Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Fußball live: KSC - VfL Bochum im 2. Liga Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Fußball-Bundesliga im Live-Ticker  

Karlsruhe - Bochum 3:0

06.11.2015, 14:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Diamantakos (33.)

2:0 Yamada (46.)

3:0 Barry (77.)

06.11.2015, 18:30 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 15.600

Das war's vom Spiel Karlsruhe gegen Bochum. Seit 20.15 Uhr sind wir live beim Bundesliga-Match Hannover gegen Hertha dabei!

Mit diesem 3:0 bleibt der KSC auch im vierten Spiel in Folge ohne Gegentor, ist nun seit sieben Spielen ungeschlagen und rückt zunächst auf Rang neun vor. Nur zu Spielbeginn waren die Bochumer das bessere Team, dann kam der KSC immer besser in Fahrt. Mit 1:0 gings's in die Pause und 56 Sekunden nach Wiederanpfiff traf Yamada zum 2:0. Das 3:0 des kurz zuvor eingewechselten Barry in der 77. Minute war die endgültige Entscheidung. Bochum verliert etwas den Anschluss an die Tabellenspitze und ist nun Fünfter.

90. Minute:
Schluss! Karlsruhe schlägt Bochum mit 3:0!

90. Minute:
Die Bochumer versuchen's noch einmal über die rechte Seite, wo Kempe den Ball ins Aus drischt.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Ecke von rechts: Haberer bringt die hoch an den Fünfer, Mlapa kommt zum Schuss, der jedoch hängen bleibt.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

89. Minute:
Auf der anderen Seite soll links Manzon steil geschickt werden, doch der Pass geht ins Toraus.

88. Minute:
Losilla spielt den Ball scharf links raus, wo Novikovas das Anspiel nicht unter Kontrolle bringen kann.

86. Minute:
In der eigenen Hälfte wird Barry nun von Hoogland gelegt und es gibt Freistoß für die Karlsruher.

85. Minute:
Effektiver geht's nicht: Zwei Chancen hatte der KSC in Durchgang zwei bisher und aus beiden haben die Hausherren Tore gemacht.

83. Minute:
Barry zieht nun von halblinks aus 17 Metern ab, doch sein Schuss geht links neben das Tor.

82. Minute:
Eine Ecke rechts bringt den Hausherren nichts ein.

82. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

82. Minute:
Diamantakos, der ein Tor gemacht und die anderen beiden vorbereitet hat, holt sich seinen verdienten Sonderapplaus ab.

81. Minute:
auswechslung Vadim Manzon kommt für Dimitrios Diamantakos ins Spiel

80. Minute:
15.600 Zuschauer sind im Wildpark und die feiern - sofern sie KSC-Fans sind.

79. Minute:
Das war die Entscheidung, denn drei Tore wird der VfL hier nicht mehr machen.

77. Minute:
tor Tooooor!!! Barry trifft zum 3:0 für den KSC! Links geht Diamantakos in den Strafraum, zieht aus spitzem Winkel ab, Luthe kann klären, doch der Ball fällt genau vor die Füße von Barry und der schiebt ihn aus drei Metern über die Linie!

77. Minute:
Barry soll gleich mal rechts vor dem Fünfer bedient werden, doch Simunek grätscht ihm den Ball vom Fuß!

76. Minute:
auswechslung Boubacar Barry kommt für Dimitrij Nazarov ins Spiel

74. Minute:
Der Eckstoß von links von Novikovas bringt nichts ein.

74. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

74. Minute:
Celozzi flankt wieder von der rechten Seite und links am Fünfer klärt Valentini per Kopf.

73. Minute:
Das Match ist weiter intensiv und sehr unterhaltsam. Kommt noch was vom VfL?

72. Minute:
Peitz ist danach kurz an der Seitenlinie, macht aber weiter.

71. Minute:
Mlapa hatte da drübergehalten und bekommt nun eine letzte Ermahnung von Schiri Sippel, denn Gelb hat er schon.

71. Minute:
Nach einem Zweikampf mit Mlapa bleibt Peitz liegen.

70. Minute:
Kempe hält von halblinks aus gut 20 Metern drauf, schießt jedoch weit links neben das Tor.

70. Minute:
Das war der dritte und letzte Wechsel bei den Bochumern.

69. Minute:
auswechslung Janik Haberer kommt für Thomas Eisfeld ins Spiel

68. Minute:
Der nächste schnelle Angriff des KSC: Ein Ball von rechts von Torres kommt durch bis zu Nazarov, dessen Schuss aus der Mitte von der Strafraumgrenze aber abgeblockt wird!

67. Minute:
Auch Haberer macht sich beim VfL einsatzbereit. Er war leicht angeschlagen.

66. Minute:
Nach dem Treffer von Yamada in der 46. Minute hatten die Hausherren keine Torchance mehr.

65. Minute:
Mauersberger stoppt einen Angriff der Gäste durch ein Foul an Eisfeld und kassiert dafür die Gelbe Karte.

65. Minute:
gelb Gelb für Jan Mauersberger

63. Minute:
Celozzi flankt von rechts gut an den Fünfer. Mlapa steigt hoch und verpasst nur ganz knapp!

62. Minute:
auswechslung Grischa Prömel kommt für Gaétan Krebs ins Spiel

61. Minute:
auswechslung Arvydas Novikovas kommt für Onur Bulut ins Spiel

61. Minute:
auswechslung Jan Simunek kommt für Timo Perthel ins Spiel

59. Minute:
chance Orlishausen klärt zweimal ganz stark! Zunächst wehrt er einen Schuss mit dem Fuß ab und schlägt den Ball dann noch mit der Hand vor Mlapa aus der Gefahrenzone!

59. Minute:
Wirklich voll ist es heute ja nicht im Wildpark, aber die Stimmung ist richtig gut!

58. Minute:
Ecke von links von Valentini, doch die bringt nichts ein.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

57. Minute:
Der nächste Konter des KSC, doch rechts im Strafraum kommt Torres nicht an Bastians vorbei.

55. Minute:
Die Hausherren kontern wieder. Diamantakos sollt in der Mitte angespielt werden, aber Luthe ist schnell draußen und klärt vor dem Strafraum mit dem Fuß.

55. Minute:
Die Ecke von rechts von Eisfeld kommt zu flach rein und wird geklärt.

55. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

55. Minute:
Nach kurzer Behandlung an der Seitenlinie ist Peitz wieder dabei.

54. Minute:
gelb Auch Mlapa bekommt Gelb, wofür ist allerdings nicht klar.

53. Minute:
gelb Mit etwas Verzögerung zeigt Schiri Sippel Krebs die Gelbe Karte.

53. Minute:
Peitz liegt am Boden und muss behandelt werden, es gibt aber Freistoß für den VfL.

52. Minute:
Mlapa wird an der Mittellinie von Krebs gelegt und fällt voll in die Beine von Peitz.

52. Minute:
Karlsruhe ist wieder schnell vorne, doch rechts kommt ein Pass von Torres nicht bei Nazarov an.

50. Minute:
Der Freistoß von rechts von Eisfeld fliegt hoch links in den Fünfer und Orlishausen pflückt ihn sicher runter.

49. Minute:
Yamada steigt nun zu hart gegen Bulut ein und es gibt wieder Freistoß für Bochum.

47. Minute:
Nur 56 Sekunden waren in Hälfte gespielt, bis Yamada traf! Das ganze nach einem Konter der Hausherren. Zuvor gab es einen Freistoß für den VfL.

46. Minute:
tor Tooor!!! Yamada erhöht auf 2:0 für den KSC! Von halblinks schießt Diamantakos aus 15 Metern links an den Pfosten. Der Ball springt rechts in den Fünfer, da reagiert Yamada blitzschnell und schiebt den Ball ins leere Tor!

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat der KSC.

Mit viel Schwung haben die Bochumer begonnen, waren klar besser, hatten auch Torchancen, machten daraus aber nichts. Erst nach rund 15 Minuten kamen auch die Hausherren richtig ins Match und wurden dann immer stärker. In der 33. Minute köpfte Diamantakos das 1:0 für den KSC. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten. Das bleibt hier spannend. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Der KSC führt mit 1:0 gegen Bochum.

45. Minute:
Den Freistoß schlägt Eisfeld hoch vor den Fünfer. Orlishausen ist draußen und klärt mit beiden Fäusten.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute:
Bastians geht mal mit nach vorne und wird von Nazarov gelegt. Freistoß für die Gäste von links.

44. Minute:
Valentini hat in der Mitte vor dem Strafraum sehr viel Platz, steigt dann aber auf den Ball und verstolpert so diese Chance.

43. Minute:
Es kommt zu einer kleinen Rudelbildung, aber Schiri Sippel klärt alles ohne Verwarnungen. Es geht weiter mit Freistoß für den KSC, der nichts einbringt.

42. Minute:
Perthel langt gegen Torres zu. Der geht schreiend zu Boden und das findet Perthel gar nicht gut und geht verbal auf ihn los.

40. Minute:
Der Eckstoß von rechts bringt den Bochumern dann nichts ein.

40. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

39. Minute:
chance Kaum geschrieben ist der VfL wieder vorne und Mauersberger kann einen Schuss von Terodde aus sieben Metern von rechts vor dem Fünfer noch zur Ecke klären!

39. Minute:
Nun ist der KSC klar am Drücker und dem zweiten Tor näher als die Gäste dem Ausgleich.

38. Minute:
chance Ecke von links von Valentini: Die kommt halbhoch durch in den Fünfer. Peitz steht da, ist überrascht und bringt den Ball nicht aufs Tor!

38. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

37. Minute:
Die Hausherren wollen kontern und Bastians kann Torres an der Mittellinie nur durch ein Foul stoppen. Er bekommt dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

36. Minute:
gelb Gelb für Felix Bastians

35. Minute:
chance Nun zieht Nazarov aus der Mitte aus knapp 20 Metern ab. Sein Schuss geht als Aufsetzer nur ganz knapp links neben das Tor!

35. Minute:
Die Führung ist nicht unverdient, denn die Karlsruher kamen nach schwachem Start immer besser ins Match.

33. Minute:
tor Tooor!!! Diamantakos macht das 1:0 für den KSC! von rechts im Strafraum flankt Torres in die Mitte an den Fünfer. Da kommt Diamantakos frei zum Kopfball und versenkt den aus sechs Metern rechts im Tor. Luthe kann nichts mehr ausrichten.

32. Minute:
Den Freistoß von halblinks schlägt Valentini hoch rechts vor den Fünfer, wo Mlapa per Kopfball klärt.

31. Minute:
Fabian steigt von hinten zu hart gegen Diamantakos ein und es gibt Freistoß für die Hausherren.

30. Minute:
Beim Ballbesitz ist der KSC jetzt bei knapp 35 Prozent. Nach Torschüssen steht es 6:3 für die Bochumer.

28. Minute:
Peitz langt rechts vorne zu, meckert über die Freistoßentscheidung gegen sich und bekommt eine klare Ansage von Schiri Sippel.

27. Minute:
chance Kurz danach klärt Luthe im Fünfer nach einer scharfen Hereingabe von rechts von Valentini und so kommt Diamantakos nicht zum Abschluss!

27. Minute:
Kempe startet links durch und spielt den Ball von links flach rein. Der Pass geht durch bis in den Fünfer, doch es kommt kein Karlsruher ran.

25. Minute:
Das war die bisher beste Chance im Spiel. Erstaunlich, dass Torres da nicht zumindest aufs Tor schießen konnte.

24. Minute:
chance Was für eine Chance für Torres! Celozzi passt den Ball im eigenen Strafraum quer und genau auf den Fuß von Torres. Der kommt am Elferpunkt frei zum Schuss und setzt den rechts übers Tor! Den muss er machen!

23. Minute:
Yamada flankt von links aus dem Halbfeld rechts in den Strafraum. Perthel rückt raus und klärt per Kopf.

21. Minute:
chance Mlapa setzt sich in der Mitte stark durch, geht rechts in den Strafraum und bringt den Ball links an den Fünfer. Da rutscht Terodde rein und schießt aus sechs Metern übers Tor!

21. Minute:
Die ersten Minuten gehörten ganz klar den Bochumern, doch nun kommt der KSC langsam in Schwung.

20. Minute:
Rechts im Strafraum legt Yamada per Kopf auf Peitz ab, dessen Schuss aber abgeblockt wird.

20. Minute:
Ecke von links von Valentini: Die bringt er hoch rechts an den Fünfer, wo Bastians klären kann.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

18. Minute:
Mlapa trifft Valentini vor dem KSC-Strafraum am Knöchel und Schiri Sippel gibt Freistoß für die Hausherren.

17. Minute:
Nach kurzer Behandlung ist Nazarov auch wieder zurück auf dem Platz.

16. Minute:
Freistoß von halblinks: Der kommt viel zu flach von Valentini rein. Kempe kommt dennoch zum Nachschuss, doch der geht weit drüber.

16. Minute:
Nazarov wird von Fabian und Losilla gelegt und bekommt einen Freistoß. Nazarov muss allerdings auch behandelt werden.

15. Minute:
Direkt danach kontert der KSC, doch rechts soll Torres im Abseits gestanden haben.

14. Minute:
Ecke von rechts: Die wird zunächst geklärt, Bastians kommt dann zum Nachschuss, der jedoch hängen bleibt.

14. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

14. Minute:
Knapp 76 Prozent Ballbesitz hatten die Bochumer bisher!

13. Minute:
Peitz legt Eisfeld am Mittelkreis und es folgt ein Freistoß für den VfL.

12. Minute:
Und wirklich begeistert sieht KSC-Coach Kauczinski gerade auch nicht aus.

11. Minute:
Die KSC-Fans machen zwar weiter richtig gute Stimmung, das Spiel machen aber die Bochumer.

10. Minute:
chance Pfosten! Terodde kommt leicht links von der Strafraumgrenze zum Schuss und setzt den flach an den rechten Pfosten.

10. Minute:
Links außen in der Hälfte der Hausherren setzt Perthel zu hart nach und es gibt Freistoß für den KSC.

8. Minute:
Der VfL schon wieder auf dem Weg nach vorne, doch Losilla passt rechts ins Seitenaus. Bulut war schon nach vorne gestartet.

6. Minute:
Die ersten Minuten gehören den Bochumern, die von Beginn an gut im Spiel sind.

5. Minute:
Valentini geht mal rechts mit nach vorne, doch da läuft ihm Mlapa den Ball ab.

5. Minute:
chance Nun legt Eisfeld rechts rüber auf Bulut. Der zieht aus 17 Metern flach ab und schießt nur ganz knapp links neben das Tor!

4. Minute:
Ecke von links: Die fliegt hoch in den Fünfer, wo Orlishausen sicher zupackt.

4. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

3. Minute:
Bulut flankt von der rechten Seite und die Hausherren klären vor dem Fünfer.

2. Minute:
Perthel versucht's von halblinks aus der zweiten Reihe, schießt aber links drüber.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Sippel pfeift das Match an. Anstoß hat Bochum.

Zur Bilanz: 14-mal spielten beide Teams bisher in der 2. Liga gegeneinander. Aus Sicht des KSC gab es dabei drei Siege, vier Niederlagen und sieben Remis. Zuletzt traf man am 21. Februar in Karlsruhe aufeinander. Das Spiel endete 0:0.

Dem VfL fehlen Dornebusch (Außenbandriss im Sprunggelenk) sowie Gyamerah und Gündüz (beide im Aufbautraining).

Insgesamt ist Verbeek aber zufrieden mit seiner Mannschaft, auch wenn sie in den letzten drei Spielen ohne Dreier blieb: "Ich habe jederzeit eine Mannschaft gesehen, die sich ihre Chancen herausgespielt hat. Wir hatten in jedem Spiel die Möglichkeit, als Sieger vom Platz zu gehen. Die Überzeugung ist da, dass man jedes Spiel gewinnen kann."

Der VfL Bochum spielte am letzten Freitag zu Hause 1:1 gegen St. Pauli und liegt in der Tabelle mit 22 Punkten einen Zähler hinter den Hamburgern auf Rang vier. Coach Gertjan Verbeek hatte sich mehr erhofft: "Wir haben leider nicht gewonnen, das Resultat hat nicht gestimmt. Das 1:1 war enttäuschend, aber das passiert. Wir haben dennoch ein gutes Spiel gemacht."

Peitz hat seine Gelb-Sperre abgesessen und ist wieder dabei. Es fehlen Gulde (Oberschenkelverletzung), Grupp (Adduktorenprobleme) und Sallahi (Oberschenkelprobleme).

Trainer Markus Kauczinski hofft auf einen weiteren Dreier: "Es wird ein umkämpftes Siel und Bochum wird uns fordern, aber ich bin guter Dinge, dass wir die Punkte im Wildpark behalten werden. Ich glaube, dass wir eine echte Chance haben zu gewinnen, auch wenn Nürnberg uns erwartungsgemäß sehr gefordert hat. Zuhause können wir noch einmal anders auftreten und unser Spiel nach vorne besser durchziehen. Das ist unser Ziel."

Nach einem etwas holprigen Saisonstart hat der Karlsruher SC in den letzten sechs Spielen nicht mehr verloren und spielte am Montag 0:0 in Nürnberg. Damit ist der KSC mit 16 Zählern aus 13 Spielen Tabellenelfter und empfängt heute den VfL Bochum, der Vierter ist.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Karlsruher SC gegen den VfL Bochum. Das Spiel kommentiert für Sie Stefan Rook.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal