Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf: 2. Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

Sandhausen - Düsseldorf 2:2

07.08.2016, 08:55 Uhr | t-online.de

SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf: 2. Bundesliga zum Nachlesen. Christopher Avevor hat in Hamburg einen Vertrag bis zum 30.

Christopher Avevor hat in Hamburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben. Foto: Christian Klein. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Vollmann (5.)

2:0 Karl (12.)

2:1 Bodzek (30.)

06.08.2016, 15:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 6.451

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Sonntag geht es ab 13.15 Uhr mit der 2. Bundesliga weiter...

Sandhausen und Düsseldorf trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden nach ansehnlichen neunzig Minuten. Die Anfangsphase gehörte klar den Gastgebern, die früh mit zwei Toren in Führung gingen. In der Folge setzte der SVS jedoch nicht nach und ließ den Gästen aus Düsseldorf mehr Platz. Die Fortuna kam besser ins Spiel und hielt mit dem Anschlusstreffer vor der Halbzeitpause die Partie wieder offen. Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Gäste, erspielten sich aber zu selten hochkarätige Torchancen. Sandhausen setzte mit Kontern ab und an Nadelstiche, verpasste aber die Entscheidung. Erst ein Eigentor durch Gordon in der Schlussphase sorgte für den letztlich verdienten Endstand.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Perl pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Das Spiel wird nochmal angepfiffen, doch Schiri Perl schaut schon angestrengt auf die Uhr...

90. Minute:
Yildirm muss mit der Trage vom Platz gebracht werden, hoffentlich nichts Ernstes.

90. Minute:
Unglückliche Szene! Klingmann und Yildirim befinden sich im Zweikampf, der Düsseldorfer knickt um und hält sich sofort das Knie. Das sieht nicht gut aus - Spielunterbrechung!

90. Minute:
Kister sieht wegen Foulspiels den Gelben Karton!

90. Minute:
gelb Gelb für Tim Kister

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Tooooooooooooor!!! Das 2:2 durch ein Eigentor von Gordon! Roßbach mit dem unglücklichen Klärungsversuch im eigenen Fünfer, Gordon kann nicht ausweichen und lenkt den Ball an die Unterlatte. Die Kugel landet wohl hinter der Linie im Tor, Roßbach versucht noch zu retten, doch Schiri Perl gibt den Treffer.

88. Minute:
Klingmann grätscht in die Beine von Ritter, keine zwei Meinungen, Schiri Perl zückt zu Recht die Gelbe Karte!

87. Minute:
gelb Gelb für Philipp Klingmann

87. Minute:
Dritter und letzter Wechsel auch bei den Gastgebern: Vunguidica darf noch ein paar Minuten spielen und ersetzt Pledl auf der offensiven Außenposition.

86. Minute:
auswechslung Jose Pierre Vunguidica kommt für Thomas Pledl ins Spiel

85. Minute:
...Ngombo zieht aus 18 Metern ab, das Leder wird sicher geblockt von Kister.

84. Minute:
Auch die zweite Ecke wissen die Gäste nicht zu nutzen, gewinnen aber den zweiten Ball...

84. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

83. Minute:
Nur noch wenige Minuten! Düsseldorf packt nun langsam die Brechstange aus, die Großchancen wollen sich aber nicht einstellen.

82. Minute:
Bebou marschiert erneut über die rechte Seite bis zur Grundlinie, scheitert aber diesmal nicht am Gegner sondern an sich selbst, legt den Ball zu weit vor - Toraus.

80. Minute:
Roßbach reißt auf der rechten Seite Bebou gnadenlos um, dafür kassiert der Sandhäuser eine klare Gelbe Karte!

80. Minute:
gelb Gelb für Damian Roßbach

78. Minute:
Sandhausen investiert nun wieder mehr fürs Spiel, Düsseldorf muss sich vermehrt mit Defensivaufgaben beschäftigen.

77. Minute:
chance Höler mit dem Schuss aus zwanzig Metern, die Kugel flattert aufs rechte Eck zu. Rensing fliegt durch die Luft und pariert glänzend.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen! Es ist mittlerweile ausgeglichen, die Zweikämpfe werden wieder verbissener geführt, keiner möchte in dieser Phase den vielleicht entscheidenden Fehler begehen.

73. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Gastgebern: Höler soll zusätzlich absichern, Stürmer Wooten verlässt das Feld.

73. Minute:
auswechslung Lucas Höler kommt für Andrew Wooten ins Spiel

72. Minute:
...Bodzek probiert es aus zwanzig Metern selbst, das Leder geht über die Mauer aber auch einen knappen Meter über den Querbalken.

72. Minute:
Bodzek holt gegen Linsmayer einen Freistoß in bester Schussposition heraus...

71. Minute:
Wooten kassiert für ein taktisches Foul an Ritter zu Recht die Gelbe Karte!

71. Minute:
gelb Gelb für Andrew Wooten

70. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei der Fortuna: Mit Ritter wird es noch offensiver, Gartner muss weichen. Noch zwanzig Minuten!

69. Minute:
auswechslung Marlon Ritter kommt für Christian Gartner ins Spiel

68. Minute:
Die Partie ist wieder offener und deutlich dynamischer, die entscheidende Phase ist wohl eingeläutet...

67. Minute:
Pledl geht über die linke Seite und flankt in die Mitte, Akpoguma befördert die Kugel sicher wieder aus dem 16er.

66. Minute:
Madlung meckert wie ein Rohrspatz, Schiri Perl lässt sich das nicht bieten und zeigt den Gelben Karton.

66. Minute:
gelb Gelb für Alexander Madlung

65. Minute:
Sandhausen wechselt erstmalig: Torschütze Vollmann muss runter, Linsmayer kommt nun ins Spiel.

65. Minute:
auswechslung Denis Linsmayer kommt für Korbinian Vollmann ins Spiel

63. Minute:
Die erste Ecke von rechts für die Gäste bringt nichts ein, Sandhausens Abwehr ist bestens im Bilde.

62. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

62. Minute:
chance Yildirim hat gleich die Doppelchance, der Düsseldorfer scheitert aber mit seinem Schuss aus 18 Metern erst an Keeper Knaller, im Nachgang zieht er gegen Gordon den Kürzeren.

61. Minute:
Doppelwechsel bei der Fortuna: Yildirim und Ngombo ersetzen Bellinghausen und Iyoha.

61. Minute:
auswechslung Özkan Yildirim kommt für Axel Bellinghausen ins Spiel

60. Minute:
auswechslung Maecki Ngombo kommt für Emmanuel Iyoha ins Spiel

59. Minute:
chance Vollmann mit dem Direktschuss aus 22 Metern, die Kugel rauscht zwei Meter links am Kasten vorbei.

58. Minute:
Fink hat rechts viel Platz, seine Flanke in die Strafraummitte ist dann aber zu unpräzise, Klingmann kann klären.

57. Minute:
Die Fortuna hat einen weiteren Gang hochgeschaltet, kommt aber noch zu selten gefährlich vors Tor.

56. Minute:
Erneut zieht Gartner aus der Distanz ab, diesmal ist Keeper Knaller zur Stelle und packt sicher zu.

55. Minute:
Iyoha legt für Gartner am gegnerischen Strafraum ab, dessen Schuss wird in höchster Not abgeblockt.

54. Minute:
Bodzek leistet sich das nächste harte Foul. Schiri Perl knöpft sich den Düsseldorfer vor und ermahnt ihn eindringlich, beim nächsten Mal dürfte Bodzek vom Platz fliegen.

53. Minute:
chance Schmitz mit einer Direktabnahme aus halblinker Position, mit Mach-Geschwindigkeit landet das Leder nur knapp im Außennetz.

52. Minute:
Sukata-Pasu ist gestartet nach einem Steilpass und kommt zu Fall. Doch da war nichts, Schiri Perl lässt zu Recht weiterspielen.

50. Minute:
Düsseldorf macht Druck, will hier den schnellen Ausgleich, Sandhausen ist derzeit eher in der Defensive zu finden.

49. Minute:
Schmitz mit der Flanke von links in den Sandhäuser Strafraum, die Gastgeber haben alles im Griff und holen sich die Kugel.

48. Minute:
Beide Mannschaften sind im Übrigen unveändert aus den Kabinen gekommen.

47. Minute:
Sukuta-Pasu hat im zweiten Abschnitt die erste Kopfballchance, der Sandhäuser verzieht aus zehn Metern aber deutlich.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift die 2. Halbzeit an. Sandhausen hat Anstoß.

Sandhausen geht mit einer knappen aber letztlich nicht unverdienten 2:1-Führung gegen Fortuna Düsseldorf in die Halbzeitpause nach ansehnlichen ersten 45 Minuten. Die Anfangsphase gehörte klar den Gastgebern, die früh mit zwei Toren in Führung gingen. In der Folge setzte der SVS jedoch nicht nach und ließ den Gästen aus Düsseldorf mehr Platz. Die Fortuna kam besser ins Spiel und hielt mit dem Anschlusstreffer die Partie wieder offen. Hier ist noch alles drin ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri ...Schiedsrichter Perl pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt...

43. Minute:
Bodzek kassiert die erste Gelbe Karte des Spiels wegen eines unsportlichen Schubsers gegen Wooten.

43. Minute:
gelb Gelb für Adam Bodzek

42. Minute:
Schauerte hat rechts Platz zum Flanken an den zweiten Pfosten, Bellinghausen kann das Leder per Kopf jedoch nicht entscheidend drücken.

41. Minute:
Kurz vor der Halbzeitpause geht es auf beiden Seiten ein wenig hektischer zu, viele Fehlpässe.

40. Minute:
chance Fast das 3:1! Sukuta-Pasu geht an der gegnerischen Strafraumgrenze volles Risiko, seine Direktabnahme rauscht nur um Zentimeter rechts am Tor vorbei. Schöne Aktion!

39. Minute:
Schmitz zieht aus 20 Metern ab, der Düsseldorfer trifft aber nicht richtig, die Kugel geht deutlich rechts am Kasten vorbei.

38. Minute:
Pledl mit der nächsten Freistoßflanke aus dem Halbfeld, Kister kommt zum Kopfball, trifft aber nur das Außennetz aus spitzem rechten Winkel.

36. Minute:
Bodzek mit dem harten Einsteigen gegen Wooten, Schiri lässt jedoch Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Das Match ist wieder deutlich offener geworden...

34. Minute:
Die Fortuna hat Lunte gerochen und kommt nun besser ins Spiel. Allerdings misslingt Schmitz diesmal eine Flanke von links völlig.

32. Minute:
Sandhausen hat die nächste Freistoßchance, doch der Ball wird von der Düsseldorfer Abwehr sicher abgefangen.

31. Minute:
Düsseldorf nutzt seine erste Chance gnadenlos und bringt sich wieder ins Spiel zurück.

30. Minute:
tor Toooooooooor!!! Das 1:2 durch Bodzek! Iyoha geht über rechts und passt flach an den 16er in die Mitte. Bodzek rauscht heran und zieht direkt ab, die Kugel schlägt unhaltbar ein.

29. Minute:
chance ...Vollmann tritt den Ball aus 25 Metern, die Kugel geht aufs rechte Eck zu. Rensing ist schnell unten und hält das Leder fest.

28. Minute:
Gartner foult Wooten in aussichtsreicher Freistoßposition...

27. Minute:
Immerhin ein Lebenszeichen der Gäste, über die Außen könnte es gehen gegen Sandhausen.

26. Minute:
Bebou marschiert halbrechts und passt raus zu Schauerte, der aus zwölf Metern abzieht. Keeper Knaller pariert glänzend, ein Tor hätte aber wegen Abseitsstellung von Schauerte auch nicht gezählt.

25. Minute:
Kulovits treibt im Mittelfeld an, seinen Steilpass fängt Madlung jedoch locker ab.

24. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin gut, das Spiel hingegen verflacht weiter. Düsseldorf fällt derzeit nichts Adäquates ein, Sandhausen verwaltet.

22. Minute:
Gordon versucht es mit einem langen Ball in die Spitze, Sukuta-Pasu verlängert per Kopf...zum Gegner.

22. Minute:
Spielerisch ist das Ganze weiterhin keine Offenbarung, zusätzlich geht es härter in den Zweikämpfen zu.

20. Minute:
Derzeit ist Mittelfeldgeplänkel angesagt, der Ball wandert ergebnislos hin und her, Strafraumszenen gibt es keine.

17. Minute:
Sandhausen gibt zwar weiter den Ton an, so langsam sammeln sich die Gäste aus Westdeutschland aber wieder.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Sandhausen hat das Match nun gut im Griff, Düsseldorf muss sich neu finden.

14. Minute:
Sandhausen geht früh mit zwei Toren in Führung, wie wird Düsseldorf auf diese Rückschläge reagieren? Trainer Funkel ist zumindest sauer...

12. Minute:
tor Tooooooooooor! Das 2:0 für Sandhausen durch Karl! Ein Standard bringt den Erfolg: Pledl mit der Freistoßflanke von der linken Seite an den Fünfer, Karl schraubt sich freistehend hoch und nickt unhaltbar ins lange Eck ein.

12. Minute:
Kulovits gibt die Kugel links raus zu Vollmann, seine Flanke kommt jedoch nicht an.

12. Minute:
Es hat sich ein munteres Spielchen entwickelt, beide Teams gehen Vollgas.

10. Minute:
Fink wird auf die Reise geschickt, Gordon kann nicht folgen. Doch der Schuss des Düsseldorfer Kapitäns zwingt Keeper Knaller nicht zum eingreifen.

9. Minute:
Düsseldorf ist nun im Spiel angekommen und hält im Mittelfeld gut dagegen.

8. Minute:
Bellinghausen hat die Schussoption aus spitzem Winkel, verzieht aber deutlich.

7. Minute:
Sandhausen führt nicht unverdient, der Gastgeber investiert in den ersten Minuten mehr.

5. Minute:
tor Tooooooor!!! Das 1:0 für Sandhausen durch Vollmann! Vollmann spielt mit Wooten vor dem gegnerischen Strafraum den öffnenden Doppelpass, seinen Schuss aus 22 Metern fälscht Madlung noch unhaltbar ab. Die Kugel schlägt rechts flach ein, Keeper Rensing ist machtlos.

4. Minute:
Wooten wird im gegnerischen Strafraum angespielt, will sich um Bodzek drehen, um sich in Schussposition zu bringen. Der Sandhäuser kommt zu Fall, doch Schiri Perl wertet die Szene zu Recht als normalen Zweikampf und lässt weiterspielen.

3. Minute:
Karl leitet den ersten Angriff des SVS ein, seinen Pass in die Tiefe erreicht Wooten allerdings nicht mehr.

2. Minute:
Bellinhausen mit dem ersten Gäste-Angriff über die linke Seite, es folgt ein Einwurf, der nichts einbringt.

1. Minute:
Auf Seiten der Sandhäuser stehen mit Sukuta-Pasu, Karl und Gordon drei Neuzugänge in der Startelf. Auf Düsseldorfer Seite verzichtet Trainer Funkel zunächst auf neue Spieler.

1. Minute:
Schiedsrichter Perl pfeift die 1. Hälfte an. Düsseldorf hat Anstoß.

Es ist trocken und warm, der Rasen zeigt sich im guten Zustand. Das Haus ist mäßig gefüllt, um die 2.000 Düsseldorfer Fans sind auch dabei.

Düsseldorf: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Schauerte, Akpoguma, Madlung und Schmitz - defensives Mittelfeld mit Gartner und Bodzek, offensiv davor Fink, auf den Außen Bebou und Bellinghausen - im Sturm Iyoha. Im Tor steht Rensing.

Sandhausen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Klingmann, Kister, Gordon und Roßbach - zentrales Mittelfeld mit Karl und Kulovits, auf den Außen Pledl und Vollmann - im Sturm Wooten und Sukuta-Pasu. Im Tor steht Knaller.

Die Bilanz in der 2. Liga ist mit 3-0-3 Spielen und 5:7 Toren nahezu ausgeglichen. In der vorherigen Saison verlor die Fortuna jedoch beide Partien mit 0:1. Die Kapitäne: Kulovits bei Sandhausen und Fink bei Düsseldorf.

SVS-Trainer Kocak muss auf folgendes Personal verzichten: Jansen (Rückstand), Kuhn (Knochenödem), Stiefler (Reha nach Kreuzbandriss) und Zenga (Fuß-OP). Auf der anderen Seite stehen Fortunen-Coach Funkel folgende Spieler nicht zur Verfügung: Wiesner (Schulterverletzung), Ferati (Aufbautraining) und Kinjo (Knieprobleme). Haggui, van Duinen und Ya Konan sind nicht berücksichtigt.

"Die Mannschaft hat sich schnell gefunden. Jeder weiß, was er zu tun hat", erklärt Fortunen-Übungsleiter Funkel, schränkt aber auch ein: "Das erste Spiel ist immer schwer einzuschätzen. Man weiß nach der Vorbereitung nie so genau, wo man steht. Das geht unserem Gegner aber genauso."

Fortuna Düsseldorf geht nach einer verkorksten Saison 2015/2016 nun hoffnungsvoll in die neue Spielzeit. Im Verein hat sich Einiges für einen hoffnungsvollen Neuanfang getan.

"Es gibt einen sehr guten Zusammenhalt. Die Jungs haben Spaß, sich jeden Tag zu sehen und gemeinsam für ein Ziel zu arbeiten. Sie will das Bestmögliche als Einheit herausholen. Die Mannschaft ist heiß auf Samstag", zeigt sich SVS-Coach Kocak zuversichtlich, zollt dem Gegner aus Düsseldorf aber höchsten Respekt: "Wir treffen auf eine sehr gefährliche Mannschaft, müssen höllisch aufpassen und 90 Minuten auf der Höhe sein. Sie haben Individualisten, die das Spiel entscheiden können, aber auch robuste Spieler, da müssen wir bei Standards aufpassen."

Der SV Sandhausen hat sich vergangene Saison trotz eines 3-Punkte-Abzugs wegen Lizenzverstößen tapfer geschlagen und sich frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Daran möchte das Team von Neutrainer Kocak auch in der kommenden Spielzeit anknüpfen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SV Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal