Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC 08 Villingen - FC Schalke 04: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal zum Nachlesen  

Villingen - Schalke 04 1:4

21.08.2016, 07:45 Uhr | t-online.de

FC 08 Villingen - FC Schalke 04: DFB-Pokal im Protokoll. Schalkes Johannes Geis jubelt nach seinem Tor zum 3:1.

Schalkes Johannes Geis jubelt nach seinem Tor zum 3:1. Foto: Marcel Kusch. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

1:4

0:1 Aogo (10.)

0:2 Embolo (19.)

0:3 Geis (75.)

0:4 Huntelaar (86.)

1:4 Ketterer (90.)

20.08.2016, 15:30 Uhr
Freiburg, Schwarzwald-Stadion
Zuschauer: 14.400

Auf einigen anderen Plätzen rollt noch der Ball, heute Abend greift außerdem der VfL Wolfsburg in den Pokalwettbewerb ein. Von dieser Stelle sagen wir schon einmal tschüss und bis bald!

Trotz des deutlichen Sieges glänzte Schalke keineswegs, sondern spielte unspektakulär seine Klasse aus. Aogo und Embolo legten im ersten Abschnitt mit ihren Toren den Grundstein, Geis und Huntelaar erhöhte im zweiten Durchgang. Der mutige Außenseiter erzielte in der Schlussminute durch Ketterer einen verdienten Treffer für die eigenen Geschichtsbücher. Villingen darf sich erhobenen Hauptes aus dem DFB-Pokal verabschieden. Schalke hat die Aufgabe gemeistert, braucht in der Bundesliga gegen Frankfurt dennoch eine Leistungssteigerung.

90. Minute:
Schiri Patrick Alt pfeift die Begegnung kurzerhand ab. Schalke erreicht mit einem 4:1 beim Sechstligisten FC Villingen souverän die nächste Runde.

90. Minute:
Während der Nachspielzeit läuft ein Flitzer auf den Platz.

90. Minute:
Was für ein Happy End für die Villinger, die sich für einen mutigen Auftritt belohnen.

90. Minute:
tor Tooooooooooooooor für den FC Villingen, 1:4 durch Mario Ketterer! Ein Freistoß aus dem Halbfeld landet bei Ketterer, der sich gegen Reese durchsetzt und aus fünf Metern einnickt! Fährmann ist absolut machtlos!

89. Minute:
Der junge Reese erhält einige Einsatzminuten. Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent ausgeschöpft.

88. Minute:
auswechslung Fabian Reese kommt für Franco di Santo ins Spiel

88. Minute:
Schalke setzt nach, aber Embolo erwischt den Ball in aussichtsreicher Position per Kopf nicht richtig.

87. Minute:
Der vierte Treffer hatte sich in den letzten Minuten abgezeichnet. Im Endeffekt fällt das 4:0 nun jedoch etwas zu hoch aus, weil der Außenseiter dem großen Favoriten lange Zeit Paroli bot.

86. Minute:
tor Toooooooooooooor für Schalke, 4:0 durch Klaas Jan Huntelaar! Schöpf steckt durch zu Huntelaar, der überhaupt nicht bewacht wird. Der Niederländer trifft flach in die rechte Ecke!

85. Minute:
Der Sechstligist hat einige Körner verloren, das ermöglicht Schalke diese Chancen. Kann die Weinzierl-Elf hier noch für ein höheres Resultat sorgen?

84. Minute:
chance Gleich die nächste Chance für die Königsblauen! Schöpf taucht frei vor Miletic auf, scheitert aber am linken Pfosten!

82. Minute:
Di Santo scheitert aus kurzer Distanz an Miletic! Eine Glanztat des Keepers, der lange stehenblieb und somit das Tor "klein" machte.

81. Minute:
auswechslung Daniel Wehrle kommt für Gian-Luca Reho ins Spiel

81. Minute:
Villingen greift den Gegener früh an, setzt die Vorgabe des Trainers über die gesamte Spielzeit gut um. Letztendlich entscheidet hier aber die höhere individuelle Klasse der Schalker, die ihre Möglichkeiten eiskalt genutzt haben.

80. Minute:
Weinzierl hadert am Seitenrand, weil sich seine Spieler einige pomadige Aktionen erlaubt haben. Auch der eingewechselte Schöpf lässt sich das Leder abluchsen, Ketterer schießt aus spitzem Winkel über das Tor.

79. Minute:
auswechslung Manuel Stark kommt für Turan Sahin ins Spiel

78. Minute:
chance Nach di Santos Ballverlust erkennt Ketterer, dass Schalke auf der linken Abwehrseite zu viel Platz anbietet. Sahin verzieht aus 12 Metern jedoch knapp!

77. Minute:
auswechslung Sascha Riether kommt für Junior Caiçara ins Spiel

76. Minute:
Das war eine starke Einzelleistung von Geis, als das Spiel gerade dahinplätscherte. Mit dem 3:0 sind auch die letzten Zweifel beseitigt.

75. Minute:
tor Tooooooooooooor für Schalke, 3:0 durch Johannes Geis!! Der Mittelfeldstratege fasst sich ein Herz und trifft mit einem harten Schuss aus 30 Metern flach in die rechte Ecke! Miletic streckt sich vergeblich.

74. Minute:
Fährmann sprintet aus seinem Kasten, um nach einem abgeblockten Ball eine Ecke zu verhindern. Ein bischen mehr Elan würde seinen Vorderleuten auch gut tun...

73. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird bekanntgegeben: 14.400 Zuschauer sind ins Schwarzwald-Stadion gepilgert. Die Villinger hatten sich bis zu 20.000 Fans erhofft.

71. Minute:
auswechslung Alessandro Schöpf kommt für Abdul Rahman Baba ins Spiel

71. Minute:
Naldo knallt den Ball aus 30 Metern auf die Tribüne. Den Schalkern fällt nicht viel ein.

70. Minute:
Sahin holt gegen Kolasinac einen Einwurf für die Hausherren heraus. Der Sechstligist hat bislang mehr Zweikämpfe für sich entschieden als der Europa-League-Teilnehmer.

69. Minute:
Bei den Hausherren kommt Routinier Mario Ketterer aufs Feld.

69. Minute:
auswechslung Mario Ketterer kommt für Benedikt Haibt ins Spiel

68. Minute:
Kolasinac kommt kurz vor dem gegnerischen Strafraum zu Fall und nimmt in Erwartung eines Freistoßes den Ball in die Hand. Schiri Alt lässt jedoch erst weiterspielen und entscheidet dann auf Freistoß für die Hausherren.

67. Minute:
Man muss der Maric-Elf hier ein Kompliment aussprechen. Der Sechstligist hält Schalke momentan gut in Schach.

66. Minute:
Die Villinger können aus der Standardsituation kein Kapital schlagen.

65. Minute:
ecke Eckstoß für FC 08 Villingen

65. Minute:
Ceylans scharfer Freistoß nimmt auf dem nassen Rasen Tempo auf. Fährmann klärt mit einer Hand zur Ecke.

64. Minute:
Di Santo geht am Mittelkreis etwas ungestüm zu Werke und hat Glück, dass er nicht verwarnt wird. Der Angreifer ist heute noch vollkommen blass geblieben.

63. Minute:
2:0 gewannen die Schalker übrigens auch das Freundschaftsspiel gegen Villingen im Jahr 2012. Den Knappen wäre das Ergebnis aus dem Jahr 2013 jedoch lieber, als sie 5:0 gewannen. Doch dafür fehlt aktuell die Leidenschaft und die Genauigkeit.

62. Minute:
Huntelaar lässt sich zurückfallen, weil er von außen wenig Bälle bekommt. Eingeklammert von zwei Gegenspielern kann er sich jedoch nicht durchsetzen.

61. Minute:
Den Schalkern fehlt nach wie vor die Genauigkeit. Miletic hat mit der Flanke von Embolo keine Probleme.

60. Minute:
Hätten sich die Amateure nicht solche Fehler erlaubt, wäre hier vielleicht sogar noch mehr möglich gewesen als ein achtbares 0:2...

60. Minute:
Kurz darauf fängt Miletic eine flache Hereingabe von Geis ab.

60. Minute:
Reho ist gleich wieder auf der Höhe und stoppt den Vorstoß von Baba auf der rechten Abwehrseite.

59. Minute:
Derweil bleibt Reho nach einer leichten Kollision mit Höwedes liegen. Der Sechser der Gastgeber kann aber weitermachen.

58. Minute:
Babas Schussversuch aus 20 Metern fehlt die Kraft, so dass die Hausherren die Kugel abwehren können.

58. Minute:
Schalke hat die Partie unter Kontrolle, macht allerdings auch im zweiten Durchgang nicht mehr als nötig.

57. Minute:
Geng tunnelt di Santo frech und erntet dafür reichlich Applaus. Wenig später verliert er den Ball jedoch an Geis.

56. Minute:
Haibt erobert den Ball stark gegen Caicara, die Villinger lassen nicht locker.

55. Minute:
Ceylan mit dem nächsten mutigen Vorstoß der Hausherren, vorbei an zwei Schalkern. In der Mitte können die Königsblauen die Situation jedoch bereinigen.

55. Minute:
Noch ist beim Außenseiter kein Kräfteverlust erkennbar. Mal sehen, wie lange der Sechstligist noch so dagegenhalten kann.

54. Minute:
Kein Mitspieler kommt jedoch an Gengs scharfe Hereingabe heran.

53. Minute:
ecke Eckstoß für FC 08 Villingen

53. Minute:
Aber auch Villingen lässt nicht locker, Naldo klärt zum Eckball vor Kaminski.

52. Minute:
Naldo steigt in der Mitte hoch und verfehlt das Tor mit einem wuchtigen Kopfball nur knapp.

51. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

51. Minute:
Embolo wird mustergültig von Caicara bedient, doch der Schweizer erwischt den Ball 11 Meter vor dem Kasten nicht richtig. Da war mehr drin für die Gäste!

51. Minute:
Höwedes lässt Kaminski zum Abschluss kommen, dessen Schuss zentral auf Fährmann gezielt ist. Der Torwart packt sicher zu.

50. Minute:
"Ihr werdet nie deutscher Meister" rufen die Heimfans den Gästen zu. Auch wenn die Schalker in der Überzahl sind, haben einige tausend Heimfans den Weg nach Freiburg gefunden.

49. Minute:
Schiri Patrick Alt und sein Gespann haben bislang alles im Griff.

48. Minute:
gelb Geng erwischt Embolo mit dem ausgestreckten Bein am Knöchel. Die gelbe Karte für den Villinger ist folgerichtig.

48. Minute:
Miletic verschätzt sich in der Mitte, doch sein Fehler bleibt ohne Konsequenzen, weil ein Mitspieler den Schuss von Naldo blockt.

47. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

47. Minute:
Embolo holt die erste Ecke im zweiten Abschnitt heraus.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind mit unverändertem Personal aufs Feld zurückgekehrt.

46. Minute:
schiri Vorhang auf für den zweiten Durchgang, die Schalker haben den Anstoß ausgeführt.

Der Sechstligist verkauft sich gegen den Erstligisten teuer und setzte einige Nadelstiche. Plavci hatte eine große Gelegenheit zu einem Treffer. Zuvor hatten die Schalker jedoch schon zwei Geschenke erhalten, die Aogo und Embolo zu nutzen wussten. Ansonsten lassen es die Königsblauen eher locker angehen, so dass für den Außenseiter ein achtbares Ergebnis möglich ist. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Dann beendet Patrick Alt den ersten Abschnitt. Schalke führt standesgemäß mit 2:0 gegen den FC Villingen.

45. Minute:
Diesmal kann Miletic den Ball im Herauslaufen mit einiger Mühe klären.

45. Minute:
Gleich die nächste Chance für Geis...

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

45. Minute:
Die Standards von Geis kommen heute noch nicht so maßgenau, wie man es von ihm gewöhnt ist. Ein Villinger klärt an der Strafraumgrenze per Kopf.

44. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

43. Minute:
gelb Reho sieht die erste Gelbe der Partie, nachdem er Embolo am Fuß erwischt hatte. Eine vertretbare Entscheidung des Referees.

42. Minute:
Gleich die nächste gute Einzelleistung von Embolo, dessen Flanke für Baba etwas zu steil ist. Per Flugkopfball verfehlt der Abschluss des Ghanaers nur knapp das Tor der Gastgeber!

42. Minute:
Schalke hat zwar 65 Prozent Ballbesitz, doch nur selten wird es so gefährlich wie bei dieser Aktion.

41. Minute:
Embolo sorgt für einen Überraschungsmoment, als er sich im Strafraum um seinen Gegenspieler dreht. Sein Pass auf di Santo wird gerade noch von den Villingern entschärft!

40. Minute:
Miletic faustet den Ball mit einer Hand aus dem Strfraum. Da sah der Keeper besser aus als beim 0:2, als er nicht an die Hereingabe von Kolasinac kam.

39. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

38. Minute:
Auf den Rängen feiern die Schalker Fans ihre Elf, auch wenn das Team momentan eher pflichtbewusst seine Aufgabe erleidigt, anstatt zu glänzen.

37. Minute:
Ovuka wird im Strafraum leicht von di Santo gerempelt, doch Schiri Alt reicht das nicht für einen Elfmeter.

36. Minute:
Ceylan ist von drei Schalkern kurz hinter der Mittellinie nur per Foul zu stoppen. Die Villinger zeigen sich vom 0:2 unbeeindruckt.

35. Minute:
Die nächste Ecke der Schalker fliegt an Freund und Feind vorbei. Auch Huntelaar, der am zweiten Pfosten lauerte, verpasst knapp.

35. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

34. Minute:
Embolos Rückpass auf Caicara landet im Seitenaus. Einige Aktionen der Schalker wirken etwas unkonzentriert.

33. Minute:
Wieder bauen die Knappen lieber gemächlich auf, anstatt den Weg nach vorne zu suchen.

31. Minute:
Geng hat gesehen, dass Fährmann etwas weit vor dem Kasten steht. Der Schuss des Kroaten aus dem Mittelfeld ist allerdings eine leichte Beute für den Schlussmann der Königsblauen.

30. Minute:
Trotzdem verkauft sich die Maric-Elf auch nach dem 0:2 gut und hätte sogar einen Treffer erzielen können. Schalke fehlt auf der anderen Seite noch etwas das Tempo, um den Sechstligisten noch stärker in Bedrängnis zu bringen.

29. Minute:
Die erste Ecke des Außenseiters bringt anschließend nichts ein.

29. Minute:
ecke Eckstoß für FC 08 Villingen

28. Minute:
chance Plavci zieht einfach mal ab und zwingt Fährmann zu einem Reflex! Eine schöne Aktion von beiden Beteiligten.

28. Minute:
Baba wird von Alt ermahnt, nachdem er Reho im Mittelfeld von den Beinen holt. Es gibt Freistoß aus 30 Metern...

27. Minute:
chance Baba erreicht das Leder auf der linken Seite vor der Torauslinie und flankt auf Huntelaar, der per Kopf nur den rechten Pfosten trifft!

26. Minute:
Schalke ist um Spielkontrolle bemüht, Naldo und Höwedes lenken das Spiel zusammen mit Geis aus der Abwehr heraus.

25. Minute:
In dieser Situation wirkten die Knappen mit der komfortablen Führung im Rücken alles andere als hellwach.

24. Minute:
chance Fast das 1:2! Geis lässt sich das Leder ablupfen, Geng bedient Plavci in den Lauf, der frei vor Fährmann auftaucht. Der Villinger lupft die Kugel jedoch über den Kasten!

23. Minute:
Embolo bleibt diesmal im Strafraum am zweiten Gegenspieler hängen.

22. Minute:
Di Santo rutscht die Hereingabe von Geis zu sehr über den Scheitel. Es gibt Einwurf für die Badener.

21. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

20. Minute:
Zwei Fehler, zwei Gegentore: Villingen wird vom Bundesligisten eiskalt bestraft. Ansonsten hatte Schalke noch keine nennenswerten Chancen zu verbuchen.

19. Minute:
tor Tooooooooooooor für Schalke, 2:0 durch Breel Embolo! Der Neuzugang sticht, weil Villingens Torwart Miletic eine Flanke von Kolanisac verpasst. Embolo muss am langen Pfosten nur noch einschieben!

18. Minute:
Ceylan schirmt den Ball gegen Embolo ab, der sich nur mit einem Foul zu helfen weiß. Eine clevere Aktion des Villingers, der übrigens für Borussia Dortmund schwärmt.

17. Minute:
Caicaras Steilpass auf di Santo gerät etwas zu lang, so dass Bruno den Schalker ablaufen kann. Insgesamt verteidigt der Sechstligist aufmerksam - allerdings mit einer Ausnahme, die zum 0:1 führte.

16. Minute:
Die Gäste lassen die Kugel ruhig durch ihre eigenen Reihen laufen.

15. Minute:
Die Königsblauen geben hier klar den Ton an. Trotzdem spielt der krasse Außenseiter von Zeit zu Zeit durchaus mutig nach vorne.

14. Minute:
Fährmann pflückt eine Flanke der Südbadener sicher aus der Luft.

13. Minute:
Baba versucht es aus der zweiten Reihe, verfehlt das Tor von Miletic letztendlich jedoch klar.

12. Minute:
Die Schalker Fans feiern ihre Elf, die in den ersten Minuten gegen den mutigen Außenseiter erst einmal in die Partie kommen musste. Doch der Treffer von Aogo wird den Knappen jetzt noch mehr Sicherheit geben.

11. Minute:
Solche Fehler darf man sich als Amateurteam gegen einen Bundesligisten nicht erlauben.

10. Minute:
tor Toooooooooooor für Schalke, 1:0 durch Dennis Aogo!!! Eine Flanke von Kolasinac wird von Haibt genau vor die Füße von Aogo geklärt. Von der 16-er-Linie schlenzt Aogo das Leder mit seinem starken linken FUß genau in den Winkel!

9. Minute:
Der erste Abschluss der Knappen: Embolo setzt di Santo ein, der aus 12 Metern einen Meter über den Kasten zielt!

8. Minute:
In der Mitte kann ein Villinger die Ecke von Geis per Kopf klären.

7. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

7. Minute:
Jetzt mal ein guter Vorstoß der Gäste, doch Babas Querpass wird im Strafraum von Reho zur Ecke geblockt.

6. Minute:
Der Freistoß von Geis ist zu lang für Huntelaar, so dass keine Gefahr vor dem Tor von Daniel Miletic aufkommt.

6. Minute:
Embolo erarbeitet sich im rechten Halbfeld einen Freistoß. Kapitän Haibt hält den Neuzugang fest, was Schiri Alt nicht entgeht.

5. Minute:
Der Sechstligist setzt also das erste Ausrufezeichen, auch wenn Fährmann wahrscheinlich zur Stelle gewesen wäre.

4. Minute:
Wenig später verliert Baba die Kugel an Reho, der sich aus 25 Metern halbrechter Position ein Herz fasst. Der Ball streicht ans Außennetz!

3. Minute:
Baba kann sich auf der linken Offensivseite nicht durchsetzen.

2. Minute:
Die Villinger dringen in die gegnerische Hälfte ein, doch Caicara und Fährmann bringen das Leder gemeinsam unter Kontrolle.

2. Minute:
Auf den Rängen machen sich die mitgereisten Schalker Anhänger von Beginn an lautstark bemerkbar.

1. Minute:
Das Schwarzwald-Stadion fasst etwa fünf Mal so viele Zuschauer wie das eigene Stadion der Villinger, weshalb der Verbandsligist gut 80 Kilometer ausweicht. Der Außenseiter hat die Partie eröffnet und sucht erst einmal den Weg nach hinten.

1. Minute:
Los geht's, Schiri Patrick Alt pfeift die Partie in Freiburg an.

Villingen feierte bei seinen sieben Pokalspielen noch keinen Sieg, scheiterte unter anderem zwei Mal nach Verlängerung gegen den FC St. Pauli. Schalke machte 2012 und 2013 in zwei Freundschaftsspielen Erfahrungen mit den Südbadenern. Die Knappen gewannen 2:0 und 5:0.

S04-Trainer Weinzierl schickt drei Neuzugänge auf den Rasen: Neben Rekordtransfer Embolo laufen auch Routinier Naldo und der ehemalige Augsburger Baba auf. Im Sturm entscheidet sich der Coach für die Doppelspitze Huntelaar/Di Santo. Nach leichten Oberschenkelproblemen ist Schalkes Kapitän Höwedes einsatzbereit. Goretzka (Schulterverletzung), Coke (Kreuzbandriss), Utsida(Sonderbehandlung in Japan) fehlen ebenso wie Max Meyer, der bei den Olympischen Spielen weilt.

Villingens Trainer Jago Maric fordert von seinen Spielern Mut ein: "Sie sollen sich mit dem Ball am Fuß ruhig etwas zutrauen. In der Abwehr müssen wir aufpassen, damit wir nicht zu früh ins Hintertreffen geraten." Mit diesen Tugenden träumt der Außenseiter von einer Sensation.

Der Verbandsligist ist schon vor dem Spiel ein Gewinner: Durch das attraktive Los kann der Südbadener Pokalsieger auf einen Schlag seine Schulden in Höhe von 166.000 Euro abbauen. Sportlich lief es zuletzt nicht rund: Die Generalprobe in der sechsten Liga wurde gegen den 1.FC Rielasingen-Arlen mit 0:2 verpatzt.

"Unser Ziel ist es, souverän die nächste Runde zu erreichen", gibt S04-Trainer Markus Weinzierl die Marschroute vor. Er steht zum ersten Mal in einem Pflichtspiel für die Knappen an der Seitenlinie, ebenso wie Neu-Manager Heidel. Die Vorbereitung verlief ordentlich, nun soll das erste Erfolgserlebnis im Wettkampf folgen.

Für die einen ist es das Spiel des Jahres, für die anderen nicht mehr als eine Pflichtaufgabe: Der Sechstligist FC Villingen 08 empfängt in der 1. Runde des DFB-Pokals den Bundesligisten FC Schalke 04. Klarer könnten die Rollen im Schwarzwald-Stadion in Freiburg kaum verteilt sein. Von den rund 20.000 erwarteten Fans trägt die Mehrzahl königsblaue Trikots.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC Villingen gegen Schalke 04.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal