Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schweden - Irland (1:1) im Protokoll: EM-2016 Ergebnisse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Live-Ticker  

Irland - Schweden 1:1

14.06.2016, 10:29 Uhr | t-online.de

Schweden - Irland (1:1) im Protokoll: EM-2016 Ergebnisse. Zlatan Ibrahimovic (li.) und der Ire Robbie Brady im Zweikampf  (Quelle: dpa)

Zlatan Ibrahimovic (li.) und der Ire Robbie Brady im Zweikampf (Quelle: dpa)

Am Ende also ein Remis, das für die Iren vielleicht ein bisschen enttäuschender ist als für die Schweden. Irland war hier lange das bessere Team, hatte auch ordentliche Chancen.

Doch nach dem Gegentor wachte Schweden endlich auf, es brauchte dann aber schon ein bisschen Hilfe des Gegners für den Ausgleich. Was dieser Punkt am Ende wert ist, wird sich zeigen. Die Gegner werden mit Belgien und Italien für beide Teams sicher nicht leichter.

Irland - Schweden im Protokoll

Tore: 1:0 Hoolahan (48.), 1:1 Clarke (ET, 71.)

90. Minute:
Dann ist Schluss! Es bleibt beim 1:1 zwischen Irland und Schweden.

90. Minute:
Forsberg muss noch mal in den Defensivzweikampf gegen Coleman, gewinnt den diesmal aber - anders als beim 0:1.

90. Minute:
McGeady ist am Boden, Irland ist in Ballbesitz. Trotzdem spielt Whelan den Ball ins Aus. Das hilft jetzt natürlich nicht.

90. Minute:
Geht noch was? Es ist alles jetzt ziemlich planlos auf beiden Seiten. Da muss wohl der Zufall helfen.

90. Minute:
Ein Sieg zum Auftakt wäre für beide Teams natürlich schön, aber so ein Punkt ist letztlich dann auch nicht so schlecht. Zumal ja vielleicht die ersten Drei einer Gruppe weiterkommen.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Noch so ein hoher Ball in den irischen Strafraum. Torwart Randolph springt durch den 16er und faustet den Ball einarmig aus der Gefahrenzone.

88. Minute:
Ibrahimovic wird jetzt immer wieder mit langen Bällen gesucht. Aber der schwedische Star kann sich in den Zweikämpfen dann doch nur selten behaupten.

87. Minute:
Das Spiel ist auch hektischer geworden, aber das ist schon noch im Rahmen. Und spannend ist es ja nun mal, erst recht für die Spieler auf dem Rasen.

86. Minute:
HSV-Profi Ekdal erhöht das Bundesliga-Kontingent bei den Schweden damit auf zwei. Forsberg ist ja auch noch auf dem Platz.

86. Minute:
auswechslung Albin Ekdal kommt für Carl Oscar Lewicki ins Spiel

85. Minute:
auswechslung Aiden McGeady kommt für James McCarthy ins Spiel

84. Minute:
Es fehlt jetzt ein bisschen die Ruhe bei den Spielern. Die Kraft lässt nach und die Zeit läuft herunter.

83. Minute:
Die beiden Linksverteidiger sind die auffälligsten Spieler auf dem Platz. Brady für Irland und Olsson für Schweden.

82. Minute:
chance Flache Hereingabe durch den starken Olsson von links, vor dem Tor verpassen Ibrahimovic und Guidetti nur knapp.

80. Minute:
Zehn Minuten noch. Das Spiel wogt hin und her. Beide Teams wollen den Dreier, so sieht es im Moment jedenfalls aus.

79. Minute:
Viel Applaus für Keane von den irischen Fans. Vielleicht kann der Altmeister hier noch mal für eine zündende Idee sorgen.

78. Minute:
auswechslung Robbie Keane kommt bei Irland für den Torschützen Wesley Hoolahan.

77. Minute:
gelb Whelan geht im Zweikampf gegen Lewicki mit langem Bein ordentlich zur Sache. Das gibt Gelb und die Schweden sind da gar nicht erfreut. Erste hässliche Szene des Spiels.

77. Minute:
Aber Irland ist überhaupt nicht geschockt, spielt sofort wieder nach vorn und will sich die Führung zurückerkämpfen.

76. Minute:
Brady erst mit der Ecke, dann mit der Flanke von links. Doch letztlich begeht Clarke dann ein Stürmerfoul im schwedischen Fünfmeterraum.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Irland

74. Minute:
Freistoß für Irland, aber das bereinigt Ibrahimovic höchstpersönlich per Kopf im eigenen 16er.

73. Minute:
Freistoß für Irland

72. Minute:
Der Ausgleich lag gerade nicht mehr unbedingt in der Luft. Aber da haben sich die Schweden gut in den 16er kombiniert, auch Forsberg war da vor Guidetti noch beteiligt.

71. Minute:
Tooooooooooor! Ausgleich für Schweden durch ein Eigentor von Clarke. Guidetti spielt links im Strafraum Ibrahimovic frei. Der flankt scharf von der Grundlinie vor das Tor, wo Clarke den Ball aus kurzer Distanz ins eigene Tor köpft.

70. Minute:
Kopfball von McClean nach Freistoß aus dem rechten Mittelfeld von Brady. Da fehlt aber einiges zum Tor, trotzdem hat er sich da gut in Position gelaufen.

68. Minute:
Auf der anderen Seite stehen die Iren inzwischen aber ganz gut sortiert. Und verteidigen können sie ja eigentlich auch ordentlich, man sieht durchaus, warum das so ist.

66. Minute:
Inzwischen hat Schweden 57 Prozent Ballbesitz. Warum die Mannschaft erst nach dem Gegentor angefangen hat nach vorne zu spielen, ist aber doch einigermaßen rätselhaft.

64. Minute:
Olsson immer wieder mit guten Flanken von links. Diesmal steht Ibrahimovic danach aber im Abseits, aber auch das war im Ansatz gut gespielt.

63. Minute:
auswechslung James McClean kommt für Jonathan Walters ins Spiel

61. Minute:
gelb Lindelöf hat die Hand im Gesicht von Walters. Nichts Schlimmes, Schiri Mazic zeigt dennoch die Gelbe Karte.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Jetzt ist es ein richtig gutes Fußballspiel, in dem nun die Schweden am Drücker sind.

59. Minute:
chance Ganz knappes Ding. Olsson flankt von links, vor dem Fünfer nimmt Ibrahimovic den Ball mit links direkt, schießt ihn aber im Fallen knapp links neben das Tor.

58. Minute:
auswechslung Guidetti kommt bei Schweden für Berg, der komplett blass blieb.

56. Minute:
Olsson flankt von links. Ibrahimovic kommt im 16er an den Ball, aber steht mit dem Rücken zum Tor. Und mit der Hacke kommt er da dann nicht zum Zuge.

55. Minute:
Rasanter Beginn in dieser zweiten Halbzeit. Das Tor hat dem Spiel gut getan - vor allem dem der Schweden, die nun endlich ihre Lethargie abzulegen scheinen.

53. Minute:
Brady mit einem Freistoß für die Iren von der linken Seite. Die Schweden lassen da aber nichts zu.

53. Minute:
Freistoß für Irland

52. Minute:
Eine Dreier-Serie an Ecken für Schweden, aber die Iren überstehen das. Doch da stehen sie dann doch erstmals wirklich unter Druck in dieser Partie.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Schweden

51. Minute:
Aber Schweden ist erwacht. Nach einem Freistoß verpasst Ibrahimovic mit der Kopf nur knapp - und da hätte er kurz vor dem Tor dann sicher nicht mehr viel falsch machen können.

51. Minute:
Freistoß für Schweden

50. Minute:
chance Die Chance zum 1:1! Erst prüft Clarke seinen eigenen Keeper nach der Ecke mit einem Kopfball. Den Abraller jagt dann Forsberg mit rechts aus neun Metern links oben am Kasten vorbei. Da hatte er doch alle Zeit der Welt.

49. Minute:
ecke Auf der anderen Seite verschenkt Clarke eine Ecke an die Schweden mit einem verunglückten Rettungsversuch im eigenen Fünfer.

49. Minute:
Verdiente Führung für Irland, aber da sah vor allem Forsberg im Defensivzweikampf gegen Coleman ganz schlecht aus.

48. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 für Irland durch Hoolahan. Coleman setzt sich rechts am Strafraum locker gegen Forsberg durch, flankt dann links in den Rückraum. Dort steht Hoolahan frei und trifft trocken mit rechts rechts unten ins Eck.

47. Minute:
chance Und wieder kommen die Iren gleich zu einem Distanzschuss. Hendrick ist es mit rechts aus 17 Metern. Diesmal versucht er es flach, doch Isaksson hält im Nachfassen.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause. Schweden hatte ja schon zum Ende der ersten Hälfte Johannsson für den verletzten Lustig bringen müssen.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Irland angestoßen.

Die Iren sind im Stade de France das bessere, weil engagiertere Team. Fünfmal waren sie einem Treffer durchaus nahe. Schweden hingegen enttäuscht. Ibrahimovic ist nicht im Spiel und der Rest der Mannschaft muss mehr nach hinten arbeiten, als dem Star vorne Unterstützung geben zu können. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht und ob noch ein Treffer fällt. Dran bleiben.

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr und so gehen Irland und Schweden torlos in die Kabinen.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt im ersten Durchgang. Die Schweden wollten da mit ihrem Wechsel also gar nicht erst die Pause abwarten, Lustigs Verletzung muss auf dem Platz klar diagnostiziert worden sein.

45. Minute:
auswechslung Erik Johansson kommt für Mikael Lustig ins Spiel

44. Minute:
Mikael Lustig liegt am Boden und deshalb deutet sich bei den Schweden die erste Auswechslung an. Sieht ein bisschen nach Leiste oder Adduktoren aus beim Abwehrspieler.

43. Minute:
gelb Und das Foul eben von McCarthy zieht dann auch die erste Gelbe Karte des Spiels nach sich.

43. Minute:
Irland bleibt dran. Walters flankt von rechts in den 16er, aber da ist keiner. Und dann wollen die Schweden schnell umschalten, McCarthy unterbindet das mit einem taktischen Foul an Forsberg.

41. Minute:
chance Wieder Brady, diesmal mit der Flanke aus dem Spiel heraus von links. Vor dem Tor verpasst diesmal Long ganz knapp und beschwert sich danach, doch von Olsson gehalten worden zu sein. Aber das war dann doch eher halb so wild.

40. Minute:
Brady mit der Ecke von links und dann noch einer Flanke, aber die Schweden passen auf und klären letztlich durch Larsson.

40. Minute:
ecke Eckstoß für Irland

38. Minute:
Larsson mit einer Ecke von links und nach der kommt Ibrahimovic nach mehreren Verlängerungen sogar zum Abschluss. Doch der Versuch mit links geht weit drüber, auch weil ein Ire da noch entscheidend stören konnte.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Schweden

36. Minute:
Die Iren versuchen jetzt ausnahmsweise mal über die rechte Seite, doch da flankt Coleman dann zu spät und der Ball kommt deshalb gar nicht bis zum Tor durch.

35. Minute:
Auf der anderen Seite ist Torgefahr weiterhin Mangelware. Auch Ibrahimovic kann sich bisher nicht in Szene setzen, wird aber auch gut bewacht.

33. Minute:
So langsam wäre eine Führung für Irland durchaus verdient. Da ist einfach mehr Zug drin im Spiel der Inselkicker.

32. Minute:
chance Nächster Schuss aus der Distanz von den Iren. Diesmal ist es wieder Hendrick und das ist dann richtig knapp. Über Isaksson hinweg senkt sich der Ball an die Querlatte. Riesendusel für Schweden.

30. Minute:
Wenn die Iren zum Abschluss kommen, dann ist das meist ansehnlich. Und die Jungs in Grün fackeln auch nicht lange, das ist der Unterschied bisher zum Gegner.

29. Minute:
chance Dann wieder Brady mit einem feinen Linksschuss aus 17 Metern. Der Ball fliegt nur knapp über das schwedische Tor.

28. Minute:
Das ist bisher beileibe kein Leckerbissen hier. Der Einsatz stimmt zwar, aber das spielerische Element kommt bisher noch zu kurz.

26. Minute:
Ibrahimovic wird am 16er angespielt, da sind dann aber gleich drei Iren um ihn herum. Und so kann der Star der Schweden nur abspielen, gefährlich wird es danach dann nicht mehr.

25. Minute:
Immerhin jetzt mal eine kleine Druckphase der Skandinavier. Aber mit Flanken aus dem Halbfeld ist es gegen die gewohnt kopfballstarken Iren naturgemäß schwer.

23. Minute:
Die Schweden versuchen es mal über rechts, von wo Lustig eine Flanke schlägt. Doch Randolph ist aufmerksam und fängt den Ball sicher ab.

21. Minute:
Ibrahimovic lässt sich von der großen Distanz nicht einschüchtern, versucht es trotzdem direkt. Doch sein Schuss nach dem Freistoß ist harmlos und bleibt in der Mauer hängen.

21. Minute:
Jetzt mal ein Freistoß für Schweden aus dem Mittelfeld, rund 35 Meter vor dem Tor.

19. Minute:
Die Iren gehen hier forsch zur Sache und sind zu Beginn das gefährlichere Team. Die Schweden kommen noch nicht so richtig ins Laufen, sie lauern auch eher auf Konter wie es scheint.

17. Minute:
chance Die Ecke tritt auch wieder Brady. Clark verlängert nach dem hohen Ball von links per Kopf vor das Tor, wo O'Shea dann nur knapp am langen Pfosten verpasst.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Irland

17. Minute:
Brady jetzt mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, nach dem Lindelöf für Schweden nur auf Kosten eines weiteren Eckballs klären kann.

16. Minute:
Freistoß für Irland

15. Minute:
Ecke durch Brady von links, nach der Ibrahimovic im eigenen Fünfer klärt. Allerdings nicht per Befreiungsschlag, sondern standesgemäß mit einem Solo aus dem 16er heraus.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Irland

13. Minute:
Tempo ist drin im Spiel, beide Seiten versuchen, das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Allerdings mangelt es zuweilen noch an der Passgenauigkeit.

11. Minute:
Tolle und vor allem friedliche Stimmung im Stade de France. Auf der einen Seite leuchtet es Gelb auf den Rängen, auf der anderen Grün. Das ist ein schöner Kontrast und auch wenn sich die Farben mal mischen, ist das keinerlei Sicherheitsrisiko.

10. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden irischen Ecke von links.

9. Minute:
chance Auf der anderen Seite ein satter Rechtsschuss von Hendrick. Von der Strafraumgrenze zieht er ab, Isaksson hat da ordentlich zu tun, wehrt aber letztlich stark zur Seite ab.

8. Minute:
Und wieder Olsson auf links, wo er sich erst gut durchsetzt, dann aber genau in die Arme von Irlands Torwart Randolph flankt.

6. Minute:
Dann Olsson mit einer Flanke, ebenfalls von der linken Seite. Vor dem Tor kommt Ibrahimovic nicht richtig mit dem Kopf an den Ball und deshalb wird es auch diesmal nicht brenzlig vor dem irischen Kasten.

4. Minute:
Forsberg und Ibrahimovic im Zusammenspiel am linken Flügel. Das sieht ganz hübsch aus, bringt letztlich aber noch keine Torgefahr.

3. Minute:
Brady mit einem Freistoß vom linken Flügel. Im eigenen Fünfmeterraum klärt Olsson per Kopf für die Schweden.

2. Minute:
Freistoß für Irland

2. Minute:
Acht Spiele gab es bisher zwischen Irland und Schweden - nur einmal konnten die Iren dabei gewinnen. Mal sehen, wie es heute läuft.

1. Minute:
Irland im 4-4-2-System mit Raute, Schweden hält ein klassisches 4-4-2 dagegen. Schiedsrichter ist Milorad Mazic aus Serbien.

1. Minute:
Das Wetter in Paris war heute eher durchwachsen. Bei rund 20 Grad zeigt sich jetzt aber immerhin mal die Sonne.

1. Minute:
Der Ball rollt, Schweden hat angestoßen.

So und jetzt kommen die Mannschaften. Nach den Hymnen geht es dann gleich los im Stade de France.

Bei den Schweden ist aus deutscher Sicht noch Emil Forsberg erwähnenswert, der bei RB Leipzig spielt und ja gerade den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat. Und an Marcus Berg dürften sich zumindest einige HSV-Fans auch noch erinnern. Auf der anderen Seite war zuletzt Robbie Keane das große Thema, der irische Altstar ist nach einer Wadenverletzung zumindest einsatzfähig, für die Startelf reicht es heute aber noch nicht.

Auf der anderen Seite steht mit Irland das Gute-Laune-Team des Turniers. Wobei sich die gute Laune wohl eher auf die Fans bezieht, die ihre "Boys in Green" auch heute wieder lautstark unterstützen werden. Und das alles wie gewohnt wohltuend friedlich. Sportlich sind die Iren anders als Schweden kein Ein-Mann-Team, aber der Glamour-Faktor geht den hart arbeitenden Kickern von der grünen Insel ziemlich ab. Bei der letzten EM war das Team komplett chancenlos, dass es aber zumindest sehr unangenehm zu bespielen ist, wissen auch die Deutschen aus der Qualifikation.

Heimspiel für Zlatan Ibrahimovic. Der schwedische Ausnahmestürmer trifft gleich mit seinen Nationalmannschaftskollegen auf Irland. Und das auch noch in Paris, wo er zuletzt bei PSG erfolgreich gespielt hat. Doch Frankreich verlässt der 34-Jährige nach dieser Saison. Wohin er geht, ist noch Spekulation - auch wenn sich das Gerücht eines Wechsels zu Manchester United hartnäckig hält. Zunächst einmal will Ibrahimovic mit Schweden bei der EM möglichst weit kommen, auch wenn er mit dem Team wohl in der schwersten Vorrundengruppe gelandet ist.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EURO 2016. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel Irland gegen Schweden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal