Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt 1899 - VfL Wolfsburg : DFB-Pokal zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal zum Nachlesen  

FSV Frankfurt - Wolfsburg 1:2

21.08.2016, 07:34 Uhr | t-online.de

FSV Frankfurt 1899 - VfL Wolfsburg : DFB-Pokal zum Nachlesen. Wolfsburgs Neuzugang Mario Gomez (M) bekommt das Trikot mit der Nummer 33. (Quelle: dpa)

Wolfsburgs Neuzugang Mario Gomez (M) bekommt das Trikot mit der Nummer 33. Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:2 Dost (16.)

1:2 Schleusener (52.)

20.08.2016, 20:45 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 6.000

Das war's vom Spiel FSV Frankfurt gegen den VfL Wolfsburg. Morgen geht es hier ab 15.15 Uhr live mit der 1. Runde im DFB-Pokal weiter!

Die Wolfsburger dominierten die erste Halbzeit klar und führten verdient mit 2:0. In Durchgang zwei sah es bis zur 52. Minute ebenfalls gut aus für den VfL. Dann aber machte Schleusener den Anschlusstreffer und ab da bekamen die Wölfe Probleme und mussten am Ende sogar noch richtig zittern. Barry vergab in der 85. Minute die ganz dicke Chance auf den Ausgleich. So setzt sich am Ende der Favorit durch, doch wirklich überzeugen konnte Wolfsburg heute nicht. Die Frankfurter dagegen müssen sich fragen, warum sie erst in der zweiten Hälfte aufgewacht sind.

90. Minute:
Schluss. Wolfsburg gewinnt mit 2:1 beim FSV Frankfurt und zieht in die 2. Runde des DFB-Pokals ein.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

90. Minute:
Schachten hält von halbrechts aus 18 Metern drauf und schießt weit rechts vorbei.

90. Minute:
Eine Minute der Nachspielzeit ist noch zu absolvieren.

90. Minute:
Aus dem Freistoß von links außen können die Wolfsburger nichts machen.

90. Minute:
Barry legt Schäfer, meckert über den Freistoßpfiff und bekommt dafür auch noch eine Gelbe Karte.

90. Minute:
gelb Gelb für Shawn Barry

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt den Frankfurtern nichts ein.

89. Minute:
Nach einer Freistoßentscheidung gegen den VfL schießt Gerhardt den Ball weg und bekommt dafür die Gelbe Karte.

89. Minute:
gelb Gelb für Yannick Gerhardt

88. Minute:
Luiz Gustavo holt gegen Barry clever einen Freistoß im Mittelfeld raus.

87. Minute:
"marty" hatte gefragt: "Liegt das 2:2 eher in der Luft als das 3:1??" Genau so sieht es im Moment aus!

87. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

86. Minute:
Was für eine Chance für den FSV und jetzt müssen die Wolfsburger in den letzten Minuten tatsächlich noch um den Sieg zittern!

85. Minute:
chance Und fast der Ausgleich! Am Elfmeterpunkt kommt Barry frei zum Schuss und setzt den flach um Zentimeter rechts am Tor vorbei!

83. Minute:
auswechslung Borja Mayoral kommt für Bas Dost ins Spiel

82. Minute:
Auf der anderen Seite bringt Dost rechts am Fünfer nach Flanke von rechts von Draxler seinen Kopfball nicht aufs Tor, weil ihn Burdenski hart stört.

82. Minute:
chance Schleusener zieht von links im Strafraum aus 14 Metern ab und schießt nur knapp links übers Toreck!

79. Minute:
auswechslung Fabian Burdenski kommt für Denis Streker ins Spiel

80. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt dem VfL nichts ein.

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

79. Minute:
chance Nach der Ecke von links köpft Luiz Gustavo aus sieben Metern als Aufsetzer aufs Tor, doch Pellowski klärt auch diesen Ball zur Ecke!

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

79. Minute:
"Nico" fragt wie "Kuba" Blaszczykowski spielt. Der hatte zu Beginn des Spiels ein paar gute Aktionen rechts außen, fällt nun aber kaum noch auf.

78. Minute:
Schleusener tritt Caligiuri in der Hälfte der Wolfsburger von der Seite um und kassiert dafür eine Gelbe Karte.

78. Minute:
gelb Gelb für Fabian Schleusener

77. Minute:
auswechslung Cagatay Kader kommt für Massimo Ornatelli ins Spiel

75. Minute:
Beim Ballbesitz liegen die Wölfe noch mit 65 Prozent vorne. Nach Torschüssen steht es nun 15:5 für den VfL.

74. Minute:
Die Dominanz der Wolfsburger aus der ersten Hälfte ist komplett hin. Man merkt nun, dass die Frankfurter eine Chance wittern.

73. Minute:
Träsch geht hinten rechts in die Abwehr. Blaszczykowski rückt vor ins Mittelfeld und Draxler wechselt von außen in die Mitte.

72. Minute:
auswechslung Christian Träsch kommt für Daniel Didavi ins Spiel

72. Minute:
Den Freistoß aus rund 23 Metern schießt Draxler rechts über die Mauer, aber auch übers Tor.

71. Minute:
Luiz Gustavo wird in der Mitte vor dem Strafraum gelegt und es gibt Freistoß für den VfL.

70. Minute:
Die Ecke von links bringt den Hausherren nichts ein.

69. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

68. Minute:
chance Streker passt links vor den Fünfer auf Chihi. Der zieht aufs kurze Eck ab, doch Casteels pariert stark zur Ecke!

67. Minute:
auswechslung Shawn Barry kommt für Ranisav Jovanovic ins Spiel

67. Minute:
Hecking schickt alle seine Ersatzspieler zum Aufwärmen.

66. Minute:
Nun senst Didavi von hinten Jovanovic an der Mittellinie um und bekommt dafür die Gelbe Karte.

66. Minute:
gelb Gelb für Daniel Didavi

65. Minute:
Caligiuri steigt an der Mittellinie hart gegen Jovanovic ein, aber Schiri Stark hat da kein Foul gesehen und lässt weiterspielen.

64. Minute:
Seit dem Anschlusstreffer sind die Hausherren besser im Match und trauen sich nun auch offensiv mehr zu.

63. Minute:
Nach der Ecke von rechts nun eine von links: Rodriguez bringt die scharf an den Fünfer, die Frankfurter klären, Didavi zieht dann aus 18 Metern ab und schießt rechts übers Tor.

62. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

62. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

60. Minute:
Frankfurt wieder auf dem Weg nach vorne, doch beim Pass von Schachten steht halbrechts Chihi knapp im Abseits.

59. Minute:
Der anschließende Freistoß von rechts außen von Chihi landet in den Armen von Casteels.

59. Minute:
Bruma räumt Schachten rechts außen hart ab und bekommt für diese Aktion eine Gelbe Karte.

58. Minute:
gelb Gelb für Jeffrey Bruma

57. Minute:
Die Stimmung ist nach dem Anschlusstreffer im nur halb gefüllten Stadion jedenfalls deutlich besser geworden.

55. Minute:
Nach Pass von Didavi zieht Gerhardt von links im Strafraum aus zehn Metern ab und schießt links übers Toreck!

55. Minute:
Bisher hatten die Wölfe hier eigentlich alles unter Kontrolle. Mal sehen, wie die Gäste aufs Gegentor reagieren.

53. Minute:
Da sah die VfL-Abwehr gerade nicht gut aus. Rodriguez hatte Chihi laufen lassen und links am Fünfer stand dann Ascues nicht nah genug bei Schleusener.

52. Minute:
tor Tooooor! Vollkommen überraschend bringt Schleusener Frankfurt auf 1:2 ran! Chihi passt von rechts stark links in den Strafraum. Da kommt Schleusner ran und schiebt den Ball flach rechts ins Tor.

50. Minute:
chance Caligiuri dribbelt sich halblinks schön in den Strafraum, zieht aus 14 Metern hoch aufs rechte Eck ab, doch erneut ist Pellowski zur Stelle und pariert gut zur Seite!

49. Minute:
Draxler wird rechts im Mittelfeld gehalten und es gibt Freistoß für Wolfsburg.

48. Minute:
Von links außen bringt nun Rodriguez den Ball hoch rein und Pellowski fängt ihn sicher runter.

46. Minute:
chance Dann aber doch eine gute Aktion von Draxler: Von rechts passt er flach an den Fünfer. Da kommt Gerhardt zum Schuss, scheitert aus wenigen Metern und spitzem Winkel jedoch an Pellowski.

46. Minute:
"grosse" fragt, was mit Draxler ist. Noch nicht viel. Er kommt nicht richtig rein, hatte bisher 32 Ballkontakte, aber noch keine gelungene Aktion in der Offensive.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten. Anstoß hat Wolfsburg.

Die Wolfsburger haben hier bisher alles unter Kontrolle und gingen schon in der 5. Minute durch ein Eigentor von Schäfer in Führung. In der 16. Minute erhöhte Dost auf 2:0. Frankfurt leistet kaum ernsthafte Gegenwehr, steht oft viel zu weit weg vom Gegner und hatte nur in der 36. Minute eine Chance als Jovanovic an Casteels scheiterte. Es sieht alles nach einer klaren Sache für den VfL aus, aber vielleicht kommt vom FSV in Hälfte zwei ja deutlich mehr. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Wolfsburg führt mit 2:0 beim FSV Frankfurt.

45. Minute:
Corbin-Ong will über links kontern, doch Bruma rückt schnell raus und räumt Ball und Gegner robust ab.

43. Minute:
Von links passt Caligiuri flach und scharf links an den Fünfer. Didavi startet, doch Pellowski kommt schnell raus und schnappt sich das Spielgerät.

42. Minute:
Nun startet Schachten rechts außen, steht beim Pass aus der Mitte aber im Abseits.

41. Minute:
Chihi schlägt den Ball von rechts lang rüber nach links, doch da kann Corbin-Ong nicht rankommen. Das Leder landet im Seitenaus.

39. Minute:
Didavi ist bisher der auffälligste Spieler auf dem Platz und an fast allen Offensivaktionen der Wölfe beteiligt. Von Draxler dagegen ist noch nicht viel zu sehen.

37. Minute:
Das war die erste Torchance für die Frankfurter und gleich eine richtig gute!

36. Minute:
chance Auf der anderen Seite kommt rechts im Fünfer Jovanovic zum Schuss, doch Casteels wirft sich rein und klärt!

35. Minute:
chance Der Freistoß von rechts bringt nichts ein. Danach ist Dost aber rechts vor dem Fünfer frei vor Pellowski, der den Flachschuss stark mit dem Fuß parieren kann!

35. Minute:
Streker kommt rechts gegen Didavi zu spät, räumt Ball und Gegner ab und bekommt für diese Aktion ebenfalls eine Gelbe Karte.

35. Minute:
gelb Gelb für Denis Streker

33. Minute:
Bahn räumt im Mittelfeld Luiz Gustavo hart ab und bekommt dafür die erste Gelbe Karte im Spiel.

32. Minute:
gelb Gelb für Bentley Baxter Bahn

31. Minute:
Caligiuri geht links im Strafraum an Schachten vorbei, doch dann rückt Schäfer gut raus und kann den Ball aus der Gefahrenzone schlagen.

30. Minute:
Die Frankfurter versuchen mal wieder etwas nach vorne, doch der Pass rechts raus ist zu lang für Schachten und landet im Seitenaus.

29. Minute:
Rodriguez versucht es von halblinks aus der zweiten Reihe, schießt jedoch ein paar Meter drüber.

28. Minute:
Knapp 68 Prozent Ballbesitz hatten die Wolfsburger bisher und liegen bei den Torschüssen nun mit 5:0 vorne.

27. Minute:
Didavis Ecke von rechts bringt dem VfL nichts ein.

26. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

25. Minute:
Nach Flanke von links von Caligiuri köpft Dost aus sieben Metern rechts aufs Tor, doch diesen Ball kann Pellowski abfangen.

25. Minute:
Wolfsburg schon wieder am Fünfer der Hausherren, doch Gerhardt wird rechts fair vom Ball getrennt.

23. Minute:
chance Fast das 3:0! Pellowski wehrt einen Schuss von links von Caligiuri nach vorne ab. Aus der Mitte zieht danach Didavi aus 16 Metern aufs rechte Eck ab und Schorch kann kurz vor der Linie noch retten!

21. Minute:
Der Ball läuft sehr gut in den Reihen der Gäste und bisher haben die Wolfsburger hier alles unter Kontrolle.

20. Minute:
Didavi ist mal rechts unterwegs und will steil auf Draxler durchstecken. Schorch steht gut und kann das verhindern.

18. Minute:
"eff95" fragt, wie viele Gäste-Fans da sind. Nicht wirklich viele, höchstens 500 sollten das sein.

17. Minute:
Es sieht so aus als wollten und könnten die Wolfsburger hier sehr früh alles klar machen.

16. Minute:
tor Tooooor! Dost erhöht auf 2:0 für Wolgsburg! Didavi bringt den Ball von links flach an den Fünfer. Da kommt Dost frei zum Abschluss, schießt an die Unterkante der Latte und von da geht das Leder über die Linie.

15. Minute:
Frankfurt mal wieder vorne, doch die Flanke von links von Schleusener landet hinter dem Tor.

13. Minute:
chance Blaszczykowski ist rechts wieder mit vorne, flankt vor den Fünfer, wo Dost hochsteigt und aus acht Metern rechts neben das Tor köpft!

12. Minute:
Dost wird links außen zu hart angegriffen und es gibt wieder Freistoß für die Wolfsburger. Der bringt jedoch nichts ein.

10. Minute:
Schleusener will links außen gehen. Ascues ist zur Stelle und klärt ins Seitenaus. Das war wichtig, denn Blaszczykowski war mit nach vorne gegangen.

9. Minute:
Chihi soll rechts außen bedient werden, aber Rodriguez ist zur Stelle und kann klären.

7. Minute:
So kann's gehen: Der VfL hat noch gar nicht selber aufs Tor geschossen und liegt dennoch vorne. Mal sehen, wie die Frankfurter darauf reagieren.

5. Minute:
Tooooor! Ein Eigentor von Schäfer bringt Wolfsburg früh mit 1:0 in Führung! Didavi flankt von links außen, Schäfer springt rein und lenkt den Ball unglücklich flach links ins eigene Tor. Pellowski kann nichts mehr machen.

4. Minute:
Von rechts außen bringt Schachten den Ball halbhoch in den Fünfer. Casteels ist zur Stelle und packt sicher zu.

3. Minute:
Caligiuri geht von links in den Strafraum, wird jedoch erfolgreich gestoppt.

2. Minute:
Blaszczykowski spielt bei den Wolfsburgern tatsächlich als rechter Verteidiger!

1. Minute:
Didavi steigt an der Mittellinie zu hart gegen Schachten ein und es gibt Freistoß für den FSV.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Stark pfeift das Match an. Anstoß hat Frankfurt.

Schon 2012 trafen beide Teams in der 2. Runde des DFB-Pokals aufeinander. Da setzte sich Wolfsburg zu Hause gegen den damaligen Zweitligisten FSV Frankfurt nach Treffern von Diego und Dost mit 2:0 durch.

Frankfurt muss auf Gebru (Kreuzbandriss), Stark (Muskelverletzung) und Heitmeier (Rot-Sperre im DFB-Pokal) verzichten. Beim VfL fehlen Gomez (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Jung (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Vieirinha (Außenbandriss im Sprunggelenk), Arnold (Magen-Darm-Infekt) und Guilavogui (Halswirbelbruch). Dante steht nicht im VfL-Kader, bei ihm deutet sich ein Wechsel nach Nizza an.

Der Coach warnt aber auch: "Der Gegner ist im Rhythmus, auch wenn er noch nicht ganz so erfolgreich war. Läuferisch wird er die Frische haben, uns vor Probleme zu stellen. Die Motivation bei unterklassigen Mannschaften, die gegen einen Bundesligisten spielen dürfen, ist immer sehr hoch. Sie sehen die Chance, in einer Runde des DFB-Pokals für eine Überraschung zu sorgen.? Und Hecking stellte klar: "Berlin muss immer das Ziel sein. Fünf Spiele sind es bis zum Finale. Man muss in diesen fünf Partien hochkonzentriert sein.?

Trainer Dieter Hecking nimmt die Favoritenrolle gegen den FSV Frankfurt an: "Seitdem ich hier Trainer bin, haben wir es in den ersten Runden bislang immer ganz gut gelöst. Ich erwarte auch diesmal, dass wir uns nicht selber Probleme bereiten."

Für den VfL Wolfsburg ist es das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Nach den Abgängen von Naldo (Schalke), Kruse (Bremen) und Schürrle (Dortmund) hat sich der VfL mit Blaszczykowski (vom AC Florenz), Mayoral (von Real Madrid), Bruma (von Eindhoven), Gerhardt (aus Köln), Brekalo (von Dinamo Zagreb), Didavi (aus Stuttgart) und natürlich Gomez, der zuletzt vom AC Florenz an Besiktas Istanbul ausgeliehen war, prominent verstärkt.

Zum Gegner erklärte Vrabec: "Es ist schwierig, Wolfsburg einzuschätzen, da es in der Sommerpause viele personelle Veränderungen gab. Von daher können wir schlecht abschätzen, wer auf dem Platz stehen wird. Unabhängig davon kommt eine hohe individuelle Qualität auf uns zu. Uns ist eigentlich egal, wer auf dem Platz steht. Wir müssen ausnutzen, dass Wolfsburg noch keinen Rhythmus hat."

In das Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg geht FSV-Trainer Roland Vrabec dennoch optimistisch: "Wir sind bereits mit vier Spielen in die Saison gestartet, während es für Wolfsburg das erste Pflichtspiel wird. Daher können und wollen wir für eine Überraschung gut sein. Das muss unser Ziel und Ansporn sein."

Nach dem Abstieg aus der 2. Liga ist der FSV Frankfurt alles andere als optimal in die neue Saison der 3. Liga gestartet. In vier Spieltagen haben die Frankfurter noch keinen Sieg einfahren können und stehen nach zwei Niederlagen und zwei Remis derzeit nur auf Tabellenplatz 18!

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 20.30 Uhr berichten wir heute vom Spiel FSV Frankfurt gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal