Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - Borussia Dortmund - Hamburg macht BVB platt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hamburg - Dortmund 3:1

21.11.2015, 11:22 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Lasogga (19.)

2:0 Holtby (41.)

3:1 Aubameyang (86.)

20.11.2015, 20:30 Uhr
Hamburg, Volksparkstadion
Zuschauer: 57.000 (ausverkauft)

Und das war es aus Hamburg von einem tollen Fußballspiel. Bei uns geht es am Samstag weiter, ab 12.45 Uhr sind wir wieder für Sie da mit allen Spielen aus zweiter und erster Liga. Bis dahin!

Der HSV schafft die Überraschung und gewinnt 3:1 gegen Borussia Dortmund. Lange Zeit war das eine souveräne und hochkonzentrierte Vorstellung der Hamburger, die wenig Fehler machten und ihre Chancen cool nutzten. Erst in den letzten Minuten wackelte der HSV dann doch noch gewaltig, aber der Vorsprung war groß genug, um nicht noch in ernsthafte Gefahr zu geraten. Hamburg setzt sich damit im Mittelfeld fest, Dortmund kassiert die zweite Saisonniederlage und muss schauen, was die Bayern am Samstag auf Schalke machen.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Der HSV gewinnt 3:1 gegen Dortmund.

90. Minute:
Die letzte Nachspielminute von dreien läuft. Der HSV sollte das Spiel jetzt im Kasten haben.

90. Minute:
chance Nach der Ecke schwimmt die HSV-Abwehr gewaltig. Castro und Aubameyang scheitern nacheinander an Adler. Dann trifft Schmelzer den linken Pfosten und schließlich Aubameyang doch noch ins Tor - aber da stand er dann im Abseits.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

89. Minute:
chance Noch einmal muss Adler sich strecken. Er wehrt Linksschuss von Castro aus 18 Metern aufs linke untere Eck wieder mal stark ab.

89. Minute:
Mkhitaryan kommt nach seinem eigenen Eckball von links am 16er zum Schuss, aber den verzieht er weit rechts neben das Tor.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

87. Minute:
Fünf Minuten bleiben in etwa noch. Jetzt ein 2:3 und es könnte vielleicht doch noch mal ein bisschen interessanter werden.

86. Minute:
tor Tooooooooooor! Aubameyang trifft zum 1:3 aus Sicht des BVB. Mkhitaryan mit feinem Solo in den Strafraum und dem Pass auf Januzaj. Der steckt anschließend auf Aubameyang durch und aus sieben Metern trifft der BVB-Torjäger mit links im Fallen rechts unten ins Eck.

85. Minute:
Jung mit einem Distanzschuss, der allerdings weit drüber geht.

84. Minute:
Der BVB hat in allen 22 Pflichtspielen in dieser Saison mindestens ein Tor erzielt. Zumindest diese Serie können die Dortmunder ja noch ausbauen. Wenn der Wille dafür denn reicht.

83. Minute:
Konter HSV. Müller spielt von rechts aus dem Mittelfeld an den 16er zu Ilicevic, doch der braucht viel zu lange und bringt den Ball nicht mehr auf das Tor.

82. Minute:
Holtby war nicht mehr viel zu sehen nach der Pause, aber es hat noch für den Assist vor dem Eigentor von Hummels gereicht. Das 2:0 hatte er ja in Halbzeit eins schon geschossen - da kann man absolut zufrieden sein mit diesem Abend.

82. Minute:
auswechslung Marcelo Diaz kommt für Lewis Holtby ins Spiel

81. Minute:
chance Schmelzer von links am Flügel mit dem Pass in den 16er zu Mkhitaryan, doch der schiebt den Ball dann mit links deutlich am rechten Eck vorbei.

80. Minute:
Zehn Minuten noch. So langsam müsste Dortmund dann den Ball doch mal ins Tor schießen, wenn hier noch Ansätze von Spannung aufkommen sollen.

78. Minute:
Dortmund gibt sich noch nicht geschlagen, erhöht jetzt noch einmal den Druck. Der HSV scheint jetzt aber auch einen Gang zurückzuschalten, die Hausherren sind enorm viel gelaufen.

76. Minute:
chance Guter Freistoß von Gündogan, der den Ball mit rechts aus 19 Metern flach um die Mauer dreht. Doch Adler ist im bedrohten Eck und pariert glänzend.

75. Minute:
Gregoritsch legt Mkhitaryan unmittelbar vor dem Hamburger Strafraum. Das gibt Freistoß für den BVB aus bester Position.

74. Minute:
Starker Pass von Mkhitaryan links in den 16er zu Schmelzer, doch der kommt dann nicht an Ilicevic vorbei.

73. Minute:
Ausverkauftes Haus in Hamburg. 57.000 Zuschauer werden hier eben verkündet. Und die haben so richtig Spaß am Fußball.

72. Minute:
Drei Tore heute in einem Spiel für den HSV. Zuvor gab es in acht Partien nur deren vier - insgesamt.

71. Minute:
auswechslung Kacar hat Krämpfe und wird deshalb ausgewechselt. Gregoritsch kommt neu in die Partie.

69. Minute:
Kein großes Spiel von Reus heute, aber damit steht er nicht alleine da bei Borussia Dortmund.

69. Minute:
auswechslung Adnan Januzaj kommt für Marco Reus ins Spiel

68. Minute:
Auf der anderen Seite hat Castro eine Schusschance aus 14 Metern, aber der Ball fliegt deutlich über das HSV-Tor.

67. Minute:
Piszczek verliert den Ball rechts am eigenen Strafraum gegen Müller und hat dann Glück, dass der Hamburger dann keinen Mitspieler vor dem gegnerischen Tor findet.

66. Minute:
User "Seb-Man" fragt, was bisher von Schmelzer zu sehen ist. Er ist noch einer der Aktivposten beim BVB und spielt fast eine Art Linksaußen. Allerdings hat er bisher auch kein Glück gehabt.

64. Minute:
chance Wenig später schießt Gündogan aus 16 Metern mit links nur knapp rechts unten am Hamburger Tor vorbei.

63. Minute:
chance Jetzt aber die dicke Chance für Aubameyang, der nach Piszczek-Hereingabe von rechts frei vor Adler am HSV-Torwart scheitert.

62. Minute:
Dem HSV winken 18 Punkte nach 13 Spielen - in der Vorsaison braucht das Team dafür noch 19 Spiele.

60. Minute:
Dortmund will, aber da geht auch nach einer Stunde wenig. Es bräuchte ein Tor, damit die Gäste noch mal ein bisschen Selbstvertrauen bekommen.

59. Minute:
Ein Spiel hat Dortmund in dieser Saison verloren. Und das beim 1:5 in München durchaus deutlich. Heute droht die nächste herbe Enttäuschung.

58. Minute:
Der HSV spielt das heute auch keineswegs nur auf die eklige Tour, da sind auch spielerisch gute Ansätze dabei. Und die Führung ist in jedem Falle mal verdient.

57. Minute:
User "no name" fragt, wie wahrscheinlich es ist, dass der BVB dieses Spiel noch dreht. Nach dem 0:3 dürfte das an ein mittleres Wunder grenzen. Aber noch bleibt ja zumindest mal viel Zeit.

56. Minute:
War es das? Dortmund scheint sich heute selbst besiegen zu wollen.

55. Minute:
Tooooooooooooor! 3:0 für den HSV. Holtby mit der Ecke von rechts. Hummels läuft in den Ball hinein und köpft unbedrängt per Aufsetzer ins eigene Tor. Danach bleibt nur Kopfschütteln.

54. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

54. Minute:
Ilicevic flankt von rechts an den Fünfer. Da hechtet Müller in den Ball, doch Sokratis kann gerade noch klären.

53. Minute:
Aber immerhin kommt Dortmund jetzt zu Abschlüssen, das dürfte den Gästen zeigen, dass durchaus noch was gehen könnte.

52. Minute:
chance Und wieder Dortmund. Aubameyang nimmt halblinks vor dem Strafraum Tempo auf und ist nicht zu halten. Doch letztlich will er den Ball mit dem linken Außenrist an Adler vorbei ins Tor lupfen. Das geht aber komplett schief, der Versuch schafft nicht ansatzweise Richtung Tor.

51. Minute:
chance Schon besser. Schmelzer mit einem Schuss aus 18 Metern, der aber links am Tor vorbeidreht. Adler muss deshalb nicht eingreifen.

50. Minute:
Dann kommt mal ein langer Ball vorne durch beim BVB. Aubameyang nimmt dann noch Reus mit, der im 16er etwas offensichtlich fällt. Und letztlich schießt dann Mkhitaryan den Ball aus 20 Metern deutlich links am Tor vorbei.

48. Minute:
66 Prozent Ballbesitz für Dortmund, aber ganz fünf Torschüsse. Das ist einfach zu wenig, zumal nur einer halbwegs gefährlich war.

47. Minute:
Dortmund baut gleich mal Druck auf am gegnerischen Strafraum. Mehr als ein verzogener Distanzschuss von Schmelzer springt zunächst aber nicht heraus.

46. Minute:
Kein weiterer Wechsel beim HSV, Cleber musste ja vor der Pause schon den verletzten Spahic ersetzen.

46. Minute:
auswechslung Gonzalo Castro kommt für Shinji Kagawa ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Lukasz Piszczek kommt für Matthias Ginter ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Hamburg. Diesmal mit Anstoß für den BVB - und neuem Personal.

Der HSV wirkt taktisch hervorragend eingestellt auf den Gegner. Natürlich steht Hamburg meistens tief und lauert auf Konter, aber das ist ja nicht verboten. Zweimal klappte das hervorragend und so sieht sich der BVB einem 0:2-Rückstand ausgesetzt. Dortmund muss sich gewaltig steigern, wenn hier noch was gehen soll. Zuzutrauen ist das der Mannschaft von Thomas Tuchel. Mal sehen, wie es dann gleich weitergeht. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Pause in Hamburg. Die HSV-Fans sind hochzufrieden, klatschen hier begeistert Beifall. 2:0 führt Hamburg gegen Dortmund.

45. Minute:
Noch einmal laufen die Gäste an, doch es geht nichts mehr in dieser ersten Hälfte.

45. Minute:
Natürlich kann der BVB hier noch zwei Tore schießen, aber dazu müsste es erst einmal ein paar Chancen geben. Die Führung für den HSV ist nicht mal unverdient.

45. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt im ersten Durchgang.

44. Minute:
Dortmund wirkt jetzt verunsichert, am zweiten Gegentor haben die Gäste ordentlich zu knabbern.

42. Minute:
Ginter hatte den Hamburger Konter durch einen Fehlpass kurz hinter der Mittellinie eingeleitet. Und jetzt wird es richtig interessant für den BVB.

41. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:0 für den HSV durch Holtby. Dortmund lässt sich auskontern, obwohl die Mannschaft da sogar Überzahl hat. Müller wird vor dem Strafraum nicht angegriffen, kann locker zu Holtby in den Lauf passen. Und der trifft dann mit rechts von rechts im 16er über den herausstürzenden Bürki hinweg ins Netz.

40. Minute:
Bei Weigl geht's nach zweiminütiger Behandlung mit einem Pflaster am linken Auge weiter.

39. Minute:
Dortmund in Unterzahl, trotzdem bringt Schmelzer den Ball von links vor das Tor - allerdings nur zu Adler.

37. Minute:
Weigl hat den Ellbogen von Holtby ins Gesicht bekommen und blutet an der linken Augenbraue. Die medizinische Abteilung der Dortmunder bekommt Arbeit.

36. Minute:
Die Dortmunder führen eine Ecke von links kurz aus und das bringt gleich Gefahr. Doch Ginter kommt mit seinem Schussversuch aus neun Metern dann nicht an Jung vorbei.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

35. Minute:
Bürki bekommt zu tun, weil Schmelzer durchaus mutig nach einem Freistoß zum eigenen Torwart zurückköpft. Ist aber alles halb so wild.

34. Minute:
Eine Halbchance für Dortmund in gut einer halben Stunde - das spricht ganz klar für eine gute Abwehrarbeit der Hamburger.

33. Minute:
Gündogan mit dem Freistoß für den BVB vom linken Flügel, wieder klärt Lasogga per Kopf im eigenen Strafraum.

33. Minute:
Freistoß für Borussia Dortmund

32. Minute:
Thomas Tuchel läuft vor seiner Bank auf und ab. Der Dortmunder Trainer ist nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft.

31. Minute:
Mkhitaryan mit dem Eckstoß von rechts, nach dem Lasogga am eigenen Strafraum per Kopf klärt.

31. Minute:
ecke Reus schickt Aubameyang am rechten Flügel steil, doch mehr als eine Ecke springt nicht heraus.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Beim HSV läuft fast alles wie gewünscht, nur die Verletzung von Spahic wird Labbadia Sorgen bereiten.

29. Minute:
auswechslung Cleber kommt für Emir Spahic ins Spiel

28. Minute:
Spahic kann nicht mehr, er humpelt jetzt endgültig vom Platz.

27. Minute:
User "HAHAHSV" fragt, ob Bürki bei seinem Elfmeterfoul nicht sogar hätte Rot sehen müssen. Nein, da Ilicevic zur Seite zog, konnten noch zwei BVB-Spieler nachrücken und damit war Bürki nicht mehr der einzige, der ein Tor hätte verhindern können.

26. Minute:
Kurze Unterbrechung. Hamburgs Spahic sitzt am Boden und braucht Behandlung.

25. Minute:
Nur noch einmal zur Erinnerung: Dortmund hat zuletzt in drei Spielen hintereinander nicht mal ein Tor gegen den HSV geschossen. So viel zur Schwere der Aufgabe für den BVB heute.

24. Minute:
Mkhitaryan mit der weit gezogenen Ecke von links, Reus verpasst den Ball dann aber rechts am Strafraum.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

22. Minute:
chance Adler ist erstmals gefordert. Nach einem Flachschuss von Reus aus 17 Metern aufs rechte Eck, macht sich der HSV-Torwart lang und wehrt zur Seite ab.

21. Minute:
An der Spielverteilung dürfte sich nicht viel ändern. Der HSV hat jetzt noch weniger Grund, hier irgendwelche Risiken einzugehen.

20. Minute:
Die Dortmunder haben da vehement protestiert, aber den Elfer kann man wohl geben. Der Kontakt war da, womöglich wäre er gar nicht mehr nötig gewesen. Denn Ilicevic hatte sich da eigentlich im gegnerischen Strafraum schon ein bisschen verlaufen.

19. Minute:
tor Tooooooooooor! 1:0 für den HSV. Lasogga schießt den Elfer sicher halbhoch mit rechts ins linke Eck. Bürki hat keine Chance, obwohl er die Ecke ahnt.

19. Minute:
gelb Gelb für Roman Bürki

18. Minute:
elfer Es gibt Elfmeter für den HSV! Holtby mit dem perfekten Pass in den Lauf von Ilicevic. Der will rechts an Bürki im 16er vorbei, wird vom BVB-Torwart aber gelegt. Schiri Zwayer zögert nicht.

16. Minute:
Chance für den HSV. Ostrzolek bringt den Ball von links in den 16er. Lasogga legt mit der Brust eher unfreiwillig vor für Ilicevic, der dann aber völlig verzieht. Am Ende gibt es sogar Einwurf für Dortmund.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Dortmund sucht die Lücken in der Hamburger Abwehr. Viele hat es aber noch nicht gegeben.

13. Minute:
Kagawa bringt den Ball von links flach vor das Tor, aber da ist Adler aufmerksam und greift sicher zu.

12. Minute:
User "meister708" fragt, ob beim HSV schon eine Taktik erkennbar ist. Durchaus, natürlich spielen die Hausherren hier aus einer sicheren Defensive heraus auf Konter. Dortmund darf das Spiel machen. Mal sehen, wie das dann im Endeffekt funktioniert.

11. Minute:
Es wird hektisch. Hamburgs Müller liegt im gegnerischen Strafraum, anschließend geht Holtby etwas ungestüm gegen Hummels zu Werke. Der Dortmunder Kapitän ist deswegen ziemlich aufgebracht.

10. Minute:
Die Ecke für den BVB bringt nichts ein, aber der HSV tut sich anschließend etwas schwer, geordnet aus der eigenen Abwehr herauszuspielen. Das fängt schon bei Adler an.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

9. Minute:
Reus schießt den Freistoß, aber ein Hamburger in der Mauer lenkt den Ball mit dem Kopf zur Ecke ins Toraus.

8. Minute:
Ungeschickt. Spahic schubst Mkhitaryan knapp vor dem eigenen Strafraum einfach von hinten um. Freistoß für Dortmund.

6. Minute:
Holtby bringt den Ball von rechts mit links herein. Ganz sicher wirkt die Abwehr der Dortmunder da nicht, aber letztlich gibt es dann doch keine Torgefahr.

5. Minute:
ecke Auf der anderen Seite holt Müller die erste Ecke der Partie für den HSV heraus.

5. Minute:
Schmelzer mit einem Pass von links in den 16er. Reus lässt durch, doch Kagawa kommt hinter ihm nicht an den Ball.

4. Minute:
Auf dem Rasen tut sich noch nicht viel. Lasogga läuft ein-, zweimal ins Abseits, ansonsten fehlt hier noch das Tempo in den Aktionen.

2. Minute:
Freudige, fast festliche Stimmung im Stadion. Daran haben auch die rund 6000 BVB-Fans ihren Anteil. Hoffen wir jetzt auf ein schönes Spiel.

1. Minute:
Dortmund in schwarzen Trikots mit gelben Hosen, der HSV daheim natürlich in roten Hosen und weißen Jerseys.

1. Minute:
Der Ball rollt, Hamburg hat angestoßen.

Und jetzt kommen die Mannschaften. Bevor es dann losgeht, gibt es noch zwei Schweigeminuten im Volksparkstadion. Eine zu Ehren des kürzlich verstorbenen Helmut Schmidt, die andere in Gedenken an die Opfer der Terroranschläge von Paris.

Leichter Regen übrigens in Hamburg, dazu nicht viel mehr als fünf Grad. Das ist schon frisch.

Die Spieler sind wieder drin im Innenraum des Stadions, dann kann es wohl in Kürze losgehen.

Das Stadion ist immer noch nicht voll, es soll aber an der chaotischen Verkehrslage vor dem Stadion liegen. Da gibt es nebenan nämlich auch noch ein Konzert von Unheilig.

Auch die Dortmunder Spieler sind jetzt noch einmal draußen. Warm bleiben heißt die Devise.

Die HSV-Spieler kommen jetzt noch einmal auf den Rasen und machen sich noch ein bisschen warm. Dauert ja noch ein paar Minuten, bis es dann losgehen kann.

Beim HSV gibt es drei Veränderungen: Kacar, Jung und Ilicevic kommen für Diaz, Gregoritsch und Schipplock neu in die Mannschaft.

Kurz zum Personal: Beim BVB ist Reus wieder mit von der Partie. Er ersetzt Castro in der Startelf der Gäste.

Gerade kommt die Durchsage, dass das Spiel 15 Minuten später beginnt. Die verschärften Einlasskontrollen machen dies nötig, denn die Fans sollen den Anpfiff ja auch alle miterleben dürfen.

Natürlich kann heute in Hamburg niemand die jüngsten Ereignisse rund um den Terror in Europa ausblenden. Erst die Anschläge in Paris, dann das abgesagte Länderspiel in Hannover. Trotzdem hofft HSV-Coach Bruno Labbadia auf ein fast normales Fußballspiel, denn: "Es ist ganz entscheidend, uns nicht beeinflussen und einschränken zu lassen. Ich gehe normal in das Spiel und hoffe, dass wir und die Zuschauer Spaß und Freude haben. Denn genau dafür ist der Fußball da!"

Der Hamburger SV hat sich in der jüngeren Vergangenheit immer wieder als Stolperstein für Borussia Dortmund erwiesen. Von den vergangenen sechs Bundesliga-Spielen gegen den BVB gewann der HSV vier. Im Vorjahr blieb der Fastabsteiger sogar ohne Gegentor gegen die Dortmunder. Auch deshalb erwartet BVB-Trainer Thomas Tuchel ein "intensives Spiel, einen sehr diszipliniert verteidigenden, einen leidenschaftlichen und laufstarken Gegner, der versuchen wird, das Publikum hinter sich zu bringen und aus der Außenseiterrolle das Beste zu machen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hamburger SV gegen Borussia Dortmund. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal