dann aus zehn Metern flach links einschiebt. Porto hat da auf Abseits gespielt, aber weger Barnetta, noch Meier standen im Abseits.

52. Minute:
Den anschlließenden Freistoß von rechts bringt Barnetta hoch rein und Maicon klärt.

51. Minute:
gelb Aigner geht rechts und wird am Strafraumeck von Herrera gelegt. Dafür gibt's Gelb für Herrera.

50. Minute:
Fernando passt aus der Mitte links vor den Strafraum der Frankfurter. Meier ist mit hinten und fängt das Zuspiel ab.

49. Minute:
Der nächste Schuss der Gäste: Quaresma schießt aus der Mitte aus 19 Metern gut einen Meter drüber.

49. Minute:
Nun zieht Martinez aus der Mitte aus 18 Metern ab, doch der Schuss landet an der linken Eckfahne.

48. Minute:
Hälfte zwei geht also munter los!

47. Minute:
chance Auf der anderen Seite kommt Martinez leicht links im Strafraum zum Schuss und der geht nur knapp flach, rechts vorbei!

47. Minute:
chance Aigner legt gut von rechts im Strafraum zurück auf Joselu. Der zieht von leicht rechts aus 14 Metern sofort ab und jagd das Leder nur ganz knapp über die Latte!

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Porto.

Das sieht richtig gut aus für Frankfurt! Die Hausherren führen durch den Treffer von Aigner aus der 37. Minute mit 1:0. Nach dem 2:2 im Hinspiel wäre die SGE damit weiter. Allerdings war der FC Porto über weite Teile der ersten Hälfte das aktivere Team und hat die Frankfurter immer mal wieder unter Druck gesetzt. Die Hausherren haben das aber alles mit viel Einsatz und Willen klären können. Frankfurt muss in Hälfte zwei hellwach bleiben, dann ist das Achtelfinale drin. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Frankfurt führt mit 1:0 gegen Porto.

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

45. Minute:
chance Barnetta zieht aus der Mitte aus der zweiten Reihe voll durch. Das Leder kommt als Aufsetzer aufs linke Eck und Helton kann zur Seite parieren!

43. Minute:
chance Aus dem Stand zieht von der Strafraumgrenze Danilo ab. Das Leder kommt aufs linke Eck und Trapp hat den Ball erst im Nachfassen sicher!

42. Minute:
Die Führung sollte der Eintracht in die Karten spielen. Porto muss zwei Tore machen und das sollte die eine und andere Möglichkeit für Konter geben.

41. Minute:
gelb Die Hausherren kontern über Schwegler, Maicon kann ihn nur mit einem taktischen Foul stoppen und bekommt dafür richtigerweise die Gelbe Karte.

41. Minute:
Freistoß von rechts von Quaresma: Der Ball kommt scharf links an den Fünfer, aber die Eintracht kann klären.

40. Minute:
Barnetta legt Danilo und es gibt wieder einen Freistoß für Porto.

39. Minute:
"Fcler" fragt, mit welchem Ergebnis die Eintracht in die nächste Runde kommt? Mit jedem Sieg, aber auch noch mit einem 1:1 nach dem 2:2 aus dem Hinspiel wäre Frankfurt weiter!

37. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor!!! Aigner bringt Frankfurt mit 1:0 in Führung! Ein ganz starker Angriff der Eintracht! Jung flankt von rechts links in den Strafraum, da legt Meier mit dem Kopf ab in die Mitte, wo Aigner sechs Meter vor dem Tor nur noch die Fußspitze reinhält und das Leder so flach links unten einschiebt. Toll gemacht!

36. Minute:
Den folgenden Freistoß von rechts bringt Barnetta gut vor den Fünfer, aber Danilo ist zur Stelle und kann mit dem Kopf klären.

35. Minute:
Barnetta startet rechts außen, Maicon grätscht mit den Stollen voraus rein und Schiri Kuipers entscheidet zurecht auf Freistoß für Frankfurt.

34. Minute:
Kurz danach passt Jung rechts in den Strafraum auf Aigner, der da jedoch ein paar Meter im Abseits steht.

34. Minute:
Quaresma zieht von halblinks aus 20 Metern ab, doch sein Schuss geht fünf Meter rechts vorbei.

33. Minute:
Auch wenn die Portugiesen bisher mehr vom Spiel haben: Die Eintracht-Fans unterstützen ihr Team mit allem, was geht!

32. Minute:
Aigner ist mal rechts durch, dann rutscht ihm das Leder aber über den Schlappen und seine Flanke landet hinterm Tor.

32. Minute:
Nach gut einer halben Stunde haben die Gäste 55 Prozent Ballbesitz.

31. Minute:
Zambrano musste nur kurz behandelt werden, steht wieder und kann weitermachen.

31. Minute:
Martinez hat im Mittelfeld das Bein zu hoch und trifft Zambrano, der zum Kopfball gehen wollte am Hals.

30. Minute:
Glück für Frankfurt, das war gerade eine ganz dicke Chance für die Gäste, die weiter viel fürs Spiel nach vorne machen.

29. Minute:
chance Varela flankt von rechts in den Fünfer. Da kommt Herrera aus vier Metern frei zum Kopfball, setzt den aber rechts neben den Kasten!

27. Minute:
chance Flum kommt leicht links aus acht Metern zum Schuss, trifft das Leder nicht voll und haut das Spielgerät übers Tor! Da war mehr drin.

27. Minute:
Die Gelbe Karte für Aigner hat keine Folgen. Zambrano und Schwegler müssen aufpassen, sie wären bei der nächsten Karte gesperrt.

26. Minute:
Nach dem anschließenden Freistoß von links wird Trapp im Fünfer von Mangala behindert und es gibt Freistoß für die Hausherren.

25. Minute:
gelb Aigner senst Sandro in der Hälfte der Eintracht hart um und bekommt die erste Gelbe Karte des Spiels.

25. Minute:
"Peter" fragt, ob der nächste Gegner der Eintracht schon feststeht, wenn die Frankfurter weiterkommen? Ja, wenn die Eintracht weiterkommt, spielt sie gegen der Sieger der Partie SSC Nepael gegen Swansea.

24. Minute:
Quaresma führt den Freistoß aus knapp 30 Metern direkt aus, doch sein Schuss geht zwei Meter rechts neben das Tor!

23. Minute:
Aigner legt Herrera in der Mitte vor dem Strafraum und es gibt Freistoß für Porto aus guter Position!

22. Minute:
Nun versucht es rechts außen Varela. Er will flanken, aber Oczipka stellt sich rein und kann das verhindern.

21. Minute:
Flum lässt vor dem Strafraum der Gäste gegen Eduardo das Bein stehen und es gibt einen Freistoß für Porto.

20. Minute:
Im Moment bestimmen die Portugiesen das Spiel. Die Frankfurter sollten hier schnell wieder aktiver werden.

19. Minute:
Varela flankt von rechts im Strafraum von der Torauslinie zurück an den Fünfer. Jung steht da gut und fängt den Ball ab.

18. Minute:
Meier zieht von halblinks aus 18 Metern ab, bleibt mit seinem Schuss aber an Maicons Bein hängen.

17. Minute:
Quaresma will aus der Mitte auf Martinez passen, aber Schwegler geht dazwischen und kann das Zuspiel abfangen.

16. Minute:
Die Gäste machen weiter Druck. Nun flankt von rechts fast von der Eckfahne Varela, findet aber in der Mitte keinen Abnehmer.

15. Minute:
Nach einer Flanke von halbrechts, verpasst Zambrano vor dem Fünfer und hat viel Glück, dass hinter im Martinez zu überrascht ist und erneut nicht zum Torschuss kommt!

15. Minute:
Herrera passt aus der Mitte scharf links raus. Der Pass ist zu steil für Sandro und landet im Seitenaus.

14. Minute:
Das war knapp: Martinez verspringt der Ball an der Strafraumgrenze. Er hätte ansonsten freie Schussbahn gehabt!

13. Minute:
Quaresma lässt links Jung stehen, flankt dann das Leder aber nur ins Toraus.

12. Minute:
Kurz danach langt Eduardo gegen Flum zu und es folgt der nächste Freistoß für die Eintracht. Barnetta führt den von der rechten Seite aus, aber das bringt nichts ein.

11. Minute:
Jung will links Aigner anspielen, aber Sandro ist zur Stelle und unterbindet das.

10. Minute:
Die Gäste verstecken sich keineswegs und setzen sich kurzzeitig in der Hälfte der Hausherren fest. Dann legt Quaresma aber Oczipka und es gibt Freistoß für Frankfurt.

9. Minute:
Quaresma tritt halbrechts an, Flum grätscht von der Seite rein, klärt und das ohne Foulspiel - meint Schiri Kuipers.

8. Minute:
Jung langt im Mitelfeld gegen Varela zu und es gibt Freistoß für Porto.

7. Minute:
Martinez lässt rechts am Strafraum ein Anspiel durch. Dahinter steht dann aber Trapp bereit und nimmt sicher auf.

5. Minute:
Mutig: Nach einem Rückpass geht Keeper Helton knapp vor dem Fünfer ins Dribbling gegen Aigner, macht das aber gut und passt das Leder dann raus.

4. Minute:
Die anschließende Ecke von links von Barnetta fängt Helton sicher runter.

3. Minute:
ecke Meier geht links und passt flach links an den Fünfer. Da rutscht Barnetta rein, aber Mangala bekommt noch den Fuß rein und kann zur Ecke klären!

3. Minute:
Auf der anderen Seite muss Madlung im Strafraum in der Mitte klären und macht das souverän.

2. Minute:
Danach flankt Oczipka von der linken Seite, in der Mitte steht Mangala gut und klärt per Kopf.

2. Minute:
Aigner will von rechts aus dem Halbfeld flanken, aber Sandro stellt sich rein und kann abblocken.

1. Minute:
Großartige Stimmung im ausverkauften Stadion. Die Eintracht-Fans geben von Beginn an alles!

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Kuipers aus den Niederlanden pfeift das Match an. Antoß hat Frankfurt.

Bei acht Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Gleich rollt der Ball hier!

Porto kann in Bestbesetzung antreten, kein Spieler ist verletzt oder gesperrt.

Trainer Paulo Fonseca gerät nach dieser bitteren Niederlage langsam unter Druck und kritisierte: "Wir haben gegen Estoril vergessen, den Sack zuzumachen." Gegen Frankfurt rechnet sich der Coach trotz des nicht gerade optimalen Hinspiels noch etwas aus, gab aber zu: "Unsere gegenwärtigen Resultate sind nicht ideal. Deshalb müssen wir die richtigen Antworten finden, um ein paar Dinge zu korrigieren. Dennoch: Wir wollen diesen Test bestehen und das werden wir auch!"

Beim FC Porto läuft es derzeit nicht rund. In der heimischen Liga liegt Porto nur auf Rang drei mit schon sieben Zählern Rückstand auf Tabellenführer Benfica Lissabon. Dazu hat Porto am Sonntag zum ersten Mal nach über fünf Jahren ein Heimspiel verloren! 0:1 hieß es am Ende gegen Estoril Praia.

Veh sieht trotz des Hinspiels den FC Porto weiter in der Favoritenrolle: "Porto bleibt der Favorit. Sie sind die klar bessere Mannschaft, mit den besseren Einzelspielern, aber wenn wir als Mannschaft funktionieren und alles stimmt, ist es möglich, auch eine Runde weiter zu kommen."

Dazu kommt das anhaltende Verletzungspech der SGE. Zuletzt erwischte es Rode, der mit einem Knorpelschaden im rechten Knie bis zum Saisonende ausfällt! Außerdem fehlt heute Russ wegen einer Gelb-Sperre und die verletzten Anderson, Celozzi, Bamba, Kittel und Stendera.

Trainer Veh ist darüber nicht nur glücklich und erklärte: "Ich habe keine Vorfreude auf Porto. Ich habe Sorgen, denn als Trainer muss ich schon weiterdenken. Wir sind der einzige Klub da unten drin, der auch noch auf internationaler Bühne dabei ist. Das ist nicht so einfach."

In der Bundesliga kämpft Eintracht Frankfurt weiter gegen den Abstieg, in der Europa League dagegen um den Einzug ins Achtelfinale! Im Hinspiel kam die Eintracht in Porto nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2 und hat damit durchaus gute Chancen, in die Runde der letzten Sechzehn einzuziehen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen den FC Porto.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal