Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Zenit - Bayer Leverkusen 1:2: Son öffnet Tür zum Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League Live-Ticker  

Zenit - Leverkusen 1:2

05.11.2014, 12:57 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Son (68.)

0:2 Son (73.)

1:2 Rondon (89.)

04.11.2014, 18:00 Uhr
St. Petersburg, Petrovskiy
Zuschauer: 19.000

Das war's vom Spiel St. Petersburg gegen Leverkusen. Ab 20.30 Uhr geht es live weiter mit dem Match Dortmund gegen Galatasaray Istanbul!

Der Doppelpack von Son in der 68. und 73. Minute bringt Bayer den dritten Sieg im vierten Spiel in der Champions League ein! Durch den Anschlusstreffer von Rondon in der 89. Minute wurde es am Ende noch einmal spannend, aber die letzten Minuten haben die Leverkusener gut überstanden. Mit nun neun Punkten bleibt Bayer in der Tabelle ganz vorne und macht einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale.

90. Minute:
Schluss! Leverkusen gewinnt bei St. Petersburg mit 2:1!

90. Minute:
Kruse geht auf die rechte Eckfahne zu. Das bringt Zeit.

90. Minute:
Donati hat das Leder rechts nach vorne. Noch 30 Sekunden.

90. Minute:
chance Und dann fast das 3:1! Drmic geht rechts und flankt vor den Fünfer. Da kommt Kruse zum Kopfball und setzt den nur ganz knapp rechts neben das Tor!

90. Minute:
Zwei Minuten muss Bayer noch überstehen.

90. Minute:
auswechslung Robbie Kruse kommt für Stefan Kießling ins Spiel

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
Jetzt wird's also doch noch eine richtig hektische Schlusspahse geben.

89. Minute:
tor Tor! Rondon bringt Zenit auf 1:2 ran! Ein starkes Tor: Ryazantsev lupft den Ball in die Mitte in den Strafraum und von da verwandelt Rondon aus elf Metern volley über Leno hinweg zum 1:2.

87. Minute:
auswechslung Andrei Arshavin kommt für Oleg Shatov ins Spiel

87. Minute:
Kießling liegt am Fünfer der Leverkusener am Boden.

86. Minute:
Die Ecke von links von Hulk können die Leverkusener per Kopf klären.

86. Minute:
ecke Donati gibt alles und klärt im Strafraum gegen Rondon zur Ecke.

85. Minute:
Kießling legt Hulk in der Mitte. Es gibt Freistoß für St. Petersburg, der aber nichts einbringt.

84. Minute:
Ecke von rechts von Calhanoglu: Der Ball fliegt hoch links in den Fünfer, wo Drmic dann nicht zum Schuss kommt.

84. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

82. Minute:
Nach einem Foul von Bender gab es eine Rudelbildung, ein wenig Geschubse und am Ende Gelb für Shatov und Bellarabi.

81. Minute:
gelb Gelb für Karim Bellarabi

81. Minute:
gelb Gelb für Oleg Shatov

80. Minute:
Lombaerts kommt nach einem Freistoß zum Kopfball, den Leno aber auf der Linie sicher abfängt.

80. Minute:
Kapitän Danny geht aber mal richtig sauer vom Platz und hat die Binde an Lombaerts weitergegeben.

79. Minute:
auswechslung Aleksandr Ryazantsev kommt für Danny ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Jose Rondon kommt für Alexander Kerzhakov ins Spiel

79. Minute:
gelb Donati spielt den Ball mit der Hand und bekommt Gelb.

78. Minute:
Hulk startet von links, geht in den Strafraum und da grätscht erneut Toprak stark, aber mit viel Risiko rein und klärt zur Seite!

77. Minute:
Der "Leverkusener" fragt, wie Zenit mit dem Rückstand zurecht kommt? Gar nicht.

76. Minute:
gelb Witsel reißt Calhanoglu am Hals runter und bekommt für diese Aktion Gelb. Damit ist er noch gut bedient.

75. Minute:
Der Pass auf Son kam von Kießling und auch der war richtig gut.

74. Minute:
Doppelpack und Doppelschlag und sofort wird es ganz, ganz ruhig im Stadion.

73. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Doppelpack von Son, der auch das 2:0 macht! Konter der Leverkusener. Son kommt in der Mitte ran, lässt sich auch von Criscito nicht stören und schießt den Ball dann von der Strafraumgrenze flach links ein.

72. Minute:
Die Führung für Leverkusen ist insgesamt nicht unverdient, denn St. Petersburg zwar Druck gemacht, hatte in Hälfte zwei aber noch keine Torchance.

71. Minute:
Die folgende Ecke von rechts von Hulk bringt nichts ein, weil in der Mitte Wistel Kießling foult. Es geht weiter mit Freistoß für Bayer.

70. Minute:
ecke Nun ein Freistoß auf der anderen Seite. Hulk versucht's aus rund 30 Metern direkt, doch sein Schuss wird von Kießling zur Ecke abgefälscht.

70. Minute:
Das war mal eine überraschende und richtig gute Freistoßvariante der Leverkusener. Und ein toller Schuss von Son.

68. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Son macht das 1:0 für Leverkusen! Freistoß für Bayer aus der Mitte aus über 30 Metern: Freistoß für Bayer aus der Mitte aus über 30 Metern: spielt flach links vor den Strafraum auf Bellarabi. Der legt ab auf Son, der den Ball dann von halblinks aus 19 Metern perfekt rechts ins Tor dreht!

67. Minute:
gelb Garay rempelt Bellarabi hart weg und bekommt dafür die Gelbe Karte.

67. Minute:
"ginsi" fragt nach den Platzverhältnissen? Da gibt's nichts zu Meckern, das Grün sieht richtig gut aus.

66. Minute:
Jedvaj geht ausgepumpt vom Platz. Er hat das heute richtig gut gemacht und Hulk weitgehend aus dem Spiel genommen!

65. Minute:
auswechslung Sebastian Boenisch kommt für Tin Jedvaj ins Spiel

64. Minute:
Ecke von rechts: Calhanoglu bringt die von rechts hoch an den Fünfer. Der Schussversuch von Drmic wird abgeblockt.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

64. Minute:
Zenit dreht auf und Bayer gerät wieder unter Druck.

63. Minute:
Konter der Hausherren: Kerzhakov geht rechts in den Strafraum, Spahic grätscht mit vollem Risiko rein und klärt!

62. Minute:
Danny steht links am Strafraum ganz knapp im Abseits.

61. Minute:
Zenit hatte bisher rund 55 Prozent Ballbesitz und hat 58 Prozent aller Zweikämpfe gewonnen!

60. Minute:
Spahic erst mit dem Fehler und Ballverlust gegen Kerzhakov an der Mittellinie. Spahic setzt aber stark nach und klärt mit vollem Einsatz gegen Kerzhakov, der sonst durch gewesen wäre.

60. Minute:
Drmic versucht's rechts außen, aber da macht Danny dicht und klärt ins Seitenaus.

59. Minute:
"Mr. Ringelsocke" fragt, wie viele Bayer-Fans im Stadion sind und wie die Stimmung ist? Vielleicht 50 Bayer-Anhänger sind mit dabei. Die Stimmung ist von Anpfiff an richtig gut, die Zenit-Fans geben von der Lautstärke her alles.

58. Minute:
Ecke von links von Kerzhakov, doch die bringt nichts ein.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Zenit St. Petersburg

56. Minute:
Hulk will durch die Mitte Danny im Strafraum anspielen, aber Calhanoglu ist mit hinten und fängt den Pass gut ab.

55. Minute:
"Lenileverkusen" fragt, warum Brandt runter musste? Verletzt war er nicht, aber wirklich viel zu sehen war von ihm heute auch nicht.

54. Minute:
Calhanoglu zieht von links aus der zweiten Reihe ab. Bellarabi hält noch den Fuß rein, doch der Ball geht links neben das Tor.

53. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Julian Brandt ins Spiel

51. Minute:
Kießling passt zu ungenau auf Calhanoglu. Nicht der erste Fehlpass heute von Kießling.

50. Minute:
Witsel legt Son in der Hälfte der Leverkusener und es gibt Freistoß für Bayer.

49. Minute:
Auf der anderen Seite unterbindet Bender einen Konterversuch der Hausherren, indem er einen Hulk-Pass abfängt.

48. Minute:
Brandt versucht's durch die Mitte, kommt aber an gleich drei Gegnern nicht vorbei.

47. Minute:
Beide Teams starten schwungvoll in die zweite Hälfte.

46. Minute:
chance Danach kontert Leverkusen: Son zieht etwas überhastet aus der zweiten Reihe ab und schießt knapp drüber!

46. Minute:
Ecke von rechts: Hulk bringt die hoch links in den Fünfer. Leno ist da und packt sicher zu.

46. Minute:
ecke Eckstoß für Zenit St. Petersburg

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat St. Petersburg.

Nur in den ersten Minuten war Leverkusen hier das bessere Team und hatte in der 8. Minute durch Bellarabi auch die erste Torchance im Spiel. Danach baute St. Petersburg immer mehr Druck auf und kam zwischen der 13. und 23. Minute zu vier richtig guten Torszenen. Mit etwas Glück, dem Pfosten und Leno überstanden die Leverkusener diese Druckphase. Bayer sollte nach der Pause wieder mehr nach vorne versuchen. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Es steht weiter 0:0 zwischen Zenit und Bayer.

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

45. Minute:
Witsel bringt den Ball nun von rechts flach in die Mitte und am Fünfer kann Toprak klären!

44. Minute:
Hulk hält von halblinks aus der zweiten Reihe knallhart drauf, trifft aber nur seinen Teamkollegen Danny am Rücken.

43. Minute:
Bellarabi bedient mit dem Kopf in der Mitte Kießling. Der soll dabei im Abseits gestanden haben, aber das sah nach gleicher Höhe aus.

42. Minute:
Der Freistoß von links kommt hoch in den Strafraum, wird per Kopf an den Fünfer verlängert, wo Leno dann sicher zupackt.

42. Minute:
Bellarabi legt Criscito und es gibt Freistoß für Zenit von links.

41. Minute:
Spahic scheint wieder voll dabei zu sein und klärt gleich mal gut gegen Witsel.

41. Minute:
Also doch: Spahic kommt zurück aufs Spielfeld.

40. Minute:
Toprak klärt am Fünfer eine Flanke von links von Criscito.

39. Minute:
Oder geht's doch nicht weiter? Boenisch macht sich einsatzbereit.

38. Minute:
Spahic wird draußen weiter behandelt, will es aber noch einmal versuchen.

37. Minute:
gelb Für ein taktisches Foul im Mittelfeld an Son bekommt Danny nun die erste Gelbe Karte des Spiels.

37. Minute:
Spahic hatte da wohl den Arm von Kerzhakov ins Gesicht bekommen.

36. Minute:
Das sieht nicht gut aus. Spahic liegt weiter auf dem Rasen und blutet stark im Gesicht.

35. Minute:
Spahic liegt nach einem Zweikampf mit Kerzhakov am Boden und muss behandelt werden.

35. Minute:
Son zieht von halblinks von der Strafraumgrenze flach ab, doch sein Schuss stellt Lodigin vor keine Probleme.

33. Minute:
Bellarabi wird rechts angespielt, soll dabei im Abseits gestanden haben, was er aber nicht tat.

32. Minute:
Endlich mal wieder eine gelungene Offensivaktion von Bayer.

31. Minute:
chance Kießling dribbelt sich links an den Fünfer und sein Schuss wird im Fünfer dann von Lombaerts abgeblockt!

31. Minute:
Zenit hatte bisher knapp 60 Prozent Ballbesitz und inzwischen auch klar mehr und bessere Torchancen.

30. Minute:
Kießling passt den Ball von links schlecht in die Mitte. Son kann dan nicht rankommen.

29. Minute:
Nach vorne geht plötzlich fast gar nichts mehr bei den Leverkusenern, die den Ball oft schon an der Mittellinie verlieren.

28. Minute:
Witsel geht links und flankt an den Fünfer. Leno ist zur Stelle und fischt den Ball mit einer Hand sicher runter.

26. Minute:
Die Ecke von links von Kerzhakov klärt Leno rechts im Fünfer mit einer Hand.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Zenit St. Petersburg

25. Minute:
Konter der Hausherren: Shatov zieht von links aus acht Metern ab. Donati wirft sich noch rein und klärt zur Ecke!

25. Minute:
Ecke von rechts von Calhanoglu: Die kommt hoch links vor den Fünfer, wo Toprak dann nicht zum Schuss kommt.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

24. Minute:
Auf einmal hat Zenit hier Chancen im Minutentakt! Bayer muss aufpassen.

23. Minute:
chance Wieder Kerzhakov: Danny bedient ihn nun rechts am Fünfer, Kerzhakov ist erneut frei durch, schießt aus sehr spitzem Winkel aber nur ans Außennetz!

22. Minute:
chance Nur Sekunden später kommt Witsel leicht rechts im Strafraum zum Schuss. Den kann aber am Fünfer Toprak mit dem Oberkörper entschärfen!

21. Minute:
chance Leno rettet! Danny passt stark durch die Mitte auf Kerzhakov. Der ist frei durch und geht alleine auf Leno zu. Der Bayer-Keeper kommt raus und kann den Schuss aus 15 Metern stark parieren!

20. Minute:
Kurz danach kommt Toprak in der Mitte aus zehn Metern zum Kopfball, setzt den aber einen Meter rechts neben das Tor.

19. Minute:
Die anschließende Ecke von rechs von Calhanoglu bringt nichts ein.

19. Minute:
ecke Konter der Leverkusener: Calhanoglu passt aus der Mitte rechts an den Strafraum auf Bellarabi. Dessen Schuss wird noch zur Ecke abgefälscht!

17. Minute:
Nach dem Freistoß steckt Kießling in der Mitte auf Bellarabi durch, der beim Abspiel aber klar im Abseits steht.

16. Minute:
Witsel legt an der Mittellinie Kießling und es gibt wieder Freistoß für Leverkusen.

15. Minute:
Ein Freistoß aus der Mitte von Bender bringt Bayer nichts ein.

14. Minute:
Das war ein fieses Ding: Hulk brachte den Freistoß hoch rein, in der Mitte war keiner mehr dran, der Ball setzte im Fünfer noch auf und prallte dann an den linken Pfosten.

13. Minute:
chance Den führt von rechts Hulk aus und der schießt das Leder von da an den linken Pfosten! Leno hätte da keine Abwehrchance gehabt.

13. Minute:
Garcia wird von Kießling gelegt und es gibt den nächsten Freistoß für Zenit.

12. Minute:
Danny dribbelt sich von rechts in den Strafraum und kann erst beim zweiten Versuch von Spahic gestoppt werden.

11. Minute:
Lombaerts langt an der Mittellinie gegen Bellarabi zu und es gibt mal einen Freistoß für Bayer.

10. Minute:
Criscito passt rechts raus, Hulk lauert da, kommt aber nicht mehr ran. Der Ball landet im Seitenaus.

9. Minute:
"Hans" fragt, ob hier die Treterei von Hamburg weitergeht? In den ersten Minuten sah das so aus, aber jetzt halten sich die Leverkusener doch etwas zurück.

8. Minute:
chance Bellarabi kommt leicht rechts aus 18 Metern zum Schuss und setzt den einen Meter übers Tor!

7. Minute:
Dann startet Hulk mal durch die Mitte, legt sich dabei aber den Ball zu weit vor und Toprak kann klären.

6. Minute:
Brandt steigt etwas zu heftig in der Hälfte der Hausherren gegen Danny ein. Freistoß für Zenit.

5. Minute:
Relativ hart starten die Leverkusener hier in das Spiel. Mal sehen, wie lange Schiri Mallenco das durchgehen lässt.

4. Minute:
Kurz danach tritt Bender an der Mittellinie Witsel von der Seite um und es folgt der nächste Freistoß für St. Petersburg.

4. Minute:
Nun langt Toprak im Mittelfeld gegen Danny zu und es gibt wieder Freistoß für Zenit.

3. Minute:
Bellarabi geht rechts und will flanken. Sein Versuch bleibt aber vor dem Strafraum hängen.

2. Minute:
Bender und Shatov prallen beim Zweikampf im Mittelfeld zusammen. Beide bleiben kurz liegen, können dann aber ohne Behandlung weitermachen.

1. Minute:
Nach nur 13 Sekunden legt Jedvaj in der Mitte Hulk und es gibt Freistoß für die Hausherren. Der bringt aber nichts ein.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco aus Spanien pfeift das Match an. Anstoß hat Leverkusen.

Bei kühlen sechs Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Gleich rollt der Ball hier!

2008 standen sich beide Teams im Viertelfinale des UEFA-Pokals gegenüber. Leverkusen verlor zu Hause mit 1:4, gewann in St. Petersburg mit 1:0 und schied aus.

Leverkusen muss heute ohne Wendell (gesperrt), Castro (Oberschenkel), Reinartz (Augenhöhle), Rolfes (Trainingsrückstand) und Papadopoulos (Schulter-OP) auskommen.

Heute könnte Leverkusen mit einem weiteren Sieg ein großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Trainer Schmidt sagte: "Wir wissen, dass Zenit eine großartige Mannschaft ist. Wir wissen auch, dass Zenit unter Druck steht und dass sie nach der Niederlage in Deutschland dieses Spiel gewinnen müssen. Das wird einen Einfluss auf dieses Spiel haben. Unsere Leistung im ersten Spiel gegen Zenit war so wie geplant. Meine Spieler haben starke individuelle Fähigkeiten und ein gutes mannschaftliches Zusammenspiel gezeigt."

Für die Werkself läuft es in der Champions League bisher gut. Nach der Auftaktniederlage zu Hause gegen Monaco (0:1), siegten die Leverkusener in den folgenden beiden Spielen (3:1 gegen Benfica Lissabon und 2:0 gegen St. Petersburg).

Am Samstag musste Leverkusen beim HSV eine empfindliche 0:1-Niederlage einstecken. Viel Zeit bleibt Bayer nicht, diese Pleite zu verarbeiten, aber Trainer Roger Schmidt erklärte ohnehin: "Spiele in der Bundesliga und in der Champions League sind anders ? es macht keinen Sinn, sie zu vergleichen."

Verzichten muss St. Petersburg heute auf Fayzulin (Knie) und Smolnikov (Fuß).

Trainer Andre Villas-Boas erklärte vor dem Match: "Unser Ziel ist es, einer der zehn besten Klubs in Europa zu sein. Gleichzeitig müssen wir in der Gegenwart leben und die Gruppenphase überstehen. Wir müssen Leverkusen schlagen, um in der Gruppe an ihnen vorbeizuziehen. Man darf nicht vergessen, dass sie sehr stark sind, deshalb wird das ein sehr wichtiges Spiel."

In der Champions League läuft es für St. Petersburg allerdings noch nicht rund. Nach der 0:2 Hinspiel-Niederlage vor zwei Wochen in Leverkusen, hat Zenit nach drei Spieltagen nur vier Zähler auf dem Konto und ist damit Tabellendritter.

Zenit St. Petersburg führt die russische Premier Liga nach zwölf Spieltagen klar an. Am Samstag gewann Zenit das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten ZSKA Moskau durch ein Tor von Javi Garcia mit 1:0.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel Zenit St. Petersburg gegen Bayer 04 Leverkusen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal