Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Deutschland - Italien: EM-Viertelfinale 2016 im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Spielprotokoll  

Deutschland - Italien 7:6

03.07.2016, 14:26 Uhr | t-online.de

Deutschland - Italien: EM-Viertelfinale 2016 im Protokoll. Mesut Özil jubelt, Deutschland steht im EM-Halbfinale. (Quelle: dpa)

Mesut Özil jubelt, Deutschland steht im EM-Halbfinale. (Quelle: dpa)

Deutschland schlägt Italien also mit 7:6 nach Elfmeterschießen und trifft im Halbfinale entweder auf Frankreich oder Island! Was für ein spektakuläres Ende mit sieben verschossenen Elfern!

In einem absoluten Nervenkrimi schafft Deutschland also den ersten Sieg bei einem großen Turnier gegen Italien! Die deutschen Spieler liegen sich in den Armen!

Deutschland - Italien im Protokoll

Tore: 1:0 Özil (65.), 1:1 Bonucci (77.)

Tore im Elfmeterschießen: 1:2 Insigne (.), 2:2 Kroos (.), 2:3 Barzagli (.), 3:3 Draxler (.), 3:4 Giaccherini (.), 4:4 Hummels (.), 4:5 Parolo (.), 5:5 Kimmich (.), 5:6 de Sciglio (.), 6:6 Boateng (.), 7:6 Hector (.)

02.07.2016, 21:00 Uhr
Bordeaux, Nouveau Stade de Bordeaux
Zuschauer: 42.000

tor Er macht's! 7:6 für Deutschland! Jonas Hector trifft rechts unten, Buffon war da, kann das Leder aber nicht aufhalten!

Hector hat den zweiten Matchball!

chance Kein Tor von Darmian! Neuer pariert den Schuss in die rechte Ecke!

6:6! Boateng überwindet Buffon mit einem Schuss in die linke Ecke!

tor Tor durch Jerome Boateng

tor 6:5 für Italien! De Sciglio trifft mit Hilfe der Unterlatte!

Das Nervenspiel geht weiter...

tor 5:5! Kimmich behält die Nerven und verwandelt klasse unten links. Keine Chance für Buffon!

tor 5:4 für Italien! Auch Parolo entscheidet sich für einen hohen Schuss und hat damit Erfolg!

tor 4:4! Hummels verwandelt oben rechts - Buffon war fast dran!

tor 4:3 für Italien! Giaccherini trifft in die rechte Ecke!

chance Schweinsteiger trifft nicht! Der Kapitän schießt über das Tor!

Schweinsteiger kann es jetzt klarmachen...

chance Bonucci scheitert an Neuer, der mit einem Riesen-Reflex hält!

tor 3:3! Draxler lässt Buffon keine Chance und haut die Kugel flach rechts unten rein!

chance Was ist denn hier los? Auch Pelle trifft den Kasten nicht und schießt links vorbei!

Vorteil Italien, zwei Schützen kommen noch.

chance Auch Özil trifft nicht! Er scheitert am rechten Pfosten!

tor 3:2 für Italien! Barzagli verwandelt hoch in die Mitte!

chance Kein Tor von Müller! Mit seinem schwachen Schuss scheitert er an Buffon, der die Ecke geahnt hat!

chance Nicht drin! Zaza nähert sich Neuer mit Trippelschritten und jagt das Leder über den Kasten!

tor 2:2! Toni Kroos gleicht für Deutschland aus und verwandelt in die linke Ecke!

tor 2:1 für Italien! Insigne verlädt Neuer und trifft flach unten rechts!

Italien macht den Anfang.

Die Schützen treten vor den Tifosi, den italienischen Fans, an.

Immer noch kein Sieger nach 120 Minuten! In den letzten 15 Minuten war die DFB-Elf einem Treffer etwas näher, jetzt wird die Partie vom Punkt entschieden.

120. Minute:
schiri Kassai pfeift ab, es geht ins Elfmeterschießen!

120. Minute:
Conte vertraut offenbar auf die Elferkünste von Zaza, während Löw nicht von seinem letzten Wechsel Gebrauch macht.

120. Minute:
auswechslung Simone Zaza kommt für Giorgio Chiellini ins Spiel

120. Minute:
Chiellini liegt mit einem Krampf an der Mittellinie, steht nach kurzer Zeit jedoch auf.

120. Minute:
Der kleine Insigne dribbelt sich an Boateng, nicht aber an Neuer vorbei.

119. Minute:
Özil prüft noch einmal Buffon, der den Schuss letztendlich aber sicher pariert!

119. Minute:
Bis zum Schluss erhält die DFB-Elf laute Unterstützung von den Rängen.

118. Minute:
Italien verteidigt erst gut 35 Meter vor dem eigenen Kasten.

117. Minute:
Beide Mannschaften wirken zwar angeschlagen, aber noch nicht am Ende. Sie liefern sich hier einen unermüdlichen Kampf.

117. Minute:
Die Hereingabe von Kroos stellt die Italiener vor keine Probleme.

116. Minute:
Für einen Elfer reichte das jedoch nicht.

116. Minute:
Kassai lässt den Freistoß wiederholen, nachdem Chiellini Boateng umklammert hatte.

115. Minute:
Chiellini läuft Müller auf der linken Abwehrseite in die Beine. Noch einmal Freistoß für Deutschland!

115. Minute:
Fünf Minuten bleiben der DFB-Elf noch, um den Anstgegner zu bezwingen. Notfalls muss das Elfmeterschießen herhalten.

114. Minute:
Die Flanke von Kroos landet im Niemandsland.

114. Minute:
Neuer muss nach dem Schuss von Insigne eingreifen! Auch mit den Italienern ist in den Schlussminuten zu rechnen.

113. Minute:
gelb Der Kapitän wird für diese Aktion verwarnt.

112. Minute:
Schweinsteiger treibt den Ball im Mittelfeld voran und trifft Sturaro mit dem Ellenbogen aus Versehen im Gesicht.

112. Minute:
Deutschland gibt sich nicht mit dem 1:1 zufrieden, sondern probiert weiter, den italienischen Abwehrriegel zu knacken.

111. Minute:
Angefeuert von den deutschen Fans startet die DFB-Elf den nächsten Anlauf. Doch der Pass von Kroos ist etwas zu ungenau und landet im Seitenaus.

111. Minute:
Boateng läuft Insigne stark ab und köpft zurück zu Neuer.

110. Minute:
Viele solcher Chancen werden sich der Löw-Elf sicher nicht mehr bieten.

109. Minute:
Die Deutschen haben im Konter viel Platz, doch Draxlers Pass auf den freistehenden Müller gerät etwas zu lang. Da standen die Italiener ausnahmsweise mal offen!

109. Minute:
Bei seiner ersten Aktion wird Insigne von Kimmich gestört.

108. Minute:
Beide Trainer können nun noch jeweils einen Spieler austauschen.

108. Minute:
auswechslung Lorenzo Insigne kommt für Éder ins Spiel

107. Minute:
chance Nachdem die Italiener im Strafraum nicht richtig klären können, setzt Draxler den Ball mit dem Rücken zum Tor knapp über das Gehäuse!

106. Minute:
schiri Nach einer gut dreiminütigen Pause rollt der Ball wieder.

105. Minute:
schiri So ist es, Kassai beendet die ersten 15 Minuten der Verlängerung.

105. Minute:
Kimmich wift den Einwurf zu Neuer zurück, gleich ist der erste Abschnitt der Verlängerung vorbei.

104. Minute:
Noch keine großen Gelegenheiten in der Verlängerung, der Ausgang der Partie ist völlig offen.

103. Minute:
gelb Giaccherini kommt am linken Strafraumeck nach einem leichten Kontakt mit Kroos zu Fall. Der Italiener stoppt den Ball mit der Hand und sieht dafür Gelb.

102. Minute:
Über mehrere Stationen gelangt der Ball zu Boateng, der aus der zweiten Reihe nicht so genau zielt wie gegen die Slowakei. Das Leder rollt am linken Pfosten vorbei.

101. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

101. Minute:
Nach Kroos' Flanke klärt Parolo erneut zur Ecke.

101. Minute:
ecke Müller trifft Chiellini mit seinem Schuss am Gesäß Ecke für Deutschland.

100. Minute:
Draxler kann sich an der rechten Eckfahne gegen zwei Gegenspieler nicht behaupten.

99. Minute:
Jetzt entscheiden die besseren Kräfte und der Wille über den Ausgang dieser Partie. Beide Mannschaften werfen alles in die Waagschale.

98. Minute:
Bonucci kommt in der Mitte zu Fall, weil er von Draxler weggeschubst wird. Mit dem Freistoß für Italien liegt Karsai richtig.

98. Minute:
Özil holt auf der rechten Seite einen Freistoß für die DFB-Elf heraus.

97. Minute:
Neuer findet beim Abstoß keine Anspielstation, so dass die Ausführung gut eine halbe Minute dauert.

96. Minute:
Schweinsteiger trifft Sturaro am Fuß. Der Italiener hielt den Fuß in dieser Aktion aber sehr hoch und hat Glück, dass Kassai nicht auf Foul von ihm entschieden hat.

95. Minute:
Die deutsche Mannschaft wird noch einmal von ihren Anhängern unterstützt.

94. Minute:
Schiri Kassai und Buffon trennen die beiden Hitzköpfe schließlich.

93. Minute:
Müller setzt sich nach Kimmichs Flanke unfair ein und gerät danach in ein Wortgefecht mit Chiellini.

93. Minute:
Schweinsteiger übernimmt Verantwortung, fordert und verteilt den Ball.

92. Minute:
gelb Pelle sieht zurecht die Gelbe Karte. Er würde in der Runde der letzten Vier fehlen.

92. Minute:
Boateng wird von Pelle am Knöchel erwischt.

91. Minute:
Schweinsteiger läuft den Gegner früh an, Buffon lässt sich aber nicht beirren.

91. Minute:
schiri Die Verlängerung beginnt, Deutschland stößt an.

Jogi Löw hat nur noch einen Wechsel offen, Conte darf noch zwei Mal austauschen.

Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit fand die deutsche Elf besser in die Partie und ging durch Özil in Führung. Doch weil Boateng den Ball im Strafraum an seinen ausgestreckten Arm bekam, glich Italien durch Bonucci per Elfer aus. Somit wird die Partie um 30 Minuten verlängert.

90. Minute:
schiri 1:1 steht es nach 90 Minuten zwischen Deutschland und Italien.

90. Minute:
Der letzte Angriff der DFB-Elf wird von Karsai unterbunden. Es gibt Verlängerung!

90. Minute:
Buffon lässt sich bei einem Abstoß Zeit, noch rund eine halbe Minute.

90. Minute:
60 Sekunden sind noch auf der Uhr.

90. Minute:
Özils Flanke sorgt schon für mehr Gefahr, aber Chiellini ist vor Schweinsteiger am Ball.

90. Minute:
Kurz darauf wird Hectors Flanke geklärt. Die Deutschen rennen aber weiter an.

90. Minute:
Draxler kann im Strafraum die hohe Hereingabe von Höwedes nicht erreichen.

90. Minute:
Drei Minuten lässt Karsai nachspielen.

90. Minute:
Damit wäre der deutsche Abwehrmann im Halbfinale nicht dabei.

90. Minute:
gelb Hummels ärgert sich, weil er Eder mit einer Grätsche stoppt und dafür die Gelbe Karte sieht.

89. Minute:
chance Die Conte-Elf wird aber noch mal gefährlich: De Sciglios Schuss von links streicht ans Außennetz - Neuer war ohnehin rechtzeitig in der Ecke.

88. Minute:
Jetzt sieht alles nach einer Verlängerung aus.

87. Minute:
Die deutsche Mannschaft spielt um den Strafraum der Italiener herum, ohne eine Lücke zu finden.

86. Minute:
auswechslung Matteo Darmian kommt für Alessandro Florenzi ins Spiel

86. Minute:
Florenzi liegt mit einem Krampf am Boden und muss ausgetauscht werden.

86. Minute:
Nur noch knapp fünf Minuten zu spielen. Die deutsche Elf ist darum bemüht, das Spiel wieder stärker zu kontrollieren.

84. Minute:
Der Doppelpass zwischen Draxler und Özil landet im italienischen Toraus.

83. Minute:
Kroos trifft Ball und Gegner. Kassai entwscheidet auf Freistoß für die Squadra Azzurra.

83. Minute:
User "Schlumpf" weist darauf hin, dass der Treffer von Bonucci nicht hätte zählen dürfen, weil der Italiener lange abgestoppt hat. Zumindest ist das Tor etwas umstritten.

82. Minute:
Müller ist zur Stelle und köpft Florenzis Ecke aus dem Strafraum.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Italien

81. Minute:
Der Konter der Italiener rollt bis zu Pelle, dessen Schuss noch von Höwedes geblockt wird.

80. Minute:
Spannend war es schon in der ersten Halbzeit, jetzt kommen auch noch viele packende Torraumszenen hinzu. Aus deutscher Sicht ist es ärgerlich, dass Gomez die Möglichkeit zum 2:0 verpasst hat.

79. Minute:
Randolf fragt, gegen wen der Gewinner im Halbfinale spielt. Entweder Frankreich oder Island. Doch noch ist völlig offen, wer weiterkommt.

78. Minute:
Ausgerechnet Boateng war der Unglücksrabe, der bislang die deutsche Abwehr so gut zusammengehalten hat.

77. Minute:
tor Tooooooooor für Italien! Bonucci täuscht kurz an, um den Ball dann unhaltbar im rechten Eck zu verwandeln!

77. Minute:
elfer Kassai entscheidet folgerichtig auf Elfmeter für Italien!

77. Minute:
Höwedes klärt die Flanke von Florenzi zunächst, doch im zweiten Anlauf springt Boateng der Ball an die Hand!

76. Minute:
ecke Eckstoß für Italien

75. Minute:
Eder wird von Pelle bedient, doch der hohe Ball ist etwas zu lang für den Italiener mit brasilianischen Wurzeln.

74. Minute:
chance Und schon wird es gefährlich! Pelle nimmt eine Hereingabe von links mit vollem Risiko und knallt den Ball nur knapp am kurzen Pfosten vorbei!

74. Minute:
Italien hat sich gesammelt und ist jetzt mal selbst im Besitz des Balles.

73. Minute:
Pelle lässt den Ball viel zu weit abklatschen, so dass Neuer das Leder aufnehmen kann.

72. Minute:
Draxler erhält den Vorzug vor Mario Götze und darf für mindestens gut zwanzig Minuten mitwirken.

72. Minute:
auswechslung Julian Draxler kommt für Mario Gomez ins Spiel

71. Minute:
Gomez hat offenbar mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Für den Angreifer geht es nicht weiter!

71. Minute:
Italien muss das 0:1 erst einmal verdauen. Was fällt der Conte-Elf jetzt ein?

69. Minute:
Obwohl die Ecke geklärt wird, bleibt Deutschland in Ballbesitz. Den deutschen Anhängern gefällt die Leistung ihrer Elf, sie melden sich mit lauten "Olé"-Sprechchören zu Wort.

69. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

68. Minute:
chance Fast das 2:0! Buffon pariert glänzend gegen Gomez, der aus kurzer Distanz zum Schuss kam!

68. Minute:
Die Italiener haben momentan gar keine Gelegenheit, den Rückstand auszubügeln. Deutschland setzt nach und kontrolliert das Leder.

67. Minute:
"Hajo" fragt nach Schweinsteigers Leistung. Der Kapitän ist allen Anschein nach gut bei Kräften und hat sich gut integriert.

66. Minute:
Die DFB-Elf hat sich diese Führung verdient, war in der zweiten Hälfte das aktivere Team.

65. Minute:
tor Tor durch Mesut Özil

64. Minute:
Kroos und Hummels suchen den Weg hintenrum. Die Drangphase der Deutschen ist vorerst vorbei.

63. Minute:
Die Stimmung in Bordeaux bleibt prächtig, auch wenn es wenige spektakuläre Szenen zu sehen gibt.

62. Minute:
Parolo versucht es aus der zweiten Reihe, Neuer muss jedoch nicht eingreifen.

62. Minute:
Mal wieder Italien: Giaccherinis Flanke wird von Hector ins Seitenaus geklärt. Gute Aktion des Kölner Verteidigers!

61. Minute:
Es bleibt aber ein Geduldsspiel, Hummels und Boateng haben viele Ballkontakte und leiten die Angriffe ein.

60. Minute:
Auch wenn sich einige Nutzer Julian Draxler aufs Feld wünschen würden, ist die DFB-Elf besser im Spiel als in den ersten 45 Minuten.

59. Minute:
gelb Die Partie wird ruppiger: Parolo sieht die nächste Gelbe, nachdem er Gomez mit seinem gestreckten Bein im Rücken getroffen hat.

58. Minute:
Der zweite Ball landet nun oft bei den Deutschen, denen es nun besser gelingt, den Gegner unter Druck zu setzen.

58. Minute:
De Sciglio würde den Italienern im Semifinale fehlen.

57. Minute:
gelb De Sciglio fährt Kimmich auf der linken Außenbahn in die Parade. Kassai zückt gleich die nächste Gelbe!

56. Minute:
gelb Sturaro foult erst im Mittelfeld Özil und legt sich nach dem Pfiff von Kassai mit dem Schiri an. Der Ungar spricht die erste Verwarnung aus.

56. Minute:
Die deutsche Elf kontrolliert die Partie, muss aber auf Konter der Squadra Azzurra aufpassen.

55. Minute:
Nach der Ecke landet die Kugel bei Boateng, der den Ball aus der zweiten Reihe einen halben Meter über das Tor setzt!

54. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

54. Minute:
chance Dann ist mal etwas Platz! Gomez legt ab auf Müller, dessen Schuss auf der Linie geklärt wird!

54. Minute:
Selbst Pelle und Eder verteidigen erst 40 Meter vor dem eigenen Kasten. So bleibt den Deutschen natürlich wenig Platz für Kombinationen.

53. Minute:
Italien kann am kurzen Pfosten klären. Bei den Standards bleibt die DFB-Elf bislang wirkungslos.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

52. Minute:
Der zweite Durchgang beginnt ähnlich zäh wie der erste Abschnitt. Die deutschen Fans möchten ihre Spieler nun mit lauten Gesängen nach vorne treiben.

51. Minute:
User "Tom" fragt, welche Joker Löw noch zur Verfügung stehen. Zum Beispiel Julian Draxler, der gegen Slowakei überzeugt hat. Götze sind unter anderem auch noch auf der Bank.

50. Minute:
Höwedes stoppt Pelle erneut, diesmal hat Kasai an der Mittellinie ein Foul des Deutschen gesehen.

49. Minute:
Mit der Brust legt Chiellini eine Flanke von Kroos souverän zu Buffon zurück.

48. Minute:
Höwedes hält die deutsche Abwehr dicht, indem er wenige Meter vor dem eigenen Kasten vor Pelle am Ball ist.

47. Minute:
Die deutsche Elf versucht es immer wieder mit langen Diagonalbällen, die aber nur selten einen Außenspieler wirklich gut in Position bringen. Oft kommt der Ball nicht an oder es ist direkt ein Italiener zur Stelle.

47. Minute:
Kroos vertändelt das Leder etwas leichtfertig im Mittelfeld, erobert den Ball aber selbst zurück.

46. Minute:
Es gibt keine Wechsel auf beiden Seiten. Löw kann nach der verletzungsbedingten Herausnahme von Khedira (Adduktorenprobleme) nur noch zwei Joker ziehen.

46. Minute:
schiri Die zweite Hälfte hat mit dem Anstoß der Italiener begonnen.

In dem taktisch geprägten Spiel sind zur Pause folgerichtig keine Tore gefallen. Die beste Chance hatte der Italiener Sturaro kurz vor dem Seitenwechsel, das Remis geht jedoch in Ordnung. Es bleibt spannend in Bordeaux - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Kassai beendet den ersten Durchgang: Noch steht es 0:0 im Klassiker zwischen Italien und Deutschland!

45. Minute:
Kroos' Ecke ist eine leichte Beute für die italienische Abwehr.

45. Minute:
Während sich Kroos den Ball zurecht legt, wird eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

45. Minute:
Nach einer chanchenarmen Partie hatten beide Mannschaften kurz vor dem Seitenwechsel doch noch gute Möglichkeiten zur Führung. Vor allem beim italienischen Angriff hat nicht viel gefehlt!

44. Minute:
Hector befördert das Leder per Kopf aus der Gefahrenzone.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Italien

44. Minute:
chance Glück für die DFB-Elf: Boateng fälscht einen Schuss von Sturaro gerade noch so neben den Pfosten ab!

43. Minute:
Trotzdem gibt es "Thomas Müller"-Sprechchöre aus dem deutschen Block.

42. Minute:
chance Nach Kroos verunglücktem Schuss landet das Leder zufällig bei Müller, der den Ball aus acht Metern nicht richtig erwischt! Buffon greift sicher zu.

41. Minute:
Mal ein Abschluss der DFB-Elf! Gomez köpft die Flanke von Kimmich gut einen Meter hoch am kurzen Pfosten vorbei!

40. Minute:
De Sciglio kommt nach einem Steilpass nicht mehr an die Kugel, Abstoß von Deutschland.

39. Minute:
Doch Schweinsteigers Flanke sorgt für keine Gefahr. Gomez ist vorne ziemlich auf sich allein gestellt.

38. Minute:
Noch gibt es keine Neuigkeiten zu Khediras Verletzung. Ersatzmann Schweinsteiger war bislang mit seinem nicht gegebenen Tor auffällig und erobert in diesem Moment das Leder im Mittelfeld.

37. Minute:
Auf der Gegenseite eilt Neuer aus seinem Strafraum, um die Kugel vor Eder zu klären.

36. Minute:
Nach der abgefälschten Flanke von Hector zeigt Buffon am kurzen Pfosten eine Unsicherheit, hat das Leder jedoch im Nachfassen.

35. Minute:
Die deutsche Elf reagiert momentan mehr, als selbst Akzente zu setzen.

34. Minute:
User "Fabian" fragt nach dem Trauerflor der Italiener. Dieser ist den italienischen Todesopfern des Terroranschlags in Bangladesch gewidmet.

33. Minute:
Die Italiener sind um Ballkontrolle bemüht, schaffen es anders als gegen Spanien jedoch nicht, ihren gefährlichen Mittelstürmer Pelle einzusetzen.

32. Minute:
Doch dann plötzlich Gefahr im deutschen Strafraum, nachdem Kimmich einen Ball unterläuft. Boateng bügelt nach der Hereingabe von de Sciglio für seinen Nebenmann vor Giaccherini aus.

31. Minute:
Nutzer "Beobachter" fragt: "Wer ist dem 1:0 näher?" Bislang noch keine der beiden Mannschaften. Eine richtige Torchance gab es nicht.

30. Minute:
Die Conte-Elf baut das Spiel nun gemächlich selbst auf und hat dabei Probleme. Bonucci verliert das Leder auf der linken Seite.

29. Minute:
Vorn lässt sich die Squadra Azzura seltener blicken. Giaccherini bleibt an der deutschen Abwehr hängen.

28. Minute:
Müller lässt sich zu viel Zeit und wird kurz vor seinem Schussversuch aus 20 Metern vom Ball getrennt. Im Moment steht immer ein italienisches Abwehrbein im Weg.

27. Minute:
chance Der Ball zappelt im Netz, doch Schweinsteiger setzte sich vor seinem Kopfball mit einem leichten Halten gegen de Sciglio ein. Kassai gibt den Treffer deshalb nicht. Eine vertretbare Entscheidung!

26. Minute:
Aus den über 60 Prozent Ballbesitz kann die DFB-Elf noch kein Kapital schlagen. Italien verteidigt geschickt.

25. Minute:
Die Konterchance der deutschen Elf wird von Sturaro aber unfair mit einem Tritt gegen Kroos zunichte gemacht. Kassai lässt seine Gelbe Karte noch in der Tasche.

25. Minute:
Das 0:0 geht in dieser umkämpften, aber fairen Begegnung in Ordnung.

24. Minute:
Bastian Schweinsteiger hat bei seiner Einwechslung übrigens die Kapitänbinde von Neuer übernommen.

23. Minute:
Die italienische Abwehr ist bislang auf der Höhe, Bonucci hat mit einer halbhohen Hereingabe von Kimmich keine Probleme.

22. Minute:
Im Moment ist es ein taktisch geprägtes Spiel, beide Mannschaften zeigen Respekt vor dem Gegner. Wer macht hier den ersten Fehler?

21. Minute:
Die DFB-Elf setzt vorne stark nach und erarbeitet sich so die Kugel. Nach einem Fehlpass von Kroos wird es fast gefährlich, doch Eders Querpass ist für Giaccherini n icht zu erreichen. Der Italiener rauscht an der Seitenlinie fast in Jogi Löw hinein.

20. Minute:
Diesmal ist Gomez bei einem langen Ball von Hummels in Reichweite, kann die Kugel im Strafraum aber nicht unter Kontrolle bringen.

19. Minute:
User "Ego" möchte wissen, welcher deutscher Spieler nach einer gelben Karte gesperrt wäre. Das wäre bei Hummels, Boateng, Kimmich, Özil und dem ausgewechselten Khedira der Fall.

18. Minute:
Gomez kann einen Ball von Kommich nicht erlaufen, Button ist klar eher am Ball.

17. Minute:
Noch warten die Zuschauer in Bordeaux auf die erste Chance. Die Spannung ist aber schon zu Beginn greifbar,

16. Minute:
Löw wechselt also positionsgetreu und bringt seinen etatmäßigen Kapitän.

15. Minute:
auswechslung Bastian Schweinsteiger kommt für Sami Khedira ins Spiel

15. Minute:
Doch schon kurze Zeit später signalisiert Khedira, dass es für ihn nicht weitergeht. Das ist die Chance für Schweinsteiger, der bislang wenig Einsatzzeit erhielt.

14. Minute:
Khedira fasst sich am Seitenrand kurz an die Wade und kehrt dann auf das Feld zurück.

13. Minute:
Khedira kommt gegen Chiellini etwas zu spät und verletzt sich dabei leicht selbst. Der Sechser bleibt zunächst liegen, das Spiel ist unterbrochen.

12. Minute:
Kimmich wirft einen Einwurf zurück zu Boateng. Erst mal kein Risiko in diesen Anfangminuten.

11. Minute:
Özils Steilpass am Strafraum für Müller ist zu durchsichtig, Florenzi fängt die Kugel ab.

11. Minute:
Boateng in der Mitte der Dreierkette ist die erste Anspielstation beim Aufbau. Der Münchener hat in den ersten zehn Minuten viele Ballkontakte.

10. Minute:
Die kurz ausgeführte Ecke wird von Kimmich nach innen gebracht, wo die Italiener klären können.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

8. Minute:
Zu Beginn ist die Begegnung ausgeglichen. Deutschland hat etwas mehr Ballbesitz, Italien erarbeitete sich schon zwei Ecken.

7. Minute:
Die deutsche Elf kommt zu einme Konter, den Khedira jedoch zu ungenau ausspielt.

6. Minute:
Florenzi führt diesmal von links und kurz aus. Mit dieser Variante hat die Conte-Elf keinen Erfolg.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Italien

5. Minute:
Boateng blockt Giaccherini ab, der aus 15 Metern abzog.

5. Minute:
Florenzi schlägt das Leder flach nach innen. Der deutsche Klärungsversuch landet bei Stuaro, der aus der zweiten Reihe deutlich am Kasten vorbeizielt.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Italien

4. Minute:
Zum ersten Mal greifen die Italiener an - es gibt gleich die erste Ecke.

3. Minute:
Die deutsche Mannschaft hat in den ersten Minuten den Ball, die Squadra Azzura kommt kaum an die Kugel.

2. Minute:
Bonucci klärt die Hereingabe von Özil aus dem Strafraum.

1. Minute:
Die deutschen Anhänger sind auf den ersten Blick in Bordeaux leicht in der Überzahl.

1. Minute:
Die deutsche Elf hat angestoßen, begleitet von den Gesängen beider Fanlager.

1. Minute:
Der Ball rollt, Schiri Kassai aus Ungarn hat die Partie angepfiffen. Vor dem Anpfiff gab es eine einminütige Schweigeminute, um der italienischen Opfer des Terroranschlags in Bangladesch zu gedenken.

Buffon und Neuer führen ihre Elf jeweils als Kapitän aufs Feld. Somit treffen beim Wimpeltausch ungewöhnlicherweise zwei Torhüter aufeinander.

Der Gewinner trifft im Halbfinale entweder auf Frankreich oder Island.

Die Statistik spricht bei großen Turnieren klar für Italien. In acht Aufeinandertreffen ist die Squadra Azzura noch ungeschlagen, siegte bei vier Remis zwei Mal in der regulären Spielzeit und zwei Mal nach Verlängerung. Hoffnung schöpft die Löw-Elf aus dem klaren 4:1-Erfolg im Freundschaftsspiel vor rund drei Monaten in München.

Den Italienern fehlt der gelbgesperrte Motta. Daniele de Rossis Einsatz war wegen eines Hämatoms am Oberschenkel fraglich ? der Mittelfeldmann steht nicht in der Startelf und wird durch Sturaro ersetzt. Ansonsten hat Taktikfuchs Antonio Conte keine Änderungen vorgenommen.

Joachim Löw stellt das System auf 3-5-2 im Angriff bzw. 5-3-2 in der Verteidigung um. Dadurch soll das italienische Spiel durchs Zentrum, vor allem in Person des wuchtigen Mittelstürmers Pelle, unterbunden werden. Höwedes rückt in die neu gebildete Dreierkette, der zuletzt bärenstarke Draxler muss auf der Bank Platz nehmen.

Beide Mannschaften zählen nach den bisherigen Auftritten mit zum Favoritenkreis. Zuletzt schaltete Italien in einer beeindruckenden Art und Weise den Titelverteidiger Spanien mit 2:0 aus. Deutschland ließ der Slowakei im Achtelfinale beim 3:0 nicht den Hauch einer Chance.

Der italienische Trainer Antonio Conte fiel während dieses Turniers mit Aussagen wie "Diese Spielergeneration ist vom Talent her nicht unsere stärkste" durch Unterstatement auf und stachelte seine Elf so zu Höchstleistungen an. Vor dem Duell mit dem Weltmeister knüpft er daran an: "Wir brauchen eine außergewöhnliche Leistung, um weiterzukommen". Lautere Töne gibt beispielsweise Giorgio Chiellini von sich: "Wir sind gerade erst im Turnier angekommen. Wenn wir alles geben, ist auch der Weltmeister nicht unschlagbar."

Für Joachim Löw war es seine "schmerzhafteste Niederlage". Von Angst will der Bundestrainer trotzdem nichts wissen: "Es gibt kein Trauma. Ich bin voller Freude auf das Spiel". Stattdessen besinnt sich der Coach lieber auf die eigenen Stärken: "Wenn wir uns noch einmal steigern, können wir Italien schlagen."

Im neunten Anlauf möchte die DFB-Elf endlich gegen Italien einen Sieg bei einem EM- oder WM-Turnier einfahren. Ein Erfolg wäre eine Revanche für das 1:2 im Semifinale der letzten EM, das Spielern und Fans noch bestens im Gedächtnis ist.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von Fußball-EM 2016. Ab 20.45 Uhr berichten wir heute vom Viertelfinalspiel Deutschland gegen Italien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal