Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Dortmund - SV Darmstadt 98 2:2 - Sulu-Tor schockt BVB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Borussia Dortmund - SV Darmstadt 98 2:2

28.09.2015, 10:44 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

0:1 Heller (17.)

1:1 Aubameyang (63.)

2:1 Aubameyang (71.)

2:2 Sulu (90.)

27.09.2015, 17:30 Uhr
Dortmund, Signal Iduna Park
Zuschauer: 80.000

Und das war es vom 7. Bundesliga-Spieltag, der ohne einen einzigen Heimsieg über die Bühne geht. Am Montag gibt es ab 20 Uhr noch das Topspiel aus der Zweiten Liga bei uns, ehe dann aber Dienstag wieder Champions League angesagt ist.

Darmstadt 98 bleibt auch im dritten Auswärtsspiel der Saison ungeschlagen. Nach einem 1:1 auf Schalke und einem 1:0 in Leverkusen folgt heute ein 2:2 in Dortmund. Das ist eine Bilanz, die bei diesen Gegnern auch der FC Bayern auswärts erst einmal hinlegen muss. Natürlich ist der Punkt heute glücklich, Darmstadt profitierte lange von der frühen Führung. Als der BVB aus dem 0:1 dann doch ein 2:1 gemacht hatte, war der Aufsteiger aber in der Lage, noch einmal zu kontern. Natürlich durch einen Treffer nach Standard. Dortmund verliert so vor dem Gipfel beim FC Bayern den Anschluss an den Tabellenführer, während Darmstadt 98 es sich im Mittelfeld aber mal so richtig gemütlich macht. Respekt, wer hätte dem Aufsteiger das vor der Saison zugetraut.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Darmstadt erkämpft ein 2:2 bei Borussia Dortmund.

90. Minute:
Noch ein Ball von Gündogan in den Darmstädter 16er, aber da kommt Januzaj nicht heran und am Ende sichert Mathenia den Ball. Das war es.

90. Minute:
Kempe nochmal mit einem Freistoß, aber den spielt er jetzt kurz und nicht mehr in den BVB-Strafraum. So ticken wieder Sekunden von der Uhr.

90. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

90. Minute:
Darmstadt schockt Dortmund und irgendwo auch die Liga. Und jetzt bleibt dem BVB nur noch die Nachspielzeit - von den drei Minuten sind schon anderthalb um.

90. Minute:
auswechslung Adrián Ramos kommt für Shinji Kagawa ins Spiel

90. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:2 durch Sulu für Darmstadt. Unfassbar, der Aufsteiger gleicht hier aus. Kempe mit einem Freistoß aus dem Mittelkreis. Rosenthals Schussversuch wird geblockt, der Ball springt Sulu vor die Füße und der schießt trocken mit rechts aus zwölf Metern links ins Eck.

90. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

89. Minute:
Jetzt mal alle Spieler kurzzeitig in der BVB-Hälfte. Die Gäste versuchen es zumindest. Warum auch nicht?

88. Minute:
Lange Bälle jetzt bei den Gästen, die kommen nur nicht an da vorne. Und so haben die Dortmunder im Moment leichtes Spiel.

86. Minute:
Fünf Minuten noch. Darmstadt ist noch nicht endgültig geschlagen hier. Dortmund muss bis zum Schluss weiter arbeiten.

85. Minute:
Kempe auf Rosenthal per Freistoß, aber dessen Kopfball im Fallen ist dann komplett ungefährlich.

85. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

84. Minute:
Mkhitaryan flankt von links auf Aubameyang, der unter Bedrängnis drüber köpft.

83. Minute:
Darmstadt über rechts und immerhin mal mit einer Flanke vor das Tor. Doch da packt Bürki sicher zu.

83. Minute:
auswechslung Dominik Stroh-Engel kommt für Jerome Gondorf ins Spiel

82. Minute:
Merken Sie sich jetzt schon einen Termin für nächsten Sonntag vor. Um 17.15 Uhr sind wir hier beim Live-Ticker natürlich auch wieder für Sie da, dann mit dem Kracher zwischen Bayern und Dortmund.

81. Minute:
Der Ball von Kempe kommt hoch in den 16er, aber da passen die Dortmunder diesmal gut auf.

81. Minute:
Tatsächlich ein Freistoß für die Gäste aus dem rechten Mittelfeld. Kempe führt aus.

80. Minute:
Zehn Minuten noch. Von bedingungsloser Schlussoffensive ist bei den Gästen noch nichts zu sehen. Darmstadt wartet auf Standards und vielleicht geht dann ja was.

79. Minute:
User "Forza09BVB" fragt, wie jetzt die Stimmung im Stadion ist. Hervorragend, die Zuschauer sind begeistert. Dabei spielt der BVB nicht überragend, aber der Verlauf der Partie ist dann doch schon mitreißend. Daran hat auch Darmstadt seinen Anteil.

78. Minute:
Mkhitaryan holt sich links noch einen eigentlich zu langen Pass von Gündogan und bringt den Ball vor das Tor. Da verpasst Aubameyang dann wieder nur knapp.

76. Minute:
15:2-Torschüsse, 78 Prozent Ballbesitz - das Dortmund hier verdient führt, ist mal ganz klar. Und jetzt ist auch so ein bisschen der Druck weg, mal sehen, ob noch mehr geht beim BVB.

75. Minute:
Kann Darmstadt jetzt noch mal offensiv etwas in die Waagschale werfen? In der zweiten Halbzeit hat man die Gäste so gut wie gar nicht in der gegnerischen Hälfte gesehen.

74. Minute:
Ein Tor noch und dann hätte Aubameyang zu Lewandowski in der Torjägerliste aufgeschlossen. Auch dieses Duell macht das Topspiel nächsten Sonntag zwischen Bayern und Dortmund höchst interessant.

73. Minute:
Und beinahe das 3:1. Gündogan mit hübschem Trick im Mittelfeld und dem Ball links in den Lauf zu Mkhitaryan. Der passt quer vor das Tor, wo schon wieder Aubameyang lauert. Doch Sulu rettet da gerade noch so vor dem BVB-Torjäger.

72. Minute:
Dortmund dreht das Spiel, das ist natürlich verdient. Aber es hat viel Mühe gekostet.

71. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! 2:1 für Dortmund durch Aubameyang. Gündogan mit dem Pass zentral an den Strafraum zu Januzaj. Der spielt weiter nach rechts zum startenden Aubameyang. Allein vor Mathenia behält der dann die Nerven und schießt mit rechts ins linke Eck. Darmstadts Torwart ist noch dran, kann das 1:2 aber nicht mehr verhindern.

69. Minute:
Glück für Mathenia, der Sokratis mal richtig abräumt. Glück warum? Weil vorher fälschlicherweise auf Abseits entschieden war, sonst hätte es Elfmeter geben müssen.

68. Minute:
Mkhitaryan spielt Gündogan rechts wunderbar den Ball in den Lauf, doch der bringt den Pass dann nicht vor das Tor durch.

67. Minute:
Wer hätte das vorher gedacht, dass wir hier so ein spannendes Spiel zu sehen bekommen? Natürlich ist es ein Anrennen der Dortmunder, daran ändert sich auch jetzt nichts. Aber Hut ab mal wieder vor diesem Aufsteiger aus Darmstadt.

66. Minute:
auswechslung Tobias Kempe kommt für Konstantin Rausch ins Spiel

65. Minute:
Geht jetzt ein Ruck durch die BVB-Mannschaft? Es ist noch fast eine halbe Stunde Zeit und auch für ein hart erkämpftes 2:1 würde es ja drei Punkte geben.

64. Minute:
Siebtes Spiel in dieser Saison und Aubameyang trifft auch diesmal wieder. Das hat vor ihm noch keiner geschafft, den Rekord hatte er ja gerade erst am Mittwoch selbst aufgestellt.

63. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:1 für Dortmund durch Aubameyang. Und dann spielt es der BVB einmal richtig gut aus. Kagawa setzt mit weitem Ball rechts im Strafraum Ginter ein, der legt aus der Luft zurück an den Fünfer. Aubameyang hat sich gelöst und trifft dann aus sieben Metern mühelos rechts ins Tor.

62. Minute:
Es geht weiter bei Jungwirth - und das sogar ohne Verband.

61. Minute:
Jungwirth hat's erwischt, das sieht schon wieder nach einer Kopfverletzung bei einem Darmstädter aus. Mal sehen, wie schlimm es ist.

60. Minute:
chance Stark gemacht von Mkhitaryan, der sich links vor dem Strafraum durchsetzt und dann abzieht. Mathenia lässt prallen, danach knallen zwei Darmstädter zusammen. Schiri Hartmann unterbricht das Spiel.

59. Minute:
auswechslung Januzaj ersetzt Reus, der nicht überzeugen konnte. Vielleicht ist er wegen seiner Verletzung noch nicht wieder bei 100 Prozent.

58. Minute:
Das Spiel des Favoriten sprüht nicht gerade vor Ideenreichtum. Das sieht auch Trainer Tuchel und wird gleich mal reagieren. Ein neuer Mann macht sich draußen bereit.

56. Minute:
auswechslung Jungwirth kommt für Niemeyer, bei dem es dann doch nicht mehr weitergeht. Aber mit der Verletzung an der Augenbraue nach einem Zusammenprall muss man erst einmal so lange durchhalten.

55. Minute:
Immer wieder versuchen es die Dortmunder mit hohen Bällen in den gegnerischen Strafraum, aber da räumen die Darmstädter bisher in der Luft alles ab.

54. Minute:
gelb Heller kommt gegen Weigl zu spät und sieht Gelb.

54. Minute:
Mkhitaryan mit einer Ecke von links, Niemeyer klärt per Kopf. Ja genau, das ist der mit dicken Augen und dem Kopfverband darüber.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

52. Minute:
Auf der anderen Seite Gündogan mit einem gechippten Freistoß in den 98-Strafraum. Aber das ist leichte Arbeit für die Gäste.

52. Minute:
Freistoß für Borussia Dortmund

51. Minute:
Rausch bringt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld in den BVB-Strafraum. Da kommt kein Mitspieler dran, aber wie schnell die Gäste dann wieder zurückeilen, ist schon stark.

50. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

49. Minute:
Rückstände hat Dortmund in dieser Saison durchaus schon aufgeholt. In Hannover beispielsweise oder auch in der Europa League, wo es bei Odds BK sogar mal 0:3 gegen den BVB stand. Aber so was natürlich nicht immer automatisch klappen.

47. Minute:
Dortmund gleich wieder am Drücker, Kagawa bekommt da auch einen Ball im Strafraum serviert. Doch den kann er nicht kontrollieren und dann verzieht Gündogan anschließend aus 15 Metern weit nach links.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's, diesmal mit Anstoß für Dortmund.

Halbzeitführung für den krassen Außenseiter - Darmstadt 98 überrascht also auch bei Borussia Dortmund. Die Gäste begannen forsch und gingen nach mustergültigem Konter durch Heller in Führung. Danach zog sich der Aufsteiger weit zurück, überließ dem BVB das Mittelfeld. Doch wirkliche Torgefahr konnte der Favorit nur selten entwickeln, weil der Gegner sehr aufmerksam verteidigt und mal wieder jeder jedem hilft. Das kann hier noch richtig interessant werden. Dran bleiben, wir sind pünktlich mit der zweiten Halbzeit wieder da!

45. Minute:
schiri Schiri Hartmann pfeift zur Pause. Darmstadt führt 1:0 in Dortmund.

45. Minute:
Reus mit dem folgenden Freistoß von halbrechts. Diaz klärt einmal und dann noch einmal gegen Schmelzer Schuss von links. Und dann ist Pause.

45. Minute:
Freistoß für Borussia Dortmund

45. Minute:
gelb Wagner langt gegen Gündogan hin und wird kurz vor der Pause noch verwarnt.

45. Minute:
Einmal musste Mathenia eingreifen - nach einem Distanzschuss von Weigl. Ansonsten hat Darmstadts Torwart bisher sogar einen beinahe ruhigen Abend.

45. Minute:
Keine wirkliche Torchance für Dortmund seit der 24. Minute. Auch das muss erwähnt werden, es zeigt, dass Darmstadt hier nicht nur Glück hat.

45. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt im ersten Durchgang. Das ist mal satt.

44. Minute:
Dortmund nähert sich der 80-Prozent-Ballbesitz-Marke. Aber das ist weitgehend brotlose Kunst beim Favoriten, weil die Gäste keine Fehler machen.

43. Minute:
Und tatsächlich: Niemeyer kommt zurück, jetzt mit einem dicken Stirnverband ausgerüstet.

43. Minute:
Die Gäste jetzt in Unterzahl, Niemeyer wird draußen weiterbehandelt. Schuster hofft noch, dass sein Mittelfeldabräumer durchhält.

42. Minute:
Dicke Schwellung bei Niemeyer an der rechten Augenbraue. Das kann eigentlich nicht weitergehen.

41. Minute:
Darmstadts Niemeyer muss behandelt werden, seine Teamkollegen können jetzt mal durchatmen. Schuster schickt gleich mal einen möglichen Ersatz zum Warmmachen.

40. Minute:
Wieder nichts für Dortmund, aber der Druck wird immer größer. Darmstadt kommt gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus und will sich jetzt irgendwie mit der Führung in die Pause mauern.

40. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

39. Minute:
Gündogan mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, bei dem Aubameyang am langen Pfosten knapp verpasst. Eine Ecke gibt es aber noch für den BVB.

39. Minute:
Freistoß für Borussia Dortmund

38. Minute:
Wieder Ecke durch Reus von rechts, wieder kein Durchkommen. Aber Dortmund bleibt dran.

38. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

37. Minute:
Ecke durch Reus von rechts. Darmstadt klärt, aber nicht weit genug und am Ende ist es Reus selbst, der rechts im Strafraum zum Schuss kommt. Doch den wehrt den Niemeyer ins Toraus ab.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

36. Minute:
75 Prozent Ballbesitz für Dortmund - na klar. Das war in etwa so erwartet worden, aber Zählbares springt weiter nicht heraus für die Hausherren.

34. Minute:
Die Gäste rücken jetzt kaum noch nach, das werden wir wohl nur noch bei Standards erleben. Abwehrarbeit geht jetzt vor und da sind schon die Stürmer gefordert.

33. Minute:
User "niggo99" fragt, wie sich Reus bisher macht. Ihm gelingt noch nicht viel, ab das gilt irgendwo für die gesamte Offensivabteilung beim BVB.

32. Minute:
Viele kleine Fouls der Darmstädter, die damit immer wieder den Spielfluss unterbrechen. Das ist taktisch durchaus ein Mittel, zumal da nichts Böses dabei ist.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Darmstadt führt in Dortmund - das ist mal eine Nummer. Der BVB müht sich, aber das reicht im Moment noch nicht.

30. Minute:
Distanzschuss von Weigl. Mit rechts visiert er das linke untere Eck an, aber da ist Mathenia zur Stelle und hält locker.

30. Minute:
Freistoß von Gündogan, der den Ball von halbrechts einfach mal flach vor den 16er zu Kagawa spielt. Der will direkt weiterleiten rechts in den Strafraum zu Reus, doch da passen die Darmstädter dann wieder gut auf.

29. Minute:
Freistoß für Borussia Dortmund

28. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Gastgeber, aber auch da droht dem gegnerischen Tor keinerlei Gefahr.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

27. Minute:
Wie im Handball geht es jetzt immer um den Gäste-Strafraum. Aber die Bälle kommen nicht in die wirklich gefährliche Zone.

25. Minute:
Dortmund kommt zu Abschlüssen, bringt bisher aber keinen Ball auf das Darmstädter Tor. Mathenia musste deshalb auch noch nicht wirklich eingreifen.

24. Minute:
chance Schmelzer mit der Chance nach Hereingabe durch Mkhitaryan von rechts. Doch der Linksschuss aus spitzem Winkel geht drüber.

23. Minute:
User "spongo61" fragt, ob Thomas Tuchel angespannt wirkt? Ein bisschen schon, er kaut da draußen Kaugummi und guckt doch einigermaßen finster. Gegen diese Darmstädter 0:1 hinten zu liegen, macht das Spiel sicher nicht einfacher.

22. Minute:
Regelrechte Euphorie im Gäste-Block. Auswärtsreisen lohnen sich bislang für die Darmstädter Anhänger. Gut, hier ist natürlich noch einiges zu spielen.

21. Minute:
Und noch einmal Aubameyang. Diesmal per Kopf nach Ablage durch Schmelzer. Der Ball geht erneut über das gegnerische Tor.

20. Minute:
chance Aber fast der Ausgleich. Reus mit dem Querpass von rechts im Strafraum an den linken Pfosten. Da rutscht Aubameyang in den Ball, setzt ihn aber aus einem Meter drüber. War schwer, kann aber auch schon mal reingehen.

18. Minute:
Das ist mal Ansage und Darmstadt führt im dritten Auswärtsspiel zum dritten Mal 1:0. Bisher gab es danach weder auf Schalke, noch in Leverkusen eine Niederlage.

17. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! 1:0 für Darmstadt durch Heller. Toller Konter der Gäste. Nach Fehlpass von Gündogan am gegnerischen Strafraum geht es blitzschnell über links nach vorn. Rausch schickt Gondorf, der flankt in den 16er, wo Heller den Ball volley nimmt und perfekt trifft. Mit rechts lässt er Bürki aus 13 Metern keine Abwehrchance.

16. Minute:
Auch nach Einwürfen rücken die Darmstädter nach und dann wird am Strafraum des Gegners um jeden Ball gekämpft. Garics zeigt das gerade eindrucksvoll, auch wenn sein Einsatz an der rechten Eckfahne letztlich nicht belohnt wird.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Beide Mannschaften mit einer Chance und auch wenn der BVB natürlich mehr Ballbesitz hat, so ist das im Moment durchaus noch ein recht offenes Spiel.

13. Minute:
Standards sind die ganz große Stärke des Aufsteigers. Und weil sie aus dem Spiel heraus wahrscheinlich nicht so viele Chance bekommen werden, rücken da natürlich auch immer alle Langen mit auf.

12. Minute:
chance Freistoß für die Gäste durch Rausch vom rechten Flügel. Der Ball kommt aufs Tor, Bürki lässt prallen. Und so hat Caldirola die Nachschusschance, doch sein Versuch geht deutlich drüber.

11. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

10. Minute:
chance Nicht schlecht. Aubameyang bringt den Ball von rechts halbhoch vor das Tor, wo Reus unter Bedrängnis von Caldirola die Direktabnahme über das Tor schießt - wenn da nicht der Darmstädter selbst als letzter Spieler am Ball war.

9. Minute:
Viel Einsatz bei Darmstadt, da springt jeder für den anderen ein. Das macht das Team in dieser Saison bisher so stark. Aber ob das heute allein ausreicht?

7. Minute:
Flachschuss von Mkhitaryan aus 22 Metern. Der Ball geht links am Kasten von Mathenia vorbei.

6. Minute:
Das letzte Pflichtspiel der beiden Teams gab es vor fast 33 Jahren. Damals siegte der BVB daheim im DFB-Pokal 4:2 gegen Darmstadt - nach 0:2-Pausenrückstand.

5. Minute:
Erster Eckstoß des Spiels, aber die Gäste lassen sich nicht überraschen.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

5. Minute:
Erster schneller Angriff der Dortmunder. Mkhitaryan bedient links den mitgelaufenen Schmelzer, dessen Hereingabe dann aber zur Ecke abgelenkt wird.

4. Minute:
Noch kein Heimsieg übrigens an diesem Spieltag in der Bundesliga. Passiert auch nicht alle Tage, aber Dortmund kann das ja noch ändern.

3. Minute:
Der BVB wird heute vermutlich Geduld brauchen, denn der Gegner wird sich ganz sicher nicht auf einen offenen Schlagabtausch einlassen. Aber auch das gehört in dieser Saison ja durchaus zu den Tugenden der Tuchel-Truppe.

2. Minute:
Es war ein schöner Herbsttag in Dortmund. Jetzt verzieht sich die Sonne so langsam. Die Stimmung hier ist prächtig, wofür auch rund 8000 Darmstädter Fans sorgen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Darmstadt hat angestoßen.

So, die Mannschaften kommen. Gleich geht's los in Dortmund!

Darauf ist die Borussia allerdings vorbereitet, denn: "Wir wissen, wie schwierig und wie kompliziert das wird", machte Thomas Tuchel klar. Unterschätzen soll beim BVB niemand die Darmstädter. Und so schickt der BVB-Trainer dann heute auch seine vermeintlich beste Elf auf den Platz. Nach dem Remis am Mittwoch in Sinsheim soll heute vor dem Topspiel am kommenden Sonntag nicht noch weiterer Boden auf den FC Bayern verloren werden.

Kann Darmstadt 98 nach dem 1:1 beim FC Schalke und dem 1:0 bei Bayer Leverkusen heute auch bei Borussia Dortmund bestehen? Der Aufsteiger spielt bisher eine erstaunlich starke Saison und hat mit neun Punkten in sechs Spielen das Soll mehr als erfüllt. Und der Ausflug zum BVB ist keine Kaffeefahrt, das macht Trainer Dirk Schuster klar: "Jeder von uns weiß, warum er nach Dortmund fährt. Und zwar nicht, um Trikots zu tauschen oder sich im Fanshop Bettwäsche zu holen." Und etwas ernster: "Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen und die Borussia ein bisschen ärgern."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 17.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Borussia Dortmund gegen Darmstadt 98. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal