Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hannover 96 - Werder Bremen: Prödl trifft in letzter Minute

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hannover 96 - Werder Bremen 1:2

31.03.2014, 09:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Huszti (43.)

1:1 di Santo (57.)

1:2 Prödl (90.)

30.03.2014, 17:30 Uhr
Hannover, AWD Arena
Zuschauer: 48.000

Und das war der 28. Spieltag der Bundesliga. Bei uns geht es aber schon am Montag weiter, dann mit dem Topspiel der Zweiten Liga. Und am Dienstag und Mittwoch rollt der Ball ja auch wieder in der Champions League. Bis dahin!

Werder Bremen holt drei ganz wichtige Auswärtspunkte und verschafft sich damit vor den kommenden schweren Spielen richtig viel Luft im Abstiegskampf. Von Beginn an war die Mannschaft von Robin Dutt hier hellwach, hatte in der ersten Halbzeit eindeutige Vorteile. Das Führungstor aber erzielte Huszti für Hannover. Nach der Pause wurde die Partie offener, jetzt spielte auch 96 endlich guten Fußball. Doch die Tore in Halbzeit zwei machte Werder. Erst glich di Santo aus, dann drehte Prödl in der Nachspielzeit das Spiel komplett. Bremen hat damit jetzt acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang, bei Hannover bleiben es fünf. Und nächste Woche steht das Derby gegen Braunschweig an.

90. Minute:
Abpfiff in Hannover! Bremen gewinnt 2:1 bei 96.

90. Minute:
Noch eine Ecke für Hannover von rechts, Zieler ist mit vorn. Aber es passiert nichts mehr.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

90. Minute:
chance Aber noch mal Hannover! Huszti flankt von links auf Schulz, der per Kopf aber an Wolf scheitert.

90. Minute:
Was für ein Spielverlauf! Und nun hat Bremen sich doch noch für ein gutes Spiel belohnt, das die Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit abgeliefert hat.

90. Minute:
auswechslung Assani Lukimya kommt für Cedric Makiadi ins Spiel

90. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:2 durch Prödl. Ecke durch Junuzovic für Werder von rechts. Caldirola verlängert vor das Tor, wo Prödl freistehend aus fünf Metern einköpfen kann.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

90. Minute:
chance Und dann die Chance für Werder! Junuzovic schlenzt einen Ball von links am Strafraum flach aufs rechte Eck. Zieler macht sich lang und lenkt den Ball zur Ecke.

89. Minute:
Junuzovic bringt den Freistoß in den 16er, Zieler klärt mit den Fäusten.

89. Minute:
Di Santo liegt am Boden, es gibt Freistoß für Werder, rund 30 Meter vor dem gegnerischen Tor.

88. Minute:
Hannover hat es eilig, Bremen nicht. Auch das spricht dafür, dass die Gäste das 1:1 als durchaus ausreichend empfinden.

87. Minute:
Im Hinspiel fiel ein spätes Siegtor für Bremen. Passiert hier noch ähnlich Dramatisches? Werder scheint mit dem Punkt zufriedener als Hannover.

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Hannover hat sich beträchtlich gesteigert in Durchgang zwei. Das Tor hat aber Bremen geschossen. In der ersten Hälfte war es genau umgekehrt.

84. Minute:
Kein so auffälliges Spiel von Hunt heute. Mit Gebre Selassie kommt ein defensiver Mann bei Bremen.

84. Minute:
auswechslung Theodor Gebre Selassie kommt für Aaron Hunt ins Spiel

83. Minute:
gelb Stindl foult Garcia, meckert dann und sieht Gelb.

82. Minute:
Jetzt mal Stindl mit der Ecke von rechts für Hannover, aber wieder hat Bremen beinahe die Konterchance. Irgendwas passt da gar nicht bei den Standards der 96er.

82. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

81. Minute:
chance Wieder eine Kontermöglichkeit für Bremen nach Hannovers Ecke. Letztlich ist es Junuzovic der von rechts im 16er flach aufs lange Eck zielt, aber an Zieler scheitert.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

80. Minute:
Distanzschuss von Prib nach einem Freistoß durch Huszti von rechts. Garcia fälscht den Versuch aus 25 Metern zur Ecke ab.

80. Minute:
Freistoß für Hannover 96

79. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Eljero Elia ins Spiel

78. Minute:
Nach der Ecke setzt sich Andreasen unfair gegen Junuzovic ein und Schiri Markus Schmidt entscheidet auf Stürmerfoul.

78. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

77. Minute:
chance Was für eine Chance! Schlaudraff spielt Andreasen wunderbar frei. Der zieht aus 15 Metern ab, trifft aber genau Wolf auf der Brust. Da muss der 96er besser zielen. So viel Platz und so viel Zeit wie er da hatte.

76. Minute:
Schlaudraff am 16er. Da könnte er eigentlich schießen, will aber passen und dann prallt ihm der Ball an die Hand. Da muss er schneller handeln.

75. Minute:
Kein gutes Spiel von Rudnevs, dem praktisch nichts gelungen ist. Ya Konan kann das eigentlich nur besser machen. 15 Minuten Zeit hat er dafür.

74. Minute:
auswechslung Didier Ya Konan kommt für Artjoms Rudnevs ins Spiel

72. Minute:
Das 1:1 hilft beiden. Ein Sieg würde die Sorgen aber ganz beträchtlich mindern. Und so spielen beide Mannschaften dann auch - und gehen auf den Dreier.

71. Minute:
Garcia mit dem Stürmerfoul nach Hunts Ecke von links.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

70. Minute:
20 Minuten noch. Das ist jetzt ein richtig gutes Fußballspiel mit Szenen auf beiden Seiten.

69. Minute:
chance Wieder kontert Werder blitzschnell nach dem gegnerischen Freistoß. Makiadi gibt schließlich den Ball von rechts herein zu di Santo, der dann aber am langen Eck vorbeiköpft. Das wäre fast das 1:2 gewesen.

69. Minute:
Gefährlicher Freistoß für Hannover von rechts, den im Fünfer aber alle verpassen.

68. Minute:
Freistoß für Hannover 96

68. Minute:
Wolf greift nach Husztis Ecke von rechts im Nachfassen zu.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

67. Minute:
Viel Platz für Sakai auf rechts, aber die flache Hereingabe ist dann harmlos.

65. Minute:
Zwei Bremer Ecken von links, nach der zweiten klärt Zieler per Faustabwehr.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

64. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

64. Minute:
Tayfun Korkut wechselt offensiv. Das passt zum Spiel, dass jetzt von beiden Seiten ansehnlich geführt wird.

63. Minute:
auswechslung Leonardo Bittencourt kommt für Salif Sané ins Spiel

62. Minute:
chance Starkes Zweikampfverhalten von Andreasen, der vor dem gegnerischen Strafraum den Ball erobert und dann mit rechts abzieht. Sein Flachschuss wird von Wolf pariert.

61. Minute:
Schlaudraff probiert es aus ganz spitzem Winkel von rechts. Vielleicht sollte das auch eine Flanke werden, in jedem Falle geht der Ball über das Bremer Tor.

60. Minute:
Danach Huszti mit dem Freistoß für Hannover von links. Am Fünfer klärt Makiadi vor Rudnevs.

60. Minute:
gelb Prödl stößt Schlaudraff zu Boden und sieht für sein Vergehen die Gelbe Karte.

58. Minute:
Verdienter Ausgleich für Werder, auch wenn der gerade in eine Phase hinein fiel, als Hannover sich etwas befreit hatte.

57. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:1 durch di Santo. Elia mit einem perfekten Lupfer vor die Füße von di Santo. Der steht rechts im 16er frei vor Zieler und überwindet den 96-Keeper mit einem unhaltbaren Rechtsschuss.

57. Minute:
Huszti mit einer Ecke von rechts, nach der Bremen die Konterchance hat.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

55. Minute:
Immer wieder probieren es die Bremer über die linke Seite, wo Garcia und Elia immer wieder den Ball fordern. Die rechte Seite hingegen ist praktisch nicht existent bei den Gästen.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Bremen von links. Zieler mit einer kleinen Unsicherheit, bevor er den Ball dann sicher hat.

52. Minute:
Elia und Garcia auf links im Zusammenspiel. Der Rückpass von Garcia von der Grundlinie kommt dann aber nicht zu di Santo durch, Andreasen klärt zur Ecke.

51. Minute:
Stindl mit einem Freistoß für 96 aus dem Mittelfeld. Prödl lässt den Ball passieren und macht es dadurch noch mal ein bisschen spannend. Letztlich fehlt aber ein Meter rechts zum 2:0.

51. Minute:
Freistoß für Hannover 96

50. Minute:
Der Ball von Huszti vor dem 1:0 ging übrigens sogar durch die Mauer. Trotzdem hätte Wolf da vielleicht noch drankommen können an den Schuss.

49. Minute:
Bremen macht gleich wieder das Spiel. Hannover lauert auf Ballgewinne und schnelle Gegenstöße. Und vielleicht ja auch wieder auf Freistöße.

47. Minute:
Was kommt jetzt von Werder? Ein Punkt hier, das wäre okay. Ein Sieg noch besser, denn nächste Woche kommt Schalke nach Bremen.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft. Diesmal hat Hannover angestoßen.

Glückliche Führung für Hannover nach 45 Minuten. Bremen war hier lange Zeit das in jeder Beziehung klar bessere Team, hatte gerade zu Beginn auch einige richtig gute Chancen. Doch die wurden nicht genutzt und dann sah die Abwehr bei einem Freistoß von Huszti ganz schlecht aus. Und so führt 96 hier überraschend zur Pause. Mal sehen, wie es nach dem Wechsel weitergeht. Jetzt könnte es richtig spannend werden. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Noch eine Ecke für Hannover. Aber die bringt nichts mehr ein. Nach einer Nachspielminute ist die erste Halbzeit vorbei.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

45. Minute:
chance Plötzlich ist Hannover da. Nach Flanke von rechts faustet Wolf den Ball vor die Füße von Schulz. Der kommt zum Schuss, leicht abgefälscht geht der aber links vorbei.

44. Minute:
Da stand die Bremer Mauer nicht gut und auch Wolf sah alles anders als souverän aus. Und so ist diese ordentliche Leistung der Bremer in Durchgang eins Makulatur.

43. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 durch Huszti. Freistoß für Hannover von kurz hinter dem rechten Strafraumeck. Huszti läuft an, schießt den Ball an der Mauer vorbei aufs kurze Eck. Wolf zögert einen Moment und hat dann keine Chance mehr, den Einschlag zu verhindern.

42. Minute:
Freistoß für Hannover 96

41. Minute:
Hannover kontert über rechts mit Sakai, der den Ball flach vor das Tor bringt. Doch da kann sich Rudnevs gegen Prödl nicht durchsetzen.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. 6:1-Torschüsse für Werder, in Sachen Ballbesitz sind beide Teams gleichauf. Vorteile haben die Gäste weiterhin in den Zweikämpfen.

39. Minute:
Elia taucht frei vor Zieler auf, beim Pass von Hunt stand er aber im Abseits. Und dann wäre er auch nicht an Zieler vorbeigekommen.

38. Minute:
Auch ein Punkt ist für beide Teams heute nicht so schlecht angesichts der Hamburger Niederlage vorhin. Auch das haben die Spieler sicher im Hinterkopf. Also sollte man nicht unbedingt erwarten, dass hier bedingungslos auf Sieg gespielt wird.

37. Minute:
Wieder Rudnevs, wieder mit Fehler in der Ballverarbeitung. Nach Pass von Andreasen an den Strafraum, verspringt ihm das Spielgerät. Sonst hätte er da eine gute Schusschance gehabt.

36. Minute:
Pass auf Sakai über rechts in den 16er der Bremer. Da ist kurz die Lücke, aber Wolf passt auf und ist vor dem Japaner am Ball.

35. Minute:
Eckball durch Stindl von links, Prödl klärt wieder per Kopf. Aber Hannover bleibt danach dran, setzt Bremen jetzt mal am und im eigenen Strafraum fest.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

34. Minute:
Huszti schickt Rudnevs steil, aber der spielt dann schwach weiter zu Prib.

33. Minute:
Bremen übrigens auch erst mit einem Foul in diesem Spiel. Die Mannschaft geht sauber in die Zweikämpfe und gewinnt die dann auch meistens. Bisher zumindest.

31. Minute:
chance Und dann plötzlich die Chance für Hannover. Stindl wird vor dem Strafraum der Bremer nicht angegriffen und schlenzt den Ball dann mit rechts nur haarscharf rechts am Tor vorbei. Glück für Werder.

30. Minute:
Hannover hat sich ein bisschen befreien können, gewinnt jetzt auch mal ein paar Zweikämpfe. Aber insgesamt ist das für eine Heimmannschaft doch sehr wenig.

29. Minute:
Sechs Ballkontakte übrigens bisher nur für Schlaudraff, der ja erstmals unter Korkut von Beginn an spielt. User "Bernhard" hatte danach via Feedback gefragt.

27. Minute:
Erste Pfiffe von den Rängen nach einem Fehlpass von Sane, der den Ball aus dem Mittelfeld direkt ins Toraus spielt.

26. Minute:
Stindl mit einer Flanke von links an den Fünfer auf Schlaudraff, aber der ist kein Kopfballungeheuer und kann mit dem hohen Zuspiel wenig anfangen.

25. Minute:
Hunt mit der Ecke für Werder von rechts. Prödl gewinnt das Kopfballduell am Fünfer gegen Andreasen, setzt den Abschluss dann aber links vorbei.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

23. Minute:
Stindl mit der Ecke, nach der Prödl für Bremen per Kopf klärt.

22. Minute:
ecke Hannover über links mit Prib und der holt gegen Fritz immerhin mal eine Ecke heraus.

20. Minute:
Jetzt muss sich Werder natürlich auch belohnen für diese starke Anfangsphase. Dann wäre der Gegner erst recht angeschlagen. Aber erst einmal hält sich Garcia nach einem Kopfballduell mit Stindl die rechte Hand. Da ist er wohl draufgefallen, aber er steht immerhin schon wieder.

18. Minute:
Wenigstens Hannovers Torwart ist von Beginn an da. Seine Mitspieler wirken seltsam blockiert. Vielleicht liegt es ja an der Zeitumstellung.

17. Minute:
ecke Zieler klärt nach der Bremer Ecke mit einer Hand zur Seite.

17. Minute:
chance Hunt bleibt rechts im Strafraum gegen drei Gegner erst hängen, doch über Umwege landet der Ball bei Elia. Der probiert es mit rechts vom rechten Fünfereck, doch Zieler pariert mit starker Fußabwehr.

16. Minute:
Es wird merklich ruhiger im Stadion. So schwach hätten die Fans ihr Team wohl nicht erwartet. Hier spielt nur Werder zu Beginn.

15. Minute:
chance Bargfrede mit einem Linksschuss von der Strafraumgrenze. Zieler faustet den Ball im Sprung zur Seite weg.

14. Minute:
User "Scott" fragt, wer besser ins Spiel gekommen ist? Ganz klar Werder. Von Hannover kommt nichts, weil die Mannschaft einfach keine Zweikämpfe gewinnt.

13. Minute:
ecke Nach der Ecke für Bremen droht dem 96er-Tor keine Gefahr.

13. Minute:
chance Klasse Schlenzer von Fritz, der mit links von rechts vor dem Strafraum Richtung linkes Eck zielt und Zieler eine erste richtig gute Parade abverlangt.

12. Minute:
Das ist mal eine Bilanz: Bremen hat 15 der ersten 16 Zweikämpfe gewonnen. Noch ein Beleg dafür, dass die Gäste hier ordentlich gestartet sind.

11. Minute:
Hunt mit gutem Pass links raus zu Garcia. Dessen halbhohe Hereingabe ist allerdings nicht verwertbar.

10. Minute:
Werder wirkt zumindest mal wacher als zuletzt daheim gegen Wolfsburg. Da stand es nach zehn Minuten schon 0:2.

9. Minute:
Auf der anderen Seite Rudnevs mit einem Schussversuch rechts im Strafraum der Bremer. Den Ball trifft er aber nicht richtig, was auch recht schwer war.

8. Minute:
Junuzovic mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, den alle verpassen. Zieler wird kurz irritiert, hält den Ball aber doch sicher fest.

8. Minute:
Freistoß für Werder Bremen

6. Minute:
Viereinhalbtausend Fans aus Bremen sind auch mit im Stadion. Und die hoffen natürlich auf eine Leistungssteigerung ihrer Mannschaft. Das war zuletzt doch ziemlich leblos, was Werder zeigte.

5. Minute:
Es geht hin und her zu Beginn, allerdings fehlt da noch die Genauigkeit. Der Ball wechselt meist nach drei, vier Pässen schon wieder den Besitzer.

4. Minute:
ecke Huszti mit einer ersten Ecke für Hannover von rechts. Der Ball kommt nah vor das Tor, Wolf packt sicher zu.

3. Minute:
Das Hinrundenspiel war durchaus spektakulär. Bremen siegte damals durch ein Tor von Garcia kurz vor Schluss 3:2. Mal sehen, ob heute auch wieder so viele Tore fallen.

2. Minute:
Immerhin eine gute Nachricht gab es schon vor dem Anpfiff. Durch die Niederlage des HSV in Mönchengladbach hat sich die Situation im Abstiegskampf zumindest nicht verschärft. Und drei Punkte heute könnten dann fast schon die halbe Miete in Sachen Klassenerhalt sein.

1. Minute:
Beste äußere Bedingungen. Es ist frühlingshaft warm, das Stadion ist voll und auch der Rasen sieht gut bespielbar aus. Jetzt sind die Teams am Zug.

1. Minute:
Der Ball rollt, Bremen hat angestoßen.

Und jetzt kommen die Mannschaften. Damit kann es dann auch gleich losgehen in Hannover.

Personell gibt es bei den Bremern gleich vier Umstellungen: Garcia, Bargfrede, Makiadi und Elia kommen neu ins Team für Lukimya, Kroos, Obraniak und Petersen. Bei Hannover gibt es drei Änderungen: Prib, Sane und Schlaudraff stehen anstelle von Pocognoli, Schmiedebach und Bittencourt in der Startelf der 96er.

Bei den Bremern versucht Trainer Robin Dutt die Ruhe zu bewahren. Seine Mannschaft schien vor ein paar Wochen noch auf einem guten Weg zu sein, doch dann kam der Einbruch. Und der Spielplan bis Saisonende verheißt viele schwere Spiele. "Wir müssen am Sonntag einen guten Plan haben. Wir werden uns auf viele Wendungen einstellen müssen. Dabei müssen wir viel Mentalität einbringen", fordert Dutt von seinen Spielern.

Zuletzt lief es bei beiden Teams nicht besonders. Hannover hat nur eines der vergangenen acht Spiele gewonnen, Werder zeigte sich bei den beiden 1:3-Niederlagen zuletzt in Freiburg und daheim gegen Wolfsburg beinahe schon erschreckend schwach. Aber davon will 96-Trainer Tayfun Korkut nichts wissen, stattdessen "müssen wir uns auf uns konzentrieren" und das bedeute "entschlossener, leidenschaftlicher und aggressiver" aufzutreten als in den letzten Spielen.

Nordduell in Hannover. Die 96er empfangen gleich Werder Bremen zu einem ganz wichtigen Spiel im Abstiegskampf. Beide Teams weisen derzeit 29 Punkte auf und haben damit nur ein dünnes Polster auf den Relegationsrang. Der Sieger kann sich ein bisschen Luft verschaffen, für den Verlierer heute wird es richtig eng nach unten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Hannover 96 gegen Werder Bremen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal