Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Bayer Leverkusen 0:1 - Hertha am Tiefpunkt angelangt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hertha BSC - Leverkusen 0:1

05.02.2015, 07:11 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Kießling (49.)

04.02.2015, 20:00 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 34.636

Das war's vom Spiel Berlin. Am Freitag sind wir mit dem Live-Ticker ab 18.15 Uhr von der 2. Bundesliga und im Anschluss von der Bundesliga für Sie dabei.

Hertha BSC verliert auch das zweite Spiel der Rückrunde und ist nach der heutigen 0:1-Heimniederlage gegen Leverkusen wohl am absoluten Tiefpunkt angelangt. Die Berliner konnten nach einer zumindest defensiv passabelen ersten Hälfte abermals keine Offensivakzente setzen und waren wie zuletzt in Bremen nach dem Rückstand durch Kießling kurz nach der Pause (49.) überfordert mit der neuen Spielsituation. Bei den Berlinern wackelt der Stuhl von Coach Jos Luhukay nun mehr als bedenklich, aber vielleicht bekommt er noch ein "Endspiel" am Wochenende in Mainz. Leverkusen reicht heute eine durchschnittliche zweite Hälfte, um hier drei Punkte aus der Hauptstadt mitzunehmen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, Hertha BSC unterliegt Bayer Leverkusen mit 0:1.

90. Minute:
gelb Ndjeng trifft nur die Beine von Wendell und holt sich auch noch Gelb ab.

90. Minute:
Leverkusen mit dem Angriff in Überzahl und der Flanke von Brandt von rechts in die Arme von Hertha-Keeper Kraft.

90. Minute:
Es wird hier drei Minuten Nachspielzeit geben.

90. Minute:
gelb/rot Langkamp mit dem Ellenbogen im Luftkampf gegen Papadopoulos. Der Berliner hatte schon Gelb gesehen und muss nun mit der Amplekarte runter.

90. Minute:
Ronny mit Freistoß der Berliner, flach und harmlos in die Mauer der Gäste..

89. Minute:
Es gibt noch einmal Freistoß für Hertha rund 32 Meter vor dem Tor.

88. Minute:
Nicht wenige Fans verlassen bereits das Stadion, bei minus 3 Grad haben sie offenbar genug gesehen.

87. Minute:
Bayer 04 hat wahrlich nicht gezaubert, aber eine ordentliche zweite Halbzeit reicht wohl heute für drei Punkte.

86. Minute:
Pfiffe im Olympiastadion. Hertha BSC wirkt mut- und ratlos. So spielt ein Absteiger.

85. Minute:
Ohne große Mühe kann Leverkusen aktuell Ball und Gegner vom eigenen 16er fernhalten.

84. Minute:
auswechslung Sebastian Boenisch kommt für Karim Bellarabi ins Spiel

84. Minute:
werksmann fragt: "Sieht es nach einem Sieg von Leverkusen aus oder hat Hertha noch Reserven, das Spiel zu drehen?" Die Berliner scheinen einfach kein Mittel zu finden, um die Bayer-Abwehr mal zu gefährden.

83. Minute:
Herthas Hosogai hat am Leverkusener 16er etwas von Bender abbekommen, aber Drees wertet das als normale Zweikampfhärte.

82. Minute:
Das Bemühen ist den Gastgebern nicht abzusprechen, aber irgendwann ist das dann auch eine Frage der Qualität. Hertha kommt nicht zum Abschluss.

81. Minute:
Den Berlinern fehlt wie so oft der Plan B. Bei Rückstand fehlt es an offensiver Kreativität und Durchschlagskraft.

80. Minute:
auswechslung Vladlen Yurchenko kommt für Gonzalo Castro ins Spiel

79. Minute:
gelb Wendell mit dem zu hohen Bein gegen Hosogai und der Bayer-Profi sieht Gelb.

79. Minute:
Castros Freistoß bleibt an eine Berliner Bein hängen. Doch auch der Gegenstoß der Gastgeber verebbt im Mittelfeld.

78. Minute:
Freistoß für Bayer Leverkusen rund 40 Meter vor dem Tor.

77. Minute:
Ronny mit seiner esestn Aktion und dem Ballverlust gegen Bender. Auf der anderen Seite läuft dann Brandt ins Abseits.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Hertha BSC hier rund 44 % Ballbesitz und liegt hinten.

76. Minute:
auswechslung Ronny kommt für Peter Pekarik ins Spiel

75. Minute:
Ndjeng tritt auch die folgende Ecke. Der Ball kommt gut in den 5er, es herrscht Unruhe vor Leno, aber am Ende kommt kein Berliner zum Schuss.

74. Minute:
ecke Ndjeng mit dem Berliner Freistoß. Im 16er herrscht viel Betrieb und im Anschluss gibt es dann die Ecke für die Gastgeber.

73. Minute:
Es ist im Stadion nun sehr still geworden. Haraguchi mit der Balleroberung, aber seine Flanke in den 16er fängt Toprak ab..

72. Minute:
Die Offensive der Herthaner findet wie zuletzt in Bremen praktisch nicht statt.

71. Minute:
Schulz mit seiner ersten Aktion. Links geht er ins Duell mit Papadopoulos - und verliert es.

70. Minute:
Beerens musste leicht angeschlagen runter, ihn ersetzt nun Schulz auf dem linken Flügel.

70. Minute:
auswechslung Nico Schulz kommt für Roy Beerens ins Spiel

69. Minute:
Im Anschluss an die Ecke haut Brandt die Kugekl aus der zweiten Reihe weit drüber...

69. Minute:
ecke Lustenberger kann nur auf Kosten einer weiteren Bayer-Ecke klären.

68. Minute:
Hertha BSC wackelt nun, der endgültige Knock-Out liegt in der Luft.

67. Minute:
chance Fast das 0:2! Bellarabi dringt zentral in den 16er ein, bedient Kießling und der scheitert aus 8 Metern am herausstürzenden Hertha-Keeper Kraft!

67. Minute:
Castro spielt nun bei Bayer 04 auf der "10".

66. Minute:
Ein Wechsel, der etwas verwundert. Auch wenn Calhanoglu nicht gezaubert hat, er ist immer für einen Standard gut.

66. Minute:
auswechslung Simon Rolfes kommt für Hakan Calhanoglu ins Spiel

65. Minute:
Und wieder die Herthaner. Der Konter läuft über Schieber. Der ist schon im 16er, kann sich dann aber im Vollsprint nicht gegen Hilbert durchsetzen.

64. Minute:
Gute Aktion von Hertha mit Beerens am rechten flügel. Der überläuft Wendell, aber seine Flanke kommt dann nicht bei Schieber an...

63. Minute:
Pfiffe gegen Leverkusens Wendell, der Behandlung will - und die Hertha-Fans unterstellen ihm sofort Zeitspiel.

62. Minute:
Leverkusen drückt auf Treffer Nummer zwei. Bender dringt links in den 16er ein, rennt sich aber fest.

61. Minute:
Herthas Beerens läuft nicht mehr rund, der Berliner humpelt, macht aber noch weiter.

60. Minute:
Eine Viertelstunde ist im zweiten Abschnitt gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 42 % Ballbesitz.

59. Minute:
Harmlos segelt eine weite Freistoßflanke von Ndjeng in die Arme von Bayer-Keeper Leno.

59. Minute:
Nun hat Kießling das Spiel, das ihnen liegt. Sie könenn das Spiel auf sich zukommen lassen und dann blitzschnell umschalten.

58. Minute:
Mehr als vier Stunden sind die Berliner nun schon ohne eigenen Torerfolg in der Bundesliga.

57. Minute:
"Wir wollen euch kämpfen sehen", schallt es aus der Ostkurve. Aber das ist heute gar nicht das Problem, das Berliner Team hängt sich durchaus rein.

56. Minute:
Es brennt im Berliner 16er. Brandt mit der feinen Hereingabe von links und am 5er haben die Gastgeber erst im Nachfassen durch Kraft wieder die Kontrolle.

55. Minute:
Hertha hat das Problem, dass man auf der Bank keinen weiteren gelernten Stürmer mehr sitzen hat.

53. Minute:
chance Die Werkself mit dem Calhanoglu-Freistoß in den Berliner 16er. Der aufgerückte Papadopoulos steht blank und kommt zum Kopfball - rund einen Meter drüber!

52. Minute:
Nun ist Moral bei den eh schon angeknacksten Berlinern gefragt. Doch aktuell hat Bayer 04 Oberwasser.

51. Minute:
gelb Papadopoulos mit dem Foul gegen Hegeler im Mittelfeld. Gelb für den Leverkusener

49. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Kießling trifft zum 1:0 für Leverkusen! Wendell nimmt links Fahrt auf und überläuft Beerens. Dann seine gute Hereingabe in den 16er perfekt in den Laufweg von Kießling, der am 5er Kraft im Fallen überwindet!

49. Minute:
Zu Beginn der zweiten Hälfte viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Bei Bayer haben nun Brandt und Bellarabi die Seiten getauscht.

48. Minute:
Hertha erobert den Ball im Mittelfeld, aber Bender stört dann wieder erfolgreich gegen Hosogais Pass.

47. Minute:
Bernd fragt: "Erspielen sich die Leverkusener keine Torchancen oder steht Hertha einfach gut?" Bayer 04 hat in der Tat Probleme, gegen die gut stehenden Berliner Chancen zu kreieren.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Drees hat die zweite Hälfte in Berlin angepfiffen. Hertha BSC hat nun Anstoß.

Torlos geht es im Berliner Olympiastadion zwischen der Hertha und Leverkusen in die Kabinen. Das Ergebnis geht bislang völlig in Ordnung. Die auf fünf Positionen umgestellte Berliner Elf zeigt sich stark verbessert und spielt in dieser intensiv geführten Partie auf Augenhöhe mit den Gästen mit. Allerdings bekamen die Fans im Stadion insgesamt auch nur zwei echte Torchancen zu sehen. Jeweils eine für Hertha und eine für Leverkusen. Das darf noch besser werden. Gleich geht's weiter - dran bleiben.

45. Minute:
schiri Ohne Nachspielzeit pfeift Drees den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Das Remis geht bislang völlig in Ordnung, beide Teams hatten jeweils exakt eine gute Torchance.

43. Minute:
Die Gäste können dne Eckball zunächst abwehren, aber Hertha erobert den Ball zurück. Rechts geht Schieber in den 16er, bekommt das Leder dann aber aus spitzem Winkel nicht mehr kontrolliert.

42. Minute:
ecke Beerens holt links die dritte Hertha-Ecke heraus.

42. Minute:
Hämischer Applaus der Berliner Fans nachdem ein weiter Ball von bender auf Brandt ins Seitenaus geht.

41. Minute:
Den Hausherren fällt aktuell nicht viel im Vorwärtsgang ein, da wird momentan fast nur verteidigt.

40. Minute:
Jetzt macht die Werkself noch mal Dampf, die Gäste ziehen etwas das Tempo an.

39. Minute:
chance Bayer 04 mit der ersten Torchance! Calhanoglu zieht von links nach innen und Kraft kann den Flatterball des Leverkuseners aus 19 Metern nicht festhalten. Dann klärt Langkamp im Berliner 16er vor Brandt!

38. Minute:
Nach kurzer Behandlungsunterbrechung bei Bellarabi geht's weiter. Passiert noch was vor der Pause?

37. Minute:
Ndjeng mit der Berliner Ecke, aber Bayer 04 wehrt mit Leno ab und der Konter der Gäste läuft. Doch Bellarabi rennt sich rechts gegen drei Berliner fest.

36. Minute:
ecke Haraguchi holt eine Hertha-Ecke heraus.

35. Minute:
Leverkusen wieder einmal über rechts. Bellarabi tunnelt Hegeler, aber dann legt sich Calhanoglu den Ball im 16er zu weit vor.

34. Minute:
gelb Herthas Hegeler mit der Grätsche von hinten in Benders Beine. Gelb für den Berliner.

33. Minute:
Es tut sich aktuell nicht viel auf dem Platz. Hertha steht nun tief hinten drin und Bayer 04 fällt nicht allzu viel ein. Hilbert im Abseits.

31. Minute:
Ein Spiel fast ohne Torchancen. Naja, beide Teams haben ja bereits letztes Wochenende nicht getroffen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 42 % Ballbesitz.

29. Minute:
Wieder tritt Calhanoglu den Gästefreistoß, aber Hertha BSC kann sich per Kopf im 16er befreien.

28. Minute:
gelb Langkamp kann den druchbrechenden Brandt kurz vorm 16er nur per Foul stoppen. Gelb für den Berliner und Freistoß für die Gäste aus 23 Metern.

27. Minute:
Hertha über rechts mit der Flanke von Beerens zentral vors Tor. Schieber ist im 16er, kann den etwas zu hohen Ball aber nicht mehr drücken.

26. Minute:
Bellarabi und Herthas van den Bergh schenken sich heute nichts. Beide liefern sich packende Zweikämpfe.

25. Minute:
Calhanoglu tritt den Freistoß höchstselbst - halbhoch in die Mauer der Gastgeber....

24. Minute:
Freistoß für Bayer 04 rund 25 Meter vor dem Tor nach Hosogais Foul an Calhanoglu.

23. Minute:
Schiri Drees lässt hier einiges an kleineren Fouls durchgehen. Das tut dem Spielfluss gut.

22. Minute:
So langsam ist's mal wieder Zeit für eine Torchance. Davon gab es erst eine einzige und die hatten die Berliner.

21. Minute:
Noch kommt bei den Gästen der letzte Ball in die Spitze auf Stefan Kießling nicht an. Calhanoglu versucht's, aber Langkamp klärt per Kopf.

20. Minute:
Erneut die Gäste über ihren rechten Flügel. Hilbert will Bellarabi steil schicken, aber der hatte eine andere Idee.

19. Minute:
Herthas Genki Haraguchi merkt man am linken Flügel an, dass er seine Chance in der Startelf heute nutzen will. Er ist sehr laufstark unterwegs.

17. Minute:
Die Gastgeber können sich erstmals in der Leverkusener Hälfte festsetzen. Zum Abschluss kommt die Hertha aber nicht.

16. Minute:
Die Gäste wiederum haben ihre bessere Seite bislang rechts. Doch Bellarabi steht knapp im Abseits.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 48 % Ballbesitz.

14. Minute:
Hertha kommt fast ausschließlich über links zu guten Vorstößen. Rechts passiert da nicht viel.

13. Minute:
Leverkusen schickt rechts Brandt in den Berliner 16er. Der unterschätzt den Ball ein wenig und so kann ihn Hosogai ausbremsen.

12. Minute:
Bislang ist es eine ausgeglichene Partie, der Unterschied in der Tabelle ist auf dem Platz nicht zu sehen.

11. Minute:
YN fragt: "Was ist mit Kalou? " Der spielt heute mit der Elfenbeinküste das Halbfinale im Afrika-Cup.

10. Minute:
Leverkusen zeigt sich durchaus beeindruckt und die Berliner sind nun am Drücker.

9. Minute:
Hertha BSC hatte eine chte Torchance, das war zuletzt in Bremen über die gesamten 90 Minuten nicht der Fall.

8. Minute:
chance Ndjeng mit dem Eckball von links, am ersten Pfosten ist Hosogai ungedeckt und der Herthaner setzt den Ball aus der Nahdistanz an den linken Außenpfosten!

7. Minute:
ecke Calhanoglus Eckball bringt nichts ein. Dann der Berliner Konter über Haraguchi, aber sein Pass auf Beerens in die spitze kommt nicht an. Da war mehr drin!

6. Minute:
ecke Leverkusen erhöht den Druck, die Gäste links mit Wendell, der gegen Pekarik die erste Ecke herausholt.

5. Minute:
Dennoch bekommt Leverkusen langsam besser ins Spiel und taucht immer wieder am und im Berliner 16er auf. Brandt kommt da nicht an Hilberts Flanke heran.

4. Minute:
Die Berliner zeigen Willen, da wird früh angegriffen und kein Ball verloren gegeben. Hosogai ackert viel im Mittelfeld.

3. Minute:
Bellarabi mit dem Vorstoß der Gäste über rechts. Er setzt sich gegen zwei Berliner durch und flankt - hineters Tor.

2. Minute:
Die Stimmung ist hier zu Beginn trotz der Eiseskälte gut. Die Hertha-Fans hoffen auf die Wende zum Guten.

1. Minute:
Passend zur Gesamtlage bei der Hertha ist es auch wettermäßig ein ungemütlicher Winterabend in Berlin. Bei minus 3 Grad fällt immer mal wieder Schneegriesel vom Himmel.

1. Minute:
Es geht los! Referee Jochen Drees hat die Partie im Berliner Olympiastadion freigegeben. Bayer Leverkusen hat Anstoß.

Schiedsrichter Jochen Drees führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Zusätzlich müssen die Gäste auch noch Innenverteidiger Emir Spahic ersetzen, den eine Grippe außer Gefecht setzt. Dafür rückt der Ex-Schalker Kyriakos Papadopoulos in die Viererkette der Gäste. Durch die zahlreichen Ausfälle musste Roger Schmidt seinen 18er-Kader mit dem erst 17-jährigen Nachwuchsspieler Lukas Boeder aufstocken.

"Das wird ein ganz schwieriges Spiel. Gerade auch weil Hertha in Bremen verloren hat und nun im Heimspiel ein anderes Gesicht zeigen möchte. Aber wir werden mit Sicherheit mehr Torchancen haben als gegen Dortmund?, gab sich Bayer-Coach Schmidt vor dem Spiel zurückhaltend optimistisch.

Und die Werkself plagen insbesondere in der Offensive erhebliche Personalsorgen. Mit Josip Drmic (Wade) sowie Robbie Kruse (Sprunggelenk) und Heung-Min Son (Asien-Cup) fehlen Coach Roger Schmidt gleich drei Spieler aus der Abteilung Attacke. Youngster Julian Brandt wird heute links im offensive Mittelfeld Drmic ersetzen. Im Sturmzentrum ist Kießling gesetzt.

Bei den Gästen weiß man nicht so recht, was man von dem torlosen Remis gegen den BVB zum Rückrundenauftakt halten soll. Bayer 04 zeigte insbesondere offensiv eine überschaubare Vorstellung.

Zusätzlich zum ohnehin angeschlagenen Niemeyer (Gehirnerschütterung), der von Hosogai ersetzt wird, bringt Luhukay im Vergleich zum Sonntag vier Neue. Ndjeng, van den Bergh, Haraguchi und Beerens rücken für Schulz, Brooks, Stocker und Ronny in die Startelf.

"Unser Spiel in Bremen wird Konsequenzen haben", sagte Luhukay nach dem Katastrophen-Kick der Berliner im Weserstadion. Und der Berliner Coach lässt Taten folgen.

In Berlin wird vor dem Heimspiel gegen Leverkusen vom Schicksalsspiel für Hertha-Coach Jos Luhukay geredet. Hertha konnte im gesamten Kalenderjahr 2014 ganze acht Spiele gewinnen und das 0:2 zum Rückrundenauftakt in Bremen reihte sich nahtlos in die oft blutleeren Auftritte der Berliner ein. Die Luft wird langsam dünn für Luhukay.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 19.45 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal