Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - TSV 1860 München live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Sandhausen - 1860 München 1:0

23.09.2014, 14:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Wooten (90.)

23.09.2014, 17:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 5.083

Das war's vom Spiel in Sandhausen. Ab 19.45 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga wieder für Sie dabei.

Was für eine Schlussphase in Sandhausen! Lange stand es 0:0, obwohl die Gastgeber in der zweiten Hälfte das klar bessere Team waren. Dann leistete Kübler seinen Sandhäusern einen Bärendienst, sieht die Ampelkarte (72.) und die Löwen waren urplötzlich ganz nah dran am Auswärtsdreier! Doch nachdem einem Okotie-Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitstellung die Anerkennung verweigert wurde (90+1), traf Wooten in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum vielumjubelten Siegtreffer für seinen SVS!

90. Minute:
Das Spiel ist aus, Sandhausen schlägt die Löwen mit 1:0!

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooor, Wooten trifft in der Nachspielzeit zum 1:0 für Sandhausen! Der Konter der Gastgeber läuft, von links startet Wooten, zieht nach innen und geht an Schindler und Tomasov vorbei, um dann auch noch Ortega aus 15 Metern per Flachschuss zu überwinden!

90. Minute:
chance Kurzer Jubel bei den Löwen, aber Okoties Treffer zählt nicht. Die Fahne war bei seinem Kopfball oben. Das war eine ganz enge Entscheidung!

90. Minute:
auswechslung Marin Tomasov kommt für Martin Angha ins Spiel

89. Minute:
gelb Sandhausens Rene Gartler verhindert das schnelle Ausführen eines Freistoßes der Löwen und sieht Gelb.

88. Minute:
Aktuell ist von der Überzahl der Löwen nichts zu sehen.

87. Minute:
Ralf fragt: "Das entspricht immer noch nicht den Erwartungen der 60er, oder?" Richtig, dem Anspruch ein Spitzenteam zu sein, wurden die Löwen auch heute nicht gerecht.

87. Minute:
Viele kleine Fouls lassen aktuell keinen Spielfluss mehr aufkommen, Weigl legt Thiede.

86. Minute:
chance Achenbach mit dem Freistoß von rechts, der Ball findet Marc Pfertzel im 16er - und sein Kopfball aus 10 Metern klatscht nur an den rechten Pfosten! Das wäre es gewesen!

86. Minute:
Klar, dass die Gastgeber sich nun bei jeder Gelegenheit viel Zeit lassen.

84. Minute:
Sandhausen kommt nun kaum noch zu Entlastungsangriffen und so langsam scheint der Akku bei den Gastgebern leer zu sein.

83. Minute:
chance Stark bringt Adlung den Löwen-Freistoß an der Mauer vorbei aufs Tor, doch Riemann kann den Aufsetzer entschärfen!

82. Minute:
gelb Und das nächste Foul. Olajengbesi legt Weigl rund 28 Meter vor dem Tor und sieht ebenfalls Gelb.

81. Minute:
Viel Applaus der SVS-Fans für Bieler, der heute für reichlich Betrieb gesorgt hat.

80. Minute:
auswechslung Marc Pfertzel kommt für Alexander Bieler ins Spiel

79. Minute:
gelb Achenbach kann den davonstürmenden Leonardo nur per Foul im Mittelfeld stoppen. Gelb für Achenbach.

79. Minute:
ecke Da ist so ein Konter der Gastgeber und es gibt immerhin Ecke für den SVS. Doch keine Gefahr für die Löwen....

79. Minute:
Nun sind die Rollen klar verteilt, die Löwen rennen an und der SVS lauert nun nur noch auf Konter.

78. Minute:
Die Sechziger machen nun Druck. von links flankt Leonardo und wieder muss Riemann im eigenen 16er ran.

77. Minute:
Erste Aktion von Adlung. Scharf schlägt er den Ball von rechts vors Tor und Riemann kann erst im Nachfassen klären.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der SV Sandhausen hier rund 49 % Ballbesitz, spielt aber nun in Unterzahl.

75. Minute:
auswechslung Daniel Adlung kommt für Valdet Rama ins Spiel

74. Minute:
chance Und die Löwen kommen. Sandhausen bekommt dne Ball hinten nicht weg und dann knallt Ilie Sanchez den Ball aus 24 Metern aufs Tor, aber Riemann fängt den Schuss sicher ab!

73. Minute:
Nun dürfen die Löwen knapp 20 Minuten in Überzahl spielen, die Gäste wittern wieder Morgenluft.

72. Minute:
gelb/rot Sandhausens Kübler behindert den Löwen-Schlussmann beim Abschlag im 16er und sieht dafür die Ampelkarte! Was für eine dumme Aktion!

71. Minute:
Timo Achenbach mit dem Eckball der Gastgeber von rechts, im 16er herrscht viel Betrrieb, aber Ortega packt sicher zu.

71. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

70. Minute:
Flanke um Flanke segelt in den Münchner Strafaum, aber noch halten die Sechziger defensiv dagegen.

69. Minute:
Und wieder die Sandhäuser. Bieler nimmt aus 20 Metern Maß, doch die Kugel rutscht ihm über den Spann....

68. Minute:
Wie beim Handball umkreisen die Gastgeber nun den Strafraum der Löwen. Wooten mit der Hereinagbe von rechts, aber hinters Tor.

67. Minute:
Für die Löwen wäre nach dem Spielverlauf aktuell ein Remis bereits ein gewonnener Punkt.

65. Minute:
Werner fragt: "War der Rodri-Weigl-Wechsel die Maßnahme wegen der gelben Karte?" Vermutlich. Moniz hätte formbedingt auch noch fünf oder sechs weitere Spieler auswechseln können.

64. Minute:
Etwas mehr als 5.000 Fans sind heute ins Hardtwaldstadion gekommen, exakt sind es 5.083.

63. Minute:
Leonardo mit der Gästeecke von rechts, aber die wird vom SVS souverän per Kopf im 16er geklärt.

63. Minute:
ecke 4. Eckstoß für 1860 München

62. Minute:
Der TSV 1860 bettelt aktuell um den Gegentreffer. Ortega muss gegen Bielers doch zu unplatzierten Schuss ran.

61. Minute:
Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein, aber Sandhausen bleibt in Ballbesitz. Dann kommt aus dem Hintergrund erneut Linsmayer herangeruascht und verzieht aus 14 Metern.

60. Minute:
ecke 4. Eckstoß für SV Sandhausen

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der SV Sandhausen hier rund 49 % Ballbesitz und drückt auf die Führung.

59. Minute:
auswechslung Julian Weigl kommt für Rodri ins Spiel

58. Minute:
gelb Gelb für Rodri nach Foul an Thiede.

58. Minute:
Die Münchner Löwen wackeln bedenklich, bei den Gästen fehlt nun ein Chef, jemand der die Nerven bewahrt.

56. Minute:
Löwen-Keeper Ortega macht es erneut spannend. Einen harmlosen Ball lässt er im eigenen 16er verspringen und fast wäre da Gartler noch herangekommen.

55. Minute:
Inzwischen wäre die Führung für die Gastgeber hier hochverdient. Wo ist nur die Löwen-Offensive?

54. Minute:
chance Die Riesenchance für Sandhausen! Löwen-Keeper Ortega kann einen Gewaltschuss von Denis Linsmayer nicht festhalten, boxt den Ball nach vorn weg und den Abpraller setzt Gartler aus 9 Metern frei stehend rechts am leeren Tor vorbei!

53. Minute:
chance Und wieder brennt es im Münchner 16er. Wooten mit der scharfen Hereinagbe von rechts, am 5er lässt Gartler den Ball bewusst durch, nur hinter ihm ist nimand mitgelaufen! da war mehr drin!

51. Minute:
Florian Hübner im Glück, sein Handpsiel im Mittelfeld wird nicht als Absicht gewertet. Sonst hätte er Gelb sehen müssen. So gibt es nur Freistoß für 1860 - ohne Folgen.

50. Minute:
Die Gastgeber bestimmen nun das Geschehen. Die Gäste kommen nur zu vereinzelten Kontern.

49. Minute:
chance Das 1:0 für den SVS liegt nun in der Luft. Wieder bereitet Achenbach von links vor, aus 14 Metern schließt Wooten ab und nur Stark rettet für seinen Keeper Ortega und wirft sich in die Schussbahn!

49. Minute:
Wieder der SVS. Achenbach mit der Flanke von links und im Strafraum wird Gartler im letzten Moment geblockt.

48. Minute:
Sandhausen versucht etwas mehr Druck aufzubauen, Bieler flankt, aber im 16er der Gäste ist niemand.

47. Minute:
Zerfahrener Beginn in der zweiten Hälfte, viele Fehlpässe auf beiden Seiten.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Aarnink hat die zweite Hälfte in Sandhausen angepfiffen. Die Gastgeber haben nun Anstoß.

Nach durchschnittlichen ersten 45 Zweitligaminuten in Sandhausen geht es torlos in die Kabinen. Die Löwen erwischten hier zwar den etwas besseren Start, konnten aber kaum Torgefahr ausstrahlen. Die Gastgeber hingegen kamen erst ab der 25 Minute besser ins Spiel und hatten durch Wooten ihre beste Chance. Für die Löwen scheiterte auf der anderen Seite Stark am guten Riemann. Bislang geht das Remis in Ordnung, gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Sandhausen, keine Tore zwischen dem SVS und den Löwen.

45. Minute:
Es wird eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

45. Minute:
Noch einmal die Chance für die Gastgeber. Nach Kagelmachers schwacher Abwehr knallt der Sandhäuser den Ball aus 16 Metern in die Wolken!

44. Minute:
Die Freistoßflanke der Gastgeber im Anschluss durch Achenbach ist unerreichbar für Gartler.

43. Minute:
gelb Gartler mit der Chance, er könnte auf den 16er zugehen und wird von Schindler gelegt. Gelb für den Löwen!

42. Minute:
Nach der passabelen Anfangsphase haben die Löwen in den letzten 15 Minuten ihre Linie verloren.

41. Minute:
Es wird ruppiger, die Taktung der Fouls wird kürzer. Rodri bettelt nun förmlich um Gelb.

40. Minute:
Rodri im Glück, sein Einsatz gegen Sandhausens Bieler war gelbwürdig.

39. Minute:
Wieder kommt Stark im Anschluss an die Löwen-Ecke zum Schuss, doch diesmal verfehlt er das Ziel deutlich.

39. Minute:
ecke Die Gäste aus München erhöhen nun wieder den Druck und holen eine Ecke heraus.

39. Minute:
gelb Gelb für Lukas Kübler

38. Minute:
chance Die Löwen noch im Nachsetzen! Rechts im 16er des SV Sandhausen kommt Stark zum Schuss und Riemann kann den satten Abschluss nur mit den Fäusten parieren!

38. Minute:
Die Ecke der Löwen verpufft, aber auch der Gegenzug der Gastgeber endet im Mittelfeld.

37. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

37. Minute:
auswechslung Rene Gartler kommt für Robert Zillner ins Spiel

36. Minute:
Bei Sandhausen wird wohl Rene Gartler neu reinkommen, aber noch spielen die Gastgeber in Unterzahl.

35. Minute:
gelb Dennoch sieht der Sandhäuser Zillner Gelb für sein Foul zuvor an Wojtkowiak.

34. Minute:
Das Spiel ist unterbrochen, Sandhausens Zillner muss behandelt werden. Er scheint sich am Sprunggelenk verletzt zu haben.

34. Minute:
1860 München hat irgendwie den Faden verloren, die Gäste wirken nun unkonzentriert und fahrig im Aufbau.

33. Minute:
In den letzten Minuten habne sich die Sandhäuser hier die besseren Chancen erspielt.

32. Minute:
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der SV Sandhausen hier rund 40 % Ballbesitz. Tore bislang Fehlanzeige.

31. Minute:
chance Und die nächste Chance für die Hausherren. Ein Freistoß von Zillner senkt sich gefährlich aufs Tor der Löwen, aber Ortega packt sicher zu.

30. Minute:
chance Und dann der schnelle Gegenzug der Sandhäuser! Wooten wird von Bieler rechts frei gespielt und zieht sofort flach ab, aber Ortega kann mit starker Fußabwehr den Einschlag verhindern!

29. Minute:
chance Fast die Löwen-Führung. Nach einer Rama-Flanke von links taucht Okotie am 5er auf, aber Riemann begräbt die Kugel gerade noch unter sich.

28. Minute:
Aktuell ist die Partie im Minutentakt wegen kleiner Fouls unterbrochen. Achenbach hat etwas abbekommen.

26. Minute:
Alexander Bieler mit dem Freistoß der Gastgeber, aber der Ball landet direkt in den Armen von Löwen-Coach Ortega.

25. Minute:
Freistoß für den SV Sandhausen links am Flügel.

24. Minute:
1860-Coach Moniz hält es nicht mehr auf der Bank, er gestikuliert wild an der Seitenlinie.

23. Minute:
chance Sandhausens Thiede tankt sich halblinks gegen zwei Löwen durch und setzt dann das Leder aus 15 Metern einen halben Meter am linken Torwinkel vorbei! Glück für die Löwen!

23. Minute:
Der erste Torschuss der Partie. Münchens Okotie knallt die Kugel aus rund 22 Metern mit Dampf deutlich übers Tor von Riemann.

22. Minute:
Auch Zillners zweite Ecke bringt nichts ein. Doch jetzt ist es wieder eine völlig offene Partie.

22. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

21. Minute:
Zillner mit der Ecke der Gastgeber von rechts, aber Okotie hilft hinten für die Löwen per Kopf mit aus.

20. Minute:
ecke Nun wackeln die Löwen. Zillner und Thiede wirbeln die Gäste nun immer wieder durcheinander. Ecke für den SVS.

19. Minute:
Viel Betrieb im Münchner Strafraum, Wooten kommt nicht zum Abschluss, und dann muss Münchens Stark gegen Thiedes ran und verhindert den Torschuss aus 14 Metern.

18. Minute:
Langsam haben die Sandhäuser die Löwen wieder besser im Griff und können öfter eigene Offensivakzente setzen. Thiedes Pass auf Wooten kommt aber nicht an.

17. Minute:
Das sind die Situationen, auf die Sandhäuser warten. Die Konter der Gastgeber haben es in sich.

16. Minute:
Dann die Konterchance für die Gastgeber nach Wojtkowiaks Fehler. Links geht Wooten, aber Kagelmacher blockt ihn ab.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der SV Sandhausen hier nur rund 32 % Ballbesitz, die Löwen machen das Spiel.

14. Minute:
Rama mit der Freistoßflanke in den 16er des SVS, aber die Sandhäuser haben die Lufthoheit.

13. Minute:
Die Sechziger wirken nun deutlich bissiger, die Führung für die Gäste liegt in der Luft.

12. Minute:
Und wieder die Löwen. Rechts nimmt Abwehrmann Angha Fahrt auf, flankt, aber am kurzen Eck isr Riemann sicher zur Stelle.

12. Minute:
Inzwischen spielen die Münchner hier im Stil einer Heimmannschaft, der SV Sandhausen macht kaum etwas fürs Spiel.

10. Minute:
Der Druck der Löwen wächst, die Gastgeber stehen nun tief hinten drin und lauern nur auf Konter.

9. Minute:
Das ganz große Tempo ist noch nicht zu sehen, keines der Teams riskiert bislang wirklich etwas.

8. Minute:
SVS-Keeper Manuel Riemann schnappt sich ganz sicher die Flanke von Münchens Rama.

7. Minute:
Erstmals schaltet sich Linksverteidiger Achenbach bei den Gastgebern vorn mit ein. Er flankt in den 16er, aber Zillner kommt nicht ran....

6. Minute:
Die vielgescholtenen Gäste spielen recht gut auf, Moniz scheint die richtigen Worte gefunden zu haben.

5. Minute:
Im Anschluss an die Ecke versucht es Münchens Stark aus der Distanz, aber er trifft den Ball nicht voll. Keine Gefahr....

5. Minute:
ecke Wojtkowiak holt links die erste Ecke der Gäste heraus.

4. Minute:
Optisch haben die Löwen hier zu Beginn mehr vom Spiel, viel ghet über links mit Wojtkowiak und Rama.

3. Minute:
Die Partie wird zeigen, ob die Münchner tatsächlich mit zwei echten Spitzen, oder im gewohnten 4-3-3 spielen.

2. Minute:
Löwen-Keeper Stefan Ortega muss in die schon tief stehende Sonne blicken, sicher ein kleiner Vorteil für die Sandhäuser.

1. Minute:
Der Ball rollt! Arne Aarnink hat die Partie in Sandhausen freigegeben. Die Löwen haben Anstoß.

Schiedsrichter Arne Aarnink führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Pikant: In der letzten Saison musste bereits ein Löwen-Coach nach einer Niederlage gegen Sandhausen seinen Hut nehmen. Ende August 2013 kassierten die Sechziger eine 0:2-Heimpleite gegen Sandhausen und der damalige Löwen-Trainer Alex Schmidt war seinen Job los.

Die Löwen starten heute mit dem Mut der Verzweiflung. Moniz bietet mit Okotie und Rodri zwei echte Spitzen auf, der zweite Saisonsieg soll endlich her. "Bei uns muss noch viel im Kopf passieren, aber auswärts tun wir uns momentan etwas leichter. Wir sind dazu verpflichtet, drei Punkte mitzunehmen?, geht Moniz mit viel Optimismus ins Match.

Nach bereits zwei Niederlagen, nur einem Sieg und drei Unentschieden wird es langsam Zeit für die Wende zum Guten bei den Löwen. Schließlich wollten die Sechziger in dieses Saison endlich einmal wieder ganz oben mitmischen.

Die Münchner Löwen treten auf der Stelle. Zuletzt enttäuschten die Sechziger beim 1:1 im Derby gegen Ingolstadt, die Kritik an Löwen-Trainer Ricardo Moniz wird lauter.

Doch trotz aller Verletzungssorgen wird Schwartz am bewährten Spielsystem festhalten. "Das 4-3-2-1 passt momentan am besten zu uns, daran werden wir erst einmal festhalten?, setzt der SVS-Trainer hier auf Kontinuität.

Richtig Kopfschmerzen bereitet aber Coach Schwartz die Verletzung von Linksverteidiger Leart Paqarada, der in der Vorwoche einen Bänderriss in der Schulter erlitten hat. Er wird den Gastgebern noch länger fehlen. Rechtsverteidiger Timo Achenbach geht zudem Grippe-geschwächt ins Spiel.

Personell müssen die Sandhäuser nach wie vor auf eine ganze Reihe von Stammkräften verzichten. Die ebiden Stürmer Adler (Leiste) und Jovanovic (Reha nach Kreuzbandriss) fallen genauso aus wie Kratz (Reha nach Sprunggelenks-OP) und Stiefler (Bauchmuskelzerrung).

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge (jeweils 1:0 gegen Fürth und in Aalen) hat sich der SV Sandhausen nach schwachem Saisonstart in der Tabelle ins Mittelfeld vorgearbeitet. Diesen Trend will die Truppe von SVS-Coach Alois Schwartz heute im Heimspiel gegen die Münchner Löwen natürlich bestätigen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen 1860 München.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal