Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 3:1 - Ginczek trifft doppelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Stuttgart - Frankfurt 3:1

22.03.2015, 09:38 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

0:1 Seferovic (51.)

1:1 Ginczek (63.)

2:1 Ginczek (66.)

3:1 Maxim (80.)

21.03.2015, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 48.500

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtopspiel Schalke gegen Leverkusen weiter...

Der VfB Stuttgart gewinnt mit 3:1 gegen Eintracht Frankfurt nach erst im zweiten Abschnitt interessanten neunzig Minuten. Frankfurt hatte das Match eine Stunde lang gut im Griff und ging verdient in Führung. Die Hessen machten jedoch den Deckel nicht drauf, die Schwaben sorgten dann mit einem Doppelschlag für die Wende und bauten den Vorsprung sogar noch aus. Spielerisch boten die Schwaben allerdings wenig, doch Einsatz und Wille stimmten. Dieser Dreier ist ein Befreiungsschlag für die arg gebeutelten Schwaben im Abstiegskampf, Frankfurt hingegen kassiert die dritte Auswärtsniederlage in Folge und muss im Kampf um die internationalen Plätze erst einmal abreißen lassen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Drees pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim VfB: Schwaab sichert hinten ab, Doppeltorschütze Ginczek wird geopfert.

89. Minute:
auswechslung Daniel Schwaab kommt für Daniel Ginczek ins Spiel

81. Minute:
gelb Maxim zieht sich beim Torjubel das Trikot aus, Schiri Drees hat darauf nur eine Antwort: Gelb!

87. Minute:
chance Gentner zieht aus der Distanz ab, der Ball streicht knapp am Frankfurter Kasten vorbei.

86. Minute:
chance Ginczek hat nochmal freie Schussbahn, Keeper Trapp verhindert auf der Linie den Einschlag.

85. Minute:
Madlung setzt im Luftkampf mit Harnik seinen Ellenbogen ein - Gelb!

85. Minute:
gelb Gelb für Alexander Madlung

84. Minute:
ecke Eine weitere Ecke bringt den Gästen dann nichts ein.

84. Minute:
chance Die Ecke von rechts kommt gut an den Elfmeterpunkt, Zambrano steigt zum Kopfball hoch, erneut pariert Ulreich glänzend.

84. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

83. Minute:
chance Seferovic mit einem strammen Schuss vom 16er, Ulreich ist schnell unten und lenkt die Kugel um den Pfosten.

82. Minute:
Und sofort stimmen die Schwaben-Fans ihre Gesänge lautstark an.

81. Minute:
Das war die Vorentscheidung! Stuttgart darf sich nun auf einen Heimsieg einstellen. Frankfurt droht die dritte Auswärtsniederlage in Folge.

80. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 3:1 für Stuttgart durch Maxim! Konter VfB: Kostic geht über links und lässt Chandler stehen, seinen präzisen Pass an den Fünfer vollendet Maxim gnadenlos ins leere Tor.

79. Minute:
Frankfurt drückt gut auf die Tube, doch weiterhin finden die Gäste die Lücke nicht.

78. Minute:
...Stendera gibt die Kugel aus dem rechten Halbfeld an den ersten Pfosten, wieder einmal klärt Harnik. Im Nachsetzen bekommt Keeper Ulreich das Leder sicher zu fassen.

78. Minute:
Inui geht über rechts und holt gegen Kostic einen Freistoß heraus...

77. Minute:
Von den Schwaben kommt allerdings offensiv auch nichts mehr, der VfB hat auf Ergebnishalten umgeschaltet.

76. Minute:
Die Eintracht ist bemüht, hier noch etwas zu reißen, doch die Aktionen sind überhastet und zu unpräzise.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht auf dem Tableau! Schön ist die Partie nach wie vor nicht anzusehen, dafür ist das Ganze um so spannender.

74. Minute:
derpass fragt: 'Bereitet Schaaf einen Wechsel vor?' Zwar wärmen sich die Frankfurter Ersatzspieler auf, doch im Moment sind keine Wechselabsichten zu erkennen.

73. Minute:
Die Stuttgarter Fans sind verbal wieder voll dabei und fordern die Vorentscheidung.

72. Minute:
Niedermeier und Aigner duellieren sich vehement im VfB-Strafraum, der Frankfurter kommt zu Fall, doch Schiri Drees lässt zu Recht weiterspielen, Niedermeier war am Ball dran. Dennoch knappe Nummer!

72. Minute:
Frankfurt versucht Reaktion zu zeigen und drängt nach vorne, will den schnellen Ausgleich.

71. Minute:
Inui mit der nächsten Ecke von rechts auf den ersten Pfosten, erneut klärt Harnik sicher.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

70. Minute:
Noch zwanzig Minuten! Jetzt sind viele Emotionen im Spiel, Schiri Drees muss aufpassen.

68. Minute:
Seferovic sieht wegen groben Foulspiels die Gelbe Karte!

68. Minute:
gelb Gelb für Haris Seferovic

67. Minute:
Mit einem Doppelschlag bringen sich die Schwaben in Front. Frankfurt hatte eigentlich bis zur eigenen Führung das Match gut im Griff.

66. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Stuttgart durch Ginczek! Maxim spielt den Zuckerpass in den rechten Strafraum, Oczipka lässt Ginczek ziehen, der gekonnt links an Keeper Trapp vorbei im linken Eck vollendet.

64. Minute:
Stuttgart ist wieder im Rennen - das dürfte eine spannende Schlussphase geben!

63. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Ginczek! Harnik wird mit einem Steilpass halbrechts auf die Reise geschickt, Keeper Trapp kommt raus aber zu spät. Harnik spielt quer, Ginczek steht richtig und braucht freistehend nur noch einzuschieben.

63. Minute:
Gentner chipt die Kugel in den gegnerischen Strafraum, Harnik kann sich gegen Madlung nicht durchsetzen.

62. Minute:
Stuttgart versucht erst einmal, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten, um sich nach dem Rückstand neu zu sortieren.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf der Uhr! Kann Stuttgart das Ruder noch herumreißen?

59. Minute:
Aigner wird mit einem langen Pass von Hasebe auf die Reise geschickt, Niedermeier läuft den Frankfurter gekonnt ab, wäre zudem auch Abseits gewesen.

58. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Schwaben: Werner muss verletzungsbedingt aufgeben, kann nicht mal mit dem linken Fuß auftreten. Kostic ersetzt ihn im linken Mittelfeld.

58. Minute:
auswechslung Filip Kostic kommt für Timo Werner ins Spiel

58. Minute:
Werner wird draußen weiterbehandelt, kann wohl nicht weitermachen, Kostic steht an der Seitenlinie bereit.

57. Minute:
Spielunterbrechung! Werner hat sich in einem Zweikampf verletzt, die medizinische Abteilung rückt an.

56. Minute:
Stuttgart ist nun in Ballbesitz, hat sogar zahlenmäßig einen Vorteil, macht aber einfach nichts draus. Der Spielaufbau funktioniert bei den Schwaben einfach nicht.

55. Minute:
Stendera schlägt die Ecke von rechts auf den kurzen Pfosten, Harnik klärt per Kopf.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

55. Minute:
So langsam schlägt die Stimmung bei den VfB-Anhängern um, einige Pfiffe gehen nun durchs Rund.

54. Minute:
Erster Wechsel beim VfB: Romeu ersetzt den schwachen Dié im defensiven Mittelfeld.

53. Minute:
auswechslung Oriol Romeu kommt für Serey Die ins Spiel

52. Minute:
Die Führung der Frankfurter ist insgesamt durchaus vertretbar, die Schwaben werden mit einem Wechsel reagieren.

51. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Frankfurt durch Seferovic! Oczipka geht im linken Strafraum bis zur Grundlinie durch und lässt zwei Mann stehen, seine Flanke fälscht Baumgartl noch unglücklich ab. Seferovic schiebt freistehend aus Nahdistanz ein.

50. Minute:
Viel Kampf und Krampf auf beiden Seiten ist im Moment angesagt, schöner Fußball ist anders.

49. Minute:
Harnik geht über rechts und flankt hoch rein, Trapp schnappt sich die Kugel vorm einköpfbereiten Werner.

48. Minute:
Die Stimmung in der Mercedes-Benz-Arena ist weiterhin erstklassig, das Spiel nach wie vor nicht.

47. Minute:
Niffum fragt: 'Was macht Meier heute? Sonst war er immer für ein Törchen gut.' Kann ja noch kommen, bis dato hatte Meier mit seinem Kopfball auch die beste Chance des Spiels.

46. Minute:
Maxim mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den 16er, Niedermeier verlängert per Kopf an den Elfmeterpunkt. Harnik probiert es mit einem Fallrückzieher, verhaut aber gnadenlos.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Drees pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Der VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt gehen mit einem torlosen Unentschieden nach wenig erbaulichen ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Frankfurt hatte insgesamt mehr vom Spiel, richtig gefährlich wurde es jedoch nur selten. Stuttgart war die Verunsicherung anzumerken und konzentrierte sich weitestgehend auf die Defensivarbeit, nach vorne ging so gut wie nichts. Der Spielstand geht letztlich in Ordnung. Hier ist noch viel Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Drees pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

43. Minute:
Werner mit dem Antritt über links, aber auch in diesem Fall ist für den Schwaben gegen Chandler kein Durchkommen.

42. Minute:
Stenderas folgender Freistoß landet im Toraus, Keeper Ulreich muss nicht eingreifen.

42. Minute:
Die Summe macht es aus, Dié sieht nach zahlreichen kleineren Fouls nun den Gelben Karton.

42. Minute:
gelb Gelb für Serey Die

40. Minute:
Oczipka und Inui versuchen es im Doppelpack über die linke Außenbahn, Harnik und Klein machen alles zunichte und verhindern den Flankenball.

39. Minute:
Das Match plätschert weiterhin vor sich hin mit leichten Vorteilen für die Gäste.

37. Minute:
Goldwinger fragt: 'wie ist die Stimmung im Stadion?' Die Stimmung war sicherlich schon mal euphorischer, ist aber dennoch weiterhin gut, auch wenn die Partie nach wie vor nicht all zu viel hergibt.

36. Minute:
Harnik probiert es mit einem Heber vom 16er, weil Keeper Trapp recht weit vorm Tor steht. Doch das Leder geht deutlich über den Querbalken.

35. Minute:
Zehnh Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

34. Minute:
Frankfurt wird immer stärker, Stuttgart kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus.

33. Minute:
chance Fast der Führungstreffer für die Frankfurter: Ecke Inui von rechts auf den ersten Pfosten, Meier hält den Kopf hin, die Kugel geht nur um Zentimeter am langen Pfsoten vorbei ins Toraus.

32. Minute:
ecke Hlousek rettet in höchster Not gegen Aigner auf Kosten einer weiteren Ecke für die Eintracht.

31. Minute:
Konter Frankfurt mit Inui über links, Aigner kommt dann aber nach Querpass aus 14 Metern nicht konsequent zum Abschluss, Baumgartl klärt final.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Viel Nennenswertes ist noch nicht passiert. Die probiert es mal aus der Distanz, der Ball geht weit am Kasten der Gäste vorbei.

29. Minute:
Ein Freistoß der Frankfurter faustet Keeper Ulreich spektakulär mit beiden Fäusten aus der Gefahrenzone.

28. Minute:
Frankfurt ist weiterhin das etwas aktivere Team und hat bis dato auch einige Torschüsse vorzuweisen. Bei den Schwaben steht in der Statistik nach wie vor eine Null.

27. Minute:
Eine weitere Ecke der Gäste sorgt für kurze Unruhe im VfB-Strafraum, mehr aber auch nicht.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

26. Minute:
Peters fragt: 'Zeigt Stuttgart bis jetzt den im Abstiegskampf erforderlichen Wille und Kampfgeist?' Beides ist zu erkennen, dennoch ist die Verunsicherung beim Tabellenletzten zu spüren, die spielerischen Defizite sind offensichtlich.

25. Minute:
Im Gegenzug kontert der VfB, Maxims finaler Pass ist jedoch zu steil, Werner kommt nicht mehr an den Ball. Keeper Trapp bedankt sich.

24. Minute:
Chandler marschiert über die rechte Seite bis zur Grundlinie, Hlousek kann die Flanke nicht verhindern. Doch die Hereingabe ist von schlechter Güte, Abstoß für die Hausherren.

24. Minute:
Inui probiert es mit einem Schuss vom 16er, Baumgartl blockt den Schuss ohne Probleme.

23. Minute:
Das Spiel wird zerfahrener, viele Fehlpässe sind an der Tagesordnung, es ist wenig Tempo in der Partie.

22. Minute:
Klein mit der weiten Flanke aus dem rechten Halbfeld, der Ball ist lange unterwegs, Keeper Trapp pflückt die Kugel sicher aus der Luft.

21. Minute:
toro fragt: 'Wie machen sich die beiden Trainer unten an der Seitenlinie? Recht entspannt sind beide Trainer unterwegs. Noch...

20. Minute:
Die spielt den Steilpass, Harnik ist gestartet, aber einen Tick zu früh - Abseits.

19. Minute:
phil fragt: 'Warum spielt Ibisevic nicht von Anfang an?' Ibisevic ist vorne im Sturm nach wie vor nicht erste Wahl, dürfte wohl im zweiten Abschnitt ggf. als Joker kommen.

18. Minute:
Die nächste Ecke bringt der Eintracht ebenfalls nichts ein.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

17. Minute:
Frankfurt wird stärker: Flanke Oczipka von rechts an den Fünfer, Meier schraubt sich hoch, wird aber von Ulreich beim Kopfball noch entscheidend gestört.

16. Minute:
Die erste Ecke von Oczipka kommt auf den ersten Pfosten wenig erfolgreich, Stuttgarts Abwehr klärt ohne Fehl und Tadel.

16. Minute:
ecke Aigner zieht aus halbrechter Position ab, Niedermeier schmeißt sich in die Schussbahn auf Kosten einer Ecke.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Nach wie vor wartet der geneigte Zuschauer auf brenzlige Strafraumszenen, davon gab es bis dato eigentlich nur eine mit dem Schuss von Seferovic.

14. Minute:
Klein mit einem klasse Pass in die Spitze, doch Zambrano riecht den Braten und kommt knapp vorm einschussbereiten Werner ans Spielgerät.

13. Minute:
Werner tankt sich links durch und lässt Chandler stehen, seine Flanke ist dann aber leichte Beute für Trapp.

13. Minute:
Viel ist in den Strafräumen noch nicht passiert, die Akteure behaken sich im Mittelfeld vehement.

12. Minute:
Stendera mit einer weiten Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, Ulreich kommt raus und packt sicher zu.

11. Minute:
Mario fragt: 'Wie viele Gästefans sind da?' Um die 4.000 Fans sind aus Frankfurt angereist.

10. Minute:
Seferovic ist plötzlich durch, doch Klein hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel bevor etwas anbrennen kann.

9. Minute:
knallgöwer fragt: 'ist es bisher ruhig geblieben oder gab es bereits randale?' Es ist ruhig und friedlich, die Fans sind bestens drauf in beiden Lagern.

8. Minute:
Maxim tritt die erste Ecke von links hoch rein, aber erneut kann sich kein Stuttgarter durchsetzen.

8. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

7. Minute:
Maxim chipt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Frankfurter Strafraum, Madlung klärt per Kopf sicher.

7. Minute:
Frankfurt ist nun auch im Spiel angekommen, es geht ausgeglichen zu.

6. Minute:
Inui mit dem klasse Pass zu Seferovic in den linken Strafraum, sein Schuss aus spitzem Winkel geht jedoch deutlich am Tor der Schwaben vorbei.

5. Minute:
Auf der anderen Seite flankt Chandler von rechts scharf vors Tor, Baumgartl köpft die Kugel aus dem Strafraum knapp vor Meier.

5. Minute:
Niedermeier mit dem weiten Pass in die Spitze, Harnik ist gestartet, kommt aber deutlich zu spät gegen Keeper Trapp.

4. Minute:
Harnik geht über rechts, reibt sich aber im Zweikampf mit Oczipka auf.

3. Minute:
Stuttgart versucht es gleich zu Beginn mit Offensive, Frankfurt schaut sich das Ganze noch ruhig an.

2. Minute:
Die Stimmung ist gut bei den rund 50.000 Zuschauern. An die 4.000 Fans sind aus Frankfurt angereist. Mit elf Grad ist es mild, derzeit regnet es nicht. Der Rasen ist passabel bespielbar.

1. Minute:
Inui taucht im Stuttgarter Strafraum auf, Klein will klären, schießt dabei den Japaner an. Der ball geht jedoch weit übers Tor.

1. Minute:
Schiedsrichter Drees pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Frankfurt: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Chandler, Zambrano, Madlung und Oczipka - defensives Mittelfeld mit Hasebe, offensiv davor Stendera, auf den Außen Aigner und Inui ? im Sturm Seferovic und Meier. Im Tor steht Trapp. Änderungen: keine.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klein, Baumgartl, Niedermeier und Hlousek - defensives Mittelfeld mit Dié und Gentner, offensiv davor Maxim, auf den Außen Harnik und Werner - im Sturm Ginczek. Im Tor steht Ulreich. Änderungen: Baumgartl, Hlousek und Harnik für Schwaab, Sakai und Kostic.

Die Bundesliga-Bilanz führen die Schwaben an: 39-19-29 Spiele und 163:145 Tore. Das Hinspiel endete in Frankfurt mit einem furiosen 5:4 für den VfB. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Trapp bei Frankfurt.

Stuttgarts Trainer Stevens muss auf folgendes Personal verzichten: Didavi (Knieprobleme) und Rüdiger (Aufbautraining). Harnik (Rot) und Leitner (5. Gelbe) haben ihre Sperren abgesessen und stehen wieder zur Verfügung. Frankfurt-Coach Schaaf blickt auf folgende Ausfallliste: Gerezgiher (Oberschenkelprobleme), Russ (Knie-OP), Waldschmidt (Trainingsrückstand) und Djakpa (Aufbautraining).

"Erstmal erwartet ja jeder, dass wir verlieren. Weil ein Auswärtsspiel, so ist ja die Meinung aufgekommen, funktioniert bei uns sowieso nicht, passt nicht. Insofern wäre das ja eine gute Situation für den VfB Stuttgart", so Eintracht-Trainer Schaaf mit einem Schuss Ironie zur eigenen Auswärtsschwäche, warnt jedoch eindringlich vor dem heutigen Gegner: "Stuttgart hat die Qualität, sich zu behaupten und die Qualität, Fußball zu spielen."

Anders die Situation bei Eintracht Frankfurt: Mit 34 Punkten stehen die Hessen derzeit auf dem achten Tabellenplatz und haben sich bis auf vier Punkte an die internationalen Startplätze herangepirscht. Doch derzeit läuft es nur auf eigenem Platz rund, auswärts verlor die Eintracht zuletzt zwei Mal in Folge und wartete insgesamt seit sechs Auswärtsrunden in der Liga auf einen vollen Erfolg.

Nach dem letztlich desaströsen Auftritt in Leverkusen am vergangenen Spieltag (0:4) weiß VfB-Kapitän Gentner auch nicht mehr so richtig weiter: "Das ist alles schwer zu erklären", so Gentner, "aber wenn wir das nicht abstellen, werden wir keine Spiele gewinnen und dann auch nicht unten rauskommen." VfB-Trainer Stevens setzt hinsichtlich Offensive dabei auf Rückkehrer Harnik: "Ich habe ihm ein Extra-Programm gegeben. Es ist wichtig, wenn man nicht im Spielrhythmus ist, dass man mehr tut."

Beim Tabellenletzten VfB Stuttgart brennt die Luft: Seit dem 16. Spieltag warten die Schwaben auf einen Sieg, mit 20 Punkten steht der VfB auf dem letzten Tabellenplatz und hat bereits fünf Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Ein Sieg gegen Eintracht Frankfurt heute ist Pflicht, um nicht abreißen zu lassen. Stuttgart ist jedoch das mit Abstand heimschwächste Team der Liga, nur sechs Punkte wurden auf eigenem Platze eingefahren.

Der Tabellenletzte VfB Stuttgart empfängt den Tabellenachten Eintracht Frankfurt in der Mercedes-Benz-Arena, beide Mannschaften trennen 14 Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfB Stuttgart gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal