Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Türkei gegen Kroatien: So lief die Euro 2016 in der Gruppe D

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Live-Ticker  

Türkei - Kroatien 0:1

12.06.2016, 22:05 Uhr | t-online.de

Türkei gegen Kroatien: So lief die Euro 2016 in der Gruppe D. Ein kroatischer Fan überwindet den Sicherheitsbereich und jubelt mit Siegtorschütze Modric.

Ein kroatischer Fan überwindet den Sicherheitsbereich und jubelt mit Siegtorschütze Modric. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Kroatien glückt zum Auftakt ein verdienter 1:0-Sieg gegen die Türkei. Dass Team um Kapitän Srna beherrschte den Gegner hier über weite Strecken, hatte es aber verpasst, den entscheidenden zweiten Treffer nachzulegen. 

So durften die Türken bis zuletzt hoffen. Doch der Türkei fehlte heute die Durchschlagskraft im Sturm, um hier zu punkten.

Türkei - Kroatien im Protokoll

Tor: 0:1 Modric (41.)

90. Minute:
Schlusspfiff in Paris, die Türkei unterliegt Kroatien mit 0:1.

90. Minute:
Die wohl letzte Unterbrechung. Wieder muss Corluka behandelt werden. Weiter geht's in die letzten Sekunden der Partie.

90. Minute:
Fast doch noch die Chance für die Türken! Balta fällt im kroatischen 16er der Ball vor die Füße, aber im allerletzten Moment spitzelt ihm Corluka den Ball vom Fuß!

90. Minute:
Die Kroaten schöpfen ihr Wechselkontingent aus und bringen Pjaca für Mandzukic.

90. Minute:
auswechslung Marko Pjaca kommt für Mario Mandzukic ins Spiel

90. Minute:
Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon rum. Die Türken rennen verzweifelt an, ohne aber zum Abschluss zu kommen.

90. Minute:
gelb Und wieder ist die Partie unterbrochen. Nun sieht Volkan Sen nach seinem erneuten Foul gegen Kroatiens Srna den gelben Karton.

90. Minute:
Es werden offiziell satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Die kroatischen Fans im Stadion feiern ihren Superstar Rakitic bei dessen Auswechslung.

89. Minute:
auswechslung Gordon Schildenfeld kommt für Ivan Rakitic ins Spiel

89. Minute:
Die Kroaten werden gleich mit Gordon Schildenfeld einen weiteren Defensivmann bringen.

88. Minute:
Kroatien zieht sich jetzt reletiv weit zurück. Nun soll der knappe Sieg verteidigt werden.

87. Minute:
Wie erwartet geht der angeschlagene Perisic runter und wird durch den Hoffenheimer Andrej Kramaric ersetzt.

86. Minute:
auswechslung Andrej Kramaric kommt für Ivan Perisic ins Spiel

86. Minute:
Bei aller Überlegenheit der Kroaten, es steht weiterhin nur 1:0. Noch dürfen die Türken also hoffen.

85. Minute:
Andrej Kramaric wird wohl gleich bei den Kroaten für den angeschlagenen Perisic reinkommen.

84. Minute:
Perisic hat sich bei der Aktion leicht verletzt. Der Ex-Wolfsburger muss wohl runter.

82. Minute:
chance Unglaublich! Kroatien schickt rechts Perisic auf die Reise und der hat nur noch Volkan Babacan vor sich! Doch Perisic bekommt den Ball nicht am türkischen Schlussmann vorbei!

81. Minute:
Caner mit dem Freistoß der Türken, aber Kroatiens Keeper Subasic schnappt sich das Leder ganz sicher...

80. Minute:
Emre Mor bringt den Ball elegantz per Hacke auf Volkan Sen und der wird rechts kurz vorm 16er gelegt. Sehr gute Freistoßposition für die Türkei!

79. Minute:
ecke Die Ecke im Anschluss bringt nichts ein!

79. Minute:
chance Und wieder rettet der Querbalken die Türken! Den Kopfball von Brozovic kann Türkeis Keeper Volkan gerade noch mit den Fingerspitzen an den Querbalken drücken!

79. Minute:
Viel Applaus aus der kroatischen Fankurve für Rakitic, der einen Einwurf erzwingt.

78. Minute:
Die Partie hat durch die vielen Fouls und Unterbrechungen den Spielfluss verloren.

77. Minute:
Mit frischem Turban versucht Kroatiens Vedran Corluka nun wieder mitzumachen. Der Mann beißt sich durch.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat die Türkei hier rund 49 % Ballbesitz.

75. Minute:
Volkan Sen im Glück. Sein Foul an Kroatiens Rakitic war eine Gelbe Karte wehrt.

74. Minute:
Bereits zum dritten Mal in dieser Partie wird Vedran Corluka außerhalb des Spielfeldes am Kopf behandelt.

73. Minute:
Die nächste Unterbrechung. Wieder hat es Vedran Corluka erwischt.

72. Minute:
chance Kroatien drückt auf Treffer Nummer zwei. Mandzukic mal als Vorbereiter von rechts und am 5er kommt Perisic zuum Kopfball! Der Kopfball geht an die Oberkante der Latte!

71. Minute:
Und gleich wieder die Türken. Calhanoglu versucht's aus der zweiten Reihe, trifft den Ball aber nicht gut. Keine Gefahr für Kroatien...

70. Minute:
Erste Aktion von Türkeis Burak Yilmaz. Doch der kann den weiten Ball im 16er der Kroaten nicht kontrollieren....

69. Minute:
Die BVB-Fans werden mit Spannung auf den erst 18-jährigen Emre Mor blicken. Ab der nächsten Saison trägt der das Dortmunder Trikot.

69. Minute:
auswechslung Emre Mor kommt für Cenk Tosun ins Spiel

68. Minute:
Ohne große Mühe kann Kroatien hier aktuell das Geschehen auf dem Rasen kontrollieren.

67. Minute:
chance Wieder die Kroaten mit dem schnellen Perisic links am Flügel. Dann die scharfe Hereingabe und am zweiten Pfosten rutscht wieder Brozovic an der Vorenbtscheidung vorbei!

66. Minute:
Den Türken fällt aktuell in der Offensive fast nichts ein. Da wird der Ball einfach nach vorn geschlagen.

65. Minute:
Der Superstar der Türken, Arda Turan, ist vom Platz. Für ihn ist Sturmroutinier Burak Yilmaz gekommen.

65. Minute:
auswechslung Burak Yilmaz kommt für Arda Turan ins Spiel

64. Minute:
Inzwischen lässt sich auch einmal die Sonne im Prinzenpark blicken. Die Türkei will wechseln.

63. Minute:
Aktuell spielt hier nur ein Team. Kroatien mit dme nächsten Angriff. Brozovic mit der Flanke, aber im 16er kommt keiner ran.

62. Minute:
Weiterhin ist Kroatien dme 2:0 näher als die Türken dem 1:1-Ausgleich.

61. Minute:
chance Und die nächste Chance für Kroatien! Nach Srnas weitem Einwurf von rechts kommt Brozovic rechts im 16er der Türken zum Schuss! Er nimmt den Ball mit der Brust an und zieht dann mit links ab - einen Meter drüber!

60. Minute:
Eine knappe Stunde ist gespielt. Bislang hat die Türkei hier rund 49 % Ballbesitz.

59. Minute:
Ganz sicher pflückt Kroatiens Schlussmann Subasic den Eckball von Calhanoglu herunter.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Türkei

58. Minute:
Oje, die Platzwunde von Corluka ist wieder aufgegangen. Blutüberströmt wird er an der Außenlinie behandelt.

57. Minute:
Unglaublich, wo sich Kroatiens Außenverteidger Srna überall blicken lässt. Der Routiner läuft enorm viel.

55. Minute:
Die Offensive der Türken kommt hier weiterhin kaum ins Spiel. Kroatien will das 2:0.

54. Minute:
chance Die Großchance für Kroatien zum 2:0! Der türkische Schlussmann Volkan Babacan kann eine Perisic-Flanke nicht weit genug wegboxen und rechts im 16er knallt dann Srna den Ball aus spitzem Winkel um Zentimeter rechts am Pfosten vorbe!

53. Minute:
Die Führung der Kroaten geht weiterhin in Ordnung. Kroatien macht einfach mehr für die Offensive.

52. Minute:
chance Kapitän Srna mit dem Freistoß der Kroaten und der Ball klatscht aus 20 Metern an die Oberkante der Latte! Dusel für die Türken!

51. Minute:
Schneller Gegenzug der Kroaten. Raktic nimmt Fahrt auf und überläuft zwei Gegner. Kurz vorm 16er wird er dann gelegt. Sehr gute Freistoßposition für die Kroaten!

50. Minute:
Raktic mit der Flanke der Kroaten von rechts und Mario Mandzukic steigt am 5er zum Kopfball hoch, aber Volkan Babacan schnappt sich die Flanke!

49. Minute:
gelb Hakan Balta trifft nur die Beine von Mario Mandzukic und holt sich Gelb ab!

48. Minute:
Die Türken über rechts und der Flanke in den kroatiscnen 16er und Volkan Sen bekommt die Schusschance. Doch der eben eingewechslte Sen wird geblockt.

47. Minute:
Kroatiens Vedran Corluka spielt nun ohne "Turban", seine Platzwunde aus der ersten Hälfte wurde offenbar genäht.

46. Minute:
auswechslung Volkan Sen kommt für Oguzhan Özyakup ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Jonas Eriksson hat die zweite Hälfte in Paris angepfiffen. Kroatien hat nun Anstoß.

Nicht unverdient führen hier die Kroaten gegen die Türkei zur Pause mit 1:0. In einer umkämpften Partie investieren die Kroaten etwas mehr in die Offensive und hatten hier bislang auch ein Chancenplus. Kurz vor der Pause sorgte Modric nach einem Abwehrfehler für die Führung der Kroaten. Nun müssen die Türken kommen und noch mehr riskieren. Gleich gehts weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Pause im Prinzenpark, die Türkei liegt mit 0:1 gegen Kroatien hinten.

45. Minute:
Die Nachspielzeit der ersten Hälfte läuft längst. Zwei Minuten gibt's oben drauf.

45. Minute:
Caner bringt die Ecke der Türken von rechts auf den ersten Pfosten. Hakan Balta ist mit vorn dabei und köpft ins Außennetz!

45. Minute:
ecke Eckstoß für Türkei

44. Minute:
Wie werden die Türken reagieren? Sie müssen nun mehr Risiko gehen. Burak Yilmaz sitzt ja noch auf der Bank.

43. Minute:
Nun melden sich im Prinzenpark die kroatischen Fans lautstark zu Wort.

42. Minute:
Der Treffer hatte sich angedeutet, die türkische Abwher hatte zunehemnd Probleme.

41. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Modric bringt die Kroaten mit 1:0 in Front! Inan schlägt den Ball im hohen Bogen aus dem türkischen 16er genau vor die Füße von Modric. Modic zieht sofort per Drop Kick aus 22 Metern ab und versenkt die Kugel an Volkan Babacan vorbei in die Maschen! Da sah der türkische Keeper nicht gut aus.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Kroatien

40. Minute:
Die Türken verlieren dne Ball im Mittelfeld, aber dann dauert der Gegenzug der Kroaten durch Rakitic zu lang und die Türken sind alle wieder zurück.

39. Minute:
chance Diesmal spielen die Kroaten die Ecke von rechts durch Srna kurz. Die Flanke im Anschluss kann die Türkei nicht weit genug klären und so kommt Mandzukic aus 13 Metern zum Schuss. Doch sein Flachschuss hat zu wenig Dampf, um Volkan Babacan ernsthaft zu fordern!

39. Minute:
ecke Eckstoß für Kroatien

38. Minute:
Aktuell plätschert das Match so dahin, kein Team geht momentan Risiko.

37. Minute:
Freistoß für die Türken rund 35 Meter vorm Tor und Hakan Calhanoglu macht's dennoch direkt. Der Ball landet hoch oben in der Fankurve...

36. Minute:
Noch gut zehn Minuten bis zur Pause. Bislang hat die Türkei hier 51 % Ballbesitz.

35. Minute:
Und gleich das nächste Foul. Diesmal trifft Calhanoglu mit dem Arm Mario Mandzukic am Kopf. Mandzukic kann aber weiter machen.

34. Minute:
Die Kroaten sind wieder komplett, Vedran Corluka macht mit "Turban" weiter.

33. Minute:
Die Türkei versucht Kapital aus der Überzahl zu schlagen, aber die Kroaten stehen nun tief hinten drin.

32. Minute:
Noch spielen doe Kroaten in Unterzahl, Corluka wird noch "getackert".

31. Minute:
gelb Tosun setzt im Luftduell Corluka gegen den Ellenbogen ein und sieht die erste Gelbe der Partie. Corluka hat eine Platzwunde erlitten.

30. Minute:
Die Partie kommt langsam in Fahrt und jetzt gibt es endlich auch Torchancen.

29. Minute:
chance Der beste Angriff der Türken! Von rechts flankt Abwehrmann Gökhan Gönül stark vors Tor und Ozan Tufan scheitert mit seinem Kopfball aus 6 Metern an Subasic, der gerade noch im Nachfassen parieren kann! Eine Riesenchance!

27. Minute:
chance Power Play nun der Kroaten. Die Türken bekommen den Ball hinten nicht raus und Badelj zieht aus 21 Metern ab - genau auf Türkeis Keeper Babacan!

26. Minute:
Kroatien kann sich immer wieder am türkischen 16er festsetzen. Doch der letzte Ball kommt nicht an. Brozovic flankt ins Leere.

25. Minute:
Die Türken mal im Vorwärtsgang. Links marschiert Caner, aber Srna kocht ihn locker am kroatischen 16er ab.

24. Minute:
Die besseren Chancen haben hier bislang klar die Kroaten.

23. Minute:
Und gleich wieder die Kroaten. Wieder flankt Srna von rechts butterweich auf Brozovic, doch der bekommt seinen Kopfball erneut nicht Richtung Tor!

22. Minute:
Starker Flügellauf von Kroatiens Perisic links an der Außenbahn. Brozovic steigt zum Kopfball hoch, bekommt den Ball aber nicht aufs Tor!

21. Minute:
Raktic findet im Mittelfeld keine Anspielstation und versucht's allein. Er läuft sich vorm 16er gegen drei Türken fest..

19. Minute:
Im Anschluss an die Ecke der Türken versucht's Selcuk Inan aus der zweiten Reihe, er setzt die Kugel aber deutlich rechts vorbei...

18. Minute:
ecke Auf der anderen Seite klärt Badelj im eigenen 16er zur ersten türkischen Ecke.

17. Minute:
Die Ecke der Kroaten von rechts kommt gut und Mandzukic zum Kopfball. Doch der Ex-Bayer trifft nur einen türkischen Abwehrspieler...

17. Minute:
ecke Wieder ist Srna vorn mit dabei und Tufan kann nur auf Kosten einer kroatischen Ecke klären.

16. Minute:
Kroatien versucht es links mit Perisic, aber der rennnt sich gegen Caner fest.

15. Minute:
Eine knappe Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat die Türkei hier rund 60 % Ballbesitz.

14. Minute:
Beide Trainer stehen noch recht ruhig an der Seitenlinie. Aktuell ist das hier eine absoiut ausgeglichene Partie.

13. Minute:
Die Türkei wird mutiger. Tosun nimmt 20 Meter vorm Tor Fahrt auf, aber Vida stoppt ihn mit gutem Tackling.

12. Minute:
So langsam haben sich die Türken auf die Kroaten eingestellt. Vor den Toren tut sich dadurch aktuell nichts.

11. Minute:
Dann die Konterchance für Kroatien, aber Selcuk Inan bereinigt das für die Türken im Mittelfeld gegen Rakitic.

10. Minute:
Die Türkei versucht Ruhe ins eigene Spiel zu bekommen. Viele Querpässe in der eigenen Hälfte.

9. Minute:
Calhanoglus Freistoßflanke landet direkt in den Armen von Kroatiens Keeper Danijel Subasic.

8. Minute:
Der erste Vorstoß der Türken. Es gibt Freistoß aus dem Halbfeld, Calhanoglu wird ihn treten.

7. Minute:
Die Fouls häufen sich. Die Türken kommen bislang mit dem schnellen Flügelspiel der Kroaten nicht zurecht. Perisic flankt dann aber ins Nichts...

6. Minute:
Akustisch haben im Prinzenpark die vielen türkischen Fans die Nase vorn. Es ist richtig laut.

5. Minute:
Mit Mühe können die Türken die Situation im eigenen 16er klären. Vedran Corluka springt am Ball vorbei und dann haben die Türken den Ball.

5. Minute:
ecke Wieder die Kroaten und Mandzukic holt die erste Ecke heraus.

4. Minute:
Türkeis Ozan Tufan mit dem Foul an Modric, aber Schiri Eriksson lässt die Karte noch stecken.

3. Minute:
Die Kroaten starten hier sehr offnsiv, die Türken reagieren bislang nur.

2. Minute:
Die erste Halbchance der Partie. Die Kroaten rechts mit dem aufgerückten Srna und dessen Hereingabe in den 16er. Am 5er rutscht Rakitic um Zentimeter am Ball vorbei!

1. Minute:
Durchwachsene Bedingungen in Paris. Bei nur rund 17 Grad ist es stark bewölkt und regnerisch. Die Stimmung ist dennoch bestens.

1. Minute:
Die Hymnen sind gesungen, es geht los! Referee Jonas Eriksson hat die Partie in Paris freigegeben. Die Türkei hat Anstoß.

Der schwedische Schiedsrichter Jonas Eriksson führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Das heutige Match ist für die Kroaten auch eine Revanche für das schmerzhafte Ausscheiden bei der Europameisterschaft 2008. Damals schieden sie gegen die Türkei im Viertelfinale nach Elfmeterschießen bereits nach der Vorrunde aus. Es war der bislang einzige Erfolg der Türken gegen Kroatien. Ansonsten gab es in den bisherigen sechs Spielen zwischen beiden Teams drei Remis und zwei Siege der Kroaten.

"Ich glaube an diese Generation und erwarte, dass wir mindestens das Viertelfinale erreichen", strotzt Kroatiens Kapitän Srna denn auch nur so vor Selbstbewusstsein. Und der frühere Leverkusener Domagoj Vida sieht das ähnlich: "Ich denke, dass wir besser sind als vor vier oder auch vor acht Jahren."

In der Tat haben die Kroaten gerade im zentralen Mittelfeld mit Akteuren wie Luka Modric von Real Madrid oder Ivan Rakitic (Barcelona) extrem viel Klasse im Kader. Sie alle sollen dafür sorgen, dass der inzwischen 30-jährige Ex-Bayer Mario Mandzukic (Juve) im Sturm für die nötigen Tore sorgt. Die Abwehr der Kroaten hält der inzwischen 34-jährige Kapitän Darijo Srna von Schachtjor Donzek zusammen.

Gegner Kroatien reist wie so oft mit einem äußerst namhaften Kader an. "Alle unsere Spieler spielen bei großen Clubs. Alle sind in guter Form. Wir können es kaum noch abwarten, gegen die Türkei zu spielen. Dann wollen wir allen zeigen, was wir können", versprach der ehemaliger Wolfsburger Ivan Perisic (Inter Mailand) vor dem Match einen starken Auftritt der Kroaten.

Die letzten Testspiele der Türken verliefen auch eher durchwachsen. Während man sich gegen England beim 1:2 achtbar aus der Affäre zog, reichte es gegen Fußballzwerg Montenegro nur zu einem mühevollen 1:0 in der Nachspielzeit. Die EM-Generalprobe gegen Slowenien verlief ähnlich zäh. Knapp mit 1:0 setzten sich die Türken gegen Slowenien durch.

Die Türken konnten sich nur mit Ach und Krach für diese EM qualifizieren. In der EM-Quali landete man hinter Tschechien und Island und löste das Ticket für die Endrunde in Frankreich nur durch die Regelung, dass der beste Gruppendritte ebenfalls teilnimmt.

Für den türkischen Coach Fatih Terim ist die EURO 2016 bereits das dritte EM-Turnier mit der türkischen Nationalelf. In seinem Kader hat Terim eine gute Mischung aus Stars wie Barcas Arda Turan, Routinier Burak Yilmaz oder Leverkusens Hakan Calhanoglu sowie "hungrigen" jungen Spielern wie dem erst 18 Jahre alten Neu-Dortmunder Emre Mor. Zudem verfügt die Türkei nach langen Jahren mit Volkan Babacan (Istanbul Basaksehir) über einen echten Rückhalt im Tor.

Endlich startet auch die Gruppe D ins Turnier in Frankreich. Im Pariser Prinzenpark aufeinander. Titelverteidiger Spanien greift erst morgen ins Turnier ein und bekommt es mit Tschechien zu tun.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EURO 2016. Ab 14.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Türkei gegen Kroatien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal