Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Schalke 04 live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC - Schalke 04 2:2

13.03.2015, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Ben-Hatira (21.)

1:1 Sané (40.)

2:1 Haraguchi (82.)

2:2 Matip (90.)

14.03.2015, 15:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 60.000

Es wird ruhig im Olympiastadion, hier im Ticker geht der Spieltag aber schon ab 18.15 Uhr weiter. Das Samstagabendspiel zwischen Dortmund und Köln sollte sich auch kein Fußball-Freund entgehen lassen, von hier aus aber erstmal Tschüß und bis bald.

Kein Sieger im Olympiastadion, nach 90 richtig guten Bundesligaminuten trennen sich Hertha BSC und der FC Schalke mit einem 2:2-Unentschieden. Das Ergebnis entspricht in etwa den hier gezeigten Leistungen, auch wenn die Berliner in erster Linie von zwei Torwartfehlern profitierten. Schalke hatte hier mehr Ballbesitz und auch ganz gute Möglichkeiten, am Ende mussten die Gäste aber froh sein, dass sie hier mit einem Last-Minute-Treffer noch einen Punkt mitnehmen. In der Tabelle ist dieser eine Zähler für S04 aber eigentlich zu wenig, Königsblau bleibt auf dem fünften Platz stecken. Hertha bleibt 14. und hat sich mit dem Punktgewinn immerhin ein bisschen weiter von den Abstiegsplätzen abgesetzt.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Weiner pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Was für ein Finale im Olympiastadion, auch die zwei Minuten Nachspielzeit sind gleich abgelaufen.

90. Minute:
tor Toooooooooor, Matip trifft per Kopf zum 2:2 für Schalke! Fuchs hatte von der linken Seite mit viel Effet vorbereitet, Matip schraubt sich dann neun Meter vor dem Tor hoch und netzt unwiderstehlich ein.

90. Minute:
Niemeyer stoppt einen Konter der Schalker mit einem Foul an Höger und sieht zurecht Gelb.

90. Minute:
gelb Gelb für Peter Niemeyer

89. Minute:
Schalke hat sich noch nicht aufgegeben, wieder kommen die Gäste mit sieben Mann in die Hälfte der Berliner.

88. Minute:
Boateng mit einer Offensivattacke gegen Niemeyer, das bringt wertvolle Sekunden für die knapp in Führung liegenden Gastgeber.

87. Minute:
Jetzt läuft den Gästen hier natürlich die Zeit davon, Keeper Wellenreuther droht heute bei Schalke zur tragischen Figur zu werden.

86. Minute:
Goretzka mit einem artistischen Abschluss aus 11 Metern halblinker Position, den Ball hat der im kurzen Eck postierte Kraft aber sicher.

85. Minute:
Höwedes holt sich noch Gelb ab und ist damit am kommenden Wochenende gesperrt.

85. Minute:
gelb Gelb für Benedikt Höwedes

84. Minute:
Das war ja der Hammer, Matip vor dem leeren Tor, auch Huntelaar kann da noch hin, die Schalker bekommen den Ball aber nicht in die Kiste.

83. Minute:
chance Matip hat nach einer Ecke die Chance zum erneuten Ausgleich, der Ball springt ihm zwei Meter vor dem Kasten praktisch gegen den Fuß, geht aber irgendwie nicht über die Linie.

83. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

82. Minute:
tor Toooooooooooor, Haraguchi macht per Abstauber das 2:1 für Hertha! Wieder hatte Stocker zuvor abgezogen, wieder kann Wellenreuther den Ball nicht festhalten und der Joker der Berliner läuft den Ball aus vier Metern in die Maschen.

81. Minute:
Der Freistoß bleibt ohne Folgen, so langsam geht es hier in die Schlussphase, Herthas Cigerci mit einer Flanke hinter das Tor.

80. Minute:
Beerens kommt im 16er der Schalker nicht am gut verteidigenden Nastasic vorbei, Fuchs verursacht dann aber einen Freistoß gegen S04.

79. Minute:
Auch bei Schalke wird gewechselt, der gebürtige Berliner Boateng ersetzt den Torschützen Sane.

79. Minute:
auswechslung Kevin-Prince Boateng kommt für Leroy Sané ins Spiel

78. Minute:
Niemeyer kommt für den heute starken aber inzwischen ausgepumpt wirkenden Skjelbred.

78. Minute:
auswechslung Peter Niemeyer kommt für Per Skjelbred ins Spiel

78. Minute:
Skjelbred ist wieder mit von der Partie, bei den Berlinern soll aber jetzt erneut gewechselt werden.

77. Minute:
User hero fragt, was für eine Maske sich Ben-Hatira nach seinem Treffer zum 1:0 aufgesetzt hat. Das sollte wohl Spiderman sein, "bestraft" wurde die Aktion auf jeden Fall mit einer Gelben Karte.

76. Minute:
Herthas Skjelbred am Boden, der Norweger muss offenbar wegen einer Muskelschwäche behandelt werden.

75. Minute:
Und Joker Haraguchi mit einer scharfen Hereingabe aus dem linken Halbfeld, Wellenreuther fängt das Ding aber vor dem lauernden Kalou ab.

74. Minute:
Dann versucht es Sane am gegnerischen Strafraum mit einem Hackentrick, daraus entsteht aber nur eine Kontermöglichkeit für Hertha BSC.

73. Minute:
Fuchs für die Gäste mit einem wichtigen Zweikampfgewinn im Mittelfeld, Torgefahr für S04 entsteht im Anschluss aber nicht.

72. Minute:
Huntelaar im Abseits, da wäre für Schalkes Torjäger sonst mehr drin gewesen, Schalke in diesen Minuten mit viel Offensivgeist.

71. Minute:
Schalke mal wieder mit Barnetta auf der rechten Seite, gegen drei Mann läuft sich Schalkes Schweizer aber fest, die Chance zum schnellen Gegenangriff lassen die Berliner verstreichen.

70. Minute:
Haraguchi kommt für den vom Platz humpelnden Lustenberger, 20 Minuten sind jetzt hier noch zu spielen.

69. Minute:
auswechslung Genki Haraguchi kommt für Fabian Lustenberger ins Spiel

69. Minute:
Den Eckball kann Wellenreuther dann aber festmachen, bei den Berlinern soll unterdessen offenbar gewechselt werden.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

68. Minute:
Langkamp kommt nach dieser Ecke aus knapp zehn Metern zum Kopfball, Neustädter fälscht den Ball aber noch zum dritten Eckball in Folge ab.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

67. Minute:
Hertha mit der ersten Ecke, Cigercis Hereingabe wird auf Kosten des nächsten Eckballs geklärt.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

66. Minute:
Barnetta versucht sich als Nächster als Vorlagengeber, auch sein Pass in den gegnerischen 16er kommt aber nicht zu einem Mitspieler.

65. Minute:
Dann Höger mit feinem Dribbling und dem Anspiel an die 16-Meter-Linie, Huntelaar kommt dort aber ohne Fremdeinwirkung ins Stolpern und die Berliner kommen so wieder in Ballbesitz.

64. Minute:
Auf beiden Seiten ist jetzt jederzeit ein Treffer drin, die Partie geht in die entscheidende Phase und man begegnet sich weitestgehend auf Augenhöhe.

63. Minute:
Der Freistoß bleibt zunächst ohne Folgen, im Anschluss wird Kalou zehn Meter vor dem Tor der Schalker wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

62. Minute:
Kalou holt auf der linken Seite gegen Barnetta einen Freistoß heraus, das hat Schalkes rechter Verteidiger natürlich anders gesehen.

61. Minute:
Jetzt ist eine Stunde rum, Schalke hat mit 67% weiter mehr Ballbesitz und ist auch immer noch das zweikampfstärkere Team.

60. Minute:
Dann ermahnt Schiri Weiner Herthas Trainer Dardai, der an der Seitenlinie lautstark versucht hat, Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen.

59. Minute:
Hertha wirkt nach knapp einer Stunde aggressiver und risikofreudiger als in der ersten Halbzeit, bei Schalke wird Barnetta wegen eines Offensivfouls am gegnerischen Strafraum zurück gepfiffen.

58. Minute:
Wechsel auf beiden Seiten, sowohl bei den Berlinern als auch bei Schalke will man sich im Mittelfeld neu sortieren.

57. Minute:
auswechslung Tolga Cigerci kommt für Änis Ben-Hatira ins Spiel

57. Minute:
auswechslung Leon Goretzka kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

56. Minute:
Herthas Skjelbred sieht Gelb für ein Foul an Huntelaar im Mittelfeld.

56. Minute:
gelb Gelb für Per Skjelbred

55. Minute:
chance Und nochmal Kalou für die Berliner, seinen Volleyschuss aus vollem Lauf und zehn Metern halbrechter Position boxt Wellenreuther nur noch gerade so aus der Gefahrenzone.

54. Minute:
Und Sane auf der anderen Seite mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der Ball aus halbrechter Position segelt aber über das Tor hinweg.

53. Minute:
chance Jetzt geht es mit viel Tempo hin und her, Kalou verpasst eine Beerens-Flanke von der rechten Seite nur knapp, Matip hatte ihn da noch erfolgreich behindert.

52. Minute:
chance Dann kann Schalke mal kontern, Fuchs nach einem Anspiel von Barnetta mit einem Abschluss aus neun Metern halbrechter Position, Kraft hat den Ball aber im kurzen Eck.

51. Minute:
Pekarik dann gleich wieder im Vorwärtsgang, seine scharfe Hereingabe von der rechten Seite wird aber abgeblockt.

50. Minute:
Schalkes Fuchs sieht Gelb für eine überflüssige Aktion gegen Pekarik in der Hälfte der Berliner.

50. Minute:
gelb Gelb für Christian Fuchs

49. Minute:
Dann setzt Kalou Ben-Hatira im Strafraum der Schalker ein, der Torschütze muss aber gegen Höwedes ins Dribbling und bringt dann keinen vernünftigen Abschluss mehr zustande.

48. Minute:
User mattin fragt nach der Anzahl der Schalker Fans im Olympiastadion. Das sollten mindestens 5.000 sein, die sich farblich hier aber kaum von den Hertha-Fans unterscheiden.

47. Minute:
Schalke gleich wieder mit einer langen Ballbesitzphase, Sane verdribbelt sich dann aber gegen Skjelbred im Mittelfeld.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter im Olympiastadion, Anstoß hatten jetzt die in blau-weißen Trikots und blauen Hosen spielenden Gastgeber.

Gleichstand in Berlin, nach 45 phasenweise richtig guten Bundesligaminuten steht es bei der Partie der Hertha gegen Schalke 1:1. Der Zwischenstand geht trotz einer zeitweiligen Überlegenheit der Gäste so auch in Ordnung. Die Berliner gingen hier nach einem Torwartfehler in Führung und verteidigten diese im Anschluss auch richtig clever. Sane traf nach feiner Vorarbeit von Huntelaar aber dann doch noch zum Ausgleich, der Youngster der Schalker präsentierte sich dabei technisch stark und selbstbewusst. Hertha steht hinten gut, kommt vorne aber kaum zu Gelegenheiten, Schalke war dagegen bis zum Tor zum 1:1 wenig effektiv. Spannung ist hier weiter geboten, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Das wird auch nichts mehr, Schiri Weiner pfeift in diesem Moment den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Die Schlussminute der ersten Halbzeit läuft, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

44. Minute:
Barnetta mal wieder mit einer Ecke von der linken Seite, Sane verhindert im Anschluss mit viel Einsatz einen schnellen Gegenangriff der Gastgeber.

44. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

43. Minute:
Dann kann Hertha wieder über Ben-Hatira kontern, Kalou rutscht am 16er der Schalker aber weg und Nastasic kann das Spielgerät übernehmen.

42. Minute:
Sane hatte schon am Dienstag in Madrid getroffen, Schalke setzt jetzt nach und auch die Fans der Gäste melden sich lautstark zu Wort.

41. Minute:
Ein Traumtor von Schalkes Youngster, Huntelaar hatte auch noch mit der Hacke vorbereitet.

40. Minute:
tor Tooooooooooor, Sane macht im Alleingang das 1:1 für Schalke! Von links kommend umkurvt er die Berliner Abwehrspieler und lupft den Ball aus sieben Metern über Keeper Kraft hinweg in die Maschen.

39. Minute:
Der Österreicher im Schalke-Trikot bringt den Ball hoch in den Strafraum, Huntelaar wird dort aber wegen eines Offensivfouls im Kopfballzweikampf zurück gepfiffen.

38. Minute:
Brooks attackiert Sane 35 Meter vor dem eigenen Tor von hinten, Fuchs legt sich den Ball zum Freistoß zurecht.

37. Minute:
Höwedes macht ohne Behandlung weiter, Ben-Hatira ist richtig sauer auf Schalkes Nummer vier und muss von seinen Kollegen zurück gehalten werden.

36. Minute:
Und Höwedes wird auch prompt zurück gepfiffen, der Nationalspieler hat sich bei dem Check gegen Herthas Kapitän auch noch selbst weh getan.

35. Minute:
Barnatte und Höwedes für Schalke auf der rechten Seite, der Kapitän der Schalker mit viel Risiko im Zweikampf mit Lustenberger.

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten im ersten Durchgang, ein Schussversuch von Sane aus 16 Metern halbrechter Position wird abgebockt.

33. Minute:
Brooks dann als fast letzter Mann mit einem wichtigen Zweikampfgewinn gegen Höger, Schalke läuft sich in dieser Phase gegen einen gut gestaffelten Gegner immer wieder fest.

32. Minute:
User michael fragt, warum Boateng bei den Gästen wieder nur auf der Bank sitzt. S04-Coach di Matteo setzt offenbar auf die in Madrid erfolgreiche Formation.

31. Minute:
Neustädter an der Mittellinie mit einem Foul an Beerens, die Berliner bestreiten die Zweikämpfe jetzt selbstbewusster und cleverer.

30. Minute:
Der Freistoß bleibt ohne Folgen und die Schalker sind schon wieder mit sieben Feldspielern in der gegnerischen Hälfte.

29. Minute:
Kalou kurz am Boden, der Angreifer der Berliner kann aber ohne Behandlung weiter spielen und hat immerhin einen Freistoß heraus geholt.

28. Minute:
Und die Gäste mal wieder auf der linken Seite im Vorwärtsgang, das wird aber zu eng, die Berliner ziehen sich jetzt zurück und haben in der eigenen Hälfte Überzahl.

27. Minute:
Herthas Keeper Kraft hat bei einem Abschlag alle Zeit der Welt, noch ist hier aber nicht mal eine halbe Stunde gespielt.

26. Minute:
Dann will Matip von der rechten Seite auf den vor dem Tor lauernden Huntelaar ablegen, Langkamp geht aber dazwischen und bereinigt die Situation.

25. Minute:
Barnetta mit einer Ecke von der linken Seite, Torgefahr entsteht zunächst nicht, die Gäste bleiben aber in Ballbesitz.

25. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

24. Minute:
Die Gäste antworten mit Offensivfußball, Meyer verzettelt sich aber in aussichtsreicher Position im 16er der Berliner.

23. Minute:
Schalke war hier vor dem Tor in einer guten Phase, Ben-Hatrira trifft dann in seinem ersten Spiel im neuen Jahr.

22. Minute:
Der Torschütze sieht Gelb für einen Jubel mit Maske, wie man ihn aus Dortmund kennt.

22. Minute:
gelb Gelb für Änis Ben-Hatira

21. Minute:
tor Toooooooooor, Ben-Hatira trifft per Abstauber zum 1:0 für Hertha! S04-Keeper Wellenreuther konnte einen Kracher von Stocker nicht festhalten und der aufmerksame Ben-Hatira netzt aus fünf Metern ein.

20. Minute:
20 Minuten sind rum, Schalke hat immer noch mehr Ballbesitz und ist deutlich zweikampfstärker.

19. Minute:
Schalke kommt über die linke Seite, Huntelaar fällt nach einem Schubser von Lustenberger, Schiri Weiner war das aber nicht genug für einen Freistoßpfiff.

18. Minute:
Beerens kommt in der Hälfte der Schalker aber nicht am gut stehenden Verteidiger Matip vorbei und damit ist der schnelle Gegenangriff der Gastgeber auch schon wieder gelaufen.

17. Minute:
Und weiter die Gäste, Barnetta läuft sich auf der rechten Seite aber gegen zwei Mann fest und die Berliner kontern mit Ben-Hatira.

16. Minute:
chance Huntelaar mit der ersten Torchance für S04, sein Aufsetzer aus 17 Metern halblinker Position hoppelt nur knapp am langen Pfosten vorbei.

15. Minute:
Dann hat Schalkes Meyer den Ball in zentraler Position 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber, sein Pass auf Höger wird aber noch von Brooks abgefangen.

14. Minute:
Die Berliner erkämpfen sich jetzt eine leichte Feldüberlegenheit, Schalke lässt den Gegner kommen und lauert offenbar auf Konter.

13. Minute:
Stocker soll heute eher aus dem Zentrum kommen, mit seinem Pass auf Kalou hat der Schweizer im Trikot der Hertha zumindest mal seine Qualitäten angedeutet.

12. Minute:
Stocker mit einem feinen Durchstecker auf den durchstartenden Kalou, der aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen wird.

11. Minute:
Der Rasen im Olympiastadion ist neu verlegt, nach einem bisher verregneten Frühlingstag in der Hauptstadt ist das Geläuf aber rutschig und glatt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, noch läuft hier das gegenseitige Abtasten, Schalke hat aber deutlich mehr Ballbesitz.

9. Minute:
Höger dann selbst mit einem Foulspiel in der Hälfte der Berliner, nach seiner Attacke gegen Brooks werden so die Schalker zurück gepfiffen.

8. Minute:
Offensivfoul von Kalou am gegnerischen Strafraum, gegen Höger hat Herthas Mittelstürmer da den Einsatz übertrieben.

7. Minute:
Dann setzen sich die Gäste kurzzeitig in der gegnerischen Hälfte fest, die Berliner stehen hinten aber gut und lassen keinen Abschluss zu.

6. Minute:
Schalke dann mit eher bedächtigem Aufbauspiel, Huntelaar holt auf der linken Angriffsseite der Gäste immerhin einen Einwurf heraus.

5. Minute:
Fuchs dann auch mit dem ersten Torschuss der Partie, aus 22 Metern halbrechter Position findet er seinen Meister im gut im kurzen Eck positionierten Hertha-Keeper Kraft.

4. Minute:
Dann Fuchs für die Schalker mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, am Elfmeterpunkt bereinigt aber Brooks die Situation mit dem Kopf.

3. Minute:
Die Gäste sind hier mit ihren grünen Auswärts-Trikots angetreten, ein langer Ball von Nastasic findet in der Hälfte der Berliner keinen Abnehmer.

2. Minute:
Schalke gleich mal mit einer Ecke von der linken Seite, aus dem Standard resultiert aber keine Torgefahr.

1. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

1. Minute:
Ganz kurzfristig wurde bei den Schalkern doch noch eine verletzungsbedingte Veränderung vorgenommen. Der angeschlagene Choupo-Moting kann nun doch nicht dabei sein, für ihn kommt Youngster Sane zum Einsatz.

1. Minute:
Los geht's, der Ball rollt im Olympiastadion.

Neu im Team der Gastgeber sind der flinke Ben-Hatira, der nach einer Verletzungspause heute gleich von Beginn an zum Einsatz kommt und der Norweger Per Skjelbred, der in Stuttgart wegen einer Sperre gefehlt hatte. Der niederländische Abwehrrecke Heitinga steht dagegen gar nicht im Kader der Gastgeber.

Der gegen Real gesperrte Boateng sitzt demnach zunächst auf der Bank, Höger und Choupo-Moting sind dagegen wieder von Beginn an mit dabei. Bei den Berlinern wurde unter der Woche noch um Innenverteidiger Brooks gebangt. Nach einer ausgeheilten Hüftprellung ist der US-Boy aber heute wie der in Stuttgart wegen einer Gehirnerschütterung ausgewechselte Keeper Kraft wieder mit von der Partie.

Schalke muss hier und heute natürlich auch gegen den Kraftverlust nach der aufreibenden Partie in Madrid ankämpfen, angesichts des eh schon ausgedünnten Kaders der Gäste kein leichtes Unterfangen. Rotiert wird bei den Gästen aber trotzdem nicht, Coach di Matteo lässt genau die Elf auflaufen, die in Madrid für Furore gesorgt hat.

Roberto di Matteo feierte beim 2:0-Sieg im Hinspiel sein Debüt als Chef-Trainer der Königsblauen, heute ist er sich sicher, dass seine Elf ganz anders gefordert sein wird als am Dienstag in Madrid: "Die Hertha wird eher hinten drin stehen und uns weniger Raum überlassen als Real", erläuterte der Italiener. Kämpferisch gibt sich der ehemalige Chelsea-Profi trotzdem: "Es wird ein spannendes Spiel, das wir unbedingt gewinnen wollen."

Herthas Trainer Pal Dardai legte den Schwerpunkt in der Vorbesprechung zur heutigen Partie zunächst auch wieder auf eine kompakte Defensive: "Wenn wir hinten gut stehen, ist es schwer, gegen uns zu treffen. Wir werden aggressiver sein als Real", scheute er auch den Vergleich mit Schalkes letztem Gegner nicht. Der Ungar sieht aber auch durchaus die Chance, einen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel zu schlagen: "Es ist alles dafür da, dass wir einen Großen schlagen."

In der Liga lief es nach der 0:3-Schlappe am 23. Spieltag im Derby gegen Dortmund zuletzt auch besser für S04, am vergangenen Wochenende gewann man mit 3:1 gegen Hoffenheim. Hertha hat vor acht Tagen beim 0:0-Unentschieden gegen Stuttgart immerhin einen Punkt geholt. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf präsentierten sich die Berliner ín der Abwehr sicher und stets konzentriert.

S04 hat eine turbulente Woche hinter sich, in der Champions League spielten die Königsblauen am Dienstag furios auf und gewannen beim Titelverteidiger in Madrid mit 4:3. Nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel reichte aber auch das nicht, um in das Viertelfinale einzuziehen, zumindest hat sich der als wankelmütig geltende Bundeligist aber mit Glanz und Gloria aus dem Wettbewerb verabschiedet.

Zwei klangvolle Namen der Ligageschichte treffen heute zur besten Fußball-Zeit im Olympiastadion aufeinander, Hertha und Schalke verfolgen dabei zurzeit allerdings ganz unterschiedliche Ziele. Die Berliner dümpeln mit zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz im unteren Tabellendrittel herum, Schalke steht mit Tuchfühlung zu den Champions-League-Rängen auf dem fünften Platz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den FC Schalke 04.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal