Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Liga live: Braunschweig - Bochum im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Braunschweig - Bochum 1:0

27.11.2015, 19:45 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Khelifi (41.)

27.11.2015, 18:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 21.030

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball gleich in der Bundesliga. Sie können natürlich weiter live beim Live-Ticker dabei sein.

Eintracht Braunschweig schlägt den VfL Bochum am Ende etwas glücklich mit 1:0. Braunschweig war lange Zeit die etwas bessere Mannschaft. Bochum wurde erst wach als Novikovas die Ampel-Karte sah und man mit zehn Mann anrennen musste. In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst gab Winkmann einen klaren Handelfmeter nicht, dann scheitert Bastians mit einem Foulelfmeter an Gikiewicz. Braunschweig bleibt mit dem Dreier weiter oben dran. Bochum muss dagegen abreißen lassen.

90. Minute:
Und dann pfeift Winkmann ab.

90. Minute:
Die Eintracht macht das Spiel jetzt richtig langsam.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Mirko Boland kommt für Gerrit Holtmann ins Spiel

89. Minute:
chance Gikiewicz hält den Elfer von Bastians. Er hat die Kugel im Nachfassen sicher. Das war eher eine Rückgabe.

88. Minute:
elfer Eisfeld ist im 16er. Baffo trifft ihn dann leicht am Fuß. Eisfeld geht zu Boden und Winkmann zeigt auf den Punkt. Kann man geben...

87. Minute:
Bochum macht weiter Druck.

86. Minute:
chance Reichel flankt von rechts rein. Celozzi wehrt den Ball mit der Hand ab. Der Elfmeterpfiff bleibt aber aus. Eine klare Fehlentscheidung. Da wird es einige Diskussionen geben.

85. Minute:
Die Bochumer rennen an. Bastians stürmt nun mit. Aber auch das bringt nicht wirklich etwas ein.

84. Minute:
Lieberknecht will jetzt Beton anrühren. Das 1:0 soll in jedem Fall über die Runden gebracht werden.

83. Minute:
auswechslung Maximilian Sauer kommt für Salim Khelifi ins Spiel

82. Minute:
Mlapa spielt bei Bochum jetzt ganz vorne drin. Vielleicht hat er ja noch ein Ass im Ärmel...

81. Minute:
Das war heute in jedem Fall nicht das Spiel von Simon Terodde. Er hat aber auch einfach keine Bälle bekommen.

80. Minute:
auswechslung Thomas Eisfeld kommt für Simon Terodde ins Spiel

79. Minute:
Die Ecke kommt auf Ofosu-Ayeh. Der kann nicht wirklich klären. Losilla verzieht dann aus spitzem Winkel.

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

78. Minute:
Kommen die Bochumer noch einmal in eine gute Schussposition. Mit einem Mann weniger wird das immer unwahrscheinlicher.

77. Minute:
Nach dem Platzverweis spricht hier natürlich alles für die Braunschweiger.

75. Minute:
chance Aus dem fälligen Freistoß entwickelt sich die nächste Chance für die Hausherren. Ofosu-Ayeh drückt die Kugel schließlich über die Linie. Aber der Treffer zählt nicht. Da soll zuvor eine Abseits-Position vorgelegen haben.

74. Minute:
gelb/rot Novikovas geht an der Seitenlinie völlig unnötig in einen Zweikampf. Er sieht dafür zurecht Gelb. Seine zweite in diesem Spiel. Also Gelb-Rot!

55. Minute:
gelb Gelb für Arvydas Novikovas

73. Minute:
Braunschweig lässt sich zusehends bei der Ausführung von Standards mehr Zeit. Die Bochumer beschweren sich schon.

72. Minute:
Momentan spricht alles für die Eintracht. Die Bochumer sind auch heute wieder zu harmlos.

71. Minute:
Aber auch diese Ecke bringt nichts ein. Novikovas zieht die Flanke direkt ins Aus.

71. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

70. Minute:
Der Freistoß der Braunschweiger bringt dann nichts ein. Omladic zieht den Ball direkt ins Toraus.

70. Minute:
gelb Fabian steigt hart ein. Er sieht dafür die Gelbe Karte. Das ist die fünfte in der laufenden Saison. Er muss in der nächsten Woche zuschauen.

69. Minute:
Den Bochumern gelingt es einfach nicht, sich mal dauerhaft in der Hälfte des Gegners festzusetzen. Braunschweig kann sich immer wieder befreien.

67. Minute:
Die Bochumer reagieren. Sie haben ja auch keine andere Wahl. So langsam wird das auch ein Spiel gegen die Uhr.

66. Minute:
auswechslung Marco Terrazzino kommt für Janik Haberer ins Spiel

65. Minute:
chance Novikovas tritt in der Mitte an und hält dann aus 21 Metern mit links drauf. Er verpass die rechte Ecke um einen guten Meter.

64. Minute:
Hoogland zieht aus der zweiten Reihe ab. Gikiewicz hat den Aufsetzer im Nachfassen sicher.

62. Minute:
Auch die sechste Ecke der Gäste bringt nichts ein. Hvilsom kann den Ball hinten raus köpfen.

61. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

60. Minute:
Omladic setzt sich auf der linken Seite gut durch. Die Flanke kommt aber nicht beim eigenen Mann an.

58. Minute:
Die Fans sind mit dieser Entscheidung gar nicht einverstanden. Winkmann muss sich jetzt einige Pfiffe anhören.

57. Minute:
chance Holtmann trifft mit links aus 16 Metern in die Maschen. Der Treffer zählt aber nicht. Winkmann hatte das Spiel vorher abgepfiffen. Er hatte ein Foul gesehen.

56. Minute:
Die Fans der Löwen isnd noch guter Dinge. Mit einem Dreier wäre ihre Mannschaft auch wieder oben dran.

55. Minute:
Khelifi will den Ball im 16er für Omladic quer legen. Das war wieder ein Pass zu viel. Ein Bochumer kann dazwischen gehen.

54. Minute:
Noch immer kommt Winkmann hier ohne Karten aus. Das Spiel ist aber auch weiterhin fair.

53. Minute:
Hoogland zieht aus der zweiten Reihe ab. Er setzt den Ball weit neben das Tor. Gikiewicz kann sich das in Ruhe anschauen.

52. Minute:
Beide Mannschaften glänzen jetzt mit Fehlpässen. Da kommen kaum mal drei Pässe hintereinander an.

51. Minute:
Simon Terodde hängt bei den Bochumern komplett in der Luft. Da kommt einfach kein Ball bei ihm an.

50. Minute:
Fehlpass von Khelifi im Aufbau. Novikovas kann sich aber im Duell eins gegen eins auch nicht durchsetzen. Mehr als ein Freistoß am Mittelkreis kommt nicht dabei heraus.

49. Minute:
Die Braunschweiger machen das Spiel jetzt schon langsam. Klar, sie sind im Moment auch nicht in der Pflicht.

47. Minute:
Omladic zieht einen Freistoß aus 27 Metern direkt auf das Tor. Luthe ist auf dem Posten und hält den Ball sicher fest.

46. Minute:
Luthe spielt den Fehlpass im eigenen 16er. Duie Braunschweiger können aber wieder kein Kapital daraus schlagen. Solche Schnitzer muss man eigentlich bestrafen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Winkmann hat das Spiel wieder freigegeben.

1:0 steht es zur Pause zwischen Eintracht Braunschweig und dem VfL Bochum. Beide Mannschaften haben sich nur wenig geschenkt. Über weiter Strecken war das ein Duell auf Augenhöhe. Glück hatten die Hausherren allerdings in der 22. Minuten als Mlapa mit einem Kopfball nur den Pfosten traf. Als dann alle mit dem 0:0 zur Pause abgefunden hatte, traf Khelifi zur Führung für die Löwen. Bochum ist nun in der Pflicht. Hier bleibt es spannend. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Winkmann den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
Auch die fünfte Ecke der Bochumer bringt nichts ein. Braunschweig kann klären.

45. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

44. Minute:
Etwas glücklich ist die Führung für die Hausherren. Sehr viele Chancen hatte sie davor noch nicht.

43. Minute:
Langer Ball auf Terodde. Der ist aber zu lang und landet so bei Gikiewicz.

42. Minute:
Jetzt muss Bochum antworten. Sie müssen nun mehr ins Risiko gehen.

41. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Khelifi erzielt das 1:0 für Braunschweig. NAch einem Einwurf setzt sich Hvilsom rechts gut durch. Er bedient Khelifi am ersten Pfosten. Der trifft aus fünf Metern durch die Beine von Luthe in das Tor.

41. Minute:
Zuck zieht in der Mitte den Spurt an. Er muss dann abbrechen, weil einfach keiner mitmacht.

40. Minute:
So, jetzt plätschert es so ein bisschen der Pause entgegen. Bis dahin sind wohl alle mit der Nullnummer zufrieden.

38. Minute:
Das Spiel ist weiterhin sehr fair. Schiri Winkmann musste noch nicht ein Karte an seinem Geburtstag ziehen.

37. Minute:
Eins ist klar: Ein Remis würde keiner der beiden Mannschaften nutzen.

35. Minute:
Freistoß für den VfL: Aus dem Halbfeld zieht Novikovas den Ball in den 16er. Gikiewicz ist draußen, kommt aber nicht an den Ball. Allerdings findet sich da auch kein Bochumer, der die Eingabe verwerten könnte.

34. Minute:
Unglaublich wie viele Eckbälle es hier gibt. Das ist schon ein wenig rekordverdächtig.

33. Minute:
Omladic bringt den Eckball von links rein. Wieder ist am ersten Pfosten ein Bochumer mit dem Kopf dran.

33. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

32. Minute:
Novikovas zieht die Ecke von links rein. Gikiewicz ist am ersten Pfosten und packt sicher zu.

32. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

32. Minute:
Bochum lässt da zuviel zu. Irgendwann wird eine dieser vielen Ecken zu einem Tor führen.

31. Minute:
Die achte Ecke bringt Omladic von links in die Box. Mlapa klärt in der Mitte mit dem Kopf.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

30. Minute:
Omladic bringt die Ecke von rechts rein. Am ersten Pfosten klärt ein Bochumer zu kurz. An der Strafraumgrenze will Reichel direkt abnehmen. Er trifft den Ball aber nicht richtig.

29. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

28. Minute:
Bochum hat immer noch 55% Ballbesitz. Auch nach Torschüssen führen die Gäste mit 7:2.

27. Minute:
Von der linken Seite bringt Omladic die Ecke rein. In der Mitte schiebt ein Braunschweiger. Es geht weiter mit einem Freistoß für Bochum.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

25. Minute:
"M.09" fragt, wie viele Fans aus Bochum da sind. Das werden so 1.000 sein, die den VfL hier unterstützen.

24. Minute:
Das Spiel hat jetzt doch deutlich an Fahrt gewonnen...

23. Minute:
Missverständnis in der Abwehr der Bochumer. Luthe ist sich mit einem Vordermann nicht einig. Er hat aber Glück, dass die Braunschweiger kein Kapital daraus schlagen können.

22. Minute:
chance Die nächste Ecke der Bochumer kann die Eintracht nicht wirklich klären. Die Flanke kommt auf Mlapa, der den Ball aus sieben Metern an den linken Pfosten köpft. Den Nachschuss hat Hoogland. Doch der scheitert am gut reagierenden Gikiewicz.

21. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

21. Minute:
Die erste Ecke der Bochumer bringt Novikovas in die Mitte. Losilla ist da mit dem Kopf dran, kann aber kaum Druck erzeugen. Gikiewicz kann den Ball, der direkt auf den Mann kommt sicher festhalten.

20. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

20. Minute:
Die Ecke von der linken Seite ist dann eine sichere Beute für Keeper Luthe.

19. Minute:
ecke Die Ecke von Omladic wird dann erneut zur Ecke geklärt.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

19. Minute:
chance Omladic zieht aus spitzem Winkel und aus 12 Metern ab. Luthe ist mit einer Hand am Ball und lenkt den so über die Querlatte.

18. Minute:
Dem Spiel fehlt einfach das Tempo. Dadurch gibt es auch so gut wie keine Überraschungsmomente.

16. Minute:
Khelifi zieht die Ecke von der linken Seite rein. Aber auch die bringt keine Gefahr.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

15. Minute:
Bochum hat über 55% Ballbesitz. Eine echt Torszene hatten sie aber noch nicht.

14. Minute:
Phil Ofosu-Ayeh liegt am Boden und krümmt sich vor Schmerzen. Er hatte einen Ball direkt ins Körperzentrum bekommen. Da muss ein nasser Schwamm im Nacken helfen. Anders ist so etwas auch nicht zu behandeln...

13. Minute:
Torszenen bleiben hier weiterhin noch Mangelware. Das Spiel ist eher vom Kampf geprägt.

12. Minute:
Omladic zieht wieder die Ecke von der rechten Seite rein. Die landet auf dem Kopf eines Bochumers.

11. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

11. Minute:
Luthe dribbelt im eigenen Fünfer und lässt Hvilsom ins Leere rutschen. Das sah gut aus. Sein Trainer sieht das aber gar nicht gern.

10. Minute:
Schiri Winkmann feiert heute seinen 42. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

9. Minute:
Holtmann setzt links zum Spurt an. Er kommt ins Straucheln und landet auf dem Rasen. Da war er für die eigenen Beine zu schnell.

7. Minute:
Novikovas wird auf der rechten Seite geschickt. Da setzt er sich im Duell eins gegen eins durch. Der Pass nach innen landet aber wieder beim Gegner.

6. Minute:
Die Ecke kommt von rechts rein und segelt an Freund und Feind vorbei. Die Bochumer können schließlich klären.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

5. Minute:
Fabian schiebt einen Gegenspieler weg. Das sah schon nach einem taktischen Foul aus. Da hat erGlück, dass er nicht die Gelbe Karte sieht.

4. Minute:
Braunschweig versucht das Spiel zu machen. Die Gäste setzen da eher auf ein schnelles Umschaltspiel.

3. Minute:
Erster Konter der Gäste. Perthel geht links ab und flankt die Kugel auf den zweiten Pfosten. Da kommt Terodde nicht an den Ball.

2. Minute:
Zuck flankt den Ball aus dem Halbfeld in die Mitte. Da findet sich aber nur ein Bochumer.

2. Minute:
Die Bedingungen sind ganz o.k. in Braunschweig. Das Thermometer zeigt aber nur 0° C, aber es ist trocken. Der Rasen ist in einem ganz ordentlichen Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Guido Winkmann aus Kerken hat das Spiel freigegeben. Die Braunschweiger stoßen an!

Wegen der verstärkten Sicherheitskontrollen wird das Spiel ca. zehn Minuten später angepfiffen

Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften in der 2. Bundesliga liest sich fast ausgeglichen. von acht Spielen konnte die Eintracht drei gewinnen. Bochum war vier Mal erfolgreich. Lediglich ein Spiel endete mit einem Remis.

Beide Mannschaften gehen mit ein paar kleineren Verletzungssorgen in das Spiel. Während die Braunschweiger auf Sauer verzichten müssen, fehlen bei Bochum Gyamerah, Simunek, Weis und Gündüz.

Aber auch beim VfL ist die Verunsicherung groß. "Wir strotzen aktuell eben nicht vor Selbstvertrauen", sagt Kapitän Fabian und fügt mit Sicht auf das Spiel in Braunschweig hinzu: "Dort warten neue 90 Minuten auf uns. Wir müssen eben da Punkte holen." Das sieht Verteidiger Stefano Celozzi ähnlich: "Wir müssen uns momentan alles ziemlich hart erarbeiten. und machen eine schwierige Phase durch. Wir müssen versuchen, weiter an einem Strang zu ziehen."

"Uns hat die Ruhe und Präzision im Sechzehner gefehlt, aber jetzt haben wir nach der Niederlage wieder die Gelegenheit, zu punkten. Das ist das Wichtigste", gibt Braunschweigs Trainer Lieberknecht die Marschrichtung vor. Er weiß aber auch, dass das alles andere als einfach wird. "Bochum hat eine ganz klare Spielidee, die auf Ballbesitz ausgelegt ist. Sie strahlen enorme Dominanz aus", so Lieberknecht.

Es ist das Duell zweier Tabellennachbarn, wenn heute Eintracht Braunschweig den VfL Bochum empfängt. Und neben den drei Punkten geht es sicherlich auch darum, den Anschluss an die Spitze wiederherzustellen. Eine ehrgeizige Aufgabe, befinden sich beide Mannschaften doch eher in einem starken Abwärtstrend. Beide Teams haben seit drei Spieltagen keinen Sieg mehr einfahren können.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den VfL Bochum.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal