Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Holstein Kiel - 1860 München live: Relegation 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Holstein Kiel - 1860 München 0:0

01.06.2015, 14:50 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

29.05.2015, 20:30 Uhr
Kiel, Holsteinstadion
Zuschauer: 11.386 (ausverkauft)

90. Minute:
Schluss. Es bleibt beim 0:0 im Relegations-Hinspiel zwischen Kiel und 1860.

90. Minute:
Kohlmann spielt den Ball links in den Strafraum, doch da ist nur Eicher und nimmt auf.

90. Minute:
Nachgespielt werden zwei Minuten.

89. Minute:
gelb Wittek holt Lindner von den Beinen, der rechts gestartet war und bekommt Gelb.

82. Minute:
chance Und da ist sie schon: Wolf zieht vom linken Strafraumeck flach ab und sein Schuss geht nur ganz knapp rechts neben das Tor!

82. Minute:
Gibt's zumindest noch eine echte Torszene in den letzten Minuten?

79. Minute:
Lindner versucht's gleich mal am rechten Strafraumeck, kommt da aber nicht an Schindler vorbei.

76. Minute:
Von links im Strafraum zieht Wittek ab, doch sein Schuss geht eher in Richtung Eckfahne als aufs Tor.

73. Minute:
Die Kieler Fans geben noch einmal alles. Unzufrieden sind sie jedenfalls nicht.

59. Minute:
Nach einem Zusammenprall mit Vendelbo bleibt Wolf kurz auf dem Rasen liegen, kann aber ohne Behandlung weitermachen.

57. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Kiel dann nichts ein.

45. Minute:
schiri Pause. Es steht weiter 0:0 zwischen Kiel und 1860.

41. Minute:
Die Kieler lassen den Ball mal in den eigenen Reihen laufen.

36. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Kiel nichts ein.

34. Minute:
Kiel kontert: Kegel bedient rechts im Strafraum Heider, dessen Schuss dann jedoch mehr aufs Tor kullert. Eicher hat damit keine Probleme. Heider war leicht weggerutscht.

20. Minute:
Vendelbo spielt den Ball hoch links nach vorne, wo sich Heider nicht gegen Kagelmacher durchsetzen kann.

13. Minute:
Von einem Klassenunterschied ist bisher nichts zu sehen. Kiel hatte bisher knapp 55 Prozent Ballbesitz.

Und Neitzel verspricht: "Wir werden mit allem, was wir haben, versuchen, am Ende erfolgreich zu sein. Wir wollen das Holstein-Stadion zum Toben bringen und haben Motivation genug, alles reinzupacken!"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal