Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Argentinien - Bosnien-Herzegowina 2:1 - Messi macht alles klar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014 Live-Ticker  

Argentinien - Bosnien-Herzegowina 2:1

16.06.2014, 16:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

2:1 Ibisevic (84.)

2:0 Messi (65.)

1:0 Kolasinac, (3., Eigentor)

16.06.2014, 00:00 Uhr
Rio De Janeiro, Estadio do Maracana
Zuschauer: 73.531

Das war's für heute aus dem Tempel des brasilianischen Fußballs, morgen bestreitet dann die DFB-Auswahl ihr erstes Spiel bei dieser WM. Ab 17.45 Uhr steht der Ticker zur Partie gegen Portugal bereit, von hier aus erstmal Tschüß und bis bald.

Mit 2:1 gewinnt Argentinien sein Auftaktspiel gegen die tapferen Bosnier, für die hier heute aber durchaus ein Punktgewinn drin gewesen wäre. Matchwinner für die Gauchos ist Superstar Lionel Messi, der einen Treffer vorbereitete und das vorentscheidende 2:0 selbst erzielte. Bosniens Anschlusstreffer kam dann zu spät, auch wenn in der Schlussphase hier nochmal alles möglich schien. Für Argentinien ist das 2:1 ein eher glücklicher Arbeitssieg, die Bosnier können auf diese Leistung aufbauen und müssen gegen Nigeria und den Iran punkten.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, die Partie im Maracana wird abgepfiffen.

90. Minute:
chance Messi vergibt von rechts kommend aus spitzem Winkel, sein harter Schuss aus zehn Metern landet nur im Außennetz.

90. Minute:
Lulic verliert den Ball dann aber 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten und so bekommen die Argentinier hier wieder ihre Konterchance.

90. Minute:
180 Sekunden werden nachgespielt, da bleibt zumindest noch Hoffnung für die heute wacker kämpfenden Bosnier.

89. Minute:
Dzeko mit einem Fehlpass bei einem aussichtsreichen Konter, auch bei den Bosniern ist der Tank jetzt scheinbar endgültig leer.

88. Minute:
Messi bleibt nach einem Foul an ihm lange liegen, die Kräfte lassen nach und zudem bringt das wertvolle Sekunden.

87. Minute:
Für den Angreifer kommt mit Biglia ein defensiverer Mann, kein Wunder bei dieser Ausgangsposition kurz vor Schluss.

87. Minute:
auswechslung Lucas Rodrigo Biglia kommt für Sergio Kun Agüero ins Spiel

86. Minute:
Auch die Argentinier wechseln jetzt, Aguero macht sich ganz langsam auf, den Platz zu verlassen.

85. Minute:
Lulic hatte die Vorarbeit geleistet, Joker Ibisevic trifft und plötzlich kommen die Drachen hier wieder mit ganz viel Schwung nach vorne.

84. Minute:
tor Toooooooooor, Ibisevic dann doch mit dem 1:2 aus Sicht der Bosnier! Von links kommend überlistet er Romero mit einem Flachschuss, der Ball hoppelt aus spitzem Winkel über die Linie und Bosnien ist wieder im Spiel.

83. Minute:
Higuain verliert den Ball 30 Meter vor dem Tor der Bosnier, die können kontern und kommen über die linke Seite.

82. Minute:
Di Maria scheint auch am Ende seiner Kräfte zu sein, auch die Argentinier wollen jetzt offenbar noch einmal wechseln.

81. Minute:
Dabei kommt der Ball von der rechten Seite aber nicht zum einschussbereiten Messi weil Bicakcic die Kugel vorher aus der Gefahrenzone kratzen kann.

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen, Fernandez und Zabaleta blocken vor dem eigenen Tor und leiten so den Konter der Argentinier ein.

79. Minute:
Mit dem 2:0 im Rücken sind die Gauchos jetzt aber auch klar überlegen und haben inzwischen auch deutlich mehr Ballbesitz.

78. Minute:
Im Stadion wird weiter gesungen und gefeiert, das hatte sich im ersten Durchgang noch ganz anders angehört.

77. Minute:
Bosnien am Boden, ein Steilpass von Ibisevic landet im Toraus und da setzt auch kein Mitspieler mehr nach.

76. Minute:
chance Higuain nach einer Flanke von Messi mit einem Kopfball aus sieben Metern, mit dem Rücken zum Tor setzt er die Kugel aber über den Kasten.

75. Minute:
Noch ist eine Viertelstunde zu spielen, von einer Aufholjagd der Bosnier kann zu diesem Zeitpunkt aber keine Rede sein.

74. Minute:
Dann wieder Messi für die Albiceleste auf der linken Seite, sein riskanter Ball landet aber zum Abstoß im Toraus.

73. Minute:
Und der dritte Wechsel bei den Bosniern, Misimovic lief hier auch schon länger auf Sparflamme.

73. Minute:
auswechslung Haris Medunjanin kommt für Zvjezdan Misimovic ins Spiel

72. Minute:
Bosnien scheint kein Bein mehr auf den Boden zu bekommen und die Gauchos agieren jetzt "endlich" im Stile einer Spitzenmannschaft.

71. Minute:
Das Spiel ist durch die Wechsel und viele Unterbrechungen jetzt zerfahren und hektisch, den feiernden argentinischen Fans ist das aber völlig schnuppe.

70. Minute:
auswechslung Edin Visca kommt für Izet Hajrovic ins Spiel

69. Minute:
Und Bosnien bereitet gleich den nächsten Wechsel vor, 20 Minuten vor Schluss will man hier nichts unversucht lassen.

68. Minute:
Ibisevic kommt für Mujdza, zwei Akteure aus der Bundesliga wechseln sich hier für Bosnien ab.

68. Minute:
auswechslung Vedad Ibisevic kommt für Mensur Mujdza ins Spiel

67. Minute:
Bosnien will wechseln, Ibisevic steht bereits an der Seitenlinie und soll den Angriff verstärken.

66. Minute:
Das ist die zweite kalte Dusche für die Bosnier und Messi wird hier trotz einer eher schwachen Partie wohl zum Matchwinner.

65. Minute:
tor Toooooooooor, Messi trifft dann doch zum 2:0 für Argentinien! Aus 15 Meter wird sein Schuss noch leicht abgefälscht und ist so für Begovic nicht zu halten, vom Pfosten springt der Ball über die Linie.

64. Minute:
Messi macht's, sein Standard aus 28 Metern zentraler Position zischt aber um gut einen Meter über das Tor.

63. Minute:
Dann sieht Spahic Gelb für ein Foul an Aguero, es folgt ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für die Argentinier.

62. Minute:
gelb Gelb für Emir Spahic

62. Minute:
Dzeko auf der anderen Seite im im Abseits, das war aber zumindest eine gaaanz knappe Entscheidung.

61. Minute:
Dann geht es mal schnell vor dem Tore der Bosnier, Agüeros finale Hereingabe wird aber zur sicheren Beute von Schlussmann Begovic.

60. Minute:
Mujdza klärt einen halbhohen Ball im eigenen Strafraum mit dem Kopf, seine Gegenspieler hatten da auf Handspiel reklamiert.

59. Minute:
User Helmut fragt nach den kommenden Spielen in der Gruppe F. Am kommenden Samstag spielt Argentinien gegen den Iran, Bosnien muss anschließend gegen Nigeria ran.

58. Minute:
Die anschließende Ecke für die Blauen bringt nichts ein, Dzeko kam gegen die argentinische Abwehr da erneut nicht zum Kopfball.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

57. Minute:
Dann wieder die Drachen aus Bosnien, Fernandez muss mit einem Flugkopfball vier Meter vor dem eigenen Tor in höchster Not die Situation bereinigen.

56. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Agüero läuft sich 30 Meter vor dem Tor der Bosnier fest und verliert den Ball.

55. Minute:
Auf der anderen Seite kann dann Agüero mal schießen, nach Messis Vorarbeit bringt er den Ball aus halblinker Position aber nicht auf den Kasten.

54. Minute:
Hajrovic dann mit dem nächsten Abschluss vom rechten Strafraumeck, wieder ist aber Romero auf dem Posten und fängt die Kugel ab.

53. Minute:
Bosnien macht weiter Druck und wirkt immer noch ebenbürtig, nach Torschüssen "führt" man hier inzwischen mit 8:4.

52. Minute:
Rojo klärt dann spektakulär im eigenen 16er, Kolasinac bekommt im Anschluss auf der linken Seite den Ball nicht an Zabaleta vorbei.

51. Minute:
Misimovic kann einen Ball in aussichtsreicher Position nicht verarbeiten, 25 Meter vor dem Tor der Argentinier wäre da sonst mehr drin gewesen.

50. Minute:
Freistoß aus zentraler Position, Hajrovic schnippelt den Ball aber punktgenau in die Arme von Argentiniens Schlussmann Romero.

49. Minute:
Dann aber wieder die Bosnier über ihre starke rechte Seite, Fernandez holt dann knapp 30 Meter vor dem eigenen Tor Dzeko von den Beinen.

48. Minute:
Argentinien jetzt also mit einer offensiveren Grundausrichtung und die Südamerikaner agieren auch gleich wirkungsvoller nach vorne.

47. Minute:
Doppelwechsel bei den Gauchos, bei den Bosniern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
auswechslung Gonzalo Higuain kommt für Maxi Rodríguez ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Fernando Gago kommt für Hugo Armando Campagnaro ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Maracana, Anstoß hatten jetzt die wackeren Bosnier.

Dank eines Eigentores von Bosniens Kolasinac steht es zur Halbzeit im ersten Spiel der Gruppe F 1:0 für Argentinien, die Führung für die Gauchos ist aber etwas glücklich, die Drachen aus Bosnien gestalteten den ersten Spielabschnitt durchaus ausgeglichen. Gerade in den ersten Minuten ging es hier munter hin und her, Bosnien erkämpfte sich aber seine Möglichkeiten und machte den favorisierten Argentiniern das Leben schwer. Auch Superstar Messi konnte hier bisher kaum Akzente setzen, es bleibt auf jeden Fall spannend und wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Rio, mit einem glücklichen 1:0 für Argentinien geht es in die Kabinen.

45. Minute:
60 Sekunden sollen nachgespielt werden, auch diese sind aber gleich abgelaufen.

44. Minute:
Bosnien agiert gerade in der Abwehr ganz cool, bis auf den Fehler zum Gegentor in der Anfangsphase...

43. Minute:
Di Maria dreht nochmal auf, sein Ball aus der Zentrale kommt zu Messi im 16er, der gegen vier Gegenspieler aber das Nachsehen hat.

42. Minute:
Ein langer Ball von di Maria wird zur sicheren Beute von Bosniens Keeper Begovic, der hier und heute einen sicheren Eindruck macht.

41. Minute:
Lulic bleibt dann auf der linken Seite in aussichtsreicher Position hängen und die Argentinier kommen mal wieder in Ballbesitz.

40. Minute:
Noch fünf Minuten in der ersten Hälfte und die Bosnier machen nochmal so richtig ALarm.

39. Minute:
Und nochmal muss der Torwart der Argentinier ran, seine Vorderleute scheinen kurz vor dem Seitenwechsel bereits mit den Gedanken in der Kabine zu sein.

38. Minute:
chance Lulic nach einer Ecke mit der Großchance aus sieben Metern, sein Kopfball vom kurzen Pfosten wird aber von Romero abgewehrt.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

37. Minute:
Pjanic weiß im Mittelfeld nicht wohin mit dem Ball, nur langsam geht es dann über die rechte Seite nach vorne.

36. Minute:
Die Argentinier haben das jetzt auch wieder besser im Griff, sie verschleppen das Tempo und lauern auf weitere Fehler des Gegners.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, beide Seiten zollen in diesen Minuten dem hohen Tempo in den ersten Minuten ihren Tribut.

34. Minute:
Aguero und Bicakic im Zweikampf mit einem Zusammenstoß, beide können aber ohne größere Behandlungspause weiter spielen.

33. Minute:
User jesus fragt nach der Zahl der argentinischen Fans im Maracana. Das dürften knapp 50.000 sein, die hier ihre Elf unterstützen.

32. Minute:
chance Mascherano hatte zuvor die Chance für die Gauchos, sein Schuss aus knapp 30 Metern wird aber von Bosniens Keeper Begovic abgewehrt.

31. Minute:
chance Dann Dzeko aus der Distanz, sein Hammer aus 25 Metern streicht nur knapp über den Pfosten.

30. Minute:
User richie fragt nach den äußeren Bedingungen. Bei 25 Grad und klarem Himmel kann man hier sicher noch gut kicken, die Luftfeuchtigkeit liegt bei noch erträglichen 70%.

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt, Argentinien führt inzwischen etwas glücklich, Torszenen werden hier aber so langsam Mangelware.

28. Minute:
Messi sucht di Maria mit einem Steilpass, der Ball landet aber im Toraus, auf der anderen Seite steht Lulic bei einem Konter im Abseits.

27. Minute:
Bosnien bleibt aber dran und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, die Drachen sind hier keineswegs unterlegen und bringen die Albiceleste in Schwierigkeiten.

26. Minute:
Misimovic bringt im Anschluss die Freistoßflanke, im 16er geht der Ball aber an Freund und Feind vorbei.

25. Minute:
Rojo sieht Gelb für ein Foul an Mujdza, die Argentinier gehen hier seit dem Anpfiff ganz schön zur Sache.

24. Minute:
gelb Gelb für Marcos Rojo

24. Minute:
Jetzt nimmt sich die Partie eine kurze, ruhigere Auszeit, aber dann rennen die Bosnier wieder an und holen einen Freistoß heraus.

23. Minute:
Auf den Rängen schreien Argentinier gegen Brasilianer, die Zuschauer aus dem Gastgeberland unterstützen hier den Außenseiter aus Bosnien.

22. Minute:
Dann mal wieder die Drachen aus Bosnien, Kolasinac agiert auf der linken Seite aber zu zögerlich und Misimovics langer Ball landet anschließend im Toraus.

21. Minute:
Messi gegen Drei, der Kapitän der Gauchos muss sich 25 Meter vor dem Tor der Bosnier mit einem Sicherheitspass nach hinten behelfen.

20. Minute:
Argentinien hat bisher auch nur unwesentlich mehr Ballbesitz, Kolasinac unterdessen mit einer regelgerechten Grätsche gegen Zabaleta an der Seitenlinie.

19. Minute:
User bigboy fragt, in was für Trikots die Bosnier hier spielen. Die Mannschaft um Edin Dzeko ist heute ganz in Blau angetreten.

18. Minute:
Di Maria läuft sich dann gegen Besic fest, die Bosnier halten weiter gut dagegen, werden jetzt aber wieder stärker in der Defensive gefordert.

17. Minute:
Es bleibt kaum Zeit zum Luft holen, Messi dribbelt sich im Strafraum bis an die Grundlinie, Spahic nimmt ihm dann aber doch noch den Ball vom Fuß.

16. Minute:
Argentinien wird hier auch in Führung liegend bis auf das Letzte gefordert, Messi scheitert vorne im Dribbling gegen den gut stehenden Pjanic.

15. Minute:
Ein anschließender Freistoß für die Bosnier bleibt dann ohne Folgen, die Drachen hatten hier jetzt aber auch ihre erste gute Gelegenheit.

14. Minute:
chance Hajrovic taucht dann wie aus dem Nichts vor Argentiniens Keeper Romero auf, der Schlussmann kann die Situation aber noch gerade so geistesgegenwärtig bereinigen.

13. Minute:
Dann ist Zabaleta auf der rechten Seite nicht schnell genug, den langen, für ihn bestimmten Ball hätte aber wohl auch Usain Bolt nicht mehr erreicht.

12. Minute:
Agüero hatte sich da mehr oder weniger fest gelaufen, die Gauchos bleiben nach dem Einwurf aber zumindest mal wieder länger in Ballbesitz.

11. Minute:
In dieser Phase haben die Bosnier jetzt sogar mehr vom Spiel, ein Konter der Südamerikaner über die rechte Seite wird ins Seitenaus geklärt.

10. Minute:
Spahic ist mit aufgerückt und macht Druck auf das Tor der Gauchos, muss nach einem Ballverlust aber schnell den Rückwärtsgang einlegen.

9. Minute:
Knapp zehn Minuten sind jetzt gespielt, Bosnien wird besser und die Partie ist bisher alles andere als langweilig.

8. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite, Keeper Romero boxt den Ball dann spektakulär aus der Gefahrenzone.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

7. Minute:
Der Freistoß wird zur ersten Ecke für Bosnien abgewehrt, die Blauen können sich jetzt offenbar ein wenig befreien.

6. Minute:
Garay mit einem Foul auf der linken Abwehrseite der Argentinier, jetzt bekommt Bosnien seine Freistoßchance.

5. Minute:
Messi mit der ersten Ecke von der rechten Seite, die Bosnier können die Situation aber zunächst bereinigen.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Argentinien

4. Minute:
Das war ja ein bitterer Auftakt für die Drachen aus Bosnien, die Argentinier drehen nach dem Führungstor jetzt erst recht auf.

3. Minute:
Toooooooooor, Kolasinac trifft ins eigene Netz und es steht 1:0 für Argentinien. Messi hatte einen Freistoß vor das Tor gebracht und der Abwehrmann stolpert den Ball am eigenen Keeper vorbei in die Maschen.

2. Minute:
Es herrscht ein ohrenbetäubender Lärm im Maracana, ein erster Steilpass von Messi in den gegnerischen 16er wird abgefangen.

1. Minute:
Anstoß hatten die Argentinier, die den Ball anschließend erstmal sicher in den eigenen Reihen halten.

1. Minute:
Los geht's in Rio de Janeiro, die erste Partie in der WM-Gruppe F läuft.

Als Schiedsrichter hat die FIFA Joel Antonio Aguilar für diese Partie nominiert. Der 38 Jahre alte Referee aus El Salvador ist seit 2001 international im Einsatz.

Bei den Bosniern ist der angeschlagene Sead Salihovic nicht dabei, im offensiven Mittelfeld setzt Coach Susic auf den erfahrenen Zvjezdan Misimovic. Argentinien beginnt ohne Fernando Gago und den offenbar noch angeschlagenen Gonzalo Higuain. In der Abwehr steht etwas überraschend Hugo Campagnaro von Inter Mailand in der Startelf.

Die Argentinier treten bedonders in der Offensive mit einigen Weltstars an, neben Kapitän Lionel Messi sollen unter anderem Sergio Aguero und Angel di Maria das Angriffsspiel ankurbeln. Bosnien setzt dagegen auf Bundesliga-Profis, Mensur Mujdza, Emir Spahic, Sead Kolasinac und Ermin Bicakcic sollen hinten absichern, vorne setzt man auf den ehemals für den VfL Wolfsburg erfolgreichen Edin Dzeko.

Safet Susic fühlt sich als Trainer der Bosnier in der Rolle des Außenseiters offenbar ganz wohl: "Wir sind bereit. Bei dieser WM gab es schon ein paar Überraschungen - ich hoffe auf die nächste", gab sich der frühere Profi angriffslustig. Besonders angetan zeigte sich Susic vor der WM-Premiere seiner Schützlinge vom Stadion in Rio: "Wir hätten dafür keine bessere Stadt, kein besseres Stadion aussuchen können das Maracana", sagte der Coach.

Argentiniens Trainer Alejandro Sabella gab sich im Vorfeld der Partie betont unaufgeregt und ausgeglichen. "Man kann nicht gut angreifen, ohne gut zu verteidigen", gab der Coach bezüglich seiner Weltklasse-Akteure im Offensivbereich zu Protokoll. Die Bosnier erwartet Sabella dabei heute als "technisch starken Gegner, der kreativ und mit Freude spielt".

Während die Gauchos aus Argentinien mit breiter Brust und als selbsternannter Titelkandidat starten wollen, nehmen die Bosnier die Rolle des frechen Herausforderers ein. Mit den Iranern und Nigeria als weiteren Gruppengegnern scheint für den WM-Neuling auch das Erreichen des Achtelfinales im Bereich des Möglichen zu sein.

Zum Abschluss des vierten Spieltags bei der WM in Brasilien rollt der Ball in Gruppe F, die als Mitfavorit antretenden Argentinier treffen dabei auf Bosnien-Herzegowina. Gespielt wird im Maracana, dem kultigen Stadion in Rio de Janeiro, in dem bereits 1950 ein WM-Endpsiel ausgetragen wurde und das bis heute als Wiege des modernen Fußballs im Gastgeberland gilt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball-WM 2014. Ab 23.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal