Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Stuttgart - Hamburg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Hamburg 1:0

21.03.2014, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Maxim (69.)

22.03.2014, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 50.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es ab 18.15 Uhr mit dem Samstagtopspiel Gladbach gegen Hertha...

Der VfB Stuttgart gewinnt knapp aber letztlich verdient mit 1:0 gegen den Hamburger SV nach weitgehend ereignislosen neunzig Minuten. Die Anspannung und Nervosität war den Akteuren von Beginn an anzumerken, das Risiko wurde gescheut, Fehlervermeidung hieß das Konzept. Kampf und Krampf prägten das Match überwiegend. Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt erkämpften sich die Schwaben den verdienten Führungstreffer und brachten diesen auch bis zum Schlusspfiff durch. Stuttgart zieht nun in der Tabelle an Hamburg vorbei, beide Teams stecken aber nach wie vor tief im Abstiegsstrudel.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Werner mit dem Solo, sein Schuss vom 16er wird geblockt. Leitner setzt nach und schießt vom rechten Strafraumeck deutlich am Tor vorbei.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
chance Cacau zieht aus 14 Metern ab, Keeper Adler kann nur nach vorne abklatschen. Ibisevic setzt nach, setzt seinen Heber aber übers Tor.

90. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Ibrahima Traore ins Spiel

89. Minute:
gelb Ulreich verliert ein wenig die Contenance und sieht den Gelben Karton.

88. Minute:
Zweiter Wechsel beim VfB: Rausch geht runter, ist sehr aktiv gewesen. Cacau kommt ins Spiel.

88. Minute:
auswechslung Cacau kommt für Konstantin Rausch ins Spiel

87. Minute:
chance Rausch hat die Entscheidung auf dem Fuß nach klasse Zuspiel von Gentner, doch der Stuttgarter scheitert aus sieben Metern am glänzend reagierenden Keeper Adler.

86. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim Gast: Rincon ersetzt Arslan im Mittelfeld.

86. Minute:
auswechslung Tomas Rincon kommt für Tolgay Arslan ins Spiel

85. Minute:
Fünf Minuten stehen noch auf der Uhr! Spannend bleibt es dennoch, es steht nur 1:0 für die Schwaben.

83. Minute:
Der VfB hält den Ball lange in den eigenen Reihen, spielt aber nur um den gegnerischen Strafraum herum, der finale Pass wird nicht gesetzt.

81. Minute:
Altona fragt: 'Kann der HSV das Spiel noch drehen?' Möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich. Stuttgart erhöht wieder die Schlagzahl und spielt seinen Überzahl-Vorteil konsequenter aus.

80. Minute:
Zweiter Wechsel beim HSV: Tesche ersetzt Badelj im Mittelfeld.

80. Minute:
auswechslung Robert Tesche kommt für Milan Badelj ins Spiel

80. Minute:
zehn Minuten sind noch zu spielen! Der VfB kontert mit Traore und Maxim, der finale Pass in die Spitze will dann aber nicht mehr gelingen.

78. Minute:
Rausch marschiert auf der linken Außenbahn bis zur Grundlinie, seine Flanke wird von Diekmeier zur Ecke geblockt.

77. Minute:
Stuttgart setzt derzeit nicht konsequent nach, es ist eher der HSV, der sich vorne zeigt.

76. Minute:
Die Ecke von rechts ist leichte Beute für Keeper Ulreich.

76. Minute:
Djourou steht wieder und kann weitermachen.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

75. Minute:
Ilicevic mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Ulreich faustet die Kugel aus der Gefahrenzone, erwischt dabei aber auch Djourou, der am Boden liegen bleibt.

73. Minute:
Stuttgart ist durch den Treffer selbstsicherer geworden und drückt weiter nach vorne.

72. Minute:
VfbFan fragt: 'Ist das Tor verdient?' Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt ist die VfB-Führung mittlerweile durchaus verdient.

71. Minute:
Wieder ist Traore rechts auf und davon, legt sich die Kugel dann aber zu weit vor - Toraus.

70. Minute:
Bringen die Schwaben diesmal einen Vorspung über die Zeit? Zumindest setzt der VfB nach, sucht die schnelle Entscheidung.

69. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Stuttgart durch Maxim! Traore setzt sich rechts gegen Westermann und Arslan durch, seinen scharfen Pass vors Tor schiebt Maxim am zweiten Pfosten stehend locker ein.

68. Minute:
Stuttgart hat weiterhin Schwierigkeiten sich ernsthafte Chancen zu erspielen, Hamburg steht nach wie vor sicher.

67. Minute:
Maxim mit seinem ersten Standard aus dem rechten Halbfeld, findet aber keinen Abnehmer in den eigenen Reihen.

66. Minute:
Rausch mit einer scharfen Flanke von links an den Fünfer, Ibisevic segelt unten durch, Leitner dahinter kommt auch nicht mehr ran.

64. Minute:
Die Ecke bringt dann nichts ein. Aber die Schwaben drücken weiter und kommen langsam in Fahrt.

63. Minute:
Erster Wechsel bei Stuttgart: Die Offensive wird mit Maxim verstärkt, der defensive Boka muss weichen.

63. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Arthur Boka ins Spiel

62. Minute:
ecke Traore setzt sich rechts durch, zieht in den Strafraum, scheitert mit seinem Pass aber an Westermann. Ecke!

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Stuttgart hat das Match jetzt im Griff, kommt aber nicht gefährlich vors Tor, weil immer wieder die finalen Pässe schlampig gespielt werden. Oder andersrum: Hamburg steht gut in der Defensive.

59. Minute:
Ronny fragt: 'wie reagiert Slomka nach der gelb rote Karte?' Hamburgs Trainer war natürlich außer sich. Doch bei der Schiri-Entscheidung gab es keine zwei Meinungen: Calhanoglu hatte sich mit seinem taktischen Foul dumm verhalten, Schiri Brych musste den zweiten Karton gemäß Regelwerk ziehen und die erste Karte war ebenfalls absolut berechtigt.

58. Minute:
Der erste Wechsel bei den Gästen: Der Unterzahl geschuldet muss Offenisvmann van der Vaart gehen, Defensivkünstler Jiracek folgt auf den Platz.

57. Minute:
auswechslung Petr Jiracek kommt für Rafael van der Vaart ins Spiel

56. Minute:
Stuttgart scheint sich nun des Vorteils bewusst geworden zu sein, geht wieder aggressiver zu Werke.

55. Minute:
Im Moment ist eher Hamburg am Zuge und das in Unterzahl, richtig gefährlich wird es aber auch nicht.

54. Minute:
Werden die Schwaben jetzt in Überzahl risikofreudiger?

53. Minute:
Calhanoglu mit dem taktischen Foul an Gentner, Schiri Dr. Brych muss den zweiten Karton gegen den Hamburger ziehen - damit Gelb-Rot!

53. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Hakan Calhanoglu

52. Minute:
Urs fragt: 'Warum darf Cacau nicht spielen?' Ibisevic kehrte nach seiner Rotsperre zurück und ist genauso erste Wahl wie im Moment auch Traore hinter der Spitze.

51. Minute:
Viele, viele Ballverluste auf beiden Seiten. Letztlich bieten die Teams das gleiche Bild wie im ersten Abschnitt.

50. Minute:
Ilicevic schickt rechts Diekmeier, der den halben Platz abläuft, um am Ende an Sakai zu scheitern.

49. Minute:
Die Ecke von Leitner wird schnell geklärt.

49. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

48. Minute:
Gentner stößt von rechts in den Strafraum vor, scheitert dann mit seinem Flankenball am konsequent störenden Westermann. Ecke!

48. Minute:
Stuttgart scheint aggressiver zu Werke zu gehen, macht jedenfalls ordentlich Druck.

47. Minute:
Die Fans sind auch alle zurück und geben sich sehr lautstark.

46. Minute:
Sakai geht über die linke Außenbahn, muss dann aber abstoppen, weil er für eine mögliche Flanke keinen Abnehmer sieht.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Der VfB Stuttgart und der Hamburger SV verabschieden sich mit einem leistungsgerechten torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach ereignislosen ersten 45 Minuten. Die Anspannung und Nervosität war den Akteuren von Beginn an anzumerken, das Risiko wurde gescheut, Fehlervermeidung hieß das Konzept. Kampf und Krampf prägten das Match weitestgehend. Hier ist noch viel Luft nach oben, spannend ist es allemal - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dr. Brych pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Traore mit einer völlig missratenen Freistoßflanke, erneut schallen Pfiffe durchs Rund. Es läuft kaum etwas zusammen, beim HSV allerdings auch nicht.

43. Minute:
Kampf und Krampf prägen nach wie vor das Match, spielerische Wunderdinge waren allerdings bei der Konstellation heute auch nicht zu erwarten.

42. Minute:
Traore holt nach langer Zeit mal wieder zu einer Flanke aus...direkt in die Arme von Keeper Adler. Ibisevic hat keine Chance, ans Leder zu kommen.

40. Minute:
Van der Vaart mit einer gefährlichen Freistoßflanke, es folgt ein kurzes Durcheinander, Rüdiger setzt dann den Befreiungsschlag.

40. Minute:
Die Mannschaften scheuen weiterhin das Risiko, Fehlervermeidung heißt ganz klar die Defensive auf beiden Seiten.

39. Minute:
Leitner ist auf und davon, das Zuspiel von Gentner folgt, aber einen Tick zu steil. Keeper Adler packt sicher zu.

38. Minute:
Die Partie stockt nun gewaltig, erste Pfiffe gehen durchs Rund vor allem aus dem Stuttgarter Block - die Geduld ist nicht unendlich.

37. Minute:
Ilicevic mit dem groben Foulspiel an Boka, Schiri Dr. Brych lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

35. Minute:
chance Badelj haut aus 20 Metern direkt drauf, die Kugel dreht sich im letzten Moment noch am linken Dreiangel vorbei ins Toraus. Glück für die Schwaben!

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Hamburg erhöht die Schlagzahl.

34. Minute:
Hans fragt: 'Ist es ein sehr faires Spiel oder geht es ruppig zu?' Hart aber fair! Bis auf die eine Situation, die zur Gelben Karte für Calhanoglu führte.

33. Minute:
...Rausch tritt den Freistoß aus 22 Metern zu flach, die Mauer blockt das Leder problemlos.

32. Minute:
Gentner holt einen Freistoß in guter Schussposition heraus...

32. Minute:
Van der Vaart probiert es mal aus der Distanz, kein Problem für Keeper Ulreich, den laschen Schuss zu sichern.

31. Minute:
Jetzt drückt Hamburg ein wenig mehr auf die Tube, gefährlich aus dem Spiel heraus wird es aber nach wie vor nicht.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Eine Freistoßflanke von van der Vaart wird wegen Stürmerfouls von Zoua schnell abgepfiffen, hätte sonst brenzlig für den VfB werden können.

28. Minute:
Tim B. fragt: 'Merkt man dem VfB an, dass sie kapiert haben um was es heute geht?' Ja, absolut. Das gilt für den HSV aber genauso. Alle Akteure zeigen bis dato eine hochkonzentrierte Leistung.

27. Minute:
Die Hanseaten notieren ebenfalls die erste Ecke. Es bleibt bei der Notiz, weil der Eckball nichts einbringt.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

26. Minute:
Weiterhin passiert in den Strafräumen nichts, der Ball wird im Mittelfeld hin und her geschoben.

24. Minute:
SCF fragt: 'Wer hat mehr drang nach vorne?' Weiterhin die Hausherren, auch wenn sich der VfB schwer tut, weil die Gäste aus Hamburg gut in der Defensive stehen.

23. Minute:
Leitner mit dem Pass in die Tiefe, Rausch ist gestartet, wird aber wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.

22. Minute:
Hamburg lässt den Ball im Moment gut durch die eigenen Reihen laufen, Nutzen bringt es aber nicht, es wird nahezu nur quer gespielt.

21. Minute:
Schöne Flanke von Rausch in die Strafraummitte, Ibisevic hat Platz für den Kopfball aus elf Metern, trifft die Kugel aber nicht richtig.

20. Minute:
pieps fragt: 'wie ist die stimmung beim kritischen stuttgart publikum?' Bestens wie auch im Hamburger Lager. Noch ist ja auch alles offen...

19. Minute:
Viele kleinere Fouls stören den Spielaufbau, die Akteure sind mit vollem Einsatz dabei. Hinsichtlich Einsatz und Leidenschaft gibt es wahrlich nichts auszusetzen.

18. Minute:
Rausch bekommt unabsichtlich einen Schlag von Diekmeier versetzt, bleibt kurz am Boden liegen, doch dann geht es für den Recken gleich wieder weiter.

17. Minute:
chance Riesenchance für den VfB: Traore mit der scharfen Freistoßflanke von links auf den ersten Pfosten, Gentner stiehlt sich davon und kommt zum Kopfball. Das Leder rauscht nur um Haaresbreite am langen Pfosten vorbei.

16. Minute:
Calhanoglu senst von der Seite Leitner um und sieht den ersten Karton des Spiels!

16. Minute:
gelb Gelb für Hakan Calhanoglu

15. Minute:
Diekmeier setzt rechts zum Solo an, stößt auch weit vor, seine Hereingabe endet dann jedoch bei Sakai.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt! Derzeit passiert nicht all zu viel auf dem Platz, die Akteure behaken sich vehement im Mittelfeld.

13. Minute:
Stuttgart hat jetzt leichte Feldvorteile, ist auch bemüht, das Spiel zu diktieren, doch noch schleichen sich zu viele Fehler ein.

12. Minute:
Leitner mit dem klasse Zuspiel rechts raus zu Traore, Mancienne klärt die heikle Situation dann aber gekonnt und schnappt sich das Leder bevor etwas anbrennen kann.

11. Minute:
Der Spielaufbau klappt auf beiden Seiten noch nicht reibungslos, die Anspannung ist den Akteuren deutlich anzumerken - keiner möchte den vielleicht alles entscheidenden Fehler machen!

9. Minute:
Boka macht das Spiel schnell und nimmt links Sakai mit, aber der Japaner scheitert ebenfalls am aufmerksamen Diekmeier mit seiner Hereingabe.

8. Minute:
Stuttgart ist im Spiel angekommen, das Match ist völlig ausgeglichen mit sehr intensiven Zweikämpfen.

7. Minute:
chance Rausch setzt nach und passt scharf vors Tor, Traore und Ibisevic verpassen nur denkbar knapp.

7. Minute:
Rausch wird von Boka links auf die Reise geschickt, scheitert mit seiner Flanke aber an Diekmeier.

6. Minute:
Michael fragt: 'Wie viele HSV-Fans sind mit nach Stuttgart gereist?' Rund fünftausend Fans sind aus Hamburg angereist und sorgen für klasse Stimmung. Es geht heute einfach um verdammt viel...

5. Minute:
Hamburg geht forsch zu Werke, ist in den ersten Minuten das bestimmende Team.

4. Minute:
Westermann bekommt nach einem Luftduell mit Ibisevic unabsichtlich einen Schlag ab, bleibt kurz am Boden liegen, kann dann aber weitermachen.

3. Minute:
Calhanoglu flankt von rechts rein, doch Niedermeier kommt einen Schritt eher an den Ball vor Zoua.

2. Minute:
Die Ecke sorgt dann nicht für gefahr, Hamburgs Keeper Adler hat das Spielgerät fest im Griff.

2. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

2. Minute:
Auf der anderen Seite sorgt Traore über rechts für den ersten Sturmlauf und die erste Ecke.

1. Minute:
Langer Ball von Badelj in die Spitze, doch einen Tick zu lang. Ulreich ist vor Zoua am Ball.

1. Minute:
Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die 1. Hälfte an. Hamburg hat Anstoß.

Es ist mit elf Grad recht mild aber feucht. Der Rasen präsentiert sich in einem erstklassigen Zustand. Das Haus ist nahezu ausverkauft, rund 5.000 Fans sind aus Hamburg angereist.

Hamburg: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Diekmeier, Djourou, Mancienne und Westermann ? zentrales Mittelfeld mit Badelj und Arslan, auf den Außen Calhanoglu und Ilicevic ? im Sturm Zoue, als hängende Spitze Zoua. Im Tor steht Adler. Änderungen: keine.

Stuttgart: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Schwaab, Rüdiger, Niedermeier und Sakai ? defensives Mittefeld mit Gentner und Boka, offensiv davor Traore, auf den Außen Leitner und Rausch ? im Sturm Ibisevic. Im Tor steht Ulreich. Änderungen: Ibisevic und Leitner für Harnik und Cacau.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für den Hamburger SV: 34-21-42 Spiele und 152:148 Tore. Das Hinspiel endete mit einem 3:3-Unentschieden. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und van der Vaart bei Hamburg.

Der VfB Stuttgart bittet den Hamburger SV zum Abstiegskampf pur in die Mercedes-Benz-Arena. Für die beiden Bundesliga-Urgesteine geht es ums nackte Überleben.

Dagegen hellt sich beim Hamburger SV nach einer langen Niederlagenserie die sportliche Situation wieder auf: Aus den letzten vier Partien holten die Norddeutschen sieben Zähler und belegen mit 23 Punkten den 15. Tabellenrang. Nun soll auch auswärts mit einem Dreier nachgelegt werden, gleichbedeutend damit, den Tabellenvorletzten VfB Stuttgart in Schach zu halten und nicht an sich vorbeiziehen zu lassen. HSV-Kapitän van der Vaart zeigte sich nach dem 2:1-Sieg gegen Nürnberg am letzten Spieltag zuversichtlich: "Durch diesen Dreier ist das Vertrauen, mit dem wir nach Stuttgart fahren, riesig." Hamburgs Coach Slomka hat ebenfalls eine lange Verletztenliste zu beklagen: Jansen (Sprunggelenk-OP), Lam (Adduktorenprobleme), Rajkovic (Kreuzbandriss), Demirbay (Aufbautraining) und Beister (Oberschenkelverhärtung). Ein Einsatz von Stürmer Lasogga (Oberschenkelprobleme) kommt noch zu früh, dagegen steht Innenverteidiger Djourou zur Verfügung.

Der VfB Stuttgart wartet seit zehn Spielrunden auf einen vollen Erfolg. Mit 21 Punkten ist der VfB auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht, zwei Zähler sind es zum rettenden Ufer. Auch beim Debüt von Neutrainer Huub Stevens am vergangenen Spieltag in Bremen gelang nur ein Unentschieden (1:1). Und wieder einmal vermochten es die Schwaben nicht, eine Führung ins Ziel zu retten und kassierten erneut das späte Gegentor. Gegen Abstiegskonkurrent Hamburger SV ist ein Sieg Pflicht, Übungsleiter Stevens gab sich nach der Bremen-Partie für das heutige Duell optimistisch: "Nächste Woche müssen wir in einem Heimspiel drei Punkte rausspielen. Mit der Art und Weise, wie wir heute gespielt haben, bin ich zuversichtlich." Der Coach blickt auf eine lange Ausfallliste: Kirschbaum (Muskelbündelriss), Rojas (Knieprobleme), Sararer (Wadenprobleme), Abdellaoue (Muskelfaserriss), Didavi (Rückstand) und Funk (U 23). Harnik muss wegen einer Sperre (5. Gelbe) pausieren. Dagegen kehrt Stürmer und Hoffnungsträger Ibisevic nach abgesessener Rotsperre (5 Spiele!) wieder in die Startelf zurück.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 22. März berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal