Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Kaiserslautern - SV Sandhausen: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaiserslautern - Sandhausen 2:0

03.04.2016, 13:01 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Jenssen (6.)

2:0 Bödvarsson (90.)

03.04.2016, 13:30 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 26.000

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga, wenn die Gladbacher die Hertha empfängt. Sie können weiter live beim Live-Ticker dabei sein.

Der 1. FC Kaiserslautern schlägt den SV Sandhausen am Ende glücklich mit 2:0. Der SVS Sandhausen hat es nicht vermocht die Überlegenheit in der zweiten Halbzeit auch in Treffer umzumünzen. Die Roten Teufel haben trotz der frühen Führung nie zu einer echten Sicherheit gefunden. Kaiserslautern darf sich nach einer langen Durststrecke mal wieder über einen Sieg freuen. Ein echter Befreiungsschlag war das allerdings nicht. Sandhausen rutscht nach dieser Niederlage doch noch mal unten rein.

90. Minute:
Schiri Thomsen pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Das Ding ist jetzt natürlich durch. Souverän geht aber anders.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Bödvarsson erzielt das 2:0 für Kaiserslautern. Bödvarsson trifft links unten. Knaller ist dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

90. Minute:
elfer Lautern kontert. Knaller legt dann Bödvarsson im 16er klar. Schiri Thomsen zeigt sofort auf den Punkt.

89. Minute:
Die Fans der Lauterer feiern. Hier ist man mittlerweiel mit sehr wenig zufrieden.

88. Minute:
Paqarada bringt einen Freistoß von halblinks in die Mitte. Müller fängt das Leder in der Mitte sicher ab.

86. Minute:
auswechslung Jakub Kosecki kommt für Denis Linsmayer ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Michael Schulze kommt für Alexander Ring ins Spiel

85. Minute:
Paqarada liegt am Boden. Die Lauterer spielen aber trotzdem weiter. Es passiert nicht viel außer einer Rudelbildung.

84. Minute:
chance Bödvarsson leitet einen Konter über die rechte Seite ein. Er passt den Ball auf den Punkt in die Mitte. Colak ist frei, scheitert aber aus zehn Metern am toll reagierenden Knaller. Das hätte das 2:0 sein müssen.

83. Minute:
Paqarada schickt Jovanovic. Müller ist rechtzeitig draußen und begräbt das Leder unter sich.

83. Minute:
Irgendwann müsste die Sandhäuser so eine Chance mal nutzen. Ansonsten wird das nichts mit einem Punktgewinn.

82. Minute:
chance Bieler kommt nach eine Kopfballablage von Jovanovic aus 13 Metern frei zum Schuss. Er setzt den Ball mit rechts drei Meter neben das Tor. Da war mehr drin...

82. Minute:
Fünfstück rührt weiterhin Beton. Der will den knappen Vorsprung nur noch über die Zeit bringen.

81. Minute:
auswechslung Sascha Mockenhaupt kommt für Jean Zimmer ins Spiel

80. Minute:
Der anschließende Freistoß der Lauterer bringt nichts mehr ein.

79. Minute:
gelb Kister setzt ein sauberes Tackling an. Schiri Thomsen sieht das anders. Kister meckert dann ordentlich. Er sieht völlig zurecht die Gelbe Karte. Kister kann froh sein, dass er überhaupt noch mitspielen darf.

79. Minute:
Lautern lässt sich hier und da jetzt auch schon mal viel Zeit. Sie wollen die Uhr einfach runterspielen.

78. Minute:
So langsam wird das für die Sandhäuser auch ein Spiel gegen die Uhr. Sie brauchen die Punkte eigentlich auch noch sehr dringend.

77. Minute:
Erstaunlich, dass ausgerechnet Pledl wieder raus muss. Der war eigentlich sehr aktiv und hat auch fast alle Standards getreten.

76. Minute:
auswechslung Ranisav Jovanovic kommt für Thomas Pledl ins Spiel

75. Minute:
Sandhausen hat mittlerweile mit knapp 51% auch mehr Ballbesitz.

74. Minute:
Ein Ausgleich für die Gäste aus Sandhausen wäre mittlerweile verdient. In der zweiten Halbzeit waren sie bislang das bessere von zwei nicht all zu starken Teams.

73. Minute:
Es sind doch noch ein paar mehr Zuschauer gekommen. Die offizielle Zahl lautet: 26.000!

72. Minute:
Freistoß für Kaiserslautern. Zimmer bringt den Ball von halblinks rein. Vucur ist am zweiten Pfosten dran, bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

71. Minute:
chance Pledl zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Hübner ist mit dem Kopf dran und produziert aus sieben Metern einen Aufsetzer. Müller bekommt gerade noch die Arme hoch, um den Ball abzuwehren.

71. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

70. Minute:
Das Ding ist hier noch lange nicht gelaufen. Die Gäste sind momentan das bessere Team. Lautern kommt kaum noch vor das Tor der Sandhäuser.

69. Minute:
chance Paqarada zieht aus 20 Metern mit links ab. Er setzt den Ball einen knappen Meter über das Tor.

68. Minute:
Kacper Przybylko hat wieder mal viel gearbeitet. Es ist aber wie meist nicht sehr viel dabei heraus gekommen.

67. Minute:
auswechslung Antonio-Mirko Colak kommt für Kacper Przybylko ins Spiel

67. Minute:
Lautern steht jetzt sehr tief. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.

66. Minute:
Kopfball von Hübner nach einem verlängerten Einwurf. Der Innenverteidiger bringt aber keinen Druck dahinter. Auch den Ball kann Müller sicher fangen.

65. Minute:
Sandhausen macht jetzt Druck. Der FCK hat die drei Punkte noch lange nicht im Sack.

64. Minute:
Die Ecke der Sandhäuser bringt keine Gefahr. Die Lauterer können mit leichten Umwegen klären.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

63. Minute:
chance Freistoß für Sandhausen. Aus 26 Metern zieht Pledl den Ball auf das Tor. Müller fliegt und wehrt den Ball mit beiden Fäusten ab. Das war ein dankbarer Ball für den Keeper.

62. Minute:
Pledl und Gaus sind mit den Kopfen zusammen geknallt. Pledl kann nach einer kurzen Pause weitermachen. Gaus hatte da offenbar den härteren Schädel.

61. Minute:
Wegen der vielen kleinen Fouls geht hier auch der Spielfluss komplett verloren. Die Fans der Roten Teufel haben aber ihre Zuversicht noch nicht verloren.

60. Minute:
Gaus geht auf der linken Seite ab. Die Eingabe kommt aber wieder nicht bei einem Mitspieler an. Hübner kann in der Mitte klären.

59. Minute:
Solange es nur 1:0 steht, ist auch für Sandhausen noch alles drin. Die Partie lebt von ihrer Spannung.

58. Minute:
Das Spiel wird intensiver, die Zweikämpfe härter.

57. Minute:
chance Halfar schickt Przybylko. Knaller ist draußen. Przybylko ist aber zuerst am Ball, bringt den jedoch nicht am Keeper vorbei. Danach rasseln beide zusammen. Przybylko bleibt kurz liegen, setzt das Spiel dann aber fort.

56. Minute:
chance Wooten geht links in den 16er und zieht da aus spitzem Winkel ab. Müller ist in der kurzen Ecke und wehrt den Schuss ab.

55. Minute:
Der Ballbesitz der Hausherren liegt nur noch bei 53%. Nach Torschüssen steht es 7:6 für den FCK.

54. Minute:
Den Freistoß aus 18 Metern zirkelt Halfar direkt in die Mauer der Sandhäuser. Das kann er eigentlich besser.

53. Minute:
gelb Linsmayer legt Halfar am rechten Strafraumeck. Für diese Aktion sieht er die Gelbe Karte.

52. Minute:
Bödvarsson wird auf der rechten Seite von Halfar geschickt. Die Fahne ist aber oben - Abseits.

52. Minute:
Es bleibt auch in der zweiten Halbzeit ein sehr durchschnittliches Zweitligaspiel.

51. Minute:
Karl schickt Zimmer. Der kann den Ball auf dem rechten Flügel nicht kontrollieren.

50. Minute:
FCK-Trainer Fünfstück ist an der Seitenlinie pausenlos unterwegs. Er weiß natürlich, dass heute auch ein Stück weit sein Job auf dem Spiel steht.

49. Minute:
chance Ring wird im 16er angespielt. Er nimmt den Ball schön an und drischt ihn dann einige Meter am Tor vorbei. Da hatte er nicht die nötige Ruhe beim Abschluss.

48. Minute:
Die Gäste aus Sandhausen sind jetzt gezwungen mehr für das Spiel zu machen. Noch schaffen sie das aber nicht.

47. Minute:
Przybylko unterläuft Kister. Der fällt und tritt dann nach. Er trifft Przybylko aber nicht. Schiri Thomsen lässt das Geschehen. Eigentlich ist der Versuch schon Strafbar. Da hätte sich Kister über eine Rote Karte nicht beschweren dürfen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Thomsen hat das Spiel wieder freigegeben.

Der 1. FC Kaiserlautern führt zur Pause mit 1:0 gegen den SV Sandhausen. Die Führung ist den guten ersten zehn Minuten der Roten Teufel geschuldet. Danach ist das Spiel zusehends verflacht. Lautern wirkte weiterhin verunsichert. Die Gäste aus Sandhausen haben sich dagegen einfach zu wenig zugetraut. So bleibt es hier aber zumindest spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Thomsen pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
chance Bouhaddouz zieht vom linken Strafraumeck mit links scharf ab. Er jagt den Ball nur Zentimeter über die Querlatte. Da wäre Müller vermutlich nicht mehr rangekommen.

43. Minute:
Zimmer bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Die Eingabe fliegt in der Mitte an Freund und Feind vorbei.

43. Minute:
ecke Halfar schlägt den Ball schön auf Gaus. Dessen Pass in die Mitte kann ein Sandhäuser gerade noch zur Ecke klären.

43. Minute:
Nach einem guten Beginn ist das jetzt ein eher mäßiges Spiel geworden. Beide Mannschaften trauen sich einfach zu wenig zu.

41. Minute:
Lautern hat die Chance zu kontern. Gaus vertendelt den Ball auf der linken Seite und spielt dann auch noch foul. Es geht weiter mit einem Freistoß für den SVS.

40. Minute:
Ring liegt am Boden nach einem Zweikampf. Er kann das Spiel aber fortsetzen. Sah schlimmer aus als es war.

38. Minute:
Die Roten Teufel schlagen die Bälle jetzt häufig blind hinten raus. Sie bekommen Probleme sobald sie unter Druck gesetzt werden.

37. Minute:
Torabschluss von Wooten. Der gleicht allerdings eher einer Rückgabe. So kann man Marius Müller nicht überwinden.

37. Minute:
Paqarada flankt aus dem linken Halbfeld. Ziegler kann per Kopf klären.

36. Minute:
Sandhausen ist jetzt deutlich besser im Spiel. Lautern wirkt immer noch ein wenig verunsichert.

35. Minute:
Von der rechten Seite zieht Pledl die Ecke nach innen. Roßbach ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball. Er bringt aber keinen Druck drauf. Der fliegt so deutlich über das Tor.

35. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

34. Minute:
Das Spiel hat jetzt wieder ein bisschen mehr Fahrt aufgenommen. Das ist auch gut so.

33. Minute:
chance Flanke auf Bouhaddouz. Der fliegt ein, trifft den Ball zehn Meter vor dem Tor aber mit dem Kopf nicht richtig. Der Ball trudelt einige Meter neben dem Tor ins Aus.

31. Minute:
Paqarada langt mal ordentlich hin. Da hat er Glück, dass ihm Schiri Thomsen nicht die Gelbe Karte zeigt. Die hätte er sich durchaus verdient.

30. Minute:
Karl hat die nächste Chance. Er setzt die Kugel aus 16 Metern neben das Tor.

30. Minute:
Ganz im Gegenteil: Aus der Ecke entwickelt sich ein Konter der Hausherren. Zimmer setzt sich auf der rechten Seite gut durch. Er spielt den Ball in die Mitte. Im Fünfer findet sich aber kein Mitspieler, der die Kugel über die Linie drücken könnte. Gaus kommt da gut zwei Schritte zu spät.

29. Minute:
Die Ecke der Sanhäuser bringt dann keine Gefahr mehr...

29. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

29. Minute:
chance Und dann taucht Bieler nach einem doppelten Doppelpass links vor dem Tor auf. Er zieht aus sieben Metern ab. Der Ball fliegt weit über das Tor. Müller war da aber wohl noch dran.

29. Minute:
Die Gäste aus Sandhausen haben weiterhin noch keinen Torschuss abgegeben. Die Leichtigkeit der Hinrunde ist irgendwie dahin.

28. Minute:
Bei Lautern ist vor allem Halfar bemüht das Spiel anzukurbeln. Doch auch die Aktionen des Kapitäns sehen nicht immer glücklich aus.

27. Minute:
Gaus versucht es über die linke Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich da nicht durchsetzen.

26. Minute:
Das Spiel verflacht mehr und mehr. Der Treffer hat den Hausherren nicht wirklich den Kopf frei gemacht.

25. Minute:
Halfar zieht aus 16 Metern ab. Er setzt den Ball weit über das Tor. Der war auch nicht leicht zu nehmen.

24. Minute:
Kaiserlautern schafft es jetzt auch nicht mehr Akzente in der Offensive zu setzen. Nach drei bis vier Stationen ist der Ball meist wieder weg.

23. Minute:
Gaus kann das Spiel fortsetzen. Das hat aber mächtig weh getan.

22. Minute:
gelb Pledl senst Gaus an der Seitenlinie weg. Der Lauterer bleibt liegen. Pledl sieht für diese Aktion völlig zurecht die Gelbe Karte.

21. Minute:
Pledl versucht es über die rechte Seite. Er begeht dann ein Offensiv-Foul. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Lauterer.

20. Minute:
Bouhaddouz und Wooten hängen komplett in der Luft. Da gibt es einfach auch keine Unterstützung aus dem Mittelfeld.

19. Minute:
Das Tempo ist jetzt nicht mehr all zu hoch. Lautern lässt es jetzt einen Tick ruhiger angehen.

18. Minute:
Pledl ist mit Jenssen zusammen gerasselt. Beide Spieler können die Partie zum Glück fortsetzen.

17. Minute:
Hier spielt weiterhin nur der FCK. Sie Lauterer haben auch über 64% Ballbesitz. Das sieht nach einer eindeutigen Sache aus.

16. Minute:
"Lukas1916" fragt, wie viele SVS-Fans mit nach Kaiserslautern gereist sind. Das werden so an die 750 sein.

15. Minute:
Das läuft nicht rund für die Gäste aus Sandhausen. Erst der frühe Gegentreffer und nun der frühe Wechsel. Das haben sich die Mannen von Trainer Schwartz sicherlich anders vorgestellt.

14. Minute:
auswechslung Thomas Pledl kommt für Moritz Kuhn ins Spiel

12. Minute:
Kuhn hat sich verletzt. Ohne Einwirkung des Gegners. Er zeigt sofort an, dass es nicht mehr weiter geht.

11. Minute:
Zimmer bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Box. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Sandhäusers.

10. Minute:
Halfar zieht aus der zweiten Reihe ab. Der flache Ball kommt zentral auf das Tor. Knaller hält die Kugel sicher fest.

9. Minute:
Die Gäste versuchen jetzt ihrerseits etwas mehr für die Offensive zu machen. Das ist auch nötig.

8. Minute:
Die Ecke bringt dann keine Gefahr mehr. Diesmal hat Müller das Leder sicher.

8. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

8. Minute:
Paqarada zieht einen Freistoß von der rechten Seite rein. Müller ist draußen und fliegt am Ball vorbei. Er hat aber Glück, dass ein Mitspieler zur Ecke klären kann.

7. Minute:
Das ist doch mal ein idealer Auftakt für den FCK. Da sollte man doch ein wenig Selbstvertrauen draus ziehen können.

6. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Jenssen macht das 1:0 für den FCK. Die Lauterer kombinieren sich durch die Mitte. Ring spielt Jenssen herrlich frei. Der trifft aus 12 Metern flach in die rechte Ecke. Knaller ist chancenlos.

5. Minute:
Ring wird am 16er schön angespielt. Er vertendelt den Ball leichtfertig 16 Meter vor dem Tor.

4. Minute:
Die Lauterer führen einen Freistoß am linken Strafraumeck schnell aus. Przybylko chipt den Ball im 16er auf Bödvarsson. Der bringt aber keinen Druck hinter seinen Kopfball. Knaller hat die Kugel sicher.

3. Minute:
Bouhaddouz geht im Duell mit Zimmer zu Boden. Der Sandhäuser wäre da eigentlich frei durch gewesen. Schiri Thomsen hat da aber kein Foul gesehen. Das kann man so sehen.

3. Minute:
Lautern geht die Sache sehr ruhig an. Die Mannschaft von Konrad Fünfstück ist erst einmal um Ballkontrolle bemüht.

2. Minute:
Die Bedingungen in Kaiserslautern sind gut. Es ist trocken und das Thermometer zeigt frühlingshafte 18°C. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Martin Thomsen aus Kleve hat das Derby freigegeben. Die Lauterer stoßen an!

Das Hinspiel gewannen die Sandhäuser denkbar knapp mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielte Vucur. Der traf allerdings ins eigene Netz. Die Gesamtstatistik liest sich recht ausgeglichen. Sieben Mal stand man sich in der Liga gegenüber. Drei Spielen konnten die Roten Teufel gewinnen, zwei der SVS. Zwei Spiele endeten mit einem Remis.

Beide Trainer gehen mit einigen Personalsorgen in das heutige Spiel. Bei Lautern fehlen Heubach, Löwe und Jacob verletzungsbedingt. Die Sandhäuser müssen auf die verletzten Kratz, Zenga, Stiefler, Zellner, Zillner und Vunguidica verzichten. Zudem sitzt Kulovits nach seiner zehnten Gelben Karte eine Sperre ab.

Sandhausen hält sich dagegen ganz gut in dieser Saison. Derzeit steht man noch auf dem elften Tabellenplatz und hat acht Punkte Vorsprung auf Rang 16. Dennoch: Ausruhen darf man sich nicht. Zumal auch die Sandhäuser in den letzten Wochen eine echte Negativ-Serie hingelegt haben. Von sechs Partie wurden fünf verloren. Allerdings waren da auch Hochkaräter wie Freiburg, Bochum, Nürnberg und St. Pauli dabei. Auf dem Betzenberg müsste also mal wieder gepunktet werden.

Der 1. FC Kaiserslautern befand sich vor der Länderspielpause im freien Fall. Fünf Niederlagen in Folge mussten die Pfälzer hinnehmen. Folgt heute ein sechste Pleite, so könnte der FCK noch einmal ganz unten reinrutschen. Nicht auszudenken, ist man doch in die Saison mit dem Ziel Aufstieg gestartet. Jetzt muss also die Wende geschafft werden. "Die Jungs waren sehr konzentriert und fokussiert. Man merkt ihnen die Wut und Unzufriedenheit über sich selbst auch ein Stück weit an", sagt Lauterns Trainer Konrad Fünfstück.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal