Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - St. Pauli live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Heidenheim - St. Pauli 2:1

26.04.2015, 13:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Leipertz (62.)

2:0 Schnatterer (82.)

2:1 Nöthe (90.)

26.04.2015, 13:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker, wenn Paderborn die Bremer empfängt.

Der FC Heidenheim schlägt den FC St. Pauli am Ende verdient mit 2:1. Die Heidenheimer haben sich in der zweiten Halbzeit deutlich steigern können. Der Lohn waren dann die Treffer von Leipertz und Schnatterer. Mit diesem Dreier entledigt sich der FCH aller Abstiegssorgen. St. Pauli rutscht dagegen noch weiter ab. Für die Kiezkicker wird es nun immer schwerer die Klasse zu halten.

90. Minute:
Der Anschluss kommt zu spät. Schiri Dietz pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
tor Toooooooooooooor! Nöthe erzielt das 1:2 für St. Pauli. Sobiech ist zuerst in der Mitte mit dem Kopf dran. Nöthe staubt dann ab und trifft aus acht Metern in die Tormitte.

90. Minute:
Cooper flankt aus dem Halbfeld. Der Ball landet direkt im Toraus.

90. Minute:
Sobiech ist vorne und legt den Ball im 16er mit der Hacke ab. Da ist dann aber keiner, der den Ball abnehmen könnte.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

89. Minute:
Die Uhr tickt erbarmungslos runter. Das wird nichts mehr für die Hamburger.

88. Minute:
auswechslung Smail Morabit kommt für Robert Leipertz ins Spiel

87. Minute:
chance Niederlechner geht rechts ab und zieht den Ball dann aus acht Metern auf das Tor. Himmelmann ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

86. Minute:
gelb Verhoek schießt Strauß den Ball ins Gesicht. Das nach einem Pfiff von Dietz. Verhoek sieht dafür die Gelbe Karte.

86. Minute:
chance Alushi zieht die Ecke von rechts auf den ersten Pfosten. Nöthe steigt hoch und köpft den Ball an die Querlatte.

85. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

85. Minute:
Die Fans vom St Pauli geben trotzdem weiterhin alles. Das ändert aber nichts an den sportlichen Problemen der Hamburger.

84. Minute:
Das ist bitter für die Kiezkicker. Die stehen derzeit auf dem letzten Tabellenplatz.

83. Minute:
Das sollte es jetzt doch gewesen sein. Pauli wird da wohl nicht mehr rankommen.

82. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Schnatterer erzielt das 2:0 für Heidenheim. Er trifft vom Punkt unten rechts. Himmelmann hatte sich für die andere Ecke entschieden.

81. Minute:
elfer Cooper rennt Leipertz ohne Not ungeschickt im 16er um. Dietz zeigt sofort auf den Punkt.

80. Minute:
Robert Leipertz kann die Partie fortsetzen.

80. Minute:
Leipertz muss behandelt werden. Er hat da ein Knie am Kopf abbekommen. Das sah sehr unglücklich aus.

79. Minute:
Lienen kann jetzt nicht mehr eingreifen. Er hat schon dreimal gewechselt.

78. Minute:
Buballa setzt sich auf der linken Seite gut durch. Er läuft dann mit dem Ball ins Toraus. So gibt es dann einen Abstoß vom Tor von Zimmermann.

78. Minute:
Jetzt scheint hier wieder die Sonne. So ist das im April.

77. Minute:
Pauli braucht den Treffer. Obwohl: Ein Tor wäre eigentlich auch noch zu wenig...

75. Minute:
Von Sebastian Maier war heute eigentlich gar nichts zu sehen. Mal sehen, ob Christopher Nöthe mehr Gefahr ausstrahlen kann.

75. Minute:
auswechslung Christopher Nöthe kommt für Sebastian Maier ins Spiel

75. Minute:
Die Ecke der Heidenheimer bringt keine Gefahr, aber zumindest wieder ein bisschen Zeit.

75. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

74. Minute:
Wieder ist Halstenberg an der Flanke dran. Er hat sich aber aufgestützt. Dietz hat es gesehen. Es gibt einen Freistoß für den FCH.

73. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

73. Minute:
St. Pauli führt nach Torschüssen mit 18:7. Das einzige Tor der Partie haben allerdings die Heidenheimer erzielt.

71. Minute:
Konter-Chance für die Hausherren. Sie spielen es dann aber so unsauber, dass der Ball im Seitenaus landet.

70. Minute:
Schnatterer bringt den Freistoß von der rechten Seite rein. Die Flanke landet dann bei einem Hamburger. Keine Gefahr.

69. Minute:
gelb Halstenberg steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung. Halstenberg hatte da auch den Ball gespielt.

69. Minute:
So langsam nimmt das Spiel Fahrt auf. Wird ja auch Zeit...

68. Minute:
chance Die Ecke kommt von links rein. Halstenberg ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball. Zimmermann taucht ab und kratzt den Ball aus der rechten Ecke.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

66. Minute:
chance Thy zieht aus 19 Metern mit links ab. Er verfehtl den rechten Pfosten um zwei Meter.

65. Minute:
Buballa geht auf der linke Seite spielrisch an Göhlert vorbei. Er passt den Ball dann flach in die Mitte. Doch wieder ist keiner mitgelaufen, der den Ball verarbeiten könnte.

65. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Waldemar Sobota ins Spiel

64. Minute:
Die Heidenheim-Fans feiner ihre Mannschaft. Das wäre ein so wichtiger Dreier...

63. Minute:
So, jetzt muss Pauli antworten. Das ist nun auch ein Spiel gegen die Zeit.

62. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor! Leipertz erzielt das 1:0 für Heidenheim. Schnatterer flankt den Ball von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Da ist Niederlechner mit dem langen Bein dran und bringt den Ball scharf in die Mitte. Leipertz trifft dann aus sechs Metern in die rechte Ecke. Himmelmann ist chancenlos.

60. Minute:
auswechslung Armando Cooper kommt für Julian Koch ins Spiel

59. Minute:
gelb Julian Koch legt Niederlechner. Für das Foul sieht der Hamburger die Gelbe Karte.

58. Minute:
Ewald Lienen ist an der Seitenlinie gestürzt. Er hat sich da wohl an der Hand verletzt.

57. Minute:
Schnatterer geht zentral in den 16er. Er kann sich da gegen drei Mann nicht durchsetzen.

57. Minute:
Der Regen hat jetzt auch wieder nachgelassen.

56. Minute:
Das Niveau der Partie ist weiterhin sehr überschaubar...

55. Minute:
Göhlert flankt aus dem Halbfeld. Diesmal macht Himmelmann einen Schritt auf den Ball zu und fängt ihn sicher.

54. Minute:
Angeführt von Kapitän Marc Schnatterer erhögen die Heidenheimer die Schlagzahl.

53. Minute:
Diesmal zieht Niederlechner die Ecke von links rein. Himmelmann klebt auf der Linie. Aber auch Wittek zeigt sich zu überrascht, um an den Ball ran zu gehen. Das war eigentlich eine gute Möglichkeit.

53. Minute:
ecke Schnatterer zieht aus 19 Metern ab. Der Ball wird leicht abgefälscht. Es gibt nur eine Ecke.

52. Minute:
Schnatterer kommt über links. Er kann sich da im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

51. Minute:
Ein Treffer in diesem Spiel könnte am Ende Gold wert sein. Heidenheim könnte sich mit einem Dreier fast aller Sorgen entledigen.

50. Minute:
Schnatterer schlägt die Ecke direkt ins gegenüber liegende Seitenaus. Schwach!

50. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

50. Minute:
Der FC St. Pauli ist erneut besser aus den Startlöchern gekommen.

49. Minute:
Kpopfball von Sobiech nach einerm Freistoß von Alushi. Der Verteidiger bekommt wieder keinen Druck hinter den Ball. So kann man Zimmerman nicht überwinden.

48. Minute:
chance Kalla zieht aus 12 Metern ab. Zimmerman wehrt dei Kugel nach vorne ab. Dann ist Verhoek dran. Der steht allerdings im Abseits. Ein möglicher Treffer hätte nicht gezählt.

47. Minute:
Es regnet jetzt in Heidenheim. Das macht die Sache sicherlich auch nicht leichter. Der Rasen war vorher schon rutschig.

47. Minute:
Mal sehen, ob die Heidenheimer mit frischen Personal mehr Gefahr ausstrahlen können...

46. Minute:
Der FC St. Pauli ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Tim Göhlert kommt für Adriano Grimaldi ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Andreas Voglsammer kommt für Kevin Kraus ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Dietz hat das Spiel wieder freigegeben.

Beide Mannschaften gehen hier mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabine. Die ersten 45 Minuten wurden von der puren Abstiegsangst bestimmt. Beide Mannschaften konnte sich kaum Chancen erarbeiten. Durch viele kleine Fouls war die Partie aus sehr häufig unterbrochen. Jetzt müssen sich beide Mannschaften steigern, wenn sie den wo wichtigen Dreier heute noch einfahren wollen. Gleich geht es weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Dietz pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
chance Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Die Heidenheimer bekommen dann den Ball hinten nicht raus. Halstenberg zieht dann aus 14 Metern ab. Er findet seinen Meister in Zimmermann, der den halbhohen Ball sicher fangen kann.

44. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

43. Minute:
Alushi zieht aus 20 Metern mit links ab. Er setzt den Ball relativ weit neben das Tor. Der war ihm ein wenig über den Schlappen gerutscht.

43. Minute:
Grimaldi hat auf der linken Seite viel Platz. Es geht aber keiner mit. So verpufft auch dieser Angriff wieder im Nichts.

42. Minute:
Alushi bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Die Flanke landet wieder auf dem Kopf eines Heidenheimers.

41. Minute:
Das Spiel ist weiterhin häufig unterbrochen. Die kleinen Fouls kann man nach wie vor auf beiden Seiten sehen.

40. Minute:
Alushi falnkt den Ball auf Verhoek. Zimmermann ist aber draußen und fängt den Ball sicher ab.

38. Minute:
Heidenheim hat sich gesteigert. Die Hausherren geben jetzt auf dem Platz den Ton an.

37. Minute:
gelb Kevin Kraus geht mit gestrecktem Bein in den Gegner. Er sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte.

37. Minute:
chance Schnatterer wird auf der linken Seite geschickt. Aus spitzeM Winkel kommt der FCH-Kapitän dann auch zum Abschluss. Himmelmann kann den Ball in der kurzen Ecke mit dem Fuß abwehren.

35. Minute:
Heidenheim wird einen Tick stärker. Gut, wenn man sich da ein bisschen mehr zutraut.

34. Minute:
Grimaldi zieht den Ball von links falch in die Mitte. Der Ball kommt auf den kurzen Pfosten, wo Himmelmann die Kugel im Nachfassen sicher hat.

34. Minute:
Das war die bislang beste Aktion der Hausherren. Davon würden die Zuschauer gerne mehr sehen.

33. Minute:
chance Titsch-Rivero zieht nach einer guten Kombination über Schnatterer aus 17 Metern in halbrechter Position mit links ab. Der Ball zischt nur Zentimeter über die Querlatte.

32. Minute:
"Hannes" fragr, wie viele Fans von St. Pauli da sind. Das werden gut 2.000 sein.

31. Minute:
Die Heidenheimer könnte heuten sicherlich besser mit nur einem Punkt leben. Für St. Pauli wäre das eigentlich zu wenig.

30. Minute:
Kalla flankt den Ball von der rechten Seite rein. In der Mitte findet sich wieder kein Abnehmer.

29. Minute:
Niederlechner rackert in der Spitze viel. Er kann sich aber gegen meist zwei Mann nicht in Szene setzen. Das gleich gilt auf der anderen Seite für Verhoek.

28. Minute:
Das Niveau des Spiels bleibt sehr überschaubar. Das ist einfach echter Abstiegskampf hier in Heidenheim.

26. Minute:
Die Fans von St. Pauli sorgen weiterhin für die Stimmung. Das klingt schon ein bisschen nach Heimspiel.

25. Minute:
gelb Kalla steigt dann gleich mal hart ein und sieht die Gelbe Karte.

24. Minute:
Kalla ist rechts im 16er frei und kommt auch zum Schuss. Er spielt den Ball dann mit der Innenseite direkt auf Zimmermann. War das ein Schuss oder eien Flanke? Das weiß nur Kalla selbst...

23. Minute:
Titsch-Rivero spielt ohne Not den Fehlpass. Die Spieler können die Nervosität einfach nicht ablegen.

22. Minute:
Langer Ball auf Grimaldi. Der geht in der Mitte ab, kann sich da dann aber nicht gegen zwei Mann durchsetzen.

21. Minute:
Halstenberg versucht es aus der zweiten Reihe. In diesem Fall bleibt es beim Versuch. Der Schuss wird geblockt.

19. Minute:
Das Spiel bleibt sehr zerfahren. Da läuft selten mal ein Ball über mehr als drei Stationen.

18. Minute:
Aus 29 Metern haut Halstenberg den Ball direkt in die Mauer der Heidenheimer. Gonther ist dann noch im 16er am Ball, kann sich aber nicht entscheidend durchsetzen.

17. Minute:
gelb Marcel Titsch-Rivero steigt hart ein. Er sieht für die Aktion ohne Ball die Gelbe Karte.

15. Minute:
Von der linken Seite zieht Alushi die Ecke auf den ersten Pfosten. Wieder ist ein Heidenheimer zuerst am Ball.

15. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

14. Minute:
Echte Torchancen sind hier noch auf beiden Seiten Mangelware. Kann ja noch kommen...

13. Minute:
Alushi zieht den nächsten Freistoß in die Box. Doch auch die Eingabe landet wieder auf dem Kopf eines Gegenspielers.

12. Minute:
Das Spiel ist fast ständig unterbrochen. Beide Mannschaften scheinen darüber aber froh zu sein, mit einem ruhenden Ball weitermachen zu können. Die Nervosität ist doch klar zu erkennen.

11. Minute:
Sobota zieht einen Ball von halblinks auf das Tor. Aus gut 25 Metern verfehlt er das Ziel relativ klar.

10. Minute:
Das Spiel ist weiterhin sehr hektisch. St. Pauli hat mit gut 52% mehr Ballbesitz.

8. Minute:
Für die Stimmung sorgen hier die Fans aus Hamburg. Gut 2.000 sind angereist, um ihre Mannschaft im Abstiegskampf zu unterstützen.

7. Minute:
Schnatterer zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Die bringt dann aber nichts ein, weil Wittek in der Mitte ein Foul begeht.

7. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

6. Minute:
Hier ist von Anfang an auch Gift drin. Das ist der pure Abstiegskampf.

5. Minute:
Maier hat in der Mitte Platz und zieht dann auch aus 19 Metern ab. Er verfehtl mit seinem Flachschuss das Tor um gute zwei Meter.

5. Minute:
Die Gäste aus Hamburg wirken in der Anfangsphase wacher. Sie sind meist einen Tick schneller am Ball.

4. Minute:
Alushi zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Zimmermann ist zur Stellen und fängt den Ball sicher ab.

4. Minute:
Rekord-Kulisse in Heidenheim. Mit 15.000 Zuschauern ist die Hütte restlos ausverkauft. Sie viele waren noch nie da. Das liegt auch an der Ausbaustufe der Voith-Arena.

3. Minute:
Kopfball von Verhoek. Der Ball kommt aber sehr zentral auf das Tor. Zimmermann kann die Kugel locker fangen.

2. Minute:
Die Bedingungen in Heidenheim sind nahezu perfekt. Es ist trocken und das Thermometer zeigt noch 16°C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht es! Schiedsrichter Christian Dietz aus Kronach hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

In der 2. Bundesliga standen sich beide Mannschaften erst einmal gegenüber. Im Hinspiel siegte der FCH mit 3:0 in Hamburg. Niederlechner (2) und Leipertz hießen die Torschützen 13. Spieltag.

Beide Trainer müssen sich mit einigen Personalsorgen rumschlagen. Bei den Heidenheimern fehlen Vitzthum, Malura und Mayer verletzungsbedingt. Dazu sitzt Heise eine Gelb-Rot-Sperre ab. St. Pauli muss auf die verletzten Nehrig, Thorandt, Kringe und Choi verzichten. Daube fehlt wegen der 5. Gelben Karte.

Noch brenzliger sieht es da für den FC St. Pauli aus. Der Kiezklub aus dem Norden befindet sich mitten im Abstiegskampf. Nach zuletzt zwei Siegen aus drei Spielen haben die Hamburger aber wieder direkten Kontakt zum rettenden Ufer. Gegen Heidenheim soll nun der nächste Schritt gemacht werden. Bein St. Pauli glaubt man wieder an den Klassenerhalt. "Wir haben gesehen, dass wir es in der Hand haben", sagt Innenverteidiger Sobiech.

Nach er tollen Hinrunde sind die Heidenheimer in der Rückrunde auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Jetzt heißt es: Schnell den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. "Unser Ziel ist es, daheim gegen St. Pauli zu gewinnen, sonst brauchen wir nicht zu spielen. Wenn wir das schaffen, sind wir so gut wie am Ziel. Dann müssen wir bloß noch über die Linie gehen", sagt so auch FCH-Kapitän Marc Schnatterer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal